<![CDATA[Versicherungen]]> Versicherungen im Vergleich

Die Versicherung oder älter auch Assekuranz ist ein Schutzprinzip vor Risiko, bei dem die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Schadens auf ein Kollektiv übertragen wird. Dieses zahlt gemeinsam an den Versicherer, der bei Eintritt eines Versicherungsfall den Schadensausgleich reguliert. Da andernfalls das finanzielle Aus droht, gilt diese Absicherung gemeinhin als existenziell. Somit gibt es Absicherungen für alles, was uns lieb ist: die Krankenversicherung für die Gesundheit, die Vorsorgeversicherung für den Lebensabend, Sach- und KFZ-Versicherung für Wertgegenstände, bis hin zur Reisekrankenversicherung und der Rechtsschutz. Es erfordert aber kein Vermögen, sich durch entsprechende Policen in allen Lebenslagen zu schützen und absichern zu lassen. Je geringer die Einzahlung an den Versicherer und je besser der Schadensausgleich ist, desto günstiger ist die Versicherung bzw. das Produkt insgesamt. Die Schwierigkeit liegt dabei darin aus mehr als 600 Versicherern allein in Deutschland mit einer Vielzahl an Angeboten für sich die richtige Versicherung zu finden. Hierfür lohnen sich die Versicherungsrechner im Internet, die den passenden Tarif ideal berechnen. So bleibt nicht nur mehr Geld, sondern auch langfristig mehr Zeit im Leben für Familie, Karriere und Hobbys.

Versicherungen ganz leicht vergleichen

Versicherungen Vergleich

Versicherungsrechner sind Grundlage eines Versicherungsvergleiches. Hier finden Sie aus bis zu 1.000 Tarifkombinationen die günstigste Versicherung im Vergleich, die den individuellen Ansprüchen optimal entspricht. Während solch eine Recherche für Verbraucher enorm zeitaufwändig ist, kann der Rechner den Vergleich in wenigen Sekunden durchführen. Bei Preisvergleich Versicherungen handelt es sich dabei sogar um einen TÜV geprüften Service, durch den man bis zu 3.000 Euro einsparen kann. Im Anschluss an die Konfiguration des Rechners sowie der Auswertung der Ergebnisse lässt sich unmittelbar Kontakt zum günstigsten Anbieter herstellen.

Vorteile des Versicherungsvergleich bei Preisvergleich.de

  • Eine Versicherung mittels Vergleichsrechner online zu suchen, geht bequem, zügig, kostenlos und einfach.
  • Individuelle Bedürfnisse lassen sich durch die An- und Abwahl von Optionen ideal berücksichtigen.
  • Der Tarifrechner prüft hunderte Tarife und bereitet sie übersichtlich und verständlich auf.
  • Versicherungen online abzuschließen lohnt sich. Durch den Wettbewerb mit Direktversicherungen sowie durch geringere Personal- und Bearbeitungskosten sind sie günstiger als identische Angebote vom Filialschalter.
  • Im Gegensatz zur Beratung durch einen Versicherungsvertreter ist der Versicherungsvergleich im Internet unabhängig.
  • Im Preisvergleich finden Verbraucher auch stark rabattierte Sondertarife, da sich beispielsweise beim Wechsel der Autoversicherung die billigsten Schadenfreiheitsklassen berechnen lassen.
  • Über verschlüsselte Verbindungen können Versicherungen sicher und direkt online abgeschlossen
    werden.
  • Schriftlicher und telefonischer Support der Versicherer hilft bei Fragen und Problemen.
  • Im Jahr können Verbraucher bis zu 3.000 Euro sparen und so ihre Finanzen auf Vordermann bringen.

 

Überblick der Versicherungsleistungen

Die Produkte, die Versicherer stellen, sind so vielfältig, dass es für jeden Versicherungstyp auch den entsprechenden Preisvergleich gibt. Für den Rechtsschutz ist dies die Rechtsschutzversicherung. Sie übernimmt Kosten, wenn Verbraucher ihre rechtlichen Interessen vertreten wollen oder müssen. Durch den Onlinevergleich des Rechtsschutz können dabei bis zu 75 Prozent der Versicherungskosten gespart werden.

Während die Rechtsschutzversicherung freiwillig erfolgt, gehört die Kfz-Versicherung zu den deutschen Pflichtversicherungen. Zu jedem Fahrzeug, das auf der Straße bewegt werden soll, muss mindestens eine Kfz-Versicherung mit Haftpflicht bestehen, die vor der Schadensverursachung schützt. Vollkasko oder Teilkasko zur Absicherung vor entstandenen Schäden am eigenen Fahrzeug sind hingegen freiwillig. Das Einsparungspotenzial bei der Kfz-Versicherung lässt sich im Vergleich mit bis zu 85 Prozent berechnen.

Eine weitere Versicherungsgruppe ist die private Altersvorsorge. Insbesondere durch die wachsenden Versicherungslücken der gesetzlichen Altersvorsorge, gewinnt dieser private Schutz an Bedeutung. Zur Altersvorsorge im weiteren Sinne zählen aber auch Leistungen wie Risikolebensversicherung, Schutz vor Berufsunfähigkeit sowie die Unfallversicherung. Allein letztere greift über neun Millionen mal im Jahr.

Eine Ergänzung zur Unfallversicherung ist die Sachversicherung, die nach dem Schutz der Gesundheit, dem des eigenen Besitz dient. Haus und Hof sollten aber nicht nur bei Einbruch und Diebstahl abgesichert sein, sondern auch bei Gewalt höherer Macht. So kann man das Haus vor Hochwasser oder Brandschaden sichern.

Als Versicherungsschutz für Ihre Firma eignen sich spezielle Gewerbeversicherungen. Informieren Sie sich über verschiedene Arten und lesen Sie mehr zu Leistungen und Konditionen. Sichern Sie sich, Ihr Unternehmen und Mitarbeiter ab.

Kann- und Pflichtversicherungen

Im Versicherungsbereich wird zwischen Kann- und Pflichtversicherungen unterschieden. Die Kann-Versicherung ist eine freiwillige Absicherung gegenüber eigenen Risiken im alltäglichen Leben. So gehören beispielsweise Versicherungen, die den privaten Hausrat oder private Unfallrisiken absichern, zu den Kann-Versicherungen. Hierzu zählt auch die Personenhaftpflicht, die trotz ihrer Namensgebung keine Pflichtversicherung darstellt.

Pflichtversicherungen sind gesetzlich vorgeschrieben und greifen vor allem dort, wo ein besonders häufiges und auch hohes Kostenrisiko auftreten kann. Die Fahrzeug-Versicherung ist hier wohl das bekannteste Beispiel. Welche Versicherung letztlich benötigt wird, ergibt sich aus den persönlichem Bedarf und Lebensstandard heraus. Vergleichen Sie jetzt die Angebote auf PREISVERGLEICH.de! Nutzen Sie dazu unseren kostenfreien Versicherungsvergleich und sparen Sie Zeit und Geld.

Service

]]>
Autoversicherung Vergleich von PREISVERGLEICH.de finden Sie günstige Tarife für Ihr Auto.]]>
<![CDATA[Service]]> Versicherungscheck durchführenRatgeber

Versicherungsratgeber

]]>
Versicherungen FAQFAQ

FAQ Versicherungen

]]>
Lexikon zu VersicherungenLexikon

Versicherungslexikon

]]>
Arten von VersicherungenVersicherungen

Versicherungsarten

]]>
Anbieter - Krankenkassen & VersichererAnbieter

Krankenkassen & Versicherer

]]>
News zu Versicherungen & FinanzenNews

News zu Versicherungen &
Finanzen

]]>
Versicherungsservice von PREISVERGLEICH.de

Im Service-Bereich von PREISVERGLEICH.de Versicherungen informieren wir Sie ausführlich über versicherungsrelevante Themen und News. Erfahren Sie mehr zu den im Dezember 2012 eingeführten Unisex-Tarifen, zu allgemeinen Themen wie die Erste Hilfe oder Einzelheiten zu unseren Versicherungsrechnern.

Versicherungsrechner

Mit einem Versicherungsrechner vergleichen Sie aktuelle Versicherungstarife und filtern das für Sie günstigste Angebot.

Unisex-Tarife

Alles rund um die Unisex-Tarife

Rund um die Krankenversicherung

Seit dem Jahr 2009 muss jeder Mensch in Deutschland krankenversichert sein. Deshalb haben wir für Sie in unserem Service-Bereich wichtige Informationen zum Thema gesetzliche und private Krankenkasse zusammengestellt. Sie erfahren mehr über die einzelnen Anbieter und wie deren Leistungen aussehen. Zudem gelangen Sie hier in unsere Versicherungsanbieterübersicht.

Wie Sie die Kasse wechseln und mehr

Der Versicherungsservice-Bereich enthält auch Anleitungen, wie Sie beispielsweise einen Krankenkassenwechsel durchführen können, wie eine Kündigung bei der Kasse vollzogen wird und was dabei zu beachten ist. Außerdem haben wir für Sie einen FAQ-Bereich online gestellt, in dem häufig auftretende Fragen verständlich beantwortet werden. So sind Sie, dank unseres Service-Bereichs, in der Lage sich selbstständig und umfassend zum Thema Krankenkasse informieren zu können.

Aktuelle Versicherungs-News & Tipps

Im News-Bereich von PREISVERGLEICH.de Versicherungen finden Sie akuelle Versicherungs-News sowie zahlreiche Hilfestellungen und Tipps, wie Sie sich in bestimmten Schadensfällen verhalten können & auch wie Sie mögliche Versicherungsfälle vorbeugen können. Erfahren Sie mehr über die allgemeine Rechtssprechung in der Versicherungsbranche, Verbraucherverhalten, Trends und Entwicklungen auf dem Versicherungsmarkt.

Allgemeine Ratgeber

Erste Hilfe im Sport – kostenloser PDF-Ratgeber
Versicherungsbetrug

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Versicherungsrechner]]> Das Beste aus dem Versicherungsrechner rausholen

Wenn es um die Wahl der passenden Versicherung geht, kann man schnell den Überblick verlieren. Zu unübersichtlich ist das Angebot der Versicherer und ihrer Tarife geworden. Da kommen Versicherungsrechner wie gelegen, bringen sie doch ein wenig Ordnung ins Durcheinander. Wer einen Versicherungsrechner nutzt, spart sich das mühsame Zusammensuchen der Informationen bei den einzelnen Versicherungsgesellschaften.

Welche Versicherungsrechner gibt es?

So wie es viele verschiedene Versicherungen gibt, gibt es viele verschiedene Versicherungsrechner. Sie ordnen die Angebote übersichtlich und es werden nur die Versicherungen angezeigt, die den Suchkriterien und damit den eigenen Bedürfnissen entsprechen. Sollte den Nutzer die Frage umtreiben, ob ein Versicherungsrechner vertrauenswürdige Ergebnisse liefert, sich also an nackten Zahlen und Fakten orientiert, oder bestimmte Anbieter bevorzugt, hat er die Möglichkeit, nur nach solchen Rechnern zu suchen, die ihre Unabhängigkeit beweisen können. Die Tarifrechner von PREISVERGLEICH.de sind beispielsweise ein TÜV geprüfter Service (TÜV Saarland). Versicherungsrechner gibt es für die verschiedenen Sach-, Kranken-, Vorsorge-, Reise- oder Kfz-Versicherungen, also beispielsweise für Hausrat, Zahnzusatz, BU, Reiserücktritt oder Vollkasko.

Kfz-Versicherungsrechner

Ein Kfz-Versicherungsrechner zeigt Ihnen im Handumdrehen, welche Pkw-Versicherung für Sie am besten geeignet ist.

Was wird beim Rechner abgefragt?

Beim Ausfüllen eines Versicherungsrechners muss man etwas Geduld aufbringen, dafür bekommt man am Ende aber auch passende Vorschläge. Um maßgeschneiderte Angebote präsentieren zu können, werden möglichst viele Details abgefragt. Diese reichen von allgemeinen Personenangaben (Alter, Geschlecht etc.), Angaben zum Versicherungsobjekt (Gebäude, Auto etc.) bis hin zu umfangreichen Rabattabfragen, die bestimmte Informationen (wie z. B. den aktuellen Beruf) notwendig machen und bei Vorhandensein den Versicherungspreis beeinflussen können. Möchte man den Vergleich nicht in einem „Rutsch“ durchführen, bieten einige Rechner an, den Vergleich zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Dazu muss lediglich eine E-Mail-Adresse angegeben werden und der Wunsch, den Versicherungsrechner ein anderes Mal weiterbenutzen zu wollen. Am besten legt man sich alle Unterlagen vor dem Ausfüllen zurecht. Was den Datenschutz angeht, sollte ein Rechner die Sendung der persönlichen Daten über eine sichere Verbindung (z.B. SSL) gewährleisten. Was mit den personenbezogenen Daten während und nach dem Vergleich passiert, kann in den Datenschutzrichtlinien der betreibenden Portale nachgelesen werden.

Versicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Versicherungsarten]]> Versicherungsarten

Versicherungen lassen sich nach vielen verschiedenen Kriterien unterteilen.  Dies kann nach der Versicherungspflicht sein, der Anzahl an zu versichernden Personen, die Zuordnung zu bestimmen Personengruppen (z. B. Kinder), die Dauer der Versicherung, dem Versicherungsgegenstand, -umfang und vieles mehr.

Pflichtversicherungen

Die Pflichtversicherung bezeichnet eine Gruppe von Versicherungen, die laut dem Gesetzgeber rechtlich verpflichtend ist. Das wohl bekannteste Beispiel hierfür ist die Kfz-Haftpflicht. Im Folgenden haben wir Ihnen eine kurze Überrsicht zusammengestellt.
> zur Versicherungsart

Freiwillige Versicherungen

Die meisten Versicherungen sind freiwillig, daher wird diese Versicherungsart auch als Kann-Versicherung bezeichnet. Sie können die Versicherung abschließen, müssen es aber nicht tun. Ein berühmtes Beispiel hierfür ist der Rechtsschutz.

Familienversicherungen

Diese Gruppe richtet sich entsprechend nach dem Namen an Familien. Diese können aus zwei oder mehreren Mitgliedern bestehen, mit oder ohne Kinder. Ein Beispiel hierfür ist die Familienunfallversicherung. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht zu dieser Versicherungsgruppe.
> zur Versicherungsart

Kinderversicherungen

Auch bei Kinderversicherungen wird dem Namen nach sofort klar, welche Personengruppe hier im Fokus steht. Häufig sind Kinder über Ihre Eltern mitversichert, daher sollte genau abgewogen und geprüft werden, ob diese Versicherungen wirklich notwendig sind.

Versicherung-Service

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Familienversicherungen]]> Welche Familienversicherungen gibt es?

Wie der Name schon verrät, sind bei der Familienversicherung unter bestimmten Bedingungen die Mitglieder einer Familie versichert. Sie ist gegenüber Versicherungen für Einzelpersonen zwar teurer, deckt dafür aber einen größeren Personenkreis ab. Die Familienhaftpflichtversicherung, Familienrechtsschutzversicherung sowie die Familienunfallversicherung sind Beispiele von Familienversicherungen.

Die Familienhaftpflichtversicherung

Zur Familie gehören außer dem Versicherungsnehmer der Ehepartner und die Kinder. Gehen sie noch zur Schule oder machen direkt danach eine Berufsausbildung, sind sie – unabhängig ob volljährig oder nicht – gewöhnlich mitversichert. Lebt man in einer eheähnlichen Gemeinschaft in einem Haushalt, kann der Partner ebenfalls mitversichert werden. Auch pflegebedürftige Angehörige können mit in die Familienhaftpflichtversicherung aufgenommen werden, sofern sie mindestens der Pflegestufe 2 angehören. Die Familienhaftpflichtversicherungsbeiträge sind als Vorsorgeaufwendungen der Sonderausgaben steuerlich abzugsfähig.
> zur Versicherung

Die Familienrechtsschutzversicherung

Die Familienrechtsschutzversicherung übernimmt z.B. die Kosten für einen Anwalt, Gerichtsgebühren, Zeugen oder Gutachter. Der Leistungsumfang variiert, enthalten können Mediation oder eine Anwaltshotline sein. Geht es um Schadensersatzrecht, Strafrecht oder Rechtschutz bei Ordnungswidrigkeiten, können Versicherte auf ihre Familienrechtsschutzversicherung zählen. Bei Angelegenheiten im Erb- oder Familienrecht werden die Beratungskosten eines Rechtsanwalts übernommen. Wie bei der Familienhaftpflicht auch sind neben dem Ehe- bzw. Lebenspartner noch die Kinder mitversichert.
> zur Versicherung

Die Familienunfallversicherung

Die Familienunfallversicherung schließt praktischerweise alle Familienmitglieder mit ein, so dass Eltern wie Kinder vor den finanziellen Folgen eines Unfalls geschützt sind. Gerade Kinder haben ein erhöhtes Unfallrisiko. Leistungen im Schadensfall können die Zahlung einer Invaliditätsrente nach bestimmten Verletzungen, die Zahlung einer Versicherungssumme bei Unfalltod eines Versicherten, eine Unfallrente aufgrund dauernder Erwerbsunfähigkeit oder das Krankentagegeld bei Arbeitsunfähigkeit sein. Die Leistungen können für die einzelnen Personen individuell oder für alle gemeinsam festgelegt werden.
> zur Versicherung

Familienversicherung in der GKV

Unter bestimmten Voraussetzungen sind die Familienmitglieder eines bei der der GKV versicherten beitragsfrei mitversichert. So dürfen diese beispielsweise eine bestimmte Einkommensgrenze nicht überschreiten. Bei geringfügig Beschäftigten liegt diese Grenze bei monatlich 450 Euro (2014). Liegt das Bruttoeinkommen eines nicht bei der gesetzlichen Krankenkasse versicherten Elternteils höher als 4350 Euro (2014) und ist gleichzeitig höher als das Einkommen des bei der GKV versicherten Ehepartners, ist eine Familienversicherung der Kinder nicht möglich.
> zur Versicherung

Versicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Pflichtversicherungen]]> Welche Pflichtversicherungen gibt es?

Unter einer Pflichtversicherung versteht man eine Versicherung, zu deren Abschluss man gesetzlich verpflichtet ist. Sie soll vor allem dem Schutz Dritter dienen. Berühmtestes Beispiel ist hier die Kfz-Haftpflichtversicherung. Doch nicht alle Versicherungen, in den das Wort „Haftpflicht“ enthalten ist, sind auch tatsächlich vorgeschrieben.

Leistungen der Kfz-Haftpflichtversicherung

Sie deckt Schadenersatzansprüche, die Dritten durch das Führen eines Kraftfahrzeugs entstehen, beispielsweise hervorgerufen durch einen Unfall. Im Versicherungsschutz der Kfz-Haftpflicht sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden enthalten. Im Fall der Personenschäden können Heilungskosten, Schmerzensgeld oder Kosten für Renten bei Invalidität aufkommen. Sachschäden entstehen an anderen Fahrzeugen oder Objekten wie Verkehrsschildern oder Häusern. Der Abschluss dieser Versicherung ist gesetzlich Pflicht.
> zur Versicherung

Die Privathaftpflichtversicherung ist nur dem Namen nach eine Pflichtversicherung

Der Name täuscht: „Privathaftpflichtversicherung“ suggeriert, dass es sich hierbei um eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung handelt. Weil die Höhe der privaten Haftung nach oben nicht begrenzt ist, ist es auf jeden Fall empfehlenswert eine Privathaftpflichtversicherung mit möglichst hoher Deckungssumme abzuschließen. Bei fahrlässigem Handeln, bei dem Dritte zu Schaden kommen, springt diese Versicherung ein. Bei Schäden in Mietwohnungen, die der privaten Nutzung dienen, springt die Privathaftpflicht u. a. ein, wenn es sich nicht um Glasschäden, Schäden infolge von Abnutzung, Verschleiß und übermäßige Beanspruchung sowie Schäden durch Schimmel handelt.
> zur Versicherung

Welche Tiere sind über die Tierhaftpflichtversicherung abgesichert?

Wer einen Goldhamster, eine Katze oder ein Meerschweinchen hat, braucht sich über deren Versicherungsschutz keine Gedanken zu machen, sofern er eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Dies ist bei den meisten Menschen der Fall. Pferde und Hunde sind vom Versicherungsumfang der Privathaftpflicht ausgenommen. Für sie sollte eine Tierhaftpflicht abgeschlossen werden, also entweder eine Pferdehaftpflichtversicherung oder Hundehaftpflichtversicherung. Da die meisten Schäden mit Tieren aus Versehen bzw. Fahrlässigkeit entstanden sind und man Tieren keinen Vorsatz unterstellen kann, gibt es nur wenige Ausnahmen, in denen die Versicherung die Leistung verweigern wird. So eine Ausnahme wäre z.B. gegeben, wenn jemand sein Tier mit Absicht auf andere „loslässt“. In dem Fall wird die Versicherung dem Geschädigten den Schaden ersetzen, die Kosten aber vom Versicherungsnehmer zurückfordern.
> zur Versicherung

Wofür ist eine Gebäudehaftpflichtversicherung gut?

Als Eigentümer einer Immobilie oder Teil einer Eigentümergemeinschaft ist es von Vorteil, eine Gebäudehaftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben. Sie schützt vor Schäden, die bei der Verletzung von der Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht entstehen können. Zu den Pflichten eines Eigentümers gehören beispielsweise die bauliche Instandhaltung, Beleuchtung, die Reinigung oder das Streuen und Schneeräumen des Bürgersteigs. Im Versicherungsumfang sind außerdem Personen versichert, die aufgrund eines mit dem Versicherungsnehmer bestehenden Arbeitsvertrags Arbeiten am Haus verrichten. Aber auch unentgeltlich für den Immobilienbesitzer arbeitende Personen sind abgesichert. Im Schutz der Gebäudehaftpflicht ebenfalls enthalten sind Pflanzen, Bäume oder Teiche sowie die Verwendung von Arbeitsgeräten.
> zur Versicherung

Versicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Lexikon]]> Versicherungslexikon in der Übersicht

Wer sich versichern möchte, muss gut informiert sein. Heutzutage gibt es eine Fülle an Versicherungsunternehmen, die ihre Produkte anbieten. Die meisten verwenden in der Regel Fachbegriffe, die der Laie nicht immer versteht und deren Bedeutung man sich anhand von Quellen mühsam erschließen muss. Das Versicherungslexikon von PREISVERGLEICH.de hilft schnell weiter, um sich unter verschiedenen Rubriken zu den wichtigsten Komponenten der jeweiligen Versicherung zu informieren. Dabei ist das Versicherungslexikon nach Versicherungssparten gegliedert.

Lexikon Kfz-Versicherung

Wichtige Fachbegriffe einfach erklärt – von Haftpflicht bis Kasko- oder Unfallversicherung. Alle wesentlichen Informationen für jeden übersichtlich aufbereitet, der sich ein neues oder gebrauchtes Fahrzeugt kauft.
> zum Lexikon

Berufsunfähigkeitsversicherung-Lexikon

Wer mehr wissen möchte zum Thema Vorsorge oder für die Absicherung der Arbeitskraft, findet alles rund um die Berufsunfähigkeitsversicherung schnell und einfach erklärt im Versicherungslexikon.
> zum Lexikon

Gebäudeversicherung-Lexikon

Detaillierte Erläuterungen aus dem Bereich Wohngebäudeversicherung, laufend aktualisiert, helfen, sich im Versicherungsdschungel zurechtzufinden.
> zum Lexikon

Lexikon Haftpflichtversicherung

Für die nützliche Haftpflichtversicherung sind in dieser Rubrik alle wichtigen Fachbegriffe in einer alphabetischen Übersicht leicht erklärt. Auch als Laie kann man sich so Fachtermini schnell erschließen.
> zum Lexikon

Lexikon Hausratversicherung

Kein Überblick im Versicherungsjargon? Hier hilft das Lexikon zur Hausratversicherung. Spezialisten erklären alles von A wie Anspruchsteller bis Z wie Zeitwert.
> zum Lexikon

Lexikon Private Krankenversicherung

Krankenkassen verwenden ihre eigenen Termini. Damit diese verständlicher sind, hilft das Versicherungslexikon, schwierige Begriffe schnell zu verstehen.
> zum Lexikon

Lexikon Reiseversicherung

Reiserücktritt-, Kranken- oder Auslandsversicherung sowie viele weitere nützliche Begriffe und Zusammenhänge werden erklärt. So weiß der Versicherer im Ernstfall, was er erwarten kann, wenn unerwartete Ereignisse im Urlaub geschehen.
> zum Lexikon

Lexikon Risikolebensversicherung

Wer mehr wissen möchte zum Thema Vorsorge und Absicherung, findet im Versicherungslexikon alle Fachbegriffe –von Experten einfach erklärt.
> zum Lexikon

Lexikon Rechtsschutzversicherung

Wichtige Begriffe aus dem Bereich Rechtschutz werden einfach erklärt und mit zahlreichen Erläuterungen verständlich gemacht.
> zum Lexikon

Lexikon Tierversicherung

Alle Informationen zu Versicherungsleistungen, wenn den vierbeinigen Freunden etwas zustößt oder sie einen Schaden anrichten – übersichtlich aufbereitet und einfach erklärt.
> zum Lexikon

Versicherung-Service

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Ratgeber]]> Versicherungsratgeber von PREISVERGLEICH.de

Der Versicherungsratgeber von PREISVERGLEICH.de informiert Sie ausführlich über versicherungsrelevante Themen. Im Fokus dabei stehen die Bereich KFZ- und Sachversicherungen sowie Altersvorsorge. Worauf Sie vor Vertragsabschluss und bei der Schadensmeldung achten müssen, erfahren Sie hier im Ratgeber Versicherungen.

Spezielle Ratgeber

Die Vielfalt an unterschiedlichen Sach- und Personenversicherungen erfordert eine übersichtliche Gliederung der Ratgeber nach Versicherungssparten.

Ratgeber Kfz-Versicherung

Alles rund um das Thema Kfz und Autofahren. Hier erhalten Sie eine Checkliste zur Unfallmeldung und Klärung, Informationen zum Thema Maut in Deutschland und Europa, Wintercheck, Umweltplakette, Autokauf, Kennzeichen uvm.
> zum Ratgeber

Ratgeber Berufsunfähigkeit

Hier erhalten Sie u. a. Informatioen zum Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung, wie Sie die Versicherung kündigen können und wie sich die Höhe der Beiträge zusammensetzt.
> zum Ratgeber

Ratgeber Gebäudeversicherung

Erfahren Sie u. a., warum die Gebäudeversicherung Pflicht ist und wie Sie die Versicherung kündigen können. Zudem gibt es ein Special zum Thema Wasserwschaden.
> zum Ratgeber

Ratgeber Hausratversicherung

Rund um den Hausrat. Zahlt die Versicherung bei Diebstahl oder grober Fahrlässigkeit? Wie verhält es sich bei Wohngemeinschaften oder beim Umzug. Erfrahen Sie im Versicherungsratgeber, wann die Versicherung zahlt und wann nicht.
> zum Ratgeber

Ratgeber Haftpflichtversicherung

Informationen zur optimalen Deckungssumme, Selbstbeteiligung und zur Kündigung. Was Sie beim Abschluss beachten müssen erfahren Sie hier. Wir haben 10 typische Fälle für Sie zusammengefasst.
> zum Ratgeber

Ratgeber Krankenzusatzversicherung

Erfahren Sie hier wie Sie Ihr Krankengeld berechnen und ob eine Zusatzversicherung für Kinder wirklich sinnvoll ist.  Zudem gibt es ein Special zum Thema Selbständigkeit.
> zum Ratgeber

Ratgeber Rechtsschutzversicherung
Tipps zum Abschluss einer Rechtsschutzversicherung, wie Sie bei Zahlungsschwierigkeiten vorgehen, was Sie als Selbständiger beachten müssen und wie Sie ihre Versicherung kündigen können.
> zum Ratgeber

Ratgeber Risikolebensversicherung

Alles rund um die Risikolebensversicherung, wie hoch die Versicherungssumme sein sollte, wie Sie die Versicherung kündigen können und Infos zur Versicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz. Die Gesundheitsprüfung ist Pflicht.
> zum Ratgeber

Ratgeber Zahnzusatzversicherung

Informationen zu Themen wie Kostenerstattung bei Zahnbrücken, Implantaten, Zahnersatz und kieferorthopädische Leistungen. Erfahren Sie ob die Absicherung der Kinder sinnvoll ist.
> zum Ratgeber

Leistungspflicht des Versicherers – Wenn der Versicherungsfall eintritt

Egal, welche Versicherung Sie abgeschlossen haben, wenn der Versicherungsfall eintritt, lag meist ein Schadensereignis vor, das die Leistungspflicht des Versicherers Inkrafttreten lässt. Das gilt nicht nur für Ihre privaten Versicherungen, sondern auch für die der gesetzlichen Sozialversicherung. Der Versicherungsfall richtet sich natürlich danach, welche Art der Versicherung Sie abgeschlossen haben. In manchen Fällen, wie zum Beispiel bei Rechtsschutzversicherungen, beginnt er erst nach einem gewissen Zeitraum; in der Regel nach drei Monaten.

Bei einer privaten Unfallversicherung tritt der Versicherungsfall ein, wenn ein Unfall entsteht. Haben Sie eine Hausratversicherung abgeschlossen, dann erhalten Sie Leistungen der Versicherung bei Zerstörung bzw. Beschädigung sowie beim Verlieren der versicherten Gegenstände. Ihre Haftpflichtversicherung greift, wenn Sie anderen einen Schaden zugefügt haben.

Was Sie beim Melden des Versicherungsfalls beachten müssen

Als Versicherungsnehmer haben Sie die Pflicht, den Eintritt des Versicherungsfalles sofort zu melden. Dabei müssen Sie der Versicherung all das mitteilen, was diese benötigt, um den Versicherungsfall in seinem Umfang zu prüfen. Wird z. B. bei Ihnen eingebrochen und es fehlen die versicherten Gegenstände, ist es von Vorteil, dass Sie der Versicherung anhand von Belegen oder Fotos nachweisen können, was genau gestohlen wurde.

Rechtsschutz-Versicherer verlangen im Falle eines Rechtsstreits die vollständige Einsicht in die Aktenlage, damit sie auch abschätzen können, ob der Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg hat. In jedem Fall ist es wichtig, wahrheitsgemäß zu antworten und auch die Umstände des Schadens darzulegen. So kann nämlich der Versicherer auch leistungsfrei bleiben, wenn Sie grob fahrlässig einen Versicherungsfall herbeiführen, z. B. wenn Sie das Fenster ankippen und es wurde eingebrochen.

Allgemeiner Versicherungsratgeber

Erste Hilfe im Sport
Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?
So verhalten Sie sich beim Versicherungsstreit!
Tipps bei Zahlungsschwierigkeiten der Versicherungsprämie
Checkliste: Ihr Auto im Wintercheck
Versicherungsbetrug

Versicherung-Service

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Erste Hilfe Ratgeber]]> Erste Hilfe im Sport - Ratgeber kostenlos zum Download

Erste Hilfe im Sport – kostenloser Ratgeber zum Download

Deutsche sind Bewegungsmuffel? Schauen maximal beim Sport zu? Weit gefehlt! Unterschiedliche Studien belegen: Sport ist die weit verbreitetste Freizeitbeschäftigung in Deutschland. Gut die Hälfte aller Deutschen geht ins Fitnessstudio, treibt Sport im Verein oder trainiert privat. Gründe für den Sport gibt es viele. Einige mögen den Wettkampf, etwa beim Fußball oder Tennis. Andere lieben die Herausforderung, etwa beim Marathon. Und wieder andere wollen einfach fit werden oder abnehmen. Außerdem lernt man beim Sport neue Leute kennen und er hilft, den stressigen Alltag zu vergessen. Kurzum Sport ist gesund für Körper und Seele.

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Bis zu 20 Prozent aller Unfälle in Deutschland sind nämlich Sportunfälle. Angefangen bei aufgeschlagenen Knien, über Hitzeschock bis hin zu Verletzungen des Schädels und der Wirbelsäule kommt alles vor. Darum ist es für jeden Sportler wichtig, Sportunfälle zu vermeiden, zu erkennen und Erste Hilfe leisten zu können.

Aus diesem Grund hat sich PREISVERGLEICH.de dazu entschlossen, den Ratgeber „Erste Hilfe im Sport“ in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz zu erstellen. Hier finden Hobby-, Gelegenheits- und Profisportler alle wichtigen Informationen zum Thema.

Erste Hilfe im Sport RatgeberDer Ratgeber vermittelt Grundlagen, wie man Sportunfällen vorbeugt, sie erkennt und sich im Falle eines Falles richtig verhält. Es werden lebensrettende Maßnahmen klar und verständlich erklärt. Außerdem wird auf die häufigsten Sportverletzungen eingegangen, wie etwa Zahnverlust, Nasenbluten, Brüche oder Gehirnerschütterung. Auch Beeinträchtigungen wie Sonnenstich und Hitzerschöpfung erläutert der Ratgeber. Bei allen Themen wird nicht nur gesagt, was man zu tun hat, sondern auch was man unterlassen sollte. Denn bei der Ersten Hilfe gibt es viel gefährliches Halbwissen.

Sport sollte der Gesundheit dienen und nicht krankmachen. Der Ratgeber „Erste Hilfe im Sport“ unterstützt dieses Anliegen. Und damit jeder darauf zugreifen kann, stellt ihn PREISVERGLEICH.de kostenfrei als PDF-Download  zur Verfügung.

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Zahlungsschwierigkeiten bei der Versicherungsprämie]]> 9 Tipps zum Verhalten bei Zahlungsschwierigkeiten der Versicherungsprämie

Geld einsparen und Zahlendreher

Es gibt im Leben Situationen, wo wirklich jeder Cent zählt. Eine Maßnahme, um Geld zu sparen, ist es die Versicherungsprämie nicht zu zahlen. Jedoch ist diese Idee eher kontraproduktiv, denn falls der Versicherungsbeitrag nicht bezahlt wird, fällt der Versicherungsschutz weg und das kann sehr teuer werden. Selbst gezahlte Beiträge können sich als Bumerang erweisen. Haben Sie überwiesen, aber bei der Überweisung einen Zahlendreher eingebaut, landet das Geld auf einem anderen Konto. Im Sinne des Versicherungsrechtes handeln Sie dann fahrlässig, weil Sie die Kontonummer überprüfen müssen. Also kann der Versicherungsschutz auch trotz „Zahlung“ erlöschen.

Wir von PREISVERGLEICH.de haben uns einmal informiert, was Sie tun können, falls es bei Ihnen zu Zahlungsschwierigkeiten mit dem Versicherungsbeitrag kommt. Da meist Versicherungen mit monatlich zu zahlender Prämie davon betroffen sind, gehen wir als Beispiel auf die Lebensversicherung ein. Was Sie tun können, um die Prämie zur Lebensversicherung zu senken

1. Die Versicherung informieren

Das A und O ist die schnelle und ehrliche Kommunikation mit dem Versicherungsunternehmen. Informieren Sie es darüber, dass es bei Ihnen zurzeit „eng“ ist. Oft gibt es Wege, kleinere Engpässe zu überwinden. Ihre Versicherung wird Ihnen sicherlich einige aufzeigen, da gute Unternehmen bestrebt sind, ihre Kunden zu halten.

2. Die Freistellung von Beiträgen

Sie können sich generell von den Beiträgen freistellen lassen. Ihr angespartes Guthaben bleibt dabei bestehen, aber natürlich sinkt am Ende die Summe, die Sie erhalten werden.

3. Versicherungssumme kürzen

Eine andere Möglichkeit ist es die Versicherungssumme zu kürzen. Leider sinkt dann die Summe am Ende der Laufzeit, aber die Versicherungsprämie wird kleiner und entlastet die angespannte Haushaltskasse.

4. Vertragspause

Viele Versicherer ermöglichen es Ihre Kunden, bei Zahlungsschwierigkeiten eine Pause vom Vertrag einzulegen. In der Regel muss hierfür die Versicherung zwei Jahre oder mehr laufen. Die Pause kann bis zu einem Jahr betragen, immer in Abhängigkeit von den Umständen, z. B. Arbeitslosigkeit. Nach der Pause zahlen Sie weiter, allerdings sinkt die Versicherungssumme.

5. Sparleistung aussetzen

Es gibt Versicherungsgesellschaften, die es Ihren Kunden ermöglichen erst mal nur noch den Todesfall abzusichern. Die Sparleistungen werden herausgenommen. Damit vereinfacht sich ebenfalls die Zahlung Versicherungsprämie, da sie kleiner wird.

6. Die Versicherungsprämie stunden lassen

Ähnlich wie bei einer Zahlpause müssen Sie dann keine Beiträge zahlen, aber die ursprüngliche Versicherungssumme bleibt bestehen. Hat sich Ihre finanzielle Situation entspannt, können Sie mit der Zahlung der Versicherungsbeiträge fortfahren. Allerdings müssen Sie die ausgelassenen Versicherungsprämien nachzahlen, plus die dafür aufgelaufenen Zinsen.

7. Längere Laufzeit vereinbaren

Es versteht sich von selbst, dass bei einer verlängerten Laufzeit, bei gleichbleibender Versicherungssumme, die Beiträge sinken. Somit haben Sie am Ende keine finanziellen Einbußen, sondern zahlen nur ein oder zwei Jahre länger die Versicherungsprämie.

8. Versicherung beleihen

Ebenfalls können Sie Ihre Versicherung beleihen. Dies ist bis zur Höhe des aktuellen Guthabens möglich. Vorteilhaft ist, dass Ihre Versicherung weiter läuft wie bisher und Sie am Ende keine Einbußen haben. Nachteil ist natürlich, dass Sie das beliehene Geld plus Zinsen zurückzahlen müssen.

9. Eventuelle Zusatzleistungen herausnehmen

Viele Lebensversicherung sind Pakete in denen etwa eine Berufsunfähigkeit, Unfall und andere Versicherungen enthalten sind. Bei Zahlungsschwierigkeiten können Sie diese Zusatzelemente aus der Versicherung herausnehmen lassen. Der Versicherungsbeitrag wird dann ebenfalls sinken.

Das könnte Sie auch interessieren:

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?
So verhalten Sie sich beim Versicherungsstreit!
Erste Hilfe im Sport – Ein Ratgeber vom DRK und PREISVERGLEICH.de

Versicherung-Service

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Wenn Versicherung nicht zahlt!]]> Wenn die Versicherung nicht zahlt & nicht zahlen muss!

Brennende Adventszeit

Zur Adventszeit zündet jeder gern Kerzen an, besonders wenn sie auf dem Adventskranz stehen. So auch ein Herr aus Böblingen, dessen Adventskranz schon etwas trocken war. Jedenfalls fing er Feuer. Glücklicherweise konnte der Böblinger schnell das Feuer löschen. Der Kranz war natürlich hinüber und leider hatte der Brand auch das Sideboard, auf dem er stand, ruiniert. Kurz entschlossen kaufte der Herr ein neues Sideboard für 500 Euro und meldete den Schaden seiner Hausratsversicherung. In seiner Police stand ja, dass Brandschäden mit abgedeckt seien.
Mit der Antwort der Versicherung konnte der Mann allerdings nicht rechnen. Sie lehnte die Zahlung ab. Begründung: Das Sideboard war von einem Sengschaden betroffen und keinem Brandschaden. Sengschäden sind aber nicht durch die Hausratsversicherung abgedeckt. Wäre das Sideboard hingegen abgebrannt, dann wäre er in den Genuss einer Schadensregulierung gekommen.
Das Zahlungsverhalten der Versicherer ist nicht immer einfach nachvollziehbar. Wir von PREISVERGLEICH.de haben ein paar typische Beispiele zusammengetragen, in denen Sie keinen Anspruch auf Schadensregulierung haben. Außerdem gehen wir in diesem Zusammenhang näher auf das Thema Berufsunfähigkeit ein.

Die Versicherung zahlt nicht, wenn:

  • Sie eine günstige Kfz-Versicherung mit Werkstattbindung abgeschlossen haben und eine andere Werkstatt nutzen, als die vom Versicherer vorgegebene.
  • Ihr Freund Ihnen beim Umzug hilft und etwas durch seine Schuld zu Bruch ging. Seine Haftpflichtversicherung muss dann nicht einspringen. Schäden, die bei Gefälligkeiten entstehen, sind nicht ersatzpflichtig. Außer, die Versicherung des Freundes gehört zu den wenigen, die Gefälligkeitsschäden mit einschließen.
  • Sie an Ihrer Mietwohnung etwas kaputt machen, dann trägt das nicht die Hausratsversicherung. Die kümmert sich nur um Ihr Eigentum, nicht das des Vermieters. In diesem Fall springt Ihre Haftpflichtversicherung ein, aber nur wenn Sie Mietschäden mit abdeckt.
  • es durch Blitzeinschlag zu einer Überspannung des Netzes kommt und dadurch Computer, TVs usw. kaputt gehen. Nur mit Extraklauseln in Ihrer Hausrats- oder Wohngebäudeversicherung sind diese Fälle abgedeckt.

Häufig zahlt die Versicherung nicht, wenn:

  • es zu einem Diebstahl in Ihrer Wohnung kam, aber keine Einbruchsspuren vorhanden sind. Besonders ärgerlich, wenn die Polizei nicht alle kriminaltechnischen Mittel einsetzen will oder kann, um Spuren zu finden.
  •  die Haftpflichtversicherung bemüht wird und sich Versicherter und Geschädigter kennen. Hier schauen die Versicherer in der Regel sehr genau nach.
  • der Schaden durch Fahrlässigkeit entstanden sein könnte. Sie haben beispielsweise die Fenster angekippt gelassen und beim folgenden Gewitterregen drang Wasser ein und ruinierte die teure Ledercouch.

Schadensregulierung im Härtetest – Zahlungsverhalten der Versicherer bei Berufsunfähigkeit

Solange es bei Schäden um wenige Hundert Euro geht, zahlen so gut wie alle Versicherungen anstandslos. Aber wenn Versicherungen Summen im 6-stelligen Bereich begleichen sollen, dann lässt ihre Zahlungsmoral spürbar nach. Solche Beträge treten fast immer bei Versicherungen, die eine Rente beinhalten, auf. Dazu zählt insbesondere die Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier gehen Verbraucherschützer davon aus, dass 60 Prozent der Fälle vor Gericht landen, weil der Versicherer nicht zahlt bzw. nur einen Teil zahlen will.

Der Branchenverband der Versicherer behauptet, dass nur 30 Prozent der Schadensregulierung bei Berufsunfähigkeitsversicherungen vor Gericht landen. Aber selbst diese Zahl ist noch hoch genug, um am Sinn einer solchen Versicherung zu zweifeln. Schließlich hat kaum eine Privatperson die finanziellen Mittel, um im Schadensfall noch jahrelang gegen ein Versicherungsunternehmen zu prozessieren. In den meisten Fällen argumentiert die Versicherung so, dass der Versicherte unkorrekte Angaben zu seinem Gesundheitszustand gemacht hat und deshalb die Police ungültig sei.

Es ist deshalb ungeheuer wichtig, die Angaben immer absolut ehrlich zu machen, am besten in Rücksprache mit Ihren Ärzten. Hören Sie nicht auf Versicherungsmakler, die meinen, man könne dies oder das weglassen. Lassen Sie nichts aus! Nur so können Sie eine wirklich wasserdichte Police abschließen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Verhalten beim Versicherungsstreit – Ärger mit der Versicherung
Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?
Erste Hilfe im Sport – Ratgeber vom DRK und PREISVERGLEICH.de

Versicherung-Service

 

 

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Verhalten bei Versicherungsstreit]]> 7 Tipps zum Verhalten beim Versicherungsstreit

Ideellen Verlust kann niemand ersetzen, aber wenigstens den materiellen

Jahrelang haben Sie treu und brav Ihre Versicherungsbeiträge gezahlt und dann kam der Einbruch. Fernseher und Laptop waren weg, aber die kann man ersetzen. Doch der Schmuck Ihrer verstorbenen Großmutter? Daran hängen Erinnerungen, unbezahlbar. Natürlich melden Sie alles der Polizei und Ihrer Versicherung. Wenigstens soll der materielle Verlust beglichen werden. Doch die Versicherung will nicht zahlen und ein Versicherungsstreit bahnt sich an. Mit unserer „Checkliste Versicherungsstreit“ wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Maßnahmen im Fall der Fälle zu ergreifen.

1. Alles Schriftliche aufheben

Heben Sie von Anfang an den gesamten Schriftverkehr mit Ihrer Versicherung auf. Nur so können Sie die Vorgänge und Abläufe nachweisen. Um sicherzugehen, dass Briefe an Ihre Versicherung mit wichtigen Fristen nicht „verloren“ gehen, ist es ratsam, sie per Einschreiben zu versenden.

2. Um baldige Erledigung bitten

Sie haben Ihren Schadensfall fristgemäß gemeldet, aber die Versicherung hat noch nicht reagiert. Erinnern Sie Ihre Versicherung schriftlich daran und setzen Sie ggf. eine Frist.

3. Beschwerdemanagement der Versicherung

Zeigte die Erinnerung keine Wirkung bzw. kam ein Bescheid, der negativ war, können Sie sich an das Beschwerdemanagement der Versicherung wenden. Hier wird nochmals überprüft, ob vielleicht Ihr Sachbearbeiter einen Fehler gemacht hat. Im günstigsten Fall wird der Bescheid überarbeitet, Sie erhalten Ihr Geld und der Versicherungsstreit ist beendet.

4. Prüfen Sie, ob ein Eintrag bei der HIS vorliegt

Das Hinweis- und Informationssystem der deutschen Versicherungswirtschaft (HIS) ist sozusagen die Schufa der Versicherer. Hier werden auffällige Vorgänge verzeichnet, um Versicherungsbetrug vorzubeugen. Es heißt aber nicht, dass jeder Versicherte, der einen Eintrag in der HIS hat, automatisch als Versicherungsbetrüger gilt. Allerdings werden Schadensmeldungen von hier gespeicherten Personen genauer überprüft und manchmal auch eher abgelehnt. Wie bei der Schufa kann es auch hier vorkommen, dass Sie zu unrecht in der HIS gelandet sind. Fragen Sie deshalb dort nach, ob Einträge über Sie vorhanden sind. Wenn ja und diese sind falsch, teilen Sie es der HIS und dem Versicherer mit, der diesen Eintrag hat vornehmen lassen. Ist der Eintrag gelöscht, steigen Ihre Chancen auf ein baldiges Ende des Versicherungsstreits.

5. An den Ombudsmann wenden

Der Ombudsmann ist eine Schlichtungsstelle für alle Streitfälle mit der Versicherung. Für Streitfälle mit privaten Krankenversicherungen gibt es einen eigenen Ombudsmann. Sie als Verbraucher können hier Ihren Fall vortragen und der Ombudsmann kann bis zu einer Schadenshöhe von 10.000 Euro ein für die Versicherung verbindliches Urteil fällen. Liegt die Summe höher, ist es eine Empfehlung. Für Sie ist das Verfahren beim Ombudsmann immer kostenlos. Außerdem ist es für Sie unverbindlich, d. h., gefällt Ihnen die Entscheidung nicht, können Sie immer noch vor Gericht ziehen. Wichtig: Nicht jedes Versicherungsunternehmen arbeitet mit dem Ombudsmann zusammen. Welche das sind, verrät ein Blick ins Internet.

6. Anwalt einschalten

Das richtige Verhalten beim Versicherungsstreit ist nicht immer einfach, deshalb empfiehlt es sich bei komplizierten Fällen, einen Anwalt für Versicherungsrecht hinzuzuziehen. Er kann Sie beraten bzw. den gesamten Vorgang für Sie übernehmen und als letzten Weg eine Klage bei Gericht einreichen. Erfahrungsgemäß ist dieser Weg aber sehr lang und sollte wirklich nur begangen werden, wenn der Aufwand im Verhältnis zum Nutzen steht.

7. Wahrheitsgemäße Angaben

Zum richtigen Verhalten beim Versicherungsstreit gehört auch immer, dass Sie wahrheitsgemäße Angaben machen. In aller Regel verweigern nämlich Versicherungen genau deswegen die Zahlung, weil Sie Falschaussagen vermuten. Man ist schnell verleitet, bei der Schadenmeldung zu flunkern, weil man denkt, dass sonst die Versicherung nicht zahlt. Doch die Versicherer haben täglich mit Hunderten von Fällen zu tun. Sie erkennen sehr schnell, wenn Vorgänge geschildert werden, die so gar nicht stattfinden konnten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zahlungsverhalten – Wenn die Versicherun nicht zahlt!
So verhalten Sie sich beim Versicherungsstreit!
Erste Hilfe im Sport – Ratgeber vom DRK und PREISVERGLEICH.de

Versicherung-Service

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Versicherungsbetrug]]> Versicherungsbetrug – die dreistesten Fälle

Das Preisvergleich.de Spezial zum Thema Versicherungsbetrug

Versicherungsbetrug kostet die Versicherungsbranche jedes Jahr rund 4 Milliarden Euro. Am häufigsten sind die Hausrat- und Haftpflichtversicherungen betroffen. Aber auch die (Private) Krankenversicherungen sowie KFZ-Policen werden immer öfter mit Versicherungsbetrug konfrontiert. Obwohl überführten Versicherten hohe Geldbußen und zum Teil mehrjährige Haftstrafen drohen, beträgt die Betrugsquote im Versicherungssegment mindestens 10 Prozent. Bei Haftpflichtversicherungen liegt die Betrugsquote sogar bei 45 Prozent. Jedoch werden nur ein Drittel dieser Fälle von Versicherungsbetrug aufgedeckt.

Hohe Strafen für Versicherungsbetrüger

Betrügt ein Versicherungsnehmer seine Assekuranz muss er weiterhin damit rechnen, dass diese den gemeldeten Schaden nicht zahlt. Außerdem kann die Versicherung den Versicherungsvertrag kündigen und beim überführten Versicherungsbetrüger eine Ersatzanspruchszahlung einfordern. Oftmals droht dem betrügerischen Kunden auch eine Strafanzeige durch seine Versicherung. Nicht nur eine Anzeige hatten rund 70 Beteiligte in einem der dreistesten Fällen von Versicherungsbetrug riskiert. Diese hatten einen Schaden in Millionenhöhe verursacht, indem sie ein Netzwerk von mehr als 100 Scheinkliniken erfanden. Weitere Fälle von Versicherungsbetrug haben wir hier für Sie zusammengestellt. Infografik Versicherungsbetrug

Betrug schadet allen Versicherten

Zum Teil wird als Argument für den Versicherungsbetrug angeführt, dass man als Versicherter jahrelang Beiträge gezahlt habe und es daher an der Zeit sei, auch einmal etwas zurückzubekommen. Diese Denkweise ist jedoch von Grund auf falsch. Das wesentliche Prinzip der Versicherung ist, dass alle Versicherten mit ihren Prämien für die Schäden eines Einzelnen einstehen. Das bedeutet jedoch auch: Wenn ein Versicherungsunternehmen steigende Entschädigungssummen aufgrund von falsch gemeldeten Fällen zahlen muss, wirkt sich das negativ auf die Beiträge aller Kunden aus. Letztendlich müssen also alle Versicherten für den Betrug zahlen.

Weitere Informationen zu den Beispielfällen

Sie möchten mehr über die Betrugsfälle aus unserer Infografik erfahren? Im Preisvergleich-Newsbereich haben wir die Fälle in einer Artikelserie näher für Sie beschrieben. Hier geht’s lang.

Versicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Anschlussversicherung]]> Anschlussversicherung

Unter einer Anschlussversicherung versteht man eine Versicherung, die an einen bereits zuvor bestehenden Vertrag angeschlossen wird und entweder die Versicherungsdauer um einen bestimmten, festgesetzten Zeitraum verlängert oder auch zusätzliche Risiken aufnimmt. Im letzten Fall spricht man durchaus auch von einer Nachversicherung. Ein mögliches Anwendungsgebiet der Anschlussversicherung ist die Kapitallebensversicherung. Hier kann der Versicherte die Möglichkeit erhalten, zum Ablauf seines Vertrages eine Anschlussversicherung ohne erneute Prüfung seines tatsächlichen Gesundheitszustandes abzuschließen.

Auch ist bei einer Anschlussversicherung die nachträgliche Ausweitung des Versicherungsschutzes durch die Einbeziehung neuer oder veränderter Risiken gemeint. Im Bereich der Kfz-Versicherungen kann dies etwa die Erhöhung der Versicherungssumme zur Folge haben, wenn eine Werterhöhung oder eine komplette Neuanschaffung bevorsteht.

Versicherung-Service

 

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> Versicherungen FAQ – Wichtige Fragen und Antworten im Versicherungsbereich

Im Folgenden finden Sie wichtige Fragen und Antworten, die Sie über die jeweiligen Versicherungen und Inhalte informieren. Finden Sie heraus, welche Versicherung für Sie sinnvoll ist und was Sie unter anderem beim Vertragsabschluss, der Laufzeit sowie den Leistungen beachten sollten. Hierfür haben wir Ihnen eine entsprechende Übersicht zur Verfügung gestellt.

FAQ Berufsunfähigkeitsversicherung
FAQ Unfallversicherung

FAQ Gebäudeversicherung
FAQ Gewerbeversicherung

FAQ Haftpflichtversicherung (allgemein)
FAQ Tierhaftpflichtversicherung

FAQ Hausratversicherung

FAQ KFZ-Versicherung

FAQ Krankenversicherung (allgemein)

FAQ Gesetzliche Krankenversicherung
FAQ Krankenzusatzversicherung
FAQ Private Krankenversicherung
FAQ Zahnzusatzversicherung

FAQ Lebensversicherung (allgemein)
FAQ Risikolebensversicherung

FAQ Mietkautionsversicherung

FAQ Rechtsschutzversicherung

FAQ Reiseversicherung (allgemein)
FAQ Reisegepäckversicherung
FAQ Reisekrankenversicherung
FAQ Reiserücktrittsversicherung

FAQ Rentenversicherung (allgemein)
FAQ Private Pflegeversicherung

Versicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
<![CDATA[Anbieter]]> Service Übersicht KrankenkassenKrankenkassen
 
Übersicht über verschiedene
Krankenkassen & Kassenarten

]]>
Service Übersicht VersichererVersicherer
 
Übersicht über verschiedene
Versicherungsgesellschaften

]]>
Anbieter von Versicherungsleistungen – mehr Sicherheit für Sie

Jeder Mensch will die möglichen finanziellen Unsicherheiten in seinem Leben auf ein Minimum reduzieren. Diesem Bedürfnis kommen die Anbieter von Versicherungsleistungen entgegen. Durch sie ist es Ihnen möglich, finanzielle Risiken zu umgehen bzw. aufzufangen, sei es im privaten oder im beruflichen Alltag. Allein in Deutschland existieren 470 Versicherungsunternehmen, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. auf seiner Website mitteilt. Sie sind Anbieter von Produkten aus den Bereichen Auto und Verkehr, Lebens- und Rentenversicherungen und natürlich Schaden- und Unfallversicherungen. In diesen Bereichen können Sie alle typischen Versicherungen wie beispielsweise die Haftpflicht-, Hausrat- oder Lebensversicherung wiederfinden.

Damit Gesundheit für Sie bezahlbar bleibt

Gesundheit ist ein hohes Gut. Doch auch wenn Sie sehr auf sich achten, können Krankheit oder Unfall Sie treffen. Die körperliche und seelische Gesundung kostet dann nicht nur Zeit, sondern eine Menge Geld. Damit Sie die finanziellen Folgen einer Erkrankung bewältigen können, sind die Anbieter von Krankenkassenleistungen unerlässlich. Durch sie werden die Kosten der Krankheit auf alle Mitglieder der Krankenkasse verteilt, was die Kosten für das einzelne Mitglied reduziert. Doch nicht nur für Einzelpersonen ist dieses System wichtig, die moderne Volkswirtschaft profitiert hiervon. So können versicherte Arbeitnehmer beispielsweise die unkalkulierbaren Risiken einer Erkrankung bewältigen. In Deutschland existiert ein geteiltes Krankenkassensystem, welches gesetzliche und private Krankenkassen unterscheidet, wobei zum 1. Januar 2012 146 gesetzliche Krankenkassen ihre Leistungen den Mitgliedern offerierten.

Viele Anbieter – viele Vorteile für Sie

Ein großer Markt fördert einen gesunden Wettbewerb. Da es in Deutschland eine große Anzahl an Versicherungen und Krankenkassen gibt, bieten sich Ihnen viele Vorteile. So offerieren die Anbieter von Versicherungsleistungen eine große Anzahl an Produkten, die auf unterschiedlichste Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie haben also die Möglichkeit genau die passende Versicherung für sich zu finden, ohne Abstriche machen zu müssen. Neben innovativen Produkten ist der Preiskampf, der durch viele Anbieter entsteht, ein weiterer wichtiger Faktor auf dem Versicherungsmarkt, denn er gewährt Ihnen gute und preiswerte Produkte. Außerdem offerieren gerade bei Neukunden viele Versicherungen und Krankenkassen zusätzliche Prämien und Rabatte, die Ihnen den Wechsel erleichtern können. Allerdings bedeutet ein großer Markt auch eine hohe Unübersichtlichkeit. Aus diesem Grund existieren diverse Dienstleister, welche Ihnen helfen den Überblick nicht zu verlieren. Sie vergleichen für Sie die Preise und Konditionen gemäß Ihren Wünschen und erlauben Ihnen so einen passenden Anbieter mit dem besten Produkt zu finden.

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN?

]]>
<![CDATA[Versicherer]]> Versicherer vergleichen – die besten Gründe

Versicherungsgesellschaften haben die Aufgabe, das finanzielle Risiko von Krankheit, Alter, Unfall und ähnlichen Ereignissen aufzufangen. Dafür zahlt der Versicherte dem Versicherungsunternehmen regelmäßig eine Prämie. Tritt der Versicherungsfall ein, bekommt der Versicherungsnehmer eine Geldsumme ausgezahlt, mit denen er die Folgen beispielsweise eines Unfalls abfangen kann. Da eine große Anzahl von Versicherten bei einem Versicherer abgesichert ist, aber nicht bei jedem der Versicherungsfall eintritt, können die Unternehmen das finanzielle Risiko auf viele Schultern verteilen. Kalkulieren die Versicherer schlecht oder tritt bei sehr vielen Versicherten der Versicherungsfall ein, müssen die Versicherungsgesellschaften die Prämien anpassen. Aus diesem Grund bezahlt man für exakt die gleichen Leistungen beim Versicherungsanbieter A weniger als beim Anbieter B. Beim Preis spielt natürlich auch der Vertrieb eine entscheidende Rolle, als Faustregel gilt: kleiner Vertriebsapparat gleich kleine Prämien. So ist es zu erklären, dass eine Online Versicherung bei einem Direktversicherer meist günstigster ist als beim Makler.

Beiträge der Versicherungsunternehmen online vergleichen

Auf dem Portal PREISVERGLEICH.de können Versicherte sehr einfach überprüfen, ob sie bei ihrem Versicherungsunternehmen zu hohe Prämien zahlen. Unabhängig ob es sich dabei um eine Reiseversicherung, eine Sachversicherung oder eine Vorsorgeversicherung handelt. Allerdings sollte man vor dem Versicherungsvergleich seinen Versicherungsbedarf genau kennen. Zusätzlich sollten Verbraucher auch die einzelnen Versicherungsleistungen der verschiedenen Versicherungsanbieter miteinander vergleichen. Sparen können Interessierte oft auch bei dem Abschluss einer Online Versicherung. Abhängig von der Person ist der Abschluss diverser Versicherungen mehr oder weniger notwendig. Laut dem Verbraucherfenster Hessen, sollte eine Privatperson jedoch mindestens folgende Versicherungen besitzen:

  • alle gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen wie Krankenversicherung und Pflegeversicherung
  • eine private Haftpflichtversicherung
  • eine Berufsunfähigkeitsversicherung
  • eine Auslandskrankenversicherung, natürlich nur bei Aufenthalten im Ausland

Alle anderen Versicherungen hängen von den jeweiligen Lebensumständen ab. Beratung ob Eigenheimbesitzer nun eine Gebäudeversicherung brauchen oder nicht, können sich Interessierte bei Verbraucherportalen holen.

Ausgewählte Versicherer:

Versicherung-Service

 

]]>
KFZ-Versicherern finden Sie hier.]]> Rechtsschutzversicherern finden Sie hier.]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Versicherungsmakler]]> Versicherungsmakler

Als Versicherungsmakler wird eine Person bezeichnet, die Versicherungen zwischen Versicherungsnehmern und Versicherungsgesellschaften vermittelt. Er ist nicht an eine bestimmte Versicherungsgesellschaft gebunden, sondern vertritt die Interessen der Versicherungsnehmer. In ihrem Auftrag sucht der Versicherungsmakler nach passenden Versicherungen, worauf besonderer Wert auf das Preis-Leistungs-Verhältnis gelegt wird. Der Lohn des Maklers ergibt sich nach der erfolgreichen Vermittlung einer Versicherung im Rahmen einer als „Courtage“ bezeichneten Vergütung. Erhält der Makler von einigen Versicherungen unterschiedliche Courtagen, kann ein Interessenskonflikt entstehen, bei dem der Makler nicht mehr zum Vorteil des Kunden handelt.

Der Beruf kann nach einer erfolgreich bestandenen Sachkundeprüfung oder einem Abschluss als Versicherungskaufmann, Versicherungsfachwirt oder Fachwirt für Finanzberatung ausgeübt werden.

Versicherung-Service

]]>
<![CDATA[Wüstenrot & Württembergische AG]]> Wüstenrot & Württembergische Versicherung – Der Versicherungs-Spezialist

Die Wüstenrot & Württembergische AG würde im Jahre 1999 gegründet und ist aus den Versicherungsunternehmen Wüstenrot und Württembergische hervorgegangen. Diese beiden traditionsreichen Unternehmen sind Experten in Sachen Vorsorge. Sie betreuen gemeinsam über 6 Mio. Kunden, die von über 6000 Außendienstmitarbeitern individuell und freundlich beraten werden. Mit Bruttobeiträgen in Höhe von 1,3 Mrd. Euro und einem Finanzergebnis von 1,4 Mrd. Euro für das Geschäftsjahr 2011 zählt die Wüstenrot & Württembergische zu den großen Versicherungsunternehmen, gerade auch beim Thema Bausparen. Die Dienstleistungen des Unternehmens erstrecken sich dabei über Lebens- und Krankenversicherung bis hin zur Unfallversicherung und zum Bausparen. Dabei werden Sie zu jeder Zeit unterstützt, um das für Sie passende Produkt zu finden.

Absicherung mit zielorientiertem Service der Wüstenrot & Württembergischen Versicherung

Die Wüstenrot & Württembergische setzt auf Kundenorientierung und kompetenten Service. Bei diesem Unternehmen bekommen Sie genau die Produkte, die auf ihre persönliche Situation zugeschnitten sind. Die zahlreichen Geschäftsstellen gewährleisten eine schnelle Erreichbarkeit des Kunden und einen reibungslosen Ablauf. Nach Wunsch besucht Sie ein Mitarbeiter auch gerne zu Hause und regelt dort mit Ihnen alle wichtigen Vertragsangelegenheiten. Das komplexe Feld der Vorsorge wird durch einfache Angebote und eine leichte Sprache verständlich gemacht. Die Wüstenrot & Württembergische handeln stets zielorientiert und unbürokratisch, um Ihnen Ihre Wünsche zu erfüllen, denn Sie stehen im Mittelpunkt. Außerdem werden die Mitarbeiter durch regelmäßige Schulungen auf einem hohen fachlichen Niveau zu halten, damit sie immer eine angemessene Beratung erhalten.

Wüstenrot & Württembergische: Zahlreiche Leistungen zur Vorsorge

Die Wüstenrot & Württembergische zeichnen sich nicht nur durch einen individuellen Service aus, sondern auch durch einen großen Leistungskatalog mit zahlreichen Angeboten. Vier Bausteine bilden dabei ein Gesamtpaket, dass eine optimale Basis und einen umfassenden Schutz gewährleistet. Diese Bausteine bestehen aus Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Sie können sich in allen Lebenslagen für den Pflegefall absichern, Eigenkapital ansparen, Sicherheit für Auto, Familie und Beruf schaffen und finanzielle Wünsche verwirklichen. Zusätzlich bietet die Wüstenrot & Württembergische Vorteilspakete für Sie an, die neben umfangreichem Schutz auch Vergünstigungen für Sie bereithalten. Das Checkin-Paket bietet z.B. eine Starthilfe mit optimalem Versicherungsschutz und Vermögensaufbauprogramm. Auch beim Thema Versicherungen hat das Unternehmen verschiedene Leistungen für Ihren individuellen Bedarf zusammengetragen. Hier bekommen Sie neben der Versicherung für Auslandsreisen auch Informationen und Angebote zu Hausrat- und Lebensversicherung.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Wüstenrot & Württembergische AG

Anschrift: Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
Telefon: 0711 6 62-0
E-Mail: info@ww-ag.com

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[uniVersa Versicherung]]> uniVersa Versicherung – Individueller Schutz und umfassender Service

Die uniVersa Allgemeine Versicherung AG wurde bereits im Jahre 1843 gegründet und schöpft somit aus einem großen Erfahrungsschatz rund um das Thema Versicherung. Die uniVersa hat sich im Laufe der Jahre primär auf die Lösung von Versorgungsproblemen privater Haushalte sowie kleinerer und mittelgroßer Betriebe spezialisiert. Deutschlandweit sind zahlreiche Außendienstpartner und mehrere tausend Vertriebspartner für Sie im Einsatz und stehen als Ansprechpartner für sämtliche Anliegen zur Verfügung. Besonders großen Wert wird auf eine ganz individuelle Lösung für einzelne Personen gelegt. Das bedeutet, Sie erhalten keine bereits zusammengestellten Pakete von der Stange, die unter Umständen viele Leistungen enthalten, die Sie gar nicht benötigen, sondern ein auf Sie ganz persönlich zugeschnittenes Angebot. Insgesamt betrachtet sind hier der langfristige Vorteil des Kunden und ein qualitativ sehr hochwertiger Service von zentraler Bedeutung.

uniVersa Allgemeine Versicherung – Unterschiedlichste Angebote für jede Lebenslage

Die Möglichkeiten der Absicherung für Privat- und Geschäftskunden sind vielfältig und doch sehr übersichtlich strukturiert. Dabei wird viel Wert auf Transparenz und persönlichen Service gelegt. In den Geschäftsstellen der uniVersa haben Sie die Gelegenheit sich kompetent beraten zu lassen, offene Fragen zu den angebotenen Leistungen zu klären und das für Sie ganz individuell passende Paket zu schnüren. Ganz egal ob Sie sich für eine Krankenversicherung interessieren oder eine Unfallversicherung abschließen möchten, wenn der Fall der Fälle eintritt und es zu einem Schadensfall kommt, werden Sie die kundenorientierten Serviceleistungen der uniVersa zu schätzen wissen. Das Unternehmen bietet Ihnen Lösungsansätze für alle Lebenssituationen an, sodass Sie zum Beispiel mit der Altersvorsorge bereits im Hier und Jetzt den Grundstein für eine sorgenfreie Zukunft legen können. Darüber hinaus werden Sie überrascht sein, wie günstig sich die Beiträge festlegen lassen, wenn die für Sie irrelevanten Leistungen eingespart werden können.

uniVersa: Attraktive Absicherungen gegen Schäden aller Art

Auch wenn Sie zum Beispiel Ihren PKW versichern möchten, ist die uniVersa ein günstiger und vor allen Dingen ein zuverlässiger Partner. Darüber hinaus lassen sich mit der Hausratversicherung Wertgegenstände aus der eigenen Wohnung versichern. Mit einer entsprechenden Absicherung werden Sie garantiert ruhiger schlafen und können Ihre Gedanken wieder den schönen Dingen des Lebens widmen. Außerdem bietet sich Unternehmern mit den gewerblichen Versicherungen der uniVersa eine weitere Option, um sich vor großem finanziellen Schaden zu schützen.

Die Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der uniVersa Allgemeine Versicherung AG

Anschrift: Sulzbacher Straße 1-7
90489 Nürnberg
Telefon: 0911 / 53 07 – 0
Fax: 0911 / 53 07 3700
E-Mail: service@universa.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[UKV Union Krankenversicherung]]> UKV Union Krankenversicherung – Ein starkes Bündnis

Seit ihrer Gründung im Jahre 1926 ist die UKV Union Krankenversicherung zu einem der größten deutschen Versicherer herangewachsen. Heute gehört der Privatversicherer mit Sitz in Saarbrücken zu der Sparkassen-Finanzgruppe und betreut mehr als zwei Millionen Versicherungsnehmer. Die Geschäftsführung der UKV Union setzt darauf, mehr als nur eine Krankenversicherung zu sein. Der Leitfaden des Unternehmens besteht aus den drei Säulen „Zukunft durch Erfahrung“, „Zukunft durch Gemeinschaft“ und „Zukunft durch Weitblick“.

Profitieren auch Sie vom Basis-, Komfort- oder Premiumschutz der UKV Union Krankenversicherung

Ob als Freiberufler, Arbeitnehmer oder Beamter, bei der UKV Union bekommen Sie einen umfangreichen Komplettschutz, der Ihnen eine solide Grundsicherung bietet. Um auch speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden, bietet das Unternehmen darüber hinaus Module an, mit denen der Basisschutz flexibel erweitert werden kann. Anstelle einer Vollversicherung können Sie aber auch Zusatzversicherungen, wie etwa Pflegetagegeldversicherungen oder Zahnzusatzversicherungen in Anspruch nehmen. Diese können nicht nur von Privatversicherten, sondern auch von Kassenpatienten genutzt werden. Ihren bevorstehenden Urlaub sichern Sie mit den Reiseversicherungen der UKV Union ab. In den Travelpaketen sind alle Leistungen der Reiserücktrittskosten- und Auslandsreise-Krankenversicherung für Sie und Ihre Familie enthalten, darunter auch eine Reisegepäckversicherung sowie ein Rückreiseschutz, welcher Sie vor Mehrkosten bei unplanmäßiger Rückreise schützt. Besonders interessant ist die Möglichkeit, Tarife mit Selbstbehalt abzuschließen, wodurch eine teilweise Rückerstattung der gezahlten Prämien möglich ist, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen werden.

UKV Union Krankenversicherung – Besondere Nähe zum Kunden

Als Vollversicherter bekommen Sie bei der UKV Union Zugang zu einem informativen Onlineportal, einer telefonischen Gesundheitsberatung und einem Rechnungs-Checkup. Das Onlineportal, der „UKV-Kundenclub“, ermöglicht Ihnen, eine virtuelle Akte einzusehen und damit die Übersicht über Ihre Fälle zu behalten. Die telefonische Gesundheitsberatung nennt sich „MediTalk“ und ist ein besonderes Service-Angebot. Hier können Sie jederzeit medizinisches Fachpersonal erreichen, das Ihnen mit Rat zur Seite steht. So erhalten Sie zum Beispiel Tipps und Hinweise zu bevorstehenden Reisen ohne zusätzliche Kosten. Ebenso hilfreich ist der Rechnungs-Checkup. Dieser Service ist ebenfalls kostenlos und bietet Ihnen die Möglichkeit in Erfahrung zu bringen, ob ein Rechnungsbetrag in vollem Umfang vom Versicherungsträger übernommen wird, bevor Sie die Rechnung begleichen. Hierfür reicht es, die Rechnung per Fax oder Post an das Checkup-Team zu senden. So viel Service und Kundenorientierung bietet diese Versicherung und Sie als Versicherungsnehmer können sich glücklich schätzen, davon zu profitieren.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Union Krankenversicherung

Anschrift: Peter-Zimmer-Str. 2
66123 Saarbrücken
Telefon: (06 81) 844-7000
Fax: (06 81) 844-2509
E-Mail: service@ukv.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Signal Iduna Versicherung]]> Signal Iduna Versicherung – umfassender Versicherungsschutz auf allen Bereichen

In der Signal Iduna Gruppe haben sich verschiedene Einzelunternehmen zu einem wirtschaftlichen Verbund zusammengeschlossen. Als Obergesellschaften fungieren dabei die Signal Krankenversicherung, die Iduna Vereinigte Lebensversicherung für Handwerk, Handel und Gewerbe, die Signal Unfallversicherung und der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein. Im Finanzdienstleistungssektor wird die Gruppe noch durch eine Privatbank, eine Bausparkasse, eine Investmentgesellschaft und eine Asset-Managementgesellschaft vervollständigt. Diese einzelnen Unternehmen sind zwar rechtlich selbstständig, werden aber unter anderem in Organisationsgemeinschaften strategisch und operativ einheitlich ausgerichtet. Diese Vielfalt an zusammengeschlossenen unterschiedlichen Unternehmen und Sparten macht es möglich, dass diese Unternehmensgruppe ein so umfassendes und variantenreiches Angebot an Versicherungen und Finanzdienstleistungen offerieren kann.

Signal Iduna – Individuelle Versicherungen, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

Bei der Signal Iduna Versicherungsgruppe bekommen Sie immer die Versicherung, die gerade optimal zu Ihren Lebensumständen passt. Von der Altersversorgung über Fahrzeugversicherung, Gesundheit, Haftpflicht, Haus und Wohnung bis hin zur Unfallversicherung finden Sie hier Versicherungen für alle Umstände des Lebens. Wenn es sich um eher einfache Versicherungsfälle handelt, bietet die Firma auch einen praktischen Online-Abschluss auf ihrer Website an. So lässt sich innerhalb weniger Minuten zum Beispiel eine Reiserücktrittversicherung oder Reisekrankenversicherung abschließen. Für die komplexeren Verträge wie eine Krankenversicherung oder eine Haus- und Wohnungsversicherung empfiehlt es sich natürlich, die angebotene Beratungsleistung in Anspruch zu nehmen: Sie können ein individuelles Angebot anfordern und das dann entsprechend weiter adaptieren oder sich gleich von einem Berater ein maßgeschneidertes Versicherungspaket erstellen lassen. Internet-affine Kunden sind auf jeden Fall gut beraten, sich auf der gut gestalteten und informativen Website der Signal Iduna ein wenig umzusehen und in den Angeboten zu stöbern, um so schon entsprechend vorbereitet in ein Beratungsgespräch zu gehen.

Auch für die Altersvorsorge und das Vermögen ist die Signal Iduna Versicherung immer ein guter Ansprechpartner

Die Aktivitäten eines Versicherers und die eines Finanzdienstleisters überschneiden sich, zum Beispiel bei der Altersvorsorge, sehr oft, und deshalb ist es nur logisch, dass im Verbund der Signal Iduna auch die finanzielle Absicherung und Veranlagung durch verschiedene einschlägige und kompetente Unternehmen vertreten ist. Das Spektrum reicht dabei vom Bausparen und der Immobilienfinanzierung über Bankdienstleistungen bis hin zum professionellen Investment. Ähnlich wie in der Versicherungssparte lässt sich auch hier schon auf der Website in einer Vielzahl von Möglichkeiten stöbern, die Sie mit einem persönlichen Berater dann wieder für sich absprechen können. Bei der großen Auswahl der Signal Iduna finden Sie immer das optimale Versicherungs-, Finanzierungs- und Anlageangebot, das Sie gerade benötigen.

Alle Angaben zum Versicheer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der SIGNAL IDUNA Allgemeine Versicherungen AG

Anschrift: Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Telefon: +49-(0)231-135-0
Fax: +49-(0)231-135-4638
E-Mail: info@signal-iduna.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Ostangler Versicherungen]]> Ostangler Versicherungen – Zuverlässigkeit und Tradition

Ostangler Versicherungen weisen eine lange Historie auf. Bereits im Jahre 1788 wurde eine Interessengemeinschaft gegründet, welche für Hilfe in Notfällen gedacht war. Bis heute hat sich das Unternehmen zu einer kompetenten Versicherung entwickelt, bei der die persönliche Kundenbetreuung groß geschrieben wird. Die Versicherung zählt zu den traditionsreichen und verlässlichen Sachversicherern in Deutschland. Das Geschäftsjahr 2011 wurde mit einer Mitgliederzahl von ca. 80.000 abgeschlossen, von denen jedes Mitglied im Durchschnitt zwei Verträge bei der Ostangler Brandgilde abschließt.

Ostanlger Versicherungen: Umfassende Angebote und persönliche Beratung

Die hochwertige Qualität der geschulten Mitarbeiter ermöglicht es Ihnen, eine auf Sie individuell zugeschnittene Beratung zu erhalten. Ostangler Versicherungen beschäftigen sich mit einer großen Auswahl an differenzierten Versicherungen. Das Unternehmen kooperiert sowohl mit Privat- als auch mit Geschäftskunden. Grundbesitzerhaftpflicht, andere Haftpflichtversicherungen, Hausratsversicherungen, Unfallversicherungen und Wohngebäudeversicherungen zählen unter anderem zu den Services der Ostangler Versicherungen. Sie werden in diesen Bereichen auf professioneller Basis beratschlagt. Der Hauptstandort in Kappeln an der Schlei ist hervorragend organisiert und bietet Ihnen einen schnellen und kompetenten Kundendienst.

Viele Geschäftskunden der Ostanlger Versicherung

Das Unternehmen hat viele namhafte Kooperationspartner, mit denen es über einen langen Zeitraum erfolgreiche Geschäftsbeziehungen führt. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um große, mittelständische oder kleine Unternehmen handelt. Bei den Ostangler Versicherungen fühlen sich alle Kunden gut aufgehoben. Es geht nicht nur darum Kunden zu akquirieren, sondern auch darum, diese individuell und qualitativ hochwertig zu betreuen und eine über einen langen Zeitraum erfolgreiche Kundenbeziehung aufzubauen. Aus diesen Gründen ist es dem Unternehmen sehr wichtig, seine Kunden von Anfang an vertrauensvoll zu betreuen.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Ostangler Brandgilde VVaG

Anschrift: Flensburger Str. 5
24376 Kappeln
Telefon: 04642-91470
Fax: 04642-914777
E-Mail: info@oab.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Münchener Verein]]> Münchener Verein – Hochwertige Versicherungslösungen seit 1922

Wenn Sie eine Versicherung bei der Münchener Verein Versicherungsgruppe abschließen, können Sie sich auf ein Unternehmen verlassen, welches bereits seit dem Jahr 1922 umfassende Erfahrungen im Bereich des Versicherungswesens aufgebaut hat. So haben Sie es hier mit einem Versicherer mit Tradition zu tun und selbstverständlich auch mit einem, der ein breites Leistungsspektrum für seine Kunden aufgebaut hat. Bei der Versicherung handelt es sich um einen sogenannten Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (WaG), also eine besondere Rechtsform, die es hierzulande ausschließlich für Versicherungsunternehmen gibt. Die Besonderheit dabei ist, dass hier nicht primär die Gewinnerzielung im Mittelpunkt steht, sondern vor allem die Gewährleistung eines preisgünstigen Versicherungsschutzes für den Kunden.

Dies sind die Leistungsbereiche der Münchener Versicherungsgruppe

Die Münchener Versicherungsgruppe hat ihr sehr umfassendes Angebot an Leistungen für Ihren besseren Überblick und eine schnelle Orientierung in verschiedene Produktbereiche unterteilt. Dazu gehören der Bereich Privatkunden, die Angebote für Firmenkunden sowie das Segment Öffentlicher Dienst. Dabei sind alle Versicherungen, die in den einzelnen Bereichen angeboten werden, immer speziell für die Zielgruppe entwickelt worden, deren Namen der Geschäftsbereich trägt. So werden beispielsweise im Bereich Privatkunden Produkte rund um die essenziellen Lebensbereiche Gesundheit, Privathaftpflicht, Private Vorsorge, Wohnen oder Rechtschutz angeboten. Bei Firmenkunden gehören unter anderem Versicherungen für Fahrzeuge oder spezielle Rechtschutzversicherungen für den gewerblichen Bereich zum Angebot. Mit dem Produktbereich Öffentlicher Dienst verfügt das Unternehmen über eine Sonderstellung als Spezialversicherer. Nicht nur darum werden die Lösungen für Beschäftigte aus dem Öffentlichen Dienst stetig weiterentwickelt.

Für welche Lebensphasen die Münchener Versicherungsgruppe Angebote bereithält

Die Münchener Versicherungsgruppe bietet für Privatpersonen viele Versicherungslösungen, die für spezielle Altersgruppen bzw. Lebenssituationen geschaffen wurden. So gibt es beispielsweise Versicherungen für Kinder, die man schon direkt nach der Geburt abschließen kann. Darüber hinaus gibt es Versicherungen für Auszubildende, solche für Berufsstarter und/oder Existenzgründer, Versicherungen für den Schutz der gesamten Familie und auch Versicherungslösungen, die man ab einem Alter von 50 Jahren sehr gut gebrauchen kann. So hat die Münchener Versicherungsgruppe stets das passende Angebot für Sie parat. Über die Möglichkeiten, die speziell für Ihre Lebensphase bzw. -situation geeignet sind, berät Sie gerne Ihr persönlicher Berater der Versicherung, denn Sie telefonisch oder per E-Mail erreichen können.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der MÜNCHENER VEREIN Allgemeine Versicherungs-AG

Anschrift: Pettenkoferstraße 19
80336 München
Telefon: 089 / 51 52 – 1000
Fax: 089 / 51 52 – 1501
E-Mail: info@muenchener-verein.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Inter Versicherungsgruppe]]> Die Inter Versicherungsgruppe steht für Kompetenz, Fairness und Vertrauen

Die Inter Versicherungsgruppe ist in der Branche der Versicherungen und Finanzdienstleistungen tätig. In den Gesellschaften der Gruppe sind über 2.000 Mitarbeiter angestellt, wovon alleine 800 in der Direktion in Mannheim arbeiten. Ihre Leitung besteht aus Peter Thomas, als Vorsitzenden der Vorstände und Klaus Schönleben, als Aufsichtsratsvorsitzenden. Der Ursprung der Inter geht auf das Jahr 1926 zurück. In diesem wurde sie als Krankenunterstützungskasse Nothilfe in Ludwigshafen gegründet, ehe sie ihren Sitz 1936 nach Mannheim verlegte. Seit dem Jahr 2008 bildet die Inter Krankenversicherung aG die Dachgesellschaft der Gruppe. 100-prozentige Töchter sind unter anderem die INTER Lebensversicherung AG und die INTER Allgemeine Versicherung AG. Sie gehört mit Beitragseinnahmen von 650 Mio. Euro zu den großen Unternehmen der Privaten Krankenversicherung (PKV). Mit einem Umsatz (2011) von 1.010,6 Mio. Euro und der höchsten Solvabilitätsquote aller privater Krankenkassen in Deutschland steht das Unternehmen auf sicheren Beinen.

Die Inter Versicherung bietet Ihnen die richtige Versicherung, abgestimmt auf Ihren Bedarf

Es ist normal, dass man im Laufe der Jahre verschiedene Lebenssituationen durchläuft. Die Inter Versicherungsgruppe bietet Ihnen eine neue Analyse, mit der sie online, in wenigen Schritten, übersichtlich und bedarfsgerecht die richtige Versicherung für Ihre persönliche Lebenslage herausfinden können. Sie müssen nur wenige persönliche Daten, wie beispielsweise Lebenssituation und Risikomerkmale eingeben und bekommen im Anschluss das Ergebnis per E-Mail zugeschickt. Sollten Sie Interesse zeigen, so wird Ihnen ein persönlicher Beratungstermin angeboten. Der richtige Ansprechpartner findet sich ebenfalls ganz leicht auf der Website. Das Angebot der Inter Versicherungsgruppe umfasst unter anderem die Bereiche Gesundheit, Vorsorge sowie Sach- und Haftpflicht. In jedem Bereich erwartet Sie ein fachkundiger schneller Service.

Inter Versicherung: Nicht nur Ihr Unternehmen, sondern auch Ihre Mitarbeiter

Die Inter Versicherungsgruppe bietet auch Unternehmen die Möglichkeit einer Assekuranz. Sichern Sie beispielsweise mit der Betriebshaftpflichtversicherung die Existenz Ihres Unternehmens ab. Brauchen Sie auch den richtigen Schutz vor Betriebsschließung, Gebäude-, Betriebseinrichtungs- und Umweltschäden, so wie den finanziellen Folgeschäden einer Produktionsunterbrechung, dann sind Sie bei der Inter Versicherungsgruppe genau richtig. Doch auch Ihre Mitarbeiter sind hier gut aufgehoben. Durch die INTER BetriebsRente Direktversicherung wird Arbeitnehmern und Gebern eine lukrative Altersvorsorge geboten. Auch die Pensionskasse und die Unterstützungskassenversorgung der Inter Versicherungsgruppe sind genau auf die Bedürfnisse von Ihren Kunden abgestimmt. Somit sind Unternehmer, wie auch Angestellte hier gut aufgehoben.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der INTER Allgemeine Versicherung AG

Anschrift: Erzbergerstr. 9-15
68165 Mannheim
Telefon: 0621 / 427 427
Fax: 0621 / 427 944
E-Mail: info@inter.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Ideal Versicherung AG]]> Ideal Versicherung – umfassender Schutz und große Erfahrung

Die Ideal Versicherung AG wurde schon im Jahre 1913 gegründet und schöpft somit aus einem großen Wissensschatz rund um die relevanten Themengebiete bezüglich Versicherungen. Die Ideal Versicherung eignet sich aufgrund der Angebotsvielfalt für Angestellte und Selbstständige gleichermaßen. Bundesweit sind zahlreiche Mitarbeiter und mehrere tausend selbstständige Vertriebspartner für Sie im Einsatz und stehen jederzeit als Ansprechpartner für Anliegen mit hoher Priorität zur Verfügung. Die zentrale Zielgruppe sind Menschen in gehobenem Alter, die sich einen hohen Lebensstandard sichern möchten. Der Fokus wird auf individuelle Leistungen für jede einzelne Person gelegt. Das bedeutet, Sie erhalten keine bereits vorgefertigten Pakete, die unter Umständen viele Leistungsaspekte beinhalten, die Sie gar nicht benötigen, sondern ein auf Sie ganz persönlich zugeschnittenes Versicherungsangebot. Insgesamt betrachtet sind die langfristigen Vorteile für Senioren, und ein umfangreicher Service von zentraler Bedeutung.

Ideal Versicherung – Attraktive Absicherungen gegen unterschiedlichste Schadensfälle

Wenn Sie zum Beispiel eine private Haftpflichtversicherung abschließen möchten, ist die Ideal Versicherung ein ausgesprochen günstiger und vor allen Dingen ein sehr zuverlässiger Partner. Darüber hinaus lassen sich mit der Pflegeversicherung Familienmitglieder finanziell entlasten, wenn die eigene Kraft nicht mehr ausreicht, den Haushalt zu führen. Mit einer entsprechenden Absicherung werden Sie garantiert ruhiger schlafen und können Ihre Zeit wieder ganz den Vorzügen des Lebens widmen. Außerdem bietet sich mit dem Sterbegeld der Ideal Versicherung eine weitere Option für den Fall der Fälle vorzusorgen.

Zuverlässiger und weitreichender Service der Ideal Versicherung

Die Möglichkeiten der Absicherung für das Rentenalter sind vielfältig und sehr kundenfreundlich strukturiert. Dabei wird viel Wert auf Transparenz und individuellen Service gelegt. In den unzähligen Geschäftsstellen der Ideal Versicherung haben Sie die Gelegenheit sich grundlegend beraten zu lassen, persönliche Fragen zu den angebotenen Leistungen zu klären, und das für Sie ganz speziell zusammengestellte Paket zu definieren. Es spielt letztendlich nur eine untergeordnete Rolle, ob Sie sich für eine normale Haftpflichtversicherung oder eine weitreichende Unfallversicherung entscheiden, wenn es hart auf hart kommt. Im Falle eines Schadens werden Sie die kundennahen Serviceleistungen der Ideal Versicherung zu schätzen wissen. Das Unternehmen bietet Ihnen Lösungsansätze für sämtliche Lebenssituationen im Zusammenspiel mit professionellem Service an, sodass Sie sich keine Sorgen um die Zukunft machen müssen und das Hier und Jetzt ganz bewusst genießen können.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Ideal Versicherung AG

Anschrift: Kochstraße 26
10969 Berlin
Telefon: 030/ 25 87 -259
Fax: 030/ 25 87 -355
E-Mail: info@ideal-versicherung.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Hanse Merkur Versicherungsgruppe]]> Hanse Merkur Versicherungsgruppe – beste Serviceleistungen für Privatkunden

Im Jahr 1969 wurde die Hanse Merkur Versicherungsgruppe gegründet. Seitdem wurde das Angebot immer weiter vergrößert und neue Dienstleistungen und Versicherungen zum Nutzen der Kunden etabliert. Im Jahr 2011 konnten 1255 Mio Euro Beiträge eingenommen werden, was einem Plus von 12,8 Prozent gegenüber 2010 entspricht. Auch ansonsten ist die Hanse Merkur mit Kapitalerträgen (netto) von 140 Mio Euro im Jahr 2011 sicher aufgestellt. Insgesamt werden knapp 1830 Mitarbeiter beschäftigt, die zur Erfüllung Ihrer Ansprüche bereitstehen. Der Fokus des Versicherungsunternehmens liegt in den Bereichen Reiseversicherungen, Krankenversicherungen, Altersvorsorge, Risikoabsicherung und Eigentumsschutz.

Hanse Merkur versichert in allen Lebenslagen

Die Versicherungen der Hanse Merkur sind vielseitig und auf Ihre Wünsche abgestimmt, egal ob es sich um eine Zahnzusatzversicherung, Kindervorsorge, Reiserücktrittsversicherung, Rentenversicherung oder Glasbruchversicherung handelt. Während einer individuellen Beratung helfen wir Ihnen, das passende Versicherungspaket zusammenzustellen. Über den Online-Service der Versicherung können Sie benötigte Schritte im Schadensfall, oder während der Datenerfassung leicht durchführen, ohne dass Sie ein Kundenbüro persönlich besuchen müssen oder ein Verschicken über die Post nötig wird. Hilfreich ist hier auch der Reise-Notrufservice der Hanse Merkur, welcher 24 Stunden und 7 Tage die Woche für Sie Hilfe und Unterstützung im Inland und im Ausland leistet. Zudem sind alle benötigten Formulare gut übersichtlich aufgeführt, sodass Sie mit wenigen Schritten den richtigen Ausdruck in Händen halten können. Die Angebote der Hanse Merkur richten sich an alle Kundenkreise, egal ob Sie Angestellter, Freiberufler, Student oder Teil einer Familie sind und diese mit versichern möchten.

Individuelle Gesundheit und Vorsorge der Hanse Merkur Versicherungsgruppe

Die Hanse Merkur bietet aber nicht nur einfache Versicherungen an, sondern berät seine Kunden auch und hilft im Krankheitsfall mit praktischen Tipps. Diese sind unter anderem auf der Internetseite der Versicherungsgesellschaft in dem Servicebereich zu finden. Auf einer eigenen Seite wird das Thema der Pflege von Familienangehörigen beleuchtet, weitere Themen sind unter anderem die persönliche Vorsorgestrategie und Tipps zu Schadensfällen und wie Sie sich bei solchen verhalten sollten. Über das Gesundheitsportal der Hanse Merkur werden Ihnen hilfreiche Empfehlungen gegeben, wie Sie gesund leben und auch bleiben. Von der Zubereitung von Nahrungsmitteln über den richtigen Sport bis zu Tipps bei verschiedenen Alltagskrankheiten (wie zum Beispiel Grippe).

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der HanseMerkur Allgemeine Versicherung AG

Anschrift: Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg
Telefon: 040 4119 – 0
Fax: 040 4119 – 3257
E-Mail: info@hansemerkur.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Haftpflichtkasse Darmstadt]]> Haftpflichtkasse Darmstadt – Hier stehen Sie an erster Stelle

Die Haftpflichtkasse Darmstadt schützt schon seit über 100 Jahren ihre Kunden vor hohen finanziellen Schäden. 1898 werden die beiden Vorgängervereine des Unternehmens gegründet, die Haftpflichtversicherung des sächsischen Gastwirteverbandes VVaG und die Haftpflichtkasse deutscher Gastwirte VVaG. 1930 erfolgt dann der Zusammenschluss der beiden Vereine. Bis in die 90er Jahre konzentriert man sich dabei vor allem auf Gastwirte, doch seit 1994 gehören auch Privatpersonen zum Kundenkreis des Versicherungsvereins. Das Unternehmen ist dabei allein den Interessen der Versicherungsnehmer verpflichtet. Die Beiträge der Mitglieder werden daher auch nur dazu genutzt, die laufenden Kosten zu decken und den Verein gegebenenfalls am Markt zu stärken. Durch den Verzicht auf Werbung und festangestellte Außendienstmitarbeiter werden so unnötige Kosten eingespart. Eine solidarische Gemeinschaft, die dem einzelnen Versicherungsnehmer optimale Unterstützung gewährt und dabei nur so viele Gebühren verlangt, wie für die Absicherung nötig, ist die Unternehmensphilosophie der Haftpflichtkasse.

Haftpflichtkasse Darmstadt – Ideal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

Zahlreiche Angebote für Privatkunden sorgen für eine optimale Absicherung bei der Haftpflichtkasse Darmstadt. Ein zentraler und wichtiger Bereich des Angebots bildet dabei die Haftpflichtversicherung. Kleine Unachtsamkeiten können bereits große Schäden verursachen und Sie in den finanziellen Ruin treiben. Hier hilft Ihnen die Haftpflichtkasse Darmstadt schnell und unkompliziert weiter. Für einen umfassenden Schutz sorgt das Komfort Plus-Paket. Auch wird Ihnen die Möglichkeit geboten, bestimmte Leistungen abzuwählen, um unnötige Ausgaben zu vermeiden. Daneben gibt es für bestimmte Risikogruppen, wie etwa Tierhalter oder Hausbesitzer, spezielle Angebote. Eine Unfallversicherung gehört ebenfalls zum umfassenden Leistungsspektrum. Gerade hier sind viele Menschen unterversichert, weil sie sich durch die gesetzliche Unfallversicherung ausreichend abgesichert fühlen. Doch die meisten Unfälle passieren während der Freizeit und sind daher nicht abgedeckt. Auch hier bietet Ihnen die Haftpflichtkasse Darmstadt eine große Auswahl an Versicherungspaketen an, die vom Basis- bis zum Vollschutz reichen und so auf Ihre individuellen Risikofaktoren abgestimmt sind.

So ist Ihr Betrieb optimal geschützt

Ursprünglich als Versicherungsunternehmen speziell für Gastwirte gegründet, bildet auch heute das Hotelwesen eine zentrale Rolle im Versicherungsangebot der Haftpflichtkasse Darmstadt. Vor allem im Bereich der Haftpflichtversicherung hat man für Sie ein breit aufgestelltes Angebotsspektrum zu bieten. Spezielle Versicherungen für Hotel- und Gastronomiebetriebe sichern Ihr Unternehmen optimal ab und tragen dabei den spezifischen Risiken der Branche Rechnung. Auch andere Dienstleister wie Handelsbetriebe oder Pflegeheime können sich hier umfassend versichern lassen. Eine weitere unverzichtbare Versicherung für Gastronomen ist die Betriebsschließungsversicherung. Sollte Ihr gastronomischer Betrieb aufgrund einer behördlichen Entscheidung geschlossen werden, übernimmt die Haftpflichtkasse Darmstadt die entstehenden Kosten bis zur Wiedereröffnung.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Haftpflichtkasse Darmstadt VVaG

Anschrift: Arheilger Weg 5
64380 Roßdorf
Telefon: 0 61 54 / 6 01-0
Fax: 0 61 54 / 6 01-22 88
E-Mail: info@haftpflichtkasse.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Grundeigentümer Versicherung VVaG]]> Die Grundeigentümer Versicherung – Versicherungsschutz mit langer Tradition

Die Grundeigentümer Versicherung VvaG wurde im 1891 als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit in Hamburg gegründet und blickt damit auf eine mehr als 120-jährige Tradition zurück. Gemäß Satzung werden Versicherte als Mitglieder geführt, deren Interessen in der Hauptversammlung durch gewählte Mitgliedervertreter wahrgenommen werden.

Grundeigentümer Versicherung – Versicherungsschutz für Wohn- und Grundeigentümer

Das Angebot der Grundeigentümer Versicherung umfasst ein breites Spektrum an Versicherungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Grund- und Wohneigentümern abgestimmt sind. Um sich als Bauherr gegen Schäden Dritter bei Baustellen-Unfällen zu versichern, bietet die Grundeigentümer Versicherung die Bauherrenhaftpflicht an. Ebenso können Sie sich im Rahmen der Bauleistungsversicherung gegen Naturschäden oder Diebstahl versichern. Da die Haftung für Personenschäden auch auf unbebauten Grundstücken dem Eigentümer oder Verpächter voll zur Last gelegt wird, bietet sich für diesen Fall der Abschluss einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht an. Für Hausbesitzer lohnt sich zudem eine Wohngebäudeversicherung oder auch eine Gewässerschadenhaftpflicht, um sich im Ernstfall vor Haftungsansprüchen bei Gewässerverschmutzungen zu schützen. Schließen Sie zusätzlich zur Wohngebäudeversicherung eine Mietverlustversicherung ab, verlängert sich im Falle der Unbewohnbarkeit Ihrer Mietwohnung die Übernahme der Mietverluste um weitere 12 bis 24 Monate. Um sich vor Haftungsansprüchen bei Personenschäden in Ihren Büro- und Geschäftsräumen zu schützen, bietet die Grundeigentümer Versicherung eine Bürohaftpflicht an, die sowohl bei Schäden von eigenen Angestellten als auch bei solchen von Besuchern oder Kunden eintritt.

Weitere Versicherungsleistungen

Neben speziellen Versicherungen für Haus- und Grundstückseigentümer bietet die Grundeigentümer Versicherung auch Versicherungsleistungen für Privatpersonen ohne Grundstückseigentum an. Hierzu zählen Standardversicherungen wie etwa die Privathaftpflichtversicherung oder die Unfallversicherung. Ebenso können Sie sich durch den Abschluss einer Hausratversicherung vor Schäden durch Brand, Wasserschaden oder Einbruchdiebstahl schützen. Je nach gewünschtem Versicherungsumfang haben Sie durch die Wahl des jeweiligen Versicherungstarifs zusätzlich die Möglichkeit, sich gegen Schäden wie etwa Diebstahl von Gegenständen aus dem Garten oder Fahrraddiebstahl zu versichern. Im Rahmen der Glasversicherung können Sie sich, unabhängig von der Quadratmeterfläche, pauschal gegen Glasbruchrisiken absichern. Neben den Glas- und Kunststoffscheiben Ihrer Wohnräume, sind auch Mobiliarverglasungen und weitere Glasflächen wie etwa Glaskeramik-Kochflächen, Aquarien oder Terrarien oder auch Sonnenkollektoren und Wintergärten im Versicherungsschutz enthalten. Darüber hinaus werden weitere Versicherungsleistungen wie etwa die Tierhalterhaftpflichtversicherung angeboten, die im Falle von durch Tiere verursachten Personen- oder Sachschäden eintritt.
Die Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der GRUNDEIGENTÜMER-VERSICHERUNG VVaG

Anschrift: Große Bäckerstraße 7
20095 Hamburg
Telefon: 040 – 3766 3766
Fax: 040 – 3766 3300
E-Mail: kunden-center@grundvers.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Deutscher Ring Versicherung]]> Deutscher Ring Versicherung – Ein ausgezeichneter Partner

Die Deutscher Ring Versicherung wurde 1913 in Hamburg von einer der damaligen regionalen Gewerkschaften gegründet. Das Unternehmen konnte ein kräftiges Wachstum verzeichnen, sodass der Tätigkeitsbereich schnell ausgeweitet wurde. 1923 kam eine Sachversicherung hinzu und 1925 ein Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Ab 1933 waren die Deutscher Ring Gesellschaften wie alle Gewerkschaftsunternehmen in der Deutschen Arbeitsfront integriert, bis diese schließlich 1947 vom Alliierten Kontrollrat aufgelöst wurde. Danach übernahm die Deutsche Angestellten Gewerkschaft die Lebensversicherungssparte, während der Krankenversicherungsverein und die Sachversicherungs-AG wieder selbstständig wurden. Die Lebens- und Sachversicherungen kamen schließlich 1985 zu dem Schweizer Baloise-Konzern. Um Verwechslungen mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein zu vermeiden, wurden die Tochtergesellschaften 2012 in Basler Versicherung unbenannt. Die Krankenversicherung schloss sich 2009 mit dem Signal Iduna Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit zusammen.

Deutscher Ring Versicherung – Ein starker Verband von Partnern

Die Deutscher Ring Krankenversicherung ist als Verein auf Gegenseitigkeit organisiert, dadurch werden Sie als Versicherter gleichzeitig zu einem Mitglied des Unternehmens. So ist die Kundenorientierung von Anfang zu einem Teil des Unternehmenskonzeptes und -erfolges geworden. Die enge Verbundenheit des Vereins mit seinen Mitgliedern ist auch die Grundlage für die Solidität der Entwicklung und der Finanzstärke der Deutscher Ring Krankenversicherung. Sie bietet Ihnen sowohl eine private Krankenvollversicherung als auch Zusatzversicherungen für die gesetzlichen Kassen an. Die Spannweite der Leistungen reicht von Komforttarifen mit überdurchschnittlichen Leistungen über Angebote mit Eigenbeteiligung bis zu Spezialtarifen, die Ihnen nur bessere Leistungen beim Zahnarzt, ambulanten Behandlungen, Klinikaufenthalten und ähnlichen Einzelfällen bringen.

Deutscher Ring – Ein guter Service ist selbstverständlich

Die Deutscher Ring Krankenversicherung ist als Verein stark kundenorientiert und hat für Sie viele Serviceangebote parat. Dank einer eigenen Vertriebsorganisation stehen Ihnen als Versichertem regionale Berater zur Verfügung, mit denen Sie ein Anliegen im persönlichen Gespräch oder per Telefon besprechen können. Zusätzlich können Sie Anfragen auch als E-Mail senden und Änderungen wie die der Anschrift oder Telefonnummer dem Unternehmen über ein Web-Formular im Internet mitteilen.

Mit Auszeichnungen zum Erfolg

Die hohe Qualität der Angebote bei der Deutscher Ring Krankenversicherung belegen auch die vielen Qualitätssiegel und Auszeichnungen, die das Unternehmen in Fachstudien und Tests erhalten hat. Dazu gehört zum Beispiel das Softair-Unternehmensrating mit der Note „Sehr gut“, die Einstufung A+ (Sehr gut) von der unabhängigen Rating-Agentur Assekurata und die dreimalige Auszeichnung „Top-Preis-Leistungs-Verhältnis“ von dem freien Finanzmagazin Procontra für Tarife des Deutscher Ring Krankenversicherungsvereins.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Basler Sachversicherungs-Aktiengesellschaft

Anschrift: Basler Straße 4
61345 Bad Homburg v.d.H.
Telefon: +49 6172 1252 – 20
Fax: +49 6172 1254 – 56
E-Mail: info@basler.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[ARAG Versicherung]]> ARAG Versicherung: Rund 80 Jahre Erfolgsgeschichte

Die ARAG Versicherung ist Teil des ARAG Konzerns. Letzterer ist heute das größte Familienunternehmen der deutschen Versicherungswirtschaft und steht auch weltweit sehr weit vorne, wenn es um den Bereich Rechtschutz geht. Der Qualitätsversicherer – wie sich der Konzern selbst bezeichnet – ist international erfolgreich. Besonders wichtig sind den Lenkern des Unternehmens heute vier Werte, die man im Rahmen der gesamten Unternehmenskultur und auch in Form der angebotenen Produkte und Versicherungslösungen umsetzt. Dazu gehört die Unabhängigkeit – denn es handelt sich hier um ein Familienunternehmen. Darüber hinaus spielt die Internationalität eine große Rolle. Seit dem Jahr 1962 ist das Unternehmen weltweit aktiv und verfügt über ein großes internationales Netzwerk. Darüber hinaus sind Erfahrung und Qualität zwei sehr wichtige Faktoren für das Unternehmen.

In welchen Bereichen werden ARAG Versicherungen angeboten?

Wenn Sie zum Kundenkreis der ARAG zählen, haben Sie eine sehr große Auswahl. Geht es dann darum, das passende Versicherungspaket für Ihre individuelle Lebenssituation zusammenzustellen, kann ein Berater des Versicherungsunternehmens eine maßgeschneiderte Lösung für Sie konzipieren. Ein sehr wichtiger Bereich ist dabei traditionsgemäß das Angebot der diversen Rechtsschutzversicherungen. Darüber hinaus bietet Ihnen der Versicherer aber auch verschiedene Haftpflichtversicherungen, die von der Privaten Haftpflichtversicherung über die Tierhalterhaftpflicht, die Kfz-Versicherung und die Sporthaftpflichtversicherung bis hin zur DSV-Skiversicherung reichen. Weitere Segmente sind unter anderem der Haushaltsschutz (z.B. mit Hausratversicherung oder Glasversicherung), der Bereich Unfall-Schutz, die diversen Krankenzusatzversicherungen, der Ertragsausfall-Schutz, die betriebliche Altersvorsorge und die Gesundheitsvorsorge für Arbeitgeber und viele mehr.

Der Spezialbereich Rechtsschutz bei der ARAG

Da die ARAG traditionell ein Anbieter von Rechtsschutzversicherungen ist, können Sie hier auf ein sehr großes Spektrum an Versicherungslösungen zurückgreifen. Einer der wichtigsten Produktbereiche ist hier alles, was mit dem eigenen Zuhause zu tun hat. Wenn Sie sich von Ihrem ARAG-Berater informieren und beraten lassen, wird Ihnen dieser sicherlich viel zu bieten haben. Dazu gehört die Beratung hin zu einem Komplettpaket, bei dem Sie einen Vertrag statt vieler unübersichtlicher Einzelverträge in Ihren Händen halten. Darüber hinaus können Sie mit dem Spezialpaket, das unter dem Titel „Recht & Heim“ angeboten wird, in der Regel von einem wesentlich günstigeren Preis profitieren, als das bei Abschluss mehrerer einzelner Verträge der Fall wäre. Auch mit Serviceleistungen kann die ARAG punkten. So bietet sie unter anderem für ihre Kunden ein House-Sitting während Ihres Urlaubs an und hält sogar einen Handwerkerservice für Sie bereit.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der ARAG Allgemeine Versicherungs-AG

Anschrift: ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
Telefon: 0211 98 700 700
Fax: 0211 963-2850
E-Mail: service@arag.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Ammerländer Versicherung]]> Die Ammerländer Versicherung, eine einfach gute Wahl

Die Ammerländer Versicherung wurde am 17. November 1923 gegründet und hat ihren Sitz in Westerstede. Im Jahr 2001 erfolgte eine Ausweitung der Geschäftstätigkeit auf das gesamte Bundesgebiet. Inzwischen ist das Unternehmen über mehr als 3.000 qualifizierte Makler zu erreichen. Die Versicherung fühlt sich ihren Kunden gegenüber besonders verbunden und zeichnet sich heute als umfassender Sachversicherer aus, der durch hohe Qualität, Top-Konditionen, erstklassi­gen Service, transparente Verträge und eine partner­schaftliche Zusammenarbeit überzeugt. Auch Stiftung Warentest, Ökotest sowie weitere unabhängige Experten bestätigen dies regelmäßig mit vorderen Plätzen in diversen Studien.

Mit der Ammerländer Versicherung bekommen Sie die richtige Privathaftpflicht

Die Ammerländer Versicherung sichert Sie in einem Schadensfall mit ihrer Privathaftpflicht finanziell ab. Sie bietet Ihnen an, einen individuellen Vertrag abzuschließen. Drei Deckungskonzepte, unterschiedliche Deckungssummen und Tarife für alle Lebensabschnitte stehen hier zur freien Auswahl. Auch Lebens- und Ehepartner sowie volljährige Kinder können unter diesen Schutz fallen. Da inzwischen mehrere Bundesländer einen Versicherungsnachweis für Ihren Hund verlangen, bietet Ihnen die Ammerländer Versicherung auch erfolgreich eine Hundehaftpflicht an. Deckungssummen von 5 bis 10 Mio. Euro garantieren hier ausreichend Schutz bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Die Ammerländer Versicherung bietet Ihnen Schutz für Haus sowie Hab und Gut

Die Ammerländer Hausratversicherung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Hab und Gut ausreichend zu schützen. Sie können zwischen sechs verschiedenen Tarifen, von denen jeder optimal auf Ihren persönlichen Bedarf abgestimmt ist, frei wählen. Die Assekuranz wurde in der Vergangenheit mehrfach von Finanztest ausgezeichnet und bietet Ihnen für beschädigte oder abhanden gekommene Gegenstände einen Ersatz zum Neuwert an. Auch der Schutz Ihres Hauses wird mit der Ammerländer Gebäudeversicherung abgedeckt. Wichtigste Gefahren sind hier Feuer, Wasser, Sturm und Hagel. Ihre vier Wände bekommen durch diese Neuwertversicherung die entsprechende Absicherung.

Die Ammerländer Unfallsversicherung schließt wichtige Lücken

Bis zu 5,3 Mio. Unfälle passieren in Deutschland jährlich. Es verzichten trotzdem circa 40 Prozent aller Bundesbürger auf eine private Unfallversicherung. Die Ammerländer Versicherung bietet Ihnen deshalb einen angemessenen Schutz bei privaten Tätigkeiten, wie beispielsweise Sport, Hausarbeit oder der Ausübung von Hobbys, welche eine gesetzliche Unfallversicherung nicht abdeckt. Hierbei haben Sie die Möglichkeit aus drei verschiedenen Tarifen zu wählen, welche wiederum genau Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechend angepasst sind. Die bereits oftmals ausgezeichnete Ammerländer Versicherung bietet Ihnen eine günstige und zuverlässige Alternative zu vielen Wettbewerbern.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Ammerländer Versicherung VVaG

Anschrift: Bahnhofstraße 8
26655 Westerstede
Telefon: +49 (0) 4488 / 52959-50
Fax: +49 (0) 4488 / 52959-59
E-Mail: info@ammerlaender-versicherung.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Alte Leipziger Versicherung]]> Alte Leipziger Versicherung – Ihr Partner in Versicherungs- und Finanzfragen

Seit der Gründung 1819 hat sich die Alte Leipziger Versicherung zu einer erfolgreichen Marke im Bereich Versicherungen und Finanzdienstleistungen entwickelt. Das zu Beginn nur aus einem Geschäftszweig bestehende Unternehmen hat sich bis heute in einen Großkonzern entwickelt, der neun Gesellschaften umfasst. Diese breite Aufstellung ermöglicht es der Alten Leipziger, Ihnen als Kunde alle Produkte rund um Versicherungen und Finanzdienstleistungen anzubieten. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem Personenversicherungsgeschäft, insbesondere der Kranken- und Lebensversicherung. Die Qualität der Produkte lässt sich an den wiederholten Auszeichnungen des Konzerns erkennen, wie beispielsweise die Bestnote „sehr gut“ der Berufsunfähigkeitsversicherung durch Stiftung Warentest. Die Versicherungsgesellschaft bietet sowohl Privat- wie auch Firmenkunden kompetente Lösungen. Über 2000 Mitarbeiter stehen täglich für Fragen und in Schadensfällen für Sie als Kunden bereit.

Alte Leipziger: Die richtige Versicherung in jeder Lebenslage

Sie möchten eine Hausratversicherung abschließen, sich über Möglichkeiten der Altersversorgung informieren, Ihr Auto oder Haus versichern oder eine Baufinanzierung beginnen? In all diesen Fällen finden Sie in der Alten Leipziger Versicherung einen zuverlässigen Ansprechpartner. Die „Alte Leipziger Versicherung“ legt besonderen Wert auf die Qualität der Dienstleistungen und die Nähe zu den Kunden. Ob bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner in einer der Filialen vor Ort, telefonisch oder übers Internet, das Unternehmen ist stets bei Fragen oder Schadensfällen für Sie erreichbar. Auf der Homepage der Versicherungsgesellschaft finden Sie darüber hinaus auch Onlinedienste, mit deren Hilfe Sie schnell und einfach mit dem Unternehmen kommunizieren können, zum Beispiel um Änderungen Ihrer Daten mitzuteilen oder auch um mit dem Onlinerechner Ihren individuellen Beitrag zu berechnen. Vor allem im Schadensfall werden Sie diese schnelle und einfache Art der Kommunikation schätzen.

Alte Leipziger: Kompetente Lösungen für Firmenkunden

Neben den vielseitigen Leistungen für Privatkunden bietet die „Alte Leipziger Versicherung“ auch Firmenkunden eine Palette an kompetenten Angeboten. Neben Leistungen wie der betrieblichen Altersversorgung, der Rechtschutzversicherung für Manager, der Unfallversicherung sowie verschiedener Sachversicherungen bietet das Unternehmen auch umfassende Konzepte für Apotheken und Praxen. Ein besonderer Service für Firmenkunden ist das speziell eingerichtete Mailportal, wo Sie in gesicherter Umgebung mit der Versicherungsgesellschaft in Kontakt treten können, beispielsweise um datenschutzrelevante Informationen auszutauschen. Egal ob Sie Manager, Arzt, Apotheker, Angestellter oder Vorstandsvorsitzender sind, bei der Alte Leipziger Versicherung findet jeder das für ihn passende Angebot.

Alle Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der ALTE LEIPZIGER Versicherung AG

Anschrift: Alte Leipziger-Platz 1
61440 Oberursel
Telefon: 06171 6600
Fax: 06171 24434
E-Mail: service@alte-leipziger.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[ADLER]]> Adler Versicherungs AG der Signal Iduna: eine kurze Vorstellung

Die Adler Versicherungs AG ist im Jahre 1906 entstanden aus der Adler Feuerversicherung AG. Heute gehört sie zur Signal Iduna Gruppe. Der Sitz der Adler Versicherungs AG ist in Berlin. Das Unternehmen hat sich auf die Kfz-Versicherung und ihre Leistungen spezialisiert und profitiert auch von der großen Muttergesellschaft Signal Iduna. Sie als Versicherungsnehmer erhalten im Bereich der Kfz-Versicherung alles, was Sie benötigen und können zudem von guten Preisen profitieren, die Ihnen das Unternehmen dank der Größe von Signal Iduna anbieten kann. Welche Leistungen zu welchen Preisen von der Adler Versicherungs AG angeboten werden, können Sie schnell und einfach bei Preisvergleich.de erkennen. Das übersichtliche Portal ermöglicht Ihnen einen guten Durchblick bei den Tarifen.

Adler Versicherungs AG: ein guter Partner bei der Kfz-Versicherung

Die Versicherungsgesellschaft bietet die üblichen Versicherungen im Bereich der Kfz-Versicherungen an. Dazu gehört die Haftpflicht, die Vollkasko oder die Teilkasko. Sie können zum Beispiel bei dieser Versicherung eine Haftpflicht mit einer integrierten Mallorca-Police abschließen. Das heißt, dass Sie bei einem Mietwagen im europäischen Ausland auch gegen Haftpflichtschäden versichert sind. Das Besondere der Adler Versicherungs AG ist, dass Sie eine sogenannte Vorteilskasko abschließen können. Wenn Sie sich dafür entscheiden, dann ersparen Sie sich im Schadensfall alle Aufwendungen, das regelt der Versicherer. Fällige Reparaturen werden in einer Partnerwerkstatt erledigt und Sie erhalten auf diese ein Jahr Garantie.

Die Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Adler Versicherung AG

Anschrift: Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
Telefon: 0231-135-0
Fax: 0231-135-4638
E-Mail: info@signal-iduna.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[WGV Versicherungen]]> Die WGV-Versicherungen

Die WGVVersicherung ist ein Unternehmen, das bereits 1921 gegründet wurde. Unter dem Namen Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. verfolgte man das Ziel, einen Versicherungsschutz für Städte, Gemeinden und Landkreise zum günstigen Preis anzubieten. Schon 1922 konnte man auf 1700 Versicherungsverträge verweisen. Heute ist die WGV eine moderne Versicherung, die Ihnen alle Versicherungsleistungen anbietet. Darunter fällt auch die der Kfz-Versicherung. Das Unternehmen wurde bei einer Analyse der Beschwerdestatistik von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht als sehr gut eingestuft. Das heißt, es gibt eine Beschwerdequote von 0,9 pro 100.000 Versicherungen. Mit einem dichten Filialnetz im gesamten Bundesgebiet zeigt das Unternehmen außerdem Bürgernähe.

Die WGV Versicherungen und ihre Leistungen im Kfz Bereich

Möchten Sie eine Haftpflicht bei der WGV abschließen, können Sie zwischen den Tarifen Basis und Optimal wählen. Der Basis-Tarif gibt Ihnen Sicherheit zu einem günstigen Preis. Mit dem Tarif Optimal sind Sie jedoch noch besser abgesichert und können von zusätzlichen Leistungen profitieren, wie der Mallorca Police oder der verzögerten Rückstufung im Schadensfall. Die Leistungen der Voll- oder Teilkasko sind fakultativ. Hier gilt, dass je wertvoller und jünger Ihr Auto ist, desto mehr lohnt sich eine solche Versicherung. Die Teilkasko ist eine Grundabsicherung und schützt Ihr Auto vor Brand oder Explosion, Entwendung sowie Einwirkung von Umweltschäden und einem Zusammenstoß mit Haarwild. Entscheiden Sie sich für eine Vollkasko, sind die Leistungen der Teilkasko enthalten und zusätzlich noch Unfälle, die andere oder Sie selbst verschulden. Auch gegen böswillige Beschädigung Ihres Fahrzeugs durch fremde Personen wären Sie mit einer Vollkasko bei der WGV versichert.

Die Angaben zu den Versicherern sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.

Anschrift: Tübinger Str. 55
70178 Stuttgart
Telefon: 0711 / 1695-1500
Fax: 0711 / 1695-1100
E-Mail: kundenservice@wgv.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Deutscher Herold]]> Den Versicherer Deutscher Herold gibt es seit 1922

Die Versicherungsgruppe Deutscher Herold ist eine der größten Versicherungen in Deutschland. Sie ist ein Unternehmen der Zürich Gruppe und kann Ihnen als Kunden damit ein hohes Niveau an Versicherungsleistungen bieten. Deutscher Herold wurde bereits 1922 gegründet und war zuerst ein Familienunternehmen. 1992 ist es eine Partnerschaft mit der Deutschen Bank eingegangen und machte sich einen Namen in der Versicherungswirtschaft. Im Jahr 2002 erfolgte der Zusammenschluss des Versicherers mit der Zürich Gruppe.

Die Kfz Versicherung von Deutscher Herold

Für Ihr Kfz können Sie sich bei der Deutschen Herold individuelle Lösungen zusammenstellen lassen. Sie bietet Ihnen die obligatorische Haftpflichtversicherung für alle Fahrzeugtypen an. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit einer Teil- oder Vollkaskoversicherung. Hier wird unterschieden zwischen dem Tarif Basis, der als eine solide Absicherung zum günstigen Preis gilt, und dem Tarif Top. Dieser ist ein Rundum-Versicherungsschutz, der Ihnen attraktive Zusatzleistungen bietet. Sollen Sie einen Oldtimer besitzen, gibt es hier ebenfalls Tarife, Ihren Klassiker zu versichern. Nicht zuletzt können auch Motorrad-, Mofa- oder Rollerfahrer von den Leistungen der Versicherung Deutscher Herold profitieren.

Die Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft (Deutschland)

Anschrift: Solmsstraße 27-37
60486 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 7115-0
Fax: +49 (0)69 7115-3358
E-Mail: service@zurich.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[KRAVAG Versicherung]]> Die KRAVAG Versicherung: Haftpflicht

Die KRAVAG Versicherung hilft Ihnen in allen Versicherungsfragen rund ums Auto. Bei diesem Unternehmen können Sie sowohl eine Voll- als auch eine Teilkasko abschließen. Auch der Abschluss der Haftpflichtversicherung, ohne die Sie kein Auto auf der Straße fahren dürfen, ist hier möglich. Die KRAVAG im Bereich Haftpflicht sichert die Unfallopfer ab und schützt Sie selbst, falls Sie einen Personen- oder Sachschäden verursachen, den Sie nicht aus eigener Tasche bezahlen können. Bei der KRAVAG haben Sie die Wahl zwischen der gesetzlichen Mindestdeckung sowie einer erweiterten Versicherungssumme von 100 Mio. Euro. In der Police ist außerdem ein sogenannter Rabattretter enthalten. Bei der Kfz Police-Plus erfolgt zwar eine Rückstufung im Schadenfall ab der Schadenfreiheitsklasse 25, der günstige Beitragssatz von 30 Prozent bleibt Ihnen jedoch erhalten.

Teilkasko und Vollkasko bei der KRAVAG Versicherung

Eine zusätzliche Sicherheit im Schadensfall geben Ihnen die Versicherungen der Teil- und Vollkasko. Diese sind im Gegensatz zur Haftpflicht freiwillige Versicherungen. Sie sind besonders sinnvoll, wenn Sie ein neues und wertvolles Auto fahren oder Ihren Wagen finanzieren, denn bei einem Totalschaden oder bei Diebstahl springen diese Versicherungen ein. Deswegen ist es angeraten, diese abzuschließen. Bei der KRAVAG Versicherung zahlt die Teilkasko bei Schäden, die durch Brand und Explosion, Entwendung, Sturm, Hagel, Blitzschlag sowie Überschwemmung und Glasbruch entstehen. Zusätzlich gibt es einen Werkstattservice. Die Vollkasko dagegen bietet Ihnen einen erweiterten Schutz. Neben den Leistungen der Teilkasko umfasst diese Schäden bei mutwilliger Beschädigung sowie den Ersatz bei Unfallschäden, die Sie selbst verschuldet haben. Bei einem Totalschadensfall gibt es eine Entschädigung zum Neuwert. Alle Leistungen im Überblick können Sie auf Preisvergleich.de nachlesen.

Die Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der R+V Versicherung AG

Anschrift: Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
Telefon: 0800 533-1112
Fax: 0611 533 4500
E-Mail: ruv@ruv.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Asstel Versicherungen]]> Was ist die Asstel Versicherungsgruppe?

Asstel ist ein Unternehmen, das dem Gothaer-Versicherungskonzern angehört. Es hat seinen Sitz in Köln und bietet Versicherungsleistungen im Direktvertrieb. Dabei nutzt das Unternehmen Kooperationspartner im Prämienbereich wie Payback oder Miles & More. Die Versicherung kann auf eine lange Entwicklung verweisen und wurde bereits im Jahre 1895 gegründet. Im Jahre 1996 kamen die Vorstände der Berlin-Kölnischen Versicherung und der Gothaer Versicherungsbank zusammen, um Verhandlungen abzuhalten über die Gründung eines Gleichordnungskonzerns. So schlossen sich diese beiden Versicherungen zusammen und die Asstel ProKunde Versicherungskonzepte GmbH entstand.

Welche Leistungen kann ich bei der Asstel Versicherung erwarten?

Die Asstel bietet Ihnen im Bereich der Autoversicherung günstige Angebote und faire Leistungen. Die Versicherungen unterteilen sich in einen Basisschutz, den Plus- und den Komforttarif. Der Komfortschutz schließt zum Beispiel den Parkschadenschutz oder einen erweiterten Diebstahlschutz mit ein, während dies der Basisschutz nicht bietet. Eine Mietwagenversicherung im europäischen Ausland, die sogenannte Mallorca-Police, bieten alle drei Modelle. Alle gängigen Versicherungen wie Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko können Sie bei der Asstel abschließen. Für Transparenz beim Finden des optimalen Tarifs ist Preisvergleich.de eine gute Hilfe. Hier können Sie in Ruhe die für Sie günstige Versicherung aussuchen und die Komponenten, die das Unternehmen anbietet, zusammenstellen.

Die Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der ASSTEL Sachversicherung AG

Anschrift: Berlin-Kölnische Allee 2 – 4
50969 Köln
Telefon: 0221/9677675
Fax: 0221/9677100
E-Mail: info@asstel.de

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[ÖSA Versicherungen]]> ÖSA Versicherungen: Öffentliche Versicherungen Sachsen-Anhalt

Als ÖSA werden die öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalts bezeichnet. Das sind die Öffentliche Feuerversicherung und die Öffentliche Lebensversicherung. Beide sind Anstalten des öffentlichen Rechts. Sie wurden gegründet im Jahr 1991 und sind in erster Linie Regionalversicherer für Sachsen-Anhalt. Diese Versicherungen sind die einzigen Unternehmen der Versicherungsbranche, die ihren Hauptsitz in Sachsen-Anhalt haben. Sie sind der Sparkassen-Finanzgruppe zugehörig und betreuen ihre Kunden in ca. 100 Agenturen sowie in über 400 Sparkassen. Eine 24 Stunden- Hotline sorgt im Schadensfall für schnelle und unbürokratische Hilfe.

Die Kfz-Versicherungen der ÖSA Versicherungen

Sie können bei der ÖSA alle wichtigen Versicherungen rund um Ihr Kfz abschließen. Das ist zum einen die Haftpflichtversicherung, die gesetzlich vorgeschrieben ist und für Schäden aufkommt, die Sie anderen zufügen. Hier haben Sie pauschal bis zu 100 Millionen Euro Schadendeckung für Personen, Sachen und Vermögen. Zusätzlich genießen Sie einen Rabattschutz, falls Sie einen Unfall bauen, damit der Schadenfreiheitsrabatt erhalten bleibt. Die ÖSA punktet weiterhin mit einem Vor-Ort-Service in Sachsen-Anhalt. Zum anderen können Sie freiwillig eine Teilkaskoversicherung abschließen, die Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug ersetzt oder eine Vollkasko, die auch für selbst verschuldete Unfälle aufkommt. Für weitere Informationen rund um den Versicherungsschutz für Ihr Kfz bei der ÖSA nutzen Sie am besten Preisvergleich.de.

Die Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der ÖSA Versicherungen

Anschrift: Am Alten Theater 7
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 7367-367
Fax: 0391 7367-169
E-Mail: service.magdeburg@oesa.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Sparkassen Direkt Versicherung]]> Wer ist die Sparkassen Direkt Versicherung?

Die Sparkassen DirektVersicherung ist ein Direktversicherer. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Versicherungsprodukte im Bereich des Kfz-Schutzes direkt am Telefon oder im Internet abzuschließen. Dabei wird auf einen Außendienst sowie Filialen verzichtet. Auf einen persönlichen Service müssen Sie jedoch nicht verzichten, denn die Sparkassen Direkt bietet Ihnen einen Rund-um-die-Uhr-Service am Telefon. Im Falle eines Unfalls haben Sie so die Möglichkeit, eine 24-Stunden-Hilfe in Anspruch zu nehmen. Durch den starken Partner Sparkasse im Hintergrund kann die Versicherung Ihnen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei allen Produkten wie die der Haftpflicht, Voll- und Teilkasko anbieten.

Die Leistungen der Sparkassen Direkt Versicherung?

Eine Haftpflichtversicherung kommt für alle Schäden auf, die Sie mit Ihrem Pkw verursachen. Das können sowohl Sach- als auch Personen- und Vermögensschäden sein. Ohne diese Versicherung der Haftpflicht können Sie in Deutschland kein Auto zulassen. Als Neukunde bei der Sparkassen Direkt erhalten Sie einmalig einen Rabatt von 5 % auf alle Versicherungsleistungen. Das betrifft auch die Voll-und Teilkasko. Hier können Sie außerdem zwischen verschiedenen Tarifoptionen wählen dem Auto Plus Protect ohne Werkstattbindung sowie den Tarifen AutoStart oder AutoBasis, die als Basisprodukte zur Verfügung stehen. Bei der Auto Plus Protect gibt es die Möglichkeit, innerhalb der Voll- und Teilkasko im Falle eines Unfalls eine Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus zu erhalten sowie eine Chefarztbehandlung. Sollten Sie bereits privat versichert sein und diese Leistungen sowieso erhalten, dann gibt es von der Sparkassen Direkt ein Krankenhaustagegeld.

Kontaktdaten der Sparkassen DirektVersicherung AG

Anschrift: Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
Telefon: 0211 729-8811
Fax: 0211 729-8810
E-Mail: kontakt@sparkassen-direkt.de

 

 

 

 

Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[R+V24]]> Die R+V24 Versicherung

Die Geschichte der R+V reicht zurück bis ins Jahr 1850. Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch begannen damals, Selbsthilfevereine zu gründen, aus denen sich später das Genossenschaftswesen in Deutschland entwickelte. Heute ist die R+V eine moderne Versicherung die Ihnen einen Komplettschutz in allen Lebenslagen anbieten kann. Mit der Autoversicherung der R+V24 Versicherung verfügen Sie über einen optimalen Schutz, sollte Ihnen mit Ihrem Auto etwas passieren. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Angeboten wählen. Das ist die Haftpflicht, die alle Schäden begleicht, die Sie anderen im Straßenverkehr zufügen. Diese Versicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Mit der Teil- oder Vollkasko können Sie Ihr Fahrzeug noch besser absichern. Sie kommen auch für Schäden auf, die Ihnen von anderen zugefügt werden, wie zum Beispiel Unfälle mit Wild, Diebstahl oder Vandalismus. Vor allem, wenn Sie ein neues oder wertvolles Kfz besitzen, ist der Abschluss dieser Versicherungen lohnenswert.

Die R+V24 Versicherung und ihre Leistungen innerhalb der Kfz Versicherung

Die Haftpflicht des Unternehmens ermöglicht Ihnen den Schutz vor finanziellen Folgen, wenn Sie anderen Personen mit Ihrem Fahrzeug einen Schaden zufügen. Hier können Sie wählen zwischen einer Kfz-Police-Basis sowie zusätzliche Leistungen aus einem erweiterten Absicherungspaket der Kfz-Police-Plus. Letztere umfasst neben der Mallorca Police auch eine Kfz-Umweltschadensversicherung. Auch bei der Teilkasko gibt es einen Basis- und einen erweiterten Schutz. Zusätzliche Vereinbarungen betreffen die Zeit, innerhalb der Sie eine Entschädigung bei einem Totalschaden erhalten sowie auch den Ersatz für Schäden an Navigationssystemen. Eine Schaden-Hotline steht Ihnen bei den Leistungen der Teilkasko rund um die Uhr zur Verfügung. Entscheiden Sie sich für die Vollkasko der R+V24, dann erhalten Sie alle Leistungen der Teilkasko sowie auch eine Entschädigung, falls Sie selbst Schuld am Unfall haben.

Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der R+V Direktversicherung AG

Anschrift: Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 533-7240
Fax: 0611 533-777240

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[EUROPA Versicherungen]]> EUROPA Versicherung gehört zu den Direktversicherern

Die EUROPA ist ein Anbieter von verschiedenen Versicherungsleistungen und seit über 50 Jahren am Markt vertreten. EUROPA ist einer der Versicherungen im Continentale Versicherungsverbund und arbeitet seit 1983 als Direktversicherer. Das bedeutet, dass sie auf einen eigenen Außendienst verzichtet und die so gesparten Kosten als günstige Tarife an ihre Kunden weitergeben kann. Im Bereich der Kfz-Versicherung bietet das Unternehmen alle Leistungen an, die zu einem guten Versicherungsschutz gehören. Das sind die Haftpflicht, die Vollkasko und die Teilkasko. Wenn Sie sich vorher festlegen, welche Summe Sie im Schadensfall selbst übernehmen möchten, können Sie die Teil- oder die Vollkasko mit einer Selbstbeteiligung abschließen. Diese beträgt entweder 150, 300, 500 oder 1000 Euro.

Welche Versicherung bei der EUROPA ist für mich sinnvoll?

Die Versicherungen der Kasko, wie Teil- oder Vollkasko, sind nicht gesetzlich vorgeschrieben. Sie lohnen sich aber, wenn Sie ein neues oder wertvolles Fahrzeug fahren. Diese erweiterte Sicherheit kann Ihnen im Schadensfall nützlich sein. Aber was decken die einzelnen Versicherungen ab? In der Teilkasko ist Ihr Auto gegen Brand oder Explosion geschützt sowie gegen Diebstahl und die unmittelbaren Schäden bei Sturm, Hagel oder Blitzschlag. Auch bei einem Zusammenstoß mit Tieren sowie Glasschäden kommt die Teilkasko auf. In der Vollkasko genießen Sie einen höheren Versicherungsschutz, da diese auch aufkommt für selbst verschuldete Schäden am eigenen Fahrzeug, bei Vandalismus oder Beschädigung bei Fahrerflucht. Viele weitere Informationen zu den Versicherungsleistungen der EUROPA erhalten Sie bei Preisvergleich.de.

Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der EUROPA Versicherung AG

Anschrift: Piusstraße 137
50931 Köln
Telefon: 0221 5737-200
Fax: 0221 5737-233
E-Mail: info@europa.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[DA Direkt Versicherung]]> Die DA Direkt und ihre Entwicklung

Die DA Direkt Versicherung wurde 1923 in Berlin gegründet. Sie firmierte erstmals unter dem Namen Deutsche Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft. 1928 wurde die DA Direkt aufgekauft durch den Zurich-Konzern aus der Schweiz, der sie vor allem zu einem Sachversicherer für Deutschland entwickelte. Den Start als Direktversicherer begann das Unternehmen im Jahr 1977 und zwar in den Bereichen Kfz-Versicherungen sowie auch Hausrat-, Rechtsschutz-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen. In den frühen 1990-er-Jahren erfolgte der Aufbau von Geschäftsstellen in ganz Deutschland und 1995 der von Call Centern. Im Jahr 2002 kam es zum Zusammenschluss mit Auto Direkt und Sun Direct, ehemaligen Konkurrenten der DA.

Die Leistungen der Kfz Versicherung der DA Direkt im Überblick

Bei der Haftpflicht im Bereich der Kfz Versicherung punktet die DA Direkt mit verschiedenen Extras. So können Sie mit der sogenannten Mallorca Police Mietfahrzeuge im Urlaub mit versichern. Zusätzlich gibt es eine Zweitwagenregelung, bei der Sie ihren Zweitwagen in der Schadenfreiheitsklasse 2 anmelden können, wenn Sie oder der Ehepartner bzw. der in häuslicher Gemeinschaft lebende Partner bestimmte Bedingungen erfüllen. Als Deckungssumme für die Haftpflicht gelten 100 Mio. Euro bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Teil- und Vollkaskoversicherungen ermöglichen Ihnen einen umfassenderen Versicherungsschutz. Sie können Schäden durch Tiere, zum Beispiel Marderbiss, geltend machen und solche, die durch Entwendung oder Einwirkung der Natur wie Blitzschlag oder Hagel entstehen.

Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der DA Deutsche Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft

Anschrift: Oberstedter Straße 14
61440 Oberursel
Telefon: +49 6171 690
Fax: +49 6171 691555
E-Mail: infoservice@da-direkt.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Continentale]]> Die Continentale und ihre Ursprünge

Die Continentale Versicherung ist eine der größten Versicherungen in Deutschland und unter ihrem Dach haben sich sechs größere Versicherer zusammengeschlossen. Sie hat ca. fünf Millionen Versicherte und verbucht fast drei Milliarden Euro jährlich an Beitragseinnahmen. Dabei versteht sich die Continentale als ein Versicherungsverbund, der auf Gegenseitigkeit beruht. Durch dieses Verständnis ist das Handeln der Mitarbeiter und aller Bereiche des Unternehmens geprägt. Die Firma ist in der Rechtsform eine Obergesellschaft, an deren Spitze des Verbundes die Krankenversicherung steht. So ist das Unternehmen gegen Übernahmen unabhängig und in seinen Entscheidungen frei von Aktionärsinteressen.

Was können Sie von der Kfz Versicherung der Continentale erwarten?

Bei der Continentale genießen Sie einen individuellen Versicherungsschutz bei allen wesentlichen Kfz Versicherungen wie der Haftpflichtversicherung, der Vollkasko- und der Teilkaskoversicherung. Beispielhaft ist die 24 Stunden Erreichbarkeit im Schadensfall, auch aus dem Ausland. Außerdem gibt es verschiedene Nachlässe. So können Sie als treuer Kunde mit Rabatten rechnen, wenn Sie mehrere Verträge abschließen oder als Fahranfänger eine begleitetes Fahren mit 17 Jahren begonnen haben. Haben Sie eine Teil- oder Vollkasko abgeschlossen, können Sie in den ersten 18 Monaten eine Entschädigung auf Neuwertbasis erhalten, falls Ihr Auto total zerstört oder entwendet wurde. Viele weitere Vorteile der Continentale werden Sie überzeugen.

Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der Continentale Sachversicherung AG

Anschrift: Ruhrallee 92
44139 Dortmund
Telefon: 0231 919-0
Fax: 0231 919-3255
E-Mail: info@continentale.de

 

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[BGV Badische Versicherungen]]> BGV Badische Versicherungen – Aus Baden. Für Baden.

Die BGV – Badische Versicherungen ist eine Versicherung, die gern mit dem Slogan Aus Baden. Für Baden wirbt. Sie wurde 1923 als kommunaler Feuerversicherungsverband gegründet und ist mittlerweile ein Unternehmen, das sich auch über die Grenzen Badens hinaus einen Namen gemacht hat. Im Bereich der Kfz Versicherung hat das Badener Unternehmen Tarife entwickelt, die einfach zu verstehen sind und auf jeden individuell zugeschnitten werden können. So können Sie für Ihr Fahrzeug den einfachen Basistarif abschließen, einen erweiterte Klassiktarif oder einen Exklusivschutz, der wirklich fast alles absichert.

Welche Vorteile bietet Ihnen die BGV Versicherung?

Die BGV bietet Ihnen faire Preise für alle Leistungen rund um den Versicherungsschutz für Ihr Auto. Sie können eine Haftpflichtversicherung abschließen, eine Vollkasko oder eine Teilkaskoversicherung. Fahren Sie ein Auto mit einer umweltbewussten Antriebsart, dann erhalten Sie einen sogenannten Ökobonus. Nutzen Sie ein Zweitfahrzeug, dann haben Sie die Möglichkeit, das Auto als Zweitfahrzeug günstig einstufen zu lassen. Das gleiche gilt für Ihre Kinder, die Sie, falls diese Fahranfänger sind, günstig bei Ihrem Wagen mitversichern können. Bei den Versicherungen des Badener Unternehmens ist eine Zusatzdeckung bei der Haftpflicht mit enthalten, wenn Sie sich innerhalb Europas einen Mietwagen nehmen. Welche Leistungen der BGV für Sie noch interessant sein könnten und welche Tarife Sie dafür bezahlen müssen, erfahren Sie unter Preisvergleich.de.

Angaben zum Versicherer sind ohne Gewähr.

Kontaktdaten der BGV-Versicherung AG

Anschrift: Durlacher Allee 56
76131 Karlsruhe
Telefon: 0721 660-0
Fax: 0721 660-1688
E-Mail: service@bgv.de

 

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Versicherungscheck]]> GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Unisex-Tarife]]> Unisex Tarife für Männer und Frauen

Als Unisex-Tarife werden im Versicherungswesen Tarife bezeichnet, bei denen es egal ist, ob man als Versicherungsnehmer eine Frau oder ein Mann ist. Jedoch ist es gerade im Versicherungswesen oft nicht unwichtig, welches Geschlecht derjenige hat, der die Versicherung abschließt. So haben zum Beispiel Frauen eine höhere Lebenserwartung als Männer, müssen aber bei einem Unisex-Tarif für eine Lebensversicherung die gleich hohen Beiträge bezahlen. So kommt es, dass sich diese Art der Tarife quer subventionieren, das heißt, dass die Beiträge zum Beispiel durch die gleichen Beiträge in der Rentenversicherung durch die Männer wieder ausgeglichen werden wie bei der Lebensversicherung durch Frauen.

Unisex-Tarife – was ist neu?

Seit dem 21. Dezember 2012 dürfen nur noch Versicherungen abgeschlossen werden, die Unisex-Tarife enthalten. Das heißt, dass es keine Unterschiede mehr gibt, ob der Versicherungsnehmer männlich oder weiblich ist. Der Europäische Gerichtshof hat nämlich entschieden, dass das Geschlecht nicht mehr maßgeblich ist beim Abschluss einer Versicherung und deswegen auch nicht die Beiträge unterschiedlich sein dürfen. Damit ändern sich die Beiträge für beide Geschlechter, jedoch nur bezogen auf bestimmte Versicherungen. So war es in der Vergangenheit der Fall, dass Frauen in der Krankenversicherung aufgrund ihrer höheren Lebenserwartung mehr bezahlen mussten. Aber auch deshalb, weil sie häufiger den Arzt besuchen als Männer. Dagegen mussten Frauen bei der Kfz-Versicherung weniger bezahlen, da sie nachweisbar weniger Unfälle verursachen als das andere Geschlecht. Die Angleichung der Beiträge macht nun solche Unterschiede hinfällig und ist in der EU einheitlich.

Warum kommt es dazu, dass die Unisex-Tarife bei den Versicherungen Anwendung finden?

Ursache für die Anwendung der Unisextarife ist, dass nach Artikel 21 und 23 der Grundrechte der Europäischen Union jegliche Diskriminierung aufgrund des Geschlechts verboten ist. Aus diesem Grund wird durch die europäische Gleichstellungsrichtlinie eine Anwendung der Unisex-Tarife für Versicherungen vorgeschrieben und das schon seit Ende 2007. Dass es bis zum Jahr 2012 noch Ausnahmen gab, ist jedoch auch rechtlich möglich, denn die Richter formulierten, dass erst nach einer bestimmten Übergangszeit die Gleichbehandlung von Mann und Frau in puncto Versicherungen stattfinden muss. Wenn Sie noch einen alten Vertrag haben, der vor dem Jahr 2012 abgeschlossen wurde, dann betreffen Sie die Regelungen bezüglich der Unisex-Tarife nicht. Nur wenn Sie einen Vertragsneuabschluss vornehmen, und zwar nach dem 21. Dezember 2012, werden bei Ihnen die Unisex-Tarife angewendet. Es wurde auch diskutiert, dass bereits bestehende Versicherungen angepasst werden sollten. Nach einem Gutachten kam man jedoch zu dem Schluss, dass dies einen Eingriff in den Bestandsschutz und die Vertragsfreiheit darstellen würde.

Unisex-Tarife in der Berufsunfähigkeitsversicherung
Unisex-Tarife in der Kfz-Versicherung
Unisex-Tarife in der Privaten Krankenversicherung
Unisex-Tarife in der Risikolebensversicherung

Wo müssen Frauen und Männer jetzt andere Beiträge bezahlen?

Durch die Unisextarife sind bei vielen Versicherungsarten Tarifänderungen zu verzeichnen. Das betrifft die Kfz-Versicherungen, die für Frauen teurer werden und auch die staatlich geförderte Riester-Rente. Hier gibt es schon seit 2006 einen einheitlichen Tarif. Auch Rentenversicherungen werden teurer, aber nur für Männer. Alle Änderungen betreffen aber nur Ihre privat abgeschlossenen Versicherungen. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung zahlen Sie unabhängig vom Geschlecht Ihren Beitrag, der vom Einkommen abhängig ist. Dabei ist es egal, ob Sie männlich oder weiblich sind. Genauso betroffen sind die gesetzliche Pflege- und Rentenversicherung. Jedoch sind wieder nur die privaten Zusatzversicherungen dem Gesetz für die Unisex-Tarife unterworfen.

Sind Männer oder Frauen nun besser gestellt?

Ob Sie nun eher als Mann oder Frau von der Umstellung auf die Unisex-Tarife profitieren, ist schwer zu sagen. Sicher ist, dass beide Geschlechter sowohl profitieren als auch höhere Beiträge zahlen müssen. Bei der privaten Krankenversicherung ist es jedoch so, dass Männer hier günstigere Verträge von bis zu 15 Prozent abschließen können, wenn sie sich entscheiden, noch vor dem 21. Dezember 2012 einen Vertrag zu unterschreiben. Frauen sollten dabei nichts überstürzen, jedoch könnten auch für sie die Tarife etwas günstiger werden. Das Gleiche gilt für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Hier ist noch nicht raus, ob die Tarife für Frauen günstiger werden. Deswegen gilt es erst mal abzuwarten.

Versicherung-Service

 

]]>
Kfz-Versicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung oder Krankenversicherung, informieren möchten, können Sie bei uns Preisvergleiche durchführen und das für Sie passende Angebot wählen.]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reiseversicherung]]> Reiseversicherung

Sie denken, Sie brauchen keine Reiseversicherung? Ist der Urlaub die schönste Zeit des Jahres? Denken Sie an die quengelnden Kinder auf der Rückbank, die unvermeidlichen Staus, den nörgelnden Partner oder die engen Plätze im Flugzeug, dann sicher nicht. Aber denken Sie an die Sonne, die Berge oder das Meer und die Möglichkeit mal wirklich abzuschalten, dann ist der Urlaub wirklich eine tolle Sache. Natürlich nur solange Sie oder jemand aus ihrer Familie nicht krank werden, das Gepäck nicht gestohlen oder die Reise nicht abgebrochen werden muss. Denn in diesen Fällen ist nicht nur der Urlaub hin, sondern auch das Geld, was Sie dafür gezahlt haben. Reiseversicherungen sind deshalb ein Muss. Mit Ihnen können Sie sicher sein, dass selbst wenn etwas im Urlaub schief geht, Sie wenigsten keinen finanziellen Schaden erleiden.

Günstige Reiseversicherungen finden

Reiseversicherung Vergleich

Günstige Reiseversicherungen zu finden, ist einfacher denn je. So bieten wir von Preisvergleich.de einen Reiseversicherungsrechner, der es Ihnen erlaubt die preiswerteste Reiseversicherung zu finden. Generell unterscheiden wir dabei Einmal-Reiseversicherungen und den Jahresschutz. Einmal-Reiseversicherungen gelten für eine Reise. Wenn Sie nur einen Urlaub bzw. eine Reise im Jahr unternehmen, dann sind diese die richtige Wahl. Doch schon ab zwei oder mehr jährlichen Reisen lohnt sich der Blick auf den Jahresschutz, denn damit sind Sie für alle Reisen innerhalb eines Jahres abgesichert.

Nicht alle Reiseversicherungen sind gleich teuer

Sie buchen im Reisebüro einen Urlaub und gleich wird Ihnen noch die passende Reiseversicherung angeboten? Wer dabei sofort zuschlägt, verschenkt oft viel Geld. Lassen Sie lieber unseren Reiseversicherungsrechner das Angebot überprüfen. So finden Sie bei uns eine einfache Reiserücktrittsversicherung schon ab 23 Euro. Den einmaligen Reiserundumschutz inklusive Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung sowie Gepäckversicherung bekommen Sie bei uns schon ab 31 Euro. Und am meisten sparen Sie beim Jahresrundumschutz. Hier gibt es Policen für Einzelpersonen ab 19 Euro und für Familien ab 39 Euro. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Vergleichen“ und geben Sie Ihr Alter, Ihr Reiseland, den Reisepreis und die Reisedaten ein, schon wird die preiswerteste Reiseversicherung ermittelt. Sie können diese sofort online abschließen. So sind Sie mit drei Klicks für den anstehenden Urlaub gewappnet.

Reiseversicherung Test

Im Test schneiden unsere angebotenen Reiseversicherungen regelmäßig mit guten und sehr guten Noten ab. So erhielt etwa der Basisschutz der Berlin Direkt die Note Gut der Stiftung Warentest beim Finanztest und das gleich in zwei Jahren hintereinander. Hier wurden besonders die Leistungen im Bereich Reise-Rücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung gelobt.

Arten der Reiseversicherung

Die Reiseversicherung wird in Reiseabbruchversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Reisegepäckversicherung und Reisekrankenversicherung unterschieden. Unabdingbar ist eine Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung, die in der Regel als Duo angeboten wird. Dank ihr bekommen Sie den Reisepreis erstattet, wenn Sie diese wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit, Todesfall in der Familie, Unfall u.ä. nicht antreten können oder abbrechen müssen. Die Reisekrankenversicherung schützt sie vor den Kosten einer Krankenbehandlung im Ausland, die schnell in den vierstelligen Bereich rutschen können, außerdem decken die Policen den Rücktransport ins Heimatland ab. Mit der Reisegepäckversicherung sichern Sie sich gegen Diebstahl und Verlust ihres Gepäcks ab.

Zusätzlich ist in dem Rundumpaket von Preisvergleich.de eine Notfallversicherung inklusive. Sie sichert Notfälle ab, an die kaum einer denkt. Dazu gehört zum Beispiel, dass man im Ausland plötzlich Opfer einer Strafverfolgung wird oder gar in Haft gehen soll. Auch bei Verlust von Zahlungsmitteln oder Dokumenten hilft diese Versicherung weiter.

Mehr zum Thema

Das Thema Reiseversicherung ist umfangreich und hält auch einige Fallstricke bereit. Muss man beispielsweise eine Reiseversicherung kündigen oder geschieht das automatisch? Wir haben deshalb für Sie in unserem Servicebereich die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengetragen. Hier erfahren Sie, ob eine Reiseversicherung für die USA anders aussieht, als eine Reiseversicherung für Deutschland, wie viele Wochen im Voraus eine Reiseversicherung abgeschlossen werden sollte oder welche Wertsachen mitversichert sind. Außerdem erklärt unser Lexikon die relevanten Begriffe von Auslandsreise bis hin zu Umbuchung verständlich. Des Weiteren haben wir für Sie eine kleine Übersicht der bekanntesten Reiseversicherer zusammengestellt.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reiseversicherer]]> Reiseversicherer

Die Reiseversicherung schützt Sie vor hohen Kosten die bei Stornierung, Gespäckverlust, Krankheit oder Unfall im Ausland entstehen können. Im Folgenden haben wir einige wichtige deutsche Reiseversicherer für Sie zusammengestellt.

Allianz Reiseversicherung
ERGO Reiseversicherung
Europäische Reiseversicherung
Hanse Merkur Reiseversicherung
Union Reiseversicherung
TravelSecure®

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[TravelSecure®]]> TravelSecure®

Die Würzburger Versicherungs AG wurde im Jahr 1989 gegründet. Zu diesem Zeitpunkt war sie als Unfallversicherer aktiv. Im Jahr 1992 wurde das Unternehmen in die GE Frankona integriert, jedoch löste es sich zwölf Jahre später aus dem GE-Konzern. Die TravelSecure® wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen, sie ist die Marke für die Würzburger Reiseversicherung. Der Sitz des Unternehmens ist, wie es der Name vermuten lässt, Würzburg. Hier waren im Jahr 2013 52 Mitarbeiter beschäftigt und im gleichen Jahr wurden 33,418 Millionen Euro an Beiträgen gebucht. Die Marke TravelSecure® wird teilweise als Würzburger Secure Travel bezeichnet, was aber nicht korrekt ist.

Produkte der TravelSecure®

Alle üblichen Reiseschutzversicherungen sind auch bei der Würzburger Reiseversicherung erhältlich. Mit der Auslandsreise-Krankenversicherung schützt man sich vor den finanziellen Risiken einer Erkrankung im Ausland. Die Reiserücktrittsversicherung erstattet die Stornokosten, wenn eine gebuchte Reise ausfallen muss. Mit der Reiseabbruchversicherung bekommt man den Schaden ersetzt, falls man einen bereits angetretenen Urlaub aus versicherungsrelevanten Gründen vorzeitig beendet. Die Reisegepäckversicherung schützt vor Diebstahl und Verlust des Reisegepäcks. Die Reiseunfallversicherung ist eine sinnvolle Maßnahme, wenn man selbst nicht über den Schutz einer privaten Unfallversicherung verfügt und auf der Reise gern sportlich aktiv ist.

Serviceleistungen der TravelSecure®

Die einzelnen Reiseschutzversicherungen kann der Kunde auch in Paketen zusammenfassen. Diese sind preiswerter als Einzelversicherungen. Beispielsweise enthält das Jahres-Versicherung-Komfort-Paket eine Auslandskrankenversicherung, eine Reisekostenrücktritts-, Reiseabbruch- und Reisegepäckversicherung. Außerdem gilt dieser Schutz für ein ganzes Jahr und ist deshalb für Vielreisende ideal. Die einzelnen Versicherungen bzw. Pakete können auch für Reisegruppen abgeschlossen werden, wodurch weitere Einsparungen möglich sind.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Union Reiseversicherung]]> Union Reiseversicherung

Die Union Reiseversicherung, kurz URV, gehört zur CONSAL Beteiligungsgesellschaft AG. Sie wurde im Jahr 2001 als gemeinsamer Reiseversicherer der öffentlichen Versicherer und der Sparkassen ins Leben gerufen. Ihre Standorte sind Kiel, Saarbrücken und München. In München hat die URV auch ihren Sitz. Da die Versicherung zur Sparkassen-Finanzgruppe gehört, ist ihr Vertriebsnetz entsprechend gut ausgebaut. Darüber hinaus arbeitet sie eng mit Reisebüros und Reiseveranstaltern zusammen. Im Jahr 2013 verzeichnete die URV Reiseversicherung 56,2 Millionen Euro an gebuchten Bruttobeiträgen.

Versicherungsprodukte der Union Reiseversicherung

Die URV Reiseversicherung bietet eine Reise-Rücktrittsversicherung an, die als Basisschutz, Komfort- oder Premiumschutz abgeschlossen werden kann. Im Basisschutz ist keine Reiseabbruchversicherung enthalten, auch muss ein Eigenanteil im Versicherungsfall erbracht werden. Der Komfortschutz kommt ohne Selbstbehalt aus und in der Premiumvariante ist zusätzlich eine Reiseabbruchversicherung enthalten.

Die weiteren Produkte der RUV werden in sogenannten Travel-Paketen angeboten. Im Basis-Paket sind eine Rückreiseschutz-, eine Auslandskrankenversicherung, eine Mehrkosten- und eine Reise-Rücktrittsversicherung enthalten. Auch kommt dieses Paket ohne Selbstbehalt aus. Im Standard-Paket sind neben den Basis-Leistungen auch eine Reisegepäckversicherung und ein Notfallservice inklusive. Das Premium-Paket enthält zusätzlich eine Reiseabbruchversicherung.

Service der URV Reiseversicherung

Auf der Website der Union Reiseversicherung erhält man zu allen Reisethemen umfangreiche Informationen. Die Ratgeber beschäftigen sich mit Gesundheitsfragen, um etwa zu klären, welche Reisekrankheiten auftreten können oder welcher Impfschutz notwendig ist. Auch das Thema Reisen & Recht wird behandelt. So erfährt der Reisende, wie er richtig reklamiert oder was sich hinter den blumigen Beschreibungen im Reiseprospekt wirklich verbirgt. Außerdem kann der Versicherte über den Online-Service direkt seine Schadensmeldung einreichen.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Hanse Merkur]]> Hanse Merkur Reiseversicherung

Bereits im Jahr 1875 wurde die Hanseatische Krankenversicherung gegründet, der Vorläufer der heutigen Hanse Merkur Versicherung. 1977 stieg das Unternehmen mit Gründung der Hanse Merkur Reiseversicherung in das Geschäft des Reiseschutzes ein. Ihren Hauptsitz hat sie im 1993 fertiggestellten Gebäudekomplex mitten in Hamburg. Im Jahr 2013 waren über 1.200 Mitarbeiter für das Unternehmen im Außen- und über 700 Mitarbeiter im Innendienst tätig. Sie nahm im selben Jahr über 1,58 Milliarden Euro an Beiträgen ein, wovon 159,1 Millionen Euro aus dem Geschäftsfeld Reise und Freizeit kamen. Besonders die Förderung benachteiligter und kranker Kinder sowie Jugendlicher liegt dem Unternehmen aus Hamburg am Herzen. Deshalb stellt sie seit über 30 Jahren den Hanse Merkur Preis für Kinderschutz bereit.

Highlights aus dem Portfolio der Hanse Merkur Reiseversicherung

Das wichtigste Produkt ist sicherlich die Rücktrittskosten-Versicherung. Hier haben Kunden die Möglichkeit eine Jahrespolice oder die „normale“ Police für einen Urlaub zu wählen. Hervorzuheben ist, dass die Reise-Rücktrittsversicherung der Hanse Merkur eine Urlaubsgarantie enthält. Die Versicherten bekommen ihr Geld auch dann zurück, wenn sie den Urlaub abbrechen müssen.

Eine weitere wichtige Versicherung ist die Auslandsreisekrankenversicherung. Mit ihr decken die Versicherten alle Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen im Ausland ab und sogar einen Krankenrücktransport. Diese Versicherung wird übrigens auch als Jahresversicherung angeboten. Praktisch für Vielreiser.

Serviceleistungen

Online, telefonisch oder direkt vor Ort kann die Hanse Merkur Reiseversicherung kontaktiert werden. Außerdem lassen sich alle Reiseversicherungen online abschließen, was viel Zeit spart. Weiterhin sind fast alle Reiseversicherungen nicht nur für Einzelpersonen, sondern auch für Familien und Gruppen erhältlich.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Europäische Reiseversicherung]]> Europäische Reiseversicherung

Die Europäische Reiseversicherung, kurz ERV, wurde bereits 1907 gegründet. Damals war der Produktschwerpunkt die Reisegepäck-Versicherung. Seit dem Jahr 2009 gehört die ERV zur ERGO Versicherungsgruppe. Sie sitzt in München und ihr Kerngeschäft sind Reiseschutzversicherungen für Privat- und Geschäftsleute. Im Jahr 2011 waren 776 Mitarbeiter bei der ERV beschäftigt und im selben Jahr erwirtschafteten sie einen Umsatz von 543,4 Millionen Euro. Als einer der wichtigsten Reiseversicherer arbeitet die Europäische Reiseversicherung eng mit Unternehmen aus dem Touristikbereich zusammen. Dazu gehören etwa die TUI, Rewe Touristik, die Deutsche Bahn und die Lufthansa.

Versicherungsprodukte der ERV

Wichtigstes Produkt der ERV ist die Reiserücktrittsversicherung, wodurch Kunden die Stornokosten einer Reise umgehen können, falls sie krank oder arbeitslos werden oder ein Todesfall in der Familie auftrat. Die Rücktrittsversicherung kann im Paket mit einer Reiseabbruchversicherung erworben werden. Nun werden auch Kosten übernommen, die bei einem Abbruch des Urlaubs entstehen.

Mit der Auslandskrankenversicherung geht man gut geschützt auf Reisen. Sie übernimmt nicht nur Behandlungs- und Pflegekosten, sondern auch den Rücktransport nach Deutschland, wenn dieser medizinisch ratsam ist. Interessant ist die Eintrittskarten- und Seminarversicherung. Beides muss meist sehr frühzeitig gebucht werden und ist oft auch nicht billig. Diese Versicherung ersetzt den Schaden, wenn man beispielsweise krank wird. Außerdem bietet die ERV eine Fahrradversicherung für Radreisende an sowie eine Reisegepäck- und eine Reiserechtsschutzversicherung.

Europäische Reiseversicherung – Serviceleistungen

Dank der Kundenhotline können Kunden sich in Deutschland oder im Urlaubsland über ihre Optionen informieren. Soll beispielsweise die Reise abgebrochen werden oder hat die Versicherung andere Möglichkeiten? Die ERV steht mit Rat und Tat zur Seite.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[ERGO]]> ERGO Reiseversicherung

ERGO Reiseschutz bzw. ERGO Reiseversicherung werden von der ERGO Gruppe auf zwei Wegen angeboten. Zum einen gibt es die ERGO Direkt. Wie es der Name andeutet, handelt es sich um einen Direktversicherer, mit dem die Versicherungsnehmer online oder telefonisch in Kontakt treten und ihre Anliegen auf diesen Kommunikationswegen abhandeln. Zum anderen gibt es die ERV, die Europäische Reiseversicherung AG. Hier können Kunden über Makler oder in Büros vor Ort ihre Versicherung abschließen und Anliegen vortragen. Natürlich offeriert die ERV auch telefonische und postalische Kontaktmöglichkeiten. Das Angebot an Reiseversicherungen ist bei der ERV etwas umfangreicher als bei der ERGO Direkt.

Produktpalette der ERGO Reiseschutz

Die ERGO Direkt bietet die klassische Reiserücktrittsversicherung an, wobei man hier zwischen der normalen und der für ein Jahr gültigen Versicherung wählen kann. Zweitgenannte eignet sich besonders für Leute, die mehrmals im Jahr verreisen, und nicht jedes Mal eine separate Versicherung abschließen wollen. Weiterhin können Kunden bei der ERGO Direkt von Auslandskrankenversicherung profitieren. Sie übernimmt die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen im Ausland und erstattet die Kosten, wenn ein Rücktransport notwendig wird.

Die ERV bietet neben den genannten Versicherungen auch eine Reiserücktrittsversicherung inklusive Abbruchschutz an. Ein abgebrochener Urlaub ist damit finanziell abgesichert. Weiterhin können Interessenten eine Reisegepäckversicherung, eine Seminarversicherung und weitere Reiseversicherungen abschließen.

Besonderheiten der ERGO Reiseversicherung

Bei der ERGO Direkt können alle notwendigen Versicherungsschritte online ausgeführt werden. Eine praktische Sache, wenn man wenig Zeit hat und Geld sparen will. Bei der ERV hat der Kunde Ansprechpartner vor Ort. Das ist vorteilhaft, wenn man lieber mit „echten“ Menschen sein Anliegen verhandelt.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Allianz]]> Allianz Reiseversicherung

Die Allianz Global Assistance gehört zur Allianz SE. Sie stellt unter der Marke ELVIA Reiseversicherungen diverse Produkte zum Reiseversicherungsschutz bereit. Hauptsitz des Unternehmens ist Paris. Hier wurde im Jahr 2010 ein Umsatz von mehr als 107 Millionen Euro erwirtschaftet. Insgesamt arbeiten 13000 Mitarbeiter für die Allianz Reiseversicherung und das auf fünf Kontinenten. Laut Konzernangaben nutzen jährlich mehr als 250 Millionen Menschen den Reiseschutz der Allianz Global Assistance. Besonderes Augenmerk der Versicherung liegt bei allen Produkten nicht nur auf dem reinen Finanzausgleich bei einem Schaden, sondern auf der Reise-Assistance. Dank dieser können Kunden rund um die Uhr Probleme melden und Experten am Telefon oder vor Ort helfen ihnen weiter.

Die Produkte der Allianz Reiseversicherung

Der Klassiker ist natürlich die Reiserücktrittsversicherung. Sie springt dann ein, wenn der Kunde eine Reise nicht antreten kann, etwa wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder einer unaufschiebbaren Prüfung.

Mit der Auslandskrankenversicherung kann man sich gegen die Kosten einer Behandlung im Ausland absichern. Auch der Krankenrücktransport wird von der Versicherung übernommen. Deshalb raten Experten zu einer Auslandskrankenversicherung, selbst beim Urlaub innerhalb Europas.

Außerdem bietet die Allianz Global Assistance Spezialversicherungen an, dazu gehören etwa die ELVIA Reisegepäck-Schutz, die ELVIA Golf-Reiseschutz, die ELVIA Ticketversicherung sowie der ELVIA Hunde-Reiseschutz.

Besondere Serviceleistungen

Alle Versicherungen können einzeln oder im günstigen Gesamtpaket abgeschlossen werden. Für Reisegruppen gibt es spezielle Versicherungsangebote. Wichtigster Servicepunkt ist aber die Reise-Assistance. Bei Problemen stehen Berater rund um die Uhr bereit, sei es bei organisatorischen oder gesundheitlichen Fragen. Um gerade im medizinischen Bereich höchste Qualität zu bieten, prüft jährlich ein versicherungseigenes Ärzteteam Kliniken in über 240 Ländern.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Lexikon]]> Reiseversicherung Lexikon von PREISVERGLEICH.de

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht zu den im Reiseversicherung-Lexikon von PREISVERGLEICH.de gelisteten Begriffen. Hier finden Sie Definitionen & Erklärungen zu wichtigen Begriffen aus dem Bereich Reise und Reiseversicherung.

A – H
Arbeitslosigkeit
Ausland/ Auslandsreise
Busreise
Eigenanreise
Gruppenreise
Heimatland

I – P
Krankenrücktransport
Krankheit

R – Z
Reiseabbruch
Reisebeginn
Reisedauer
Reisegepäck
Reiseland
Reisemängel
Reiserücktritt
Reiseveranstalter
Reisewarnung
Reklamation
Schiffsreise
Stornierung
Stornogebühren
Telefonkosten
Überführungskosten
Umbuchung

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Telefonkosten]]> Telefonkosten

Ob und in welchem Fall die vom Versicherten abgeschlossene Reiseversicherung Telefonkosten übernimmt, sollte in den jeweiligen Versicherungsbedingungen nachgeschaut werden. Wird während eines Auslandsaufenthaltes die Notrufnummer der Versicherung gewählt, werden die dadurch entstandenen Kosten möglicherweise erstattet, sollte sich der Notruf als berechtigt herausstellen. Ob Telefonkosten im Ausland anfallen, wenn der Notfallservice angerufen wird, ist allerdings nebensächlich. Schließlich befindet man sich in einer Notlage, da sollten eventuell hohe Telefonkosten verschmerzbar sein. Der Versicherer hat die Nummer nicht ohne Grund gewählt. Werden die Telefonkosten im Nachhinein von der Reiseversicherung erstattet, haben die Kunden hinterher natürlich allen Grund zur Freude. Entstehen Telefonkosten aufgrund von Reisemängeln, die ein Reiseveranstalter zu verantworten hat, besteht außerdem die Chance, diese vom Veranstalter zurück erstattet zu bekommen.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Schiffsreise]]> Schiffsreise

Schiffsreisen finden für Touristen meist in Form von Kreuzfahrten statt. Beliebte Routen sind die Karibik oder das Mittelmeer. Abenteuerlustige Urlauber nehmen an Expeditionskreuzfahrten zwischen Patagonien und der Antarktis teil. Weil man auf einer Schiffsreise ein paar Tage länger unterwegs ist, lohnt sich der Abschluss einer Schiffsreiseversicherung, die verschiedene Bestandteile enthalten kann. Am besten ist natürlich eine günstige Reiseversicherung mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Kreuzfahrtpassagiere, die an einer Nervenkrankheit leiden, sollten vor einer Schiffsreise eine Versicherung aussuchen, die die entsprechende Nervenkrankheit auf ihrer Liste hat. In Abhängigkeit von der Art der Nervenkrankheit sollten sich Betroffene informieren, ob es überhaupt sinnvoll ist, Schiffsreise anzutreten und wie die medizinische Versorgung an Bord ist.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reisedauer]]> Reisedauer

Ist die Reisedauer besonders lang, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass etwas Unvorhergesehenes passiert. Führt der Urlaub ins Ausland, sollten die Versicherungen für die gesamte Reisezeit gelten. Niemand möchte von unterwegs eine neue Versicherung aussuchen müssen, außerdem ist man ungeschützt, ist die Reisedauer länger als der Versicherungszeitraum. Sinnvoll ist immer der Abschluss einer zusätzlichen Auslandskrankenversicherung. Wenn die Reisedauer über einen langen Zeitraum geht ist es praktisch, eine Reiseabbruchsversicherung abgeschlossen zu haben. Das gilt im gleichen Maße für die Reiserücktrittsversicherung. Wer auf Nummer sicher gehen will, schließt gleich ein Versicherungspaket für die schönste Zeit des Jahres ab. Ist eine Gruppe unterwegs, lohnt es sich, sich über eine Gruppenreiseversicherung Gedanken zu machen.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reisebeginn]]> Reisebeginn

Der Reisebeginn markiert den Start der Reise. Bevor die Reise losgeht, sollten alle Versicherungen, die man für den Urlaub braucht, auch abgeschlossen worden sein. Es wäre ärgerlich, wenn einem im Urlaub etwas zustößt und kein Versicherungsschutz vorhanden ist. Die Leistungen der Versicherungen sollten vom Reiseantritt bis zum Reiseende gelten. Ansonsten befindet man sich eventuell noch im Urlaub, wenn etwas passiert und das wäre ärgerlich. Wer einen Reiserücktritt plant, kann sich glücklich schätzen, wenn er vorher eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat. Die Versicherung kommt für die Stornokosten auf, sollte eine Reise nicht angetreten werden können. Die Reiserücktrittsversicherung ist nicht mit der Reiseabbruchsversicherung zu verwechseln.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Krankheit]]> Krankheit

Eine Krankheit ist ein guter Grund, eine gebuchte Reise abzusagen. Hat ein Reisebucher eine Versicherung für Reiserücktritt abgeschlossen, wird es ihn freuen, wenn diese für die Stornierungskosten aufkommt. Dies tut sie selbstverständlich nur unter bestimmten Bedingungen. Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung reicht in der Regel nicht aus, krankheitsbedingt von einem Reisevorhaben Abstand zu nehmen. Die Versicherung wird eine ärztliche Auskunft vom Versicherungsnehmer verlangen, aus der hervorgeht, warum die Reise nicht angetreten werden kann. Besonders interessant für den Versicherer ist beispielsweise, wie lange die Erkrankung schon bekannt war und wie lange der Zeitpunkt zurück liegt, an dem klar wurde, dass die Reise nicht angetreten werden kann. Wer häufig an Krankheiten leidet, für den ist es sicher sinnvoll eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen zu haben. Am besten schließt derjenige gleich eine Jahrespolice ab, die sollte auf lange Sicht günstiger kommen.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Heimatland]]> Heimatland

Hat sich jemand für einen längeren Aufenthalt in einem bestimmten Reiseland entschieden und reist zwischendurch ins Heimatland, stellt sich für manche die Frage nach dem dortigen Versicherungsschutz. Weltenbummler, die ihre gesetzliche Krankenversicherung nicht gekündigt oder beitragsfrei gestellt haben, müssen sich keine Gedanken machen. Erkranken sie beim Heimaturlaub, genießen sie den Schutz der GKV. Für Privatversicherte besteht ebenfalls kein Grund zur Sorge, sie sind weltweit geschützt. Sie müssen höchstens gucken, für wie lange der Schutz gilt. Auslandsreisekrankenversicherungen können mit und ohne Heimatschutz abgeschlossen werden. In letzterem Fall melden sich die Betroffenen bei der Krankenversicherung, bei der sie vor Reiseantritt versichert waren.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Gruppenreise]]> Gruppenreise

Eine Gruppenreise ist eine Reise, wo mehrere Personen über eine bestimme Dauer gemeinsam an einem Programm teilnehmen. Der Vorteil von Gruppenreisen liegt darin, dass die Kosten gegenüber Individualreisen oft günstiger sind und es eine Reiseleitung gibt. Versicherungen bieten Reisegruppen verschiedene Leistungen an. Wie hoch die Mindestanzahl an Personen sein muss, um bei einer bestimmten Reiseversicherung einen Gruppentarif zu bekommen, steht in den jeweiligen Versicherungsbedingungen. Die Reisegruppenversicherung eignet sich für Schulklassen, Vereinsabteilungen oder Freunde, die sich zu einer gemeinsamen Reise entschlossen haben. Welche Leistungen die Gruppe bei der Versicherung beansprucht, bleibt ihr überlassen. Möglich ist beispielsweise der Abschluss einer Reiserücktritts- oder Auslandskrankenversicherung.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Eigenanreise]]> Eigenanreise

Bei der Eigenanreise kümmert sich der Urlauber selber darum, wie er zum Reiseziel kommt und nach dem Aufenthalt sorgt er wiederum selbst dafür, dass er nach Hause gelangt. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man bestimmte Flughäfen oder Fluggesellschaften bevorzugt. Die kann der Reisende dann eigenständig aussuchen. Vielleicht hat der Urlaubsbucher auch Hin- und Rückreisemöglichkeiten gefunden, die billiger waren als das Paket vom Reiseveranstalter. Ist eine Eigenanreise zum Urlaub geplant, beginnt der Versicherungsschutz erst am Urlaubsort, sofern er überhaupt in der Leistung des wahrgenommenen Angebots enthalten ist. Davon abgesehen: Egal, ob sich jemand für oder gegen eine Eigenanreise entscheidet, eine Reiseabbruchversicherung ist nebenbei bemerkt nie verkehrt.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Busreise]]> Busreise

Bei einer Busreise handelt es sich meist gleichzeitig um eine Rundreise. Auf einer solchen versichert zu sein, ist für den Fall, dass etwas passiert, sehr praktisch. Das gilt vor allem dann, wenn die Fahrt ins Ausland geht. Bestandteile eines Versicherungspakets für Busreisen können eine Reisekrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung oder Reisegepäckversicherung sein. Über Letztere kann man froh sein, wenn auf der Busreise ein Koffer oder Rucksack mitsamt Inhalt, beispielsweise wegen unsachgemäßer Lagerung im Gepäckraum, zu Schaden kommt. Muss die Reise aufgrund eines Todesfalls in der Familie beispielsweise frühzeitig beendet werden, bekommt man von der Reiseabbruchversicherung die nicht in Anspruch genommenen Leistungen erstattet. Häufig können für Auto- oder Bahnreisen zu gleichen Konditionen Reiseversicherungen abgeschlossen werden.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Arbeitslosigkeit]]> Arbeitslosigkeit

Gerät jemand, der eine Reise gebucht hat, in Arbeitslosigkeit, kann er froh sein, wenn er eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat. Die Stornokosten übernimmt im Normalfall die Versicherung, sollte dem Arbeitnehmer unerwartet und ohne daran schuld zu sein, gekündigt worden sein. Die Arbeitslosigkeit an sich ist natürlich nicht der Grund, warum jemand eine Stornierung vornimmt. Vielmehr ist es der Verdienstausfall, der den Urlaubsbucher erwägen lässt, lieber auf die Reise zu verzichten, damit er das nun bitter benötigte Geld anderweitig verwenden kann. Arbeitslosigkeit bedeutet in Deutschland nicht zwangsläufig Armut, vor allem mit dem Arbeitslosengeld I lässt sich einigermaßen gut über die Runden kommen. Wer aber frisch in Arbeitslosigkeit geraten ist, dem ist vielleicht anders zu Mute als zu reisen. Der eine oder andere möchte eher so schnell wie möglich an neue Arbeit kommen und die Zeit für das Sichten von Stellenangeboten und das Schreiben von Bewerbungen nutzen.

Reiseversicherung Service

]]>
GERÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Umbuchung]]> Umbuchung

Eine Umbuchung wird immer dann notwendig, wenn sich das Reisedatum oder die Anzahl der teilnehmenden Reisenden ändert. Bei der Reiseumbuchung entstehen Gebühren, die der Reisende zu tragen hat. Diese können dem Reisevertrag entnommen werden.

Am häufigsten sind Flugtickets von Umbuchungen betroffen. Bei Flugtickets können die Umbuchungskosten direkt dem Ticket entnommen werden.

Da die Gebühren für die Umbuchung einer Reise nicht unerheblich sein können, bieten diverse Versicherer Reiseumbuchungsversicherungen an. Sie übernimmt diese Gebühren.

Aber in den meisten Fällen deckt eine Reiserücktrittversicherung auch die Kosten für eine Umbuchung ab. Die Reiseumbuchung ist nämlich auch im Sinne des Versicherers. Für diese muss er weniger bezahlen, als wenn der Versicherte seine Reise komplett absagt. Deshalb sollten Reisende bei Abschluss einer Reiserücktrittversicherung immer darauf achten, dass sie auch die Kosten für Umbuchungen mit abdeckt.

Versicherte Gründe für Umbuchungen decken sich mit denen für Reiserücktritte, dazu gehören beispielsweise Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit oder nicht verschiebbare Prüfungen.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Überführungskosten]]> Überführungskosten

Überführungskosten sind die Ausgaben, die entstehen, wenn ein Reisender vom Reiseland zurück in die Heimat überführt wird. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Krankenüberführung.

Wenn ein Reisender im Urlaub schwer erkrankt oder einen Unfall erleidet, wird eine medizinische Behandlung im Ausland notwendig. Doch nicht immer können im Ausland die medizinischen Leistungen wie in der Heimat erbracht werden bzw. ist es für die Genesung des Patienten zuträglich, in die Heimat zu kommen. Es gibt viele Gründe, die eine Überführung notwendig machen. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt diese Kosten nicht. Bei privat versicherten Patienten hängt es von der jeweiligen Police ab. Darum empfiehlt sich für solche Fälle eine Auslandskrankenversicherung. Sie zahlt nicht nur die Kosten für die Behandlung im Ausland, sondern auch jene für die Überführung. Dabei muss die Überführung medizinisch notwendig oder medizinisch sinnvoll sein. In der Regel entscheiden darüber die behandelnden Ärzte und die Versicherungsgesellschaft.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Stornogebühren]]> Stornogebühren

Stornogebühren ist ein Synonym für Stornokosten. Damit sind jene Gebühren gemeint, die ein Reiseveranstalter erhebt, wenn der Kunde von seiner Reise zurücktritt. Bucht eine Kunde eine Reise bei einem Veranstalter und bestätigt dieser die Buchung, so kommt ein Vertrag zwischen Reiseveranstalter und Kunden zustande. Dieser verpflichtet den Veranstalter, die angegebenen Reiseleistungen dem Kunden zur Verfügung zu stellen und den Kunden, dafür die vereinbarte Summe zu zahlen. Im Gegensatz zu anderen Verträgen kann aber hier der Kunde die Leistung stornieren. Der Veranstalter kann dann eine Gebühr vom Kunden verlangen. Diese ist gestaffelt und steigt in der Höhe, je näher der Abreisetermin ist. So können die Stornogebühren dieselbe Höhe haben wie die eigentliche Reise. Aus diesem Grund wird eine Reiserücktrittskostenversicherung von Experten empfohlen. Wird jetzt eine Reise etwa wegen Krankheit, Unfall, Tod oder plötzlicher Arbeitslosigkeit storniert, übernimmt die Versicherung die Stornogebühren. Die Reiserücktrittskostenversicherung sollte direkt bei der Reisebuchung mit abgeschlossen werden.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Stornierung]]> Stornierung

Unter einer Reisestornierung versteht man den Rücktritt von einer Reise. Die Stornierung stellt eine Rückabwicklung der gebuchten Reise dar. Dabei verzichtet der Kunde auf die Reiseleistungen, während der Reiseveranstalter diese nicht in Rechnung stellt. Allerdings hat der Veranstalter das Recht Stornogebühren zu verlangen. Diese sind in aller Regel gestaffelt. Tritt der Kunde relativ früh von der Reise zurück, sind die Stornogebühren gering. Storniert er die Reise erst kurz vor ihrem Beginn, dann steigen die Gebühren auf bis zu 100 Prozent des Reisepreises.

Da diese Kosten nicht unerheblich sind, ist der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung in jedem Fall bei Buchung einer Reise mehr als angebracht. Sie übernimmt bei einer Stornierung die anfallenden Gebühren. Allerdings nur bei Gründen, die in der Reiserücktrittskostenversicherung angegeben sind. Dazu gehören unter anderem Unfall, Krankheit, Tod oder plötzliche Arbeitslosigkeit. Auch das Nachholen einer Prüfung kann ein Grund dafür sein, auf eine Reise verzichten zu müssen. Hier springt die Versicherung ebenfalls ein.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reklamation]]> Reklamation

Mit einer Reklamation werden Reisemängel beim Veranstalter gemeldet. Bei Buchung einer Reise sichert der Reiseveranstalter dem Kunden bestimmte Leistungen zu, werden diese nicht erbracht, so spricht man von Reisemängeln. Diese müssen sofort dem Reiseveranstalter gemeldet werden, damit er die Möglichkeit hat, sie zu beseitigen. Wird die Reklamation des Kunden nicht beachtet, sprich die Mängel nicht beseitigt, kann dieser nach Abschluss des Urlaubs eine Reisereklamation beim Veranstalter durchführen. Dieser Schritt sollte immer schriftlich ausgeführt werden. Außerdem empfiehlt es sich die Reklamation als Einschreiben zu senden, um ggf. einen Nachweis über die fristgerechte Absendung zu haben. Des Weiteren sollte der Kunde bereits vor Ort Beweise für die Reisemängel sammeln. Dazu gehört das Machen von Fotos genauso wie die Protokollierung der Mängel und die Suche nach Zeugen, welche unter Umständen in einem Prozess aussagen könnten. In vielen Fällen zeigen sich aber Reiseveranstalter kulant bei Reisemängeln. Die Reisereklamation muss bis spätestens einen Monat nach Rückkehr erfolgt sein.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reisewarnung]]> Reisewarnung

Die Reisewarnung ist die offizielle Empfehlung einer Behörde. Mit ihr werden die Bürger dazu aufgefordert ein bestimmtes Land nicht zu bereisen bzw. dieses so schnell wie möglich zu verlassen. In Deutschland ist das Auswärtige Amt für Reisewarnungen zuständig.

Gründe für eine Reisewarnung durch das Auswärtige Amt können beispielsweise politische Unruhen, Kriege, Aufstände oder Naturkatastrophen im Land sein.

Auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes können sich alle Bürger über Reisewarnungen informieren.

Reisewarnungen sind juristisch keine Grundlage dafür, um von einer gebuchten Reise zurückzutreten, ohne dem Reiseveranstalter eine Entschädigung zahlen zu müssen. Dafür muss eine erhebliche Gefährdung im Zielland vorliegen. Ob dies der Fall ist, obliegt der Einzelfallprüfung durch die Gerichte. In den meisten Fällen zeigen sich aber die Reiseveranstalter kulant und erstatten bei noch nicht begonnen Reisen den Reisepreis zurück bzw. sorgen dafür, dass die Reise vorzeitig beendet werden kann, wenn es im Reiseland zu einer Gefährdung der Urlauber kommen kann.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reiseveranstalter]]> Reiseveranstalter

Unter einem Reiseveranstalter wird derjenige verstanden, der sich verpflichtet, die gesamten Reiseleistungen zu realisieren.

Als Reiseveranstalter gilt man bereits, wenn man zwei Hauptreiseleistungen, wie etwa Transport und Unterkunft, in einem Paket zusammenfasst und danach unter eigenem Namen offeriert.

Der Reisende schließt immer einem Vertrag mit dem Veranstalter ab und nicht etwa mit dem Reisebüro, in welchem die Buchung stattfand. Aus diesem Grund muss der Reisende sich auch bei Reisemängeln und Ähnlichem an den Veranstalter wenden.

Bei Buchung einer Reise wird ein Reisevertrag zwischen Reiseveranstalter und Kunden geschlossen. Dieser beinhaltet eine Übereinkunft über die durch den Veranstalter zu erbringenden Leistungen und den dafür vom Kunden zu zahlenden Betrag. Eine Unterschrift ist für Abschluss eines solchen Vertrages nicht notwendig, es genügt, wenn der Kunde die Reise bucht und der Veranstalter die Buchung bestätigt. Kann der Kunde die Reise nicht antreten, muss er den Reiseveranstalter dafür entschädigen. Aus diesem Grund empfiehlt sich bei Buchung einer Reise eine Reiserücktrittskostenversicherung.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reisemängel]]> Reisemängel

Reisemängel sind Leistungen, die trotz anderslautender Vereinbarung mit dem Reiseveranstalter, nicht erbracht wurden.

Der Gesetzgeber hat im BGB § 651c die Leistung des Reiseveranstalters wie folgt definiert:

„Der Reiseveranstalter ist verpflichtet, die Reise so zu erbringen, dass sie die zugesicherten Eigenschaften hat und nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder nach dem Vertrag vorausgesetzten Nutzen aufheben oder mindern.“

Weichen also die Leistungen des Veranstalters gegenüber den Vereinbarungen ab, so liegt ein Reisemangel vor.

Die Beseitigung von Reisemängeln obliegt dem Reiseveranstalter. Bei ihm müssen sie auch die Reklamation einreichen. Dabei sieht das deutsche Recht vor, sich zunächst vor Ort um Abhilfe zu bemühen. Geschieht dies nicht bzw. ist die zuständige Person nicht erreichbar, müssen die Mängel spätestens einen Monat nach Reiserückkehr dem Veranstalter schriftlich gemeldet werden mit der Bitte um eine Reisepreisminderung. Um die Reisemängel beweisen zu können, sollten Fotos gemacht und eventuelle Zeugen gesucht werden.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reiserücktritt]]> Reiserücktritt

Vom Reiserücktritt wird dann gesprochen, wenn der Reisende vor Beginn der Reise dem Veranstalter mitteilt, dass er die Reise nicht antreten wird.

Bei Buchung einer Reise wird zwischen Veranstalter und Reisendem ein Vertrag abgeschlossen. Grundsätzlich ist es bei Verträgen so, dass beide Seiten ihn einhalten müssen. Beim Vertrag über eine Reise gibt es allerdings eine Ausnahme, hier kann der Reisende von der Reise, also von seiner Erfüllung des Vertrages, zurücktreten. Der Vertragspartner, also der Reiseveranstalter, kann dafür eine Entschädigung verlangen. Diese staffelt sich. Je näher der Rücktritt am Reisebeginn liegt, desto höher wird die Entschädigung. Sie kann bis 100 Prozent des Reisepreises betragen. Da der Rücktritt von einer Reise sehr teuer werden kann, empfiehlt sich eine Reiserücktrittskostenversicherung. Sie übernimmt die Stornokosten. Das gilt allerdings nur, wenn die Gründe für den Reiserücktritt versichert sind. Typische versicherte Gründe sind:

  • Schwere Erkrankung, Unfall, Tod
  • Impfunverträglichkeit
  • Schwangerschaft
  • Arbeitslosigkeit, Arbeitsplatzwechsel, Antritt einer neuen Arbeit aus der Arbeitslosigkeit heraus

 

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reisegepäck]]> Reisegepäck

Reisegepäck sind alle Gegenstände des persönlichen Bedarfs sowie Geschenke und Mitbringsel, die bei einer Reise mitgeführt werden.

Im Detail zählen zum Gepäck Kleidung, Hygieneartikel, persönliche Gegenstände, Andenken, Sportgeräte, wie Taucherausrüstung oder Skier, technische Geräte sowie Wertsachen wie Schmuck.

Eine Reisegepäckversicherung deckt den Verlust von Gepäck während einer Reise. Als mögliche Ursachen zählen Diebstahl, Raub, Naturkatastrophen oder Unfälle. Außerdem tritt die Reisegepäckversicherung in Kraft, wenn das Gepäck nicht am Tag der Ankunft am Aufenthaltsort ist. Versicherte bekommen dann bis zu einer bestimmten Summe die notwendigen Ersatzeinkäufe erstattet. Auch wenn das Gepäck während der Beförderung durch ein Unternehmen abhanden, zerstört oder beschädigt wurde, trägt die Reisegepäckversicherung den Schaden.

Der Sinn einer Reisegepäckversicherung ist zweifelhaft, da die Versicherer die Ansprüche des Versicherten meist mit der Begründung abschmettern, dass der Versicherte fahrlässig gehandelt habe. So muss der Versicherte den Koffer zwischen die Beine klemmen, damit dessen Diebstahl abgesichert ist. Steht dieser nur neben ihm, handelt der Versicherte bereits fahrlässig.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reiseabbruch]]> Reiseabbruch

Beim Reiseabbruch wird der Aufenthalt im Reiseland vor Ablauf der Reisedauer beendet, um wieder nach Hause zurückzukehren.

Gründe für einen Reiseabbruch können vielseitig sein. Stirbt ein naher Verwandter oder erleidet er einen schweren Unfall, kann dies ein Grund für den Abbruch einer Reise sein, aber auch der unverschuldete Verlust des Arbeitsplatzes gehört dazu.

Um sich vor den finanziellen Folgen eines Reiseabbruchs zu schützen, ist eine Reiseabbruchversicherung sinnvoll. Sie erstattet die Mehrkosten für die Rückreise und den Reisepreis; innerhalb der ersten Urlaubshälfte (maximal acht Tage) werden 100 Prozent ersetzt, bei einem späteren Abbruch jeweils der nicht genutzte Anteil. Auch bei Reiseunterbrechungen vor Ort springt sie ein, wenn etwa bei einer Kreuzfahrt oder Rundreise von Leistungen nicht Gebrauch gemacht werden konnte. Falls Mehrkosten durch zusätzliche Hotelkosten entstehen, sind auch diese abgesichert. Wichtig ist, dass der Reiseabbruch immer aufgrund der versicherten Gründe stattfand, da sonst keine Leistungen durch die Versicherung übernommen werden.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
Häufige Fragen

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reiseland]]> Reiseland

Das Reiseland ist immer jener Staat, in dem sich die Person während ihrer Reise vornehmlich aufhalten wird.

Beliebte Reiseländer innerhalb Europas sind: Italien, Spanien, Frankreich und Griechenland. Außerhalb der EU sind die Länder Nordafrikas wie Tunesien und Ägypten seit Langem beliebte Reiseziele sowie die USA, Kanada und die Karibik.

Vom Zielland ist abhängig, wie umfangreich der Versicherungsschutz ausfallen muss. So gilt für die EU das Sozialversicherungsabkommen. Dadurch ist zumindest eine Basisabsicherung im Fall einer Krankheit gegeben. In anderen Ländern wie den USA, Australien oder China gilt das nicht. Für diese Länder ist eine Auslandskrankenversicherung auf jeden Fall mehr als empfehlenswert. Den Rücktransport im Krankheitsfall sollte diese mit absichern. Dieser wird übrigens auch innerhalb Europas nicht von der Krankenkasse bezahlt. Deshalb wird auch EU-Reisenden eine Auslandskrankenversicherung angeraten.

Weiterhin bestimmt das Zielland, welche Impfungen, Visa und Zollbestimmungen vom Reisenden eingehalten werden müssen. Das rechtzeitige Informieren vor der Abreise ist deshalb ratsam.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Krankenrücktransport]]> Krankenrücktransport

Unter Krankenrücktransport versteht man die Rückführung eines schwer Erkrankten oder Unfallopfers zurück in sein Heimatland und seinen Heimatort, um dort die weitere medizinische Behandlung vorzunehmen.

Generell muss man beim Krankenrücktransport zwei Fälle unterscheiden.

  1. Der Rücktransport ist medizinisch sinnvoll, d. h., obwohl der Kranke im Ausland behandelt werden kann, kann es aus ärztlicher Sicht sinnvoll sein, den Kranken wieder zurück in seine Heimat zu bringen.
  2. Der Rücktransport ist medizinisch notwendig. Das bedeutet, dass der Kranke im Ausland nicht adäquat behandelt werden kann, da die medizinischen Standards nicht denen im Heimatland entsprechen.

Für gesetzlich Krankenversicherte gilt generell, dass die Krankenkasse die Kosten für Rücktransporte aus dem Ausland nicht übernimmt. Privat Krankenversicherte sollten sich bei ihrer Versicherung informieren, ob diese Leistung Teil des Versicherungsvertrages ist. Auf jeden Fall sollten gesetzlich Versicherte und privat Versicherte ohne Rücktransportvereinbarung vor einer Reise ins Ausland eine Reiseversicherung abschließen, um die Kosten für einen Krankenrücktransport erstattet zu bekommen.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Ausland]]> Ausland

Generell versteht man unter Ausland alle Länder, in denen der Versicherte keinen ständigen Wohnsitz hat oder deren Staatsangehörigkeit er nicht besitzt.

Bei einer Auslandsreise sind je nach Land unterschiedliche Verhaltensnormen einzuhalten, um den sozialen Frieden zu wahren. Außerdem gibt es je nach Land unterschiedliche, teilweise skurril anmutende Gesetze. Bei einer Auslandsreise wird generell empfohlen, sich zuvor über die Sitten und Gebräuche des zu bereisenden Staates zu erkundigen.

Vor der Reise ins Ausland sollte eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden. Sie trägt die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen im Ausland. Innerhalb Europas gilt für die meisten Staaten das Sozialversicherungsabkommen. Damit sind Reisende zumindest in Europa über ihre gesetzliche Krankenkasse versichert. Doch nicht alle Leistungen werden von dieser übernommen. So ist der Rücktransport ins Heimatland keine Kassenleistung. Aus diesem Grund wird eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung selbst bei Reisen innerhalb Europas empfohlen. Der Zeitraum, über den eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden kann, ist variabel.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Reiseversicherung

Wie viele Wochen im Voraus sollte eine Reiseversicherung abgeschlossen werden?

In der Regel reicht es aus, wenn eine Reiseversicherung rund zwei Wochen vor Antritt der Reise abgeschlossen wird. Der Versicherungsschutz tritt erst ab Antritt der Reise in Kraft und gilt entweder nur für eine begrenzte Zeit oder über einen langen Zeitraum. Da kommt es darauf an, für welche Art der Reiseversicherung Sie sich entschieden haben. Bei einer Reisekrankenversicherung sollten Sie die Versicherung schon rund vier Wochen vor Reisebeginn abschließen, um sicher zu gehen, dass Sie bei Reisebeginn auch versicherungstechnisch ausreichend geschützt sind. Eine Reiserücktrittversicherung dagegen kann auch noch ein paar Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden und der Versicherungsschutz ist dann für die betreffende Reise gültig.

Muss für das Ausland eine extra Reiseversicherung abgeschlossen werden?

Nicht jede Reiseversicherung gilt auch für alle Länder der Welt, sondern ist auf einzelne Regionen beschränkt. Es gibt Versicherungen, deren Versicherungsschutz auf Europa beschränkt ist oder bei denen beispielsweise Krisenländer ausgenommen sind. In diesem Fall empfiehlt sich der Abschluss einer zusätzlichen Reiseversicherung, die einen weltweiten Schutz bietet. Hat Ihre Versicherungspolice bereits einen weltweiten Schutz, so müssen Sie sich um nichts mehr Gedanken machen, sondern können Ihren Urlaub oder Ihre Geschäftsreise einfach genießen. Sie haben zudem die Möglichkeit, mehrere Reiseversicherungen miteinander zu kombinieren und so den Versicherungsschutz auf Reisen in alle Länder der Welt optimal auszuweiten.

Welche Wertsachen sind mitversichert?

Ihr Gepäck können Sie auf Reisen mit einer speziellen Reiseversicherung versichern: Der Reisegepäckversicherung. In dieser Art der Reiseversicherung sind in der Regel aber nicht nur die Gepäckstücke, sondern auch deren Inhalt versichert. Das gilt auch für eventuelle Wertsachen, wie Schmuck, Laptop oder Digital-Kamera. Es kommt allerdings darauf an, wie hoch Ihre Versicherungssumme ist. Wenn Sie eine niedrige Deckungssumme gewählt haben, der Inhalt Ihres Koffers aber schon diese Summe überschreitet, büßen Sie im Fall des Gepäckverlustes Geld ein. Die Reiseversicherung bezahlt zwar für den Verlust, aber nur bis zur vereinbarten Versicherungssumme. Sollten Ihre Wertsachen einen höheren Wert besessen haben, so müssen Sie die Differenz aus eigener Tasche bezahlen.

In welcher Reiseversicherung gibt es Selbstbehalte?

Im Rahmen der Reiseversicherung gibt es eine Sonderform, bei der sich die Beiträge reduzieren können, je nachdem, für welche Variante Sie sich entscheiden. Die Reiserücktrittversicherung gibt es sowohl mit als auch ohne Selbstbehalt. Sie bestimmen, ob Sie einen Rest der Kosten bei einem Reiserücktritt selbst bezahlen wollen oder nicht. Entscheiden Sie sich für einen Selbstbehalt, so verringern sich auch die Beiträge zur Reiseversicherung und Sie können zusätzlich noch etwas einsparen. Das zahlt sich besonders dann aus, wenn Sie Ihre Reiseversicherung nicht in Anspruch nehmen müssen und es zu keinem Reiserücktritt innerhalb der Laufzeit kommt. In der Reisegepäckversicherung oder einer Reisekrankenversicherung gibt es allerdings nicht die Option des Selbstbehalts.

Welche Unterlagen müssen in einem Schadensfall eingereicht werden?

In einem Schadensfall müssen verschiedene Unterlagen bei der betreffenden Reiseversicherung eingereicht werden, um die Leistungen der Versicherung zu erhalten. Bei einer Reiserücktrittversicherung muss auf jeden Fall die Buchungsbestätigung des Veranstalters eingereicht werden und das entsprechende Formular ausgefüllt werden. Bei der Reisegepäckversicherung sieht der Fall ähnlich aus. Benötigt werden neben einem Reisenachweis auch die Angaben über mitreisende Personen und die genaue Anzahl der beschädigten oder verschwundenen Gepäckstücke. Ein genauer Ablauf des Schadensfalls wird ebenfalls von den meisten Versicherungsgesellschaften verlangt, die eine Reiseversicherung anbieten. Es kann auch sein, dass manche Versicherer noch mehr Unterlagen benötigen, wie sonst üblich, denn jede Versicherungsgesellschaft regelt die Schadensfälle anders.

Sind bestimmte Reisen aus der Reiseversicherung ausgeschlossen?

Es kann bei einigen Versicherungsgesellschaften sein, dass eine Reiseversicherung sich allein auf reine Urlaubsreisen beschränkt. Haben Sie eine solche Reiseversicherung abgeschlossen und begeben sich auf eine Geschäftsreise, so wird bei einem Schadensfall die betreffende Versicherung in keinem Fall für die entstandenen Kosten aufkommen. Von manchen Arten der Reiseversicherung sind auch explizit Schiffsreisen vom Versicherungsschutz ausgenommen. In diesem Fall muss eine zusätzliche Police abgeschlossen werden, die sich auf Reisen mit dem Schiff konzentriert und damit auch alle Schadensfälle abdeckt. Längere Auslandsaufenthalte, wie Sie beispielsweise bei einem Praktikum oder einem Auslandsstudium nötig werden, sind explizit von Reisekrankenversicherungen ausgenommen. Aber auch für diese Fälle gibt es spezielle Policen, die einen umfassenden Versicherungsschutz bieten.

Können auch erwachsene Kinder noch über die Eltern reiseversichert sein?

Um auch erwachsene Kinder bei einer bevorstehenden Reise in den Versicherungsschutz der Reiseversicherung integrieren zu können, sollte eine spezielle Familienversicherung in diesem Bereich abgeschlossen werden. Diese Art der Reiseversicherung gilt dann für mindestens zwei Erwachsene und ein Kind bis zu einem Alter von 25 Jahren. Allerdings ist der Abschluss einer Familienversicherung für eine einmalige Reise nur möglich, wenn auch wirklich ein Kind dabei ist. Bei einer Familien-Reiseversicherung, die ein ganzes Jahr gilt, muss dagegen nicht zwangsläufig ein Kind dabei sein. Da reichen zwei Erwachsene aus, um als Familie gesehen zu werden. In jedem Fall können dann die Beiträge im Bereich der Reiseversicherung durch eine spezielle Familien-Police gesenkt werden.

Welche Laufzeit haben die meisten Reiseversicherungen?

Bei den Laufzeiten einer Reiseversicherung gibt es zwei gängige Varianten: Die Einmal- und die Jahresversicherung. Die Einmalversicherung ist eine Reiseversicherung, die nur für eine spezielle Reise gilt und nicht für mehrere Reisen verwendet werden kann. Die Police ist also an die Reise gekoppelt, startet mit Reisebeginn und endet zum gleichen Zeitpunkt wie der Urlaub. Sie müssen eine Einmalversicherung nicht kündigen, denn das erfolgt automatisch und wird von der Versicherungsgesellschaft übernommen. Eine Jahresversicherung ist auf eine Laufzeit von einem Jahr beschränkt und gilt für alle Reisen, die während dieser Zeitspanne gemacht werden. Diese Reiseversicherung muss drei Monate vor Vertragsende gekündigt werden, ansonsten kommt es zu einer automatischen Vertragsverlängerung für ein weiteres Jahr.

Sind Laptops auch mitversichert?

Gepäckstücke können im Rahmen der Reiseversicherung mitversichert werden und der Versicherungsschutz erstreckt sich dann auf den gesamten Inhalt des Koffers. Wenn Sie nun Ihren Laptop in den Koffer gepackt haben, ist dieser gegen Beschädigung oder Verlust auch versichert. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass die Versicherungssumme hoch genug gewählt ist, damit der Verlust auch komplett abgedeckt werden kann. Haben Sie beispielsweise eine Reiseversicherung mit einer Versicherungssumme von rund 1.000 Euro abgeschlossen und Ihr Koffer übersteigt diesen Wert, so nutzt Ihnen die Versicherung bei Beschädigung Ihres Laptops wenig. Bei einer sehr hohen Versicherungssumme dagegen können Sie den Verlust Ihres Laptops ersetzt bekommen.

Unter welchen Umständen greift eine Reiseversicherung für gestohlene oder beschädigte Wertsachen im Urlaub nicht?

In der Regel übernimmt eine Reiseversicherung den Schaden bei gestohlenen oder beschädigten Wertsachen. Es gibt aber auch Situationen, in denen eine Reiseversicherung nicht die Kosten für die Beschädigung oder den Diebstahl übernimmt. Solch eine Situation tritt beispielsweise auf, wenn Sie als Versicherter Ihr Gepäck irgendwo unbeaufsichtigt stehen lassen oder es verlieren. Sie als Versicherungsnehmer müssen den Nachweis erbringen, dass Sie Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt gelassen haben und dass es nicht durch Ihr Verschulden verschwunden ist. Der Diebstahl von Kunstgegenständen oder der Verlust von Dokumenten wird generell nicht von einer Reiseversicherung übernommen, egal, für welche Art von Versicherungsgesellschaft Sie sich entschieden haben. Ein Vergleich kann Ihnen zeigen, wie genau die Leistungsausschlüsse bei den Versicherungsgesellschaften im Einzelnen aussehen.

Reiseversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reiseabbruchversicherung]]> Eine Reiseabbruchversicherung kann sich bei kostenintensiven Reisen bezahlt machen

Wenn Sie Ihre bereits angetretene Reise wegen eines wichtigen Grunds abbrechen müssen, werden Vorauszahlungen in der Regel nicht erstattet. Wenn Sie hingegen über eine Reiseabbruchversicherung verfügen, erhalten Sie eine Rückzahlung des anteiligen Reisepreises oder einer vertraglich festgelegten Pauschale. Gleiches gilt auch dann, wenn Sie unverschuldet einen verlängerten Aufenthalt bezahlen müssen oder eine Rundreise außerplanmäßig und unverschuldet beenden müssen. Dabei setzt die Reiseabbruchversicherung allerdings voraus, dass der Abbruch der Reise keinesfalls vorhersehbar war. Falls zum Beispiel bereits eine Erkrankung vorlag, die sich auf der Reise verschlimmert hat, zahlt die Reiseabbruchversicherung in der Regel nicht.

Versicherte Gründe für den Reiseabbruch

Eine schwere Erkrankung wird von praktisch allen Reiseversicherern als Grund für den Abbruch akzeptiert. Gleiches gilt im Todesfall. Falls Sie als Reisender plötzlich erkranken, und wenn diese Krankheit nicht auf einer Vorerkrankung folgt, zahlt Ihnen die Reiseabbruchversicherung ebenfalls eine Entschädigung. Achten Sie bei der Versicherungssuche darauf, dass Sie eine Police finden, die Ihnen auch bei Schäden am Eigentum in der Heimat den Reiseabbruch finanziert, da dies ist nicht unbedingt eine Standardleistung der Reiseabbruchversicherung ist. Auch falls Sie während des Urlaubs einen unerfreulichen Kündigungsanruf Ihres Arbeitgebers erhalten, unterstützen einige Versicherer den Abbruch aus diesem Grund, indem sie eine Entschädigung zahlen. Falls Sie erwerbslos sind, länger ins Ausland verreisen und während des Auslandsaufenthalts plötzlich ein Jobangebot bekommen, für das Sie die Reise unterbrechen müssen, zahlt die eine oder andere Reiseabbruchversicherung ebenfalls.

Die Reiseabbruchversicherung im Detail – Vor- und Nachteile der Police

Es kommt in der Praxis nicht so oft vor, dass Reisen abgebrochen werden müssen. Doch falls dies der Fall ist, sind Sie als Reisender sicher froh, eine Reiseabbruchversicherung abgeschlossen zu haben. Der Vorteil ist, dass diese Police vergleichsweise günstig erworben werden kann. Dies wird auch dann deutlich, wenn Sie die Reiseabbruchversicherung im Vergleich zu anderen Reisepolicen gegenüberstellen. Sie haben die Option, mit einer einzigen Police gleich mehrere Reisende zu versichern – etwa die ganze Familie oder eine größere Reisegruppe. Dies kann sich insbesondere finanziell auszahlen. Pauschal kann man sagen, dass die Reiseabbruchversicherung pro Reisenden etwa zwei bis fünf Prozent des Reisepreises kostet. Falls Sie sich auf eine Schiffsreise begeben, sollten Sie zwingend im Voraus prüfen, ob die Reiseabbruchversicherung hier gültig ist. Schiffsreisen gelten in diesem Bereich oft als Besonderheit, die separat und oft teurer versichert werden sollten. Hier reicht die Reiseabbruchversicherung dementsprechend allein nicht immer aus.

Reiseabbruchversicherung im Vergleich

Da es viele Anbieter von Reiseabbruchversicherungen gibt, sollten Sie den Tarifrechner auf Preisvergleich.de verwenden. Online finden Sie eine Vielzahl an potenziellen Produkten, deren Preise und Leistungen aufgelistet werden. Vernachlässigen Sie bei der Recherche keinesfalls das Leistungsspektrum zugunsten eines günstigen Tarifs. Am Besten ist ein gutes Gleichgewicht zwischen soliden Leistungen und einem guten Preis, wobei Sie ebendiese Produkte für die Reiseversicherung schnell auf Preisvergleich.de finden und abschließen können.

Reiseabbruchversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reisegepäckversicherung]]> Die Reisegepäckversicherung kommt für Verluste auf, die durch verloren gegangenes Gepäck entstehen können

Die Reisegepäckversicherung gilt als fakultative, aber sehr empfehlenswerte Police. Falls Gepäck während des Flugs oder beim Transfer zum Hotel verloren geht, zahlt Ihnen die Airline oder der Reiseanbieter eine Entschädigung. Doch wer zahlt, wenn Ihnen die Handtasche auf dem Marktplatz abhandenkommt? Die Reisegepäckversicherung deckt diese und praktisch alle Eventualitäten rund um Ihre Habe auf Reisen ab, womit die Gegenstände Ihres persönlichen Bedarfs komplett bzw. zum anteiligen Wert versichert sind.

Leistungsumfang der Reisegepäckversicherung

Unterschiedliche Versicherungen bieten unterschiedliche Services an. Einige fallen aufgrund ihres besonders leistungsstarken Portfolios auf, wohingegen andere lediglich Standardleistungen anbieten. Wenn Sie die Reisegepäckversicherung abschließen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Gepäck sowohl gegen Diebstahl als auch gegen Einbruchdiebstahl – zum Beispiel im Hotel – versichert ist. Ferner sollten Raub wie auch räuberische Erpressung standardisiert versichert sein. Gleiches gilt für die mut- oder böswillige Zerstörung Ihrer Habe und für Einwirkungen durch Sturm, Hagel, Explosion oder Blitzschlag. Die meisten Reisegepäckversicherungen erstatten Ihnen ebenfalls den Schaden bei höherer Gewalt und Elementarschäden. Ausgenommen sind sehr oft berufliche Arbeitsmittel, die bei Bedarf jedoch zusätzlich versichert werden können.

Achten Sie auf die detaillierten Versicherungsleistungen

Oftmals findet sich bei der Reisegepäckversicherung der Hinweis, dass alle Gegenstände des persönlichen Reisebedarfs zu 100 % versichert sind. Hiervon ausgenommen sind allerdings Fotoapparate sowie Film- und Videomaterialien. Diese werden bei der Reisegepäckversicherung lediglich zu maximal 50 % der Versicherungssumme versichert. Gleiches gilt für Schmuck, Edelmetallgegenstände oder auch Pelze. Von den meisten Anbietern werden diese Gegenstände allerdings nicht ersetzt, wenn sie im Auto abgestellt und dort entwendet wurden. Auch für Sportgeräte sehen viele Reiseversicherer spezielle Restriktionen vor: Diese sind oft nur dann versichert, wenn sie nicht benutzt werden. Elektrische Geräte und Sehhilfen unterliegen ebenfalls bestimmten Einschränkungen und zählen somit nicht zu den Gegenständen des persönlichen Reisebedarfs. Wenn Sie eine Reisegepäckversicherung abschließen, sollten Sie wissen, dass die meisten Anbieter Bargeld, Fahrkarten, Fahrräder und diverse Fahrzeuge nicht zum Reisegepäck hinzuzählen – und den Verlust somit nicht abdecken.

Höchstgrenzen beachten – die Leistung der Gepäckversicherung ist begrenzt

Wenn Sie ein Notebook mit auf Reisen nehmen, zählt dieses zum Bereich der EDV- bzw. Kommunikationsgeräte. Selbst wenn Sie eine hochpreisige Reisegepäckversicherung abschließen, ist keineswegs garantiert, dass Ihr Rechner bei Abhandenkommen voll ersetzt wird. Je nach Police müssen Sie sich bei Verlust mit wenigen Hundert Euro oder gar weniger zufriedengeben. Gleiches gilt für Smartphones und Handys. Auch diese werden von der Reisegepäckversicherung nur anteilig versichert.

Günstige Gepäckversicherung online finden

Die Reisegepäckversicherung gilt als besonders günstige Police, die Sie pro Reise bereits für wenige Euro abschließen können. Es bietet sich aber an, einige Zusatzoptionen zu wählen, um Gegenstände, die standardisiert nicht versichert sind, zu berücksichtigen. Auf Preisvergleich.de finden Sie diverse Reisegepäckversicherungen im Vergleich, wobei Sie das favorisierte Versicherungsprodukt gleich online abschließen können. Die Kosten setzen sich u. a. aus der Reisedauer und der Versicherungssumme pro Person zusammen. Dabei gilt, dass die Reisegepäckversicherung teurer wird, wenn Sie länger verreisen.

Reisegepäckversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Reisegepäckversicherung

Welches Reisegepäck ist versichert?

Eine Reisegepäckversicherung ist vor allem für diejenigen, die Wertvolles, Technik oder andere teure Gegenstände mit sich führen. Das heißt für Sie als Kunde dann, dass Ihr Gepäck während Ihrer Reise gegen Beschädigungen und Abhandenkommen versichert ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihr Gepäck in einem Koffer oder einer Reisetasche transportieren. Diese sollten jedoch vor Reisebeginn keine Beschädigungen aufweisen. Denn sind diese nachweisbar, kann die Reisegepäckversicherung es ablehnen für den entstandenen Schaden aufzukommen. Außerdem müssen Sie Ihr Gepäck während der gesamten Reise im Auge behalten und mit besonderer Sorgfalt darauf aufpassen. In den Bestimmungen der Reisegepäckversicherung finden Sie dafür genaue Hinweise. So sollten wertvolle Dinge dennoch am besten immer am Mann mitgeführt werden bzw. die Versicherungssumme dementsprechend hoch sein.

Sind Haustiere Bestandteil des Reisegepäcks?

Je nachdem für welches Reiseziel bzw. für welche Art von Urlaub Sie sich entscheiden können Sie ggf. auch Ihr Haustier mitnehmen. Denn für viele ist der Urlaub nur ein Urlaub, wenn Sie Ihr Haustier mitnehmen können. Sind diese während der Fahrt bzw. während des Fluges richtig gesichert, sind diese über die Reisegepäckversicherung abgedeckt. Für Sie heißt das, dass das Haustier während des Transportes in einem dementsprechenden Behältnis sein muss. Natürlich muss dieses wiederum auch gesichert werden. Denn nur wenn die Bestimmungen und Auflagen einer Reisegepäckversicherung eingehalten werden, wird die Versicherung im Ernstfall für die Kosten bzw. Schäden aufkommen. Auch hier können die Bestimmungen der Reisegepäckversicherung von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein.

Ist das Reisegepäck auch bei höherer Gewalt versichert?

Eine Reisegepäckversicherung versichert Ihr Gepäck nicht nur gegen Verlust, Diebstahl oder Beschädigungen sondern auch gegen höhere Gewalt. So fallen unter den Begriff höhere Gewalt Schäden, die in Folge von Unwettern oder unvorhersehbaren Situationen entstehen können. Je nachdem, wohin Sie reisen möchten müssen Sie auch mit solchen Gefahren rechnen. Die Reisegepäckversicherung kommt dann für Beschädigungen, die auf die höhere Gewalt zurückzuführen auf. Je nach Anbieter der Reisegepäckversicherung können nicht nur die Konditionen, sondern auch die Versicherungssumme im Schadensfall verschieden ausfallen. Für Sie als Kunde bedeutet das, dass Sie hier die Konditionen vor Abschluss einer solchen Versicherung prüfen sollten, welche für Sie die Beste ist.

Gibt es eine auf Masse beschränkte Angabe pro Person?

Möchten Sie eine Reisegepäckversicherung abschließen, sollten Sie bei dem Anbieter prüfen, wie viel Gepäckstücke Sie mitführen können. Denn die Bestimmungen und Angebote der Versicherungen können auch hier verschieden ausfallen. Daher sollten Sie die Details miteinander vergleichen. So können Sie entscheiden, welche Reisegepäckversicherung die Beste für Ihre bevorstehende Reise ist. Haben Sie die passende Versicherung gefunden, müssen Sie bei der Reise später darauf achten, dass Sie sich an die Bestimmungen in Hinsicht auf Größe und Anzahl der Gepäckstücke halten. Denn überschreiten Sie diese kann es durchaus sein, dass der Versicherer im Ernstfall eine Übernahme der Kosten bei Beschädigungen ablehnen. Eine Reisegepäckversicherung können Sie oftmals günstig um Paket erwerben.

Kann eine Reisegepäckversicherung auch für eine Gruppe abgeschlossen werden?

Möchten Sie als eine Gruppe verreisen kann es günstig sein eine Reisegepäckversicherung für die gesamte Gruppe abzuschließen. So ist dies im Regelfall günstiger als würde es jeder einzeln abschließen. Möchten Sie die richtige Reisegepäckversicherung für die Gruppe finden, sollten Sie die zahlreichen Angebote vorab miteinander vergleichen. Nur so werden Sie die Details feststellen, die wichtig sind. Denn gerade für die Gruppe können bestimmte Regeln festgelegt werden, die dann aber auch eingehalten werden müssen. Jedoch wird dann auch meist ein günstiges Angebot unterbereitet. Mit einer Reisegepäckversicherung für die Gruppe sind die Gepäckstücke aller Teilnehmer der Reisegruppe gemeinsam versichert. Daher ist es gerade bei einer größeren Personenanzahl immer ratsam diese Art der Versicherung als Gruppe zu wählen.

Welche Schritte müssen im Schadensfall erledigt werden?

Die Versicherung schließen Sie ja ab, um Ihr Gepäck gegen Beschädigung und Diebstahl während Ihrer Reise zu versichern. Kommt es jedoch zu einem Schadensfall wegen Beschädigung oder Diebstahl, müssen Sie umgehend Ihre Reisegepäckversicherung darüber informieren und genaue Angaben zum Hergang, den betreffenden Gepäckstücken, deren Verlust oder Beschädigung und weitere wichtige Details machen. Nur dann kann Ihre Versicherung entsprechend reagieren und prüfen, ob Sie Ansprüche aus Ihrer Reisegepäckversicherung geltend machen können. Die Reisegepäckversicherung ersetzt Ihnen jedoch nur den Zeitwert oder eine vereinbarte Versicherungssumme bis zu einer bestimmten Höhe Ihres beschädigten oder gestohlenen Reisegepäcks nur dann, wenn kein Eigenverschulden Ihrerseits vorliegt. Stellt sich jedoch heraus, dass Sie fahrlässig gehandelt und Ihr Gepäck nicht im Auge behalten haben, muss die Versicherung den entstandenen Schaden nicht regulieren.

Welche Laufzeiten gelten in der Regel für Reisegepäckversicherungen?

Für Ihre Reisegepäckversicherung können Sie je nach Versicherungsanbieter zwischen einer kurzfristigen Reisegepäckversicherung und einer Jahresreisegepäckversicherung wählen. Die Jahresreisegepäckversicherung gilt für ein Jahr und somit für alle Reisen, die während dieser Zeit unternommen werden. Ihr Gepäck ist somit über die gesamte Laufzeit eines Jahres gegen Beschädigung und Verlust durch Diebstahl geschützt. Möchten Sie lieber eine kurzfristige Reisegepäckversicherung abschließen, ist dies mit einer Laufzeit bis zu 22 Tagen oder von 22 Tagen bis zu 6 Wochen möglich. Ihr Versicherungsbeitrag ist dann zwar geringer, gilt aber auch nur für den festgelegten Zeitraum. Verlängert sich Ihre Reise unvorhergesehen, und Sie verlängern nicht rechtzeitig die Versicherung für Ihr Reisegepäck, dann erlöschen die Versicherung und somit auch Ihr Schutz gegen Beschädigung oder Diebstahl Ihres Reisegepäcks am vereinbarten Termin.

Wie hoch ist der Selbstbehalt bei einer Reisegepäckversicherung?

Bei den derzeit angebotenen Reisegepäckversicherungen können Sie zwischen einer Reisegepäckversicherung mit oder eine ohne Selbstbehalt wählen. Bei einer Reisegepäckversicherung ohne Selbstbehalt übernimmt die Versicherung im Schadensfall ohne Eigenverschulden die vertraglich vereinbarte Versicherungssumme. Das heißt für Sie, dass Ihnen keine Kosten bei der Schadensregulierung entstehen. Gerade wenn Sie viel verreisen, könnte für Sie die Versicherung für Ihr Reisegepäck ohne Selbstbehalt vorteilhafter sein, da sie auch kleine Schäden übernimmt. Zudem kommt sie auch für kleinere Ersatzkäufe auf, die zwangsläufig durch verloren gegangenes Gepäck erforderlich werden. Bei einer Reisegepäckversicherung mit Selbstbehalt liegt dieser allgemein bei 100 Euro. Sie müssen demzufolge Schäden unter dieser Summe allein tragen und wenn die Schadenssumme über 100 Euro liegt, haben Sie nur Anspruch auf Leistungen, die über dieser Summe liegen.

Gilt die Reisegepäckversicherung nur für das europäische Ausland?

Es gibt einige Reiseversicherungen, die für Sie bei einer Reise ins Ausland erforderlich und von Vorteil sind. Auch in vielen Ländern außerhalb Europas ist eine Reisekrankenversicherung zwingend ratsam. Für Reisen in das nicht europäische Ausland können Sie jedoch auch je nach Versicherungsanbieter eine zusätzliche Reisegepäckversicherung abschließen, die Ihr Reisegepäck gegen Diebstahl und Beschädigung versichert, denn die meisten Reisegepäckversicherungen sind meist nur auf das europäische Ausland begrenzt. Hier können Sie ebenfalls zwischen einer Reisegepäckversicherung mit oder einer ohne Selbstbehalt wählen, wobei die Reisegepäckversicherung ohne Selbstbehalt im Falle einer Schadensregulierung für Sie vorteilhafter ist. Sie übernimmt die Schäden komplett, während Sie bei einer mit Selbstbehalt immer einen Eigenanteil zahlen müssen.

Reisegepäckversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reisekrankenversicherung]]> Mit einer Auslandsreisekrankenversicherung Leistungen beziehen, die die GKV nicht abdeckt

Die Reisekrankenversicherung wird häufig auch als Auslandskrankenversicherung bezeichnet und schützt Sie vor finanziellen Nachteilen durch Krankheit auf Reisen. Falls Sie im Inland erkranken, kommt die gesetzliche oder auch private Krankenversicherung für entstehende Kosten auf. Besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit europäischen Ländern, hat man dort als Kassenpatient nur noch reduzierten Gesundheitsschutz, weshalb eine reisegebundene oder pauschale Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden sollte. Selbst kleine Erkrankungen können im Ausland horrende Kosten verursachen, da Sie als Reisender ohne die Reisekrankenversicherung für alles selber aufkommen müssen. Bei einer schwerwiegenden Erkrankung können die Kosten für medizinisches Personal, Medikation und gegebenenfalls auch Krankenhausaufenthalte schnell viele Tausend Euro betragen.

Die Reisekrankenversicherung schützt Sie vor Kosten im Ausland

Reisekrankenversicherung Vergleich
Bei der Auslandsreise ergreift eine dafür vorgesehene Krankenversicherung viele erforderliche Maßnahmen, um die Beschwerden durch die Erkrankung zu mildern. Falls Sie sich im Urlaub verletzen, kommt die Reisekrankenversicherung für die benötigten Verbandsmittel komplett auf. Auch die Medikation ist in der Regel in vollem Umfang abgedeckt. Gleiches gilt für den Einsatz des medizinischen Personals. Bei einer Reise sorgt eine gute Krankenversicherung in besonders schwerwiegenden Fällen dafür, dass Sie kostenlos vom Reiseort in die Heimat transportiert werden. Im Bereich der Zahnmedizin sehen die meisten Versicherer vor, lediglich für schmerzstillende Maßnahmen und nicht etwa für Zahnersatz aufzukommen.

Reisekrankenversicherung im Vergleich – die Unterschiede können gewaltig sein

Während sich die Policen im Bereich der Standardbehandlung kaum voneinander unterscheiden, werden Leistungsunterschiede der Reisekrankenversicherungen bei schweren Erkrankungen am Urlaubsort deutlich – vor allem beim Rücktransport. Einige Versicherer zahlen den Rücktransport nur dann, wenn Sie als Versicherter erkranken. Es gibt aber auch die eine oder andere Reisekrankenversicherung, mit der Sie gleich eine gesamte Reisegruppe wie Ihre Familie versichern können – zum kleinen Aufpreis. Ferner zeigt der Vergleich, dass viele Versicherer nur bei sehr schwerwiegenden Erkrankungen den Rücktransport bezahlen. Andere Anbieter der Reisekrankenversicherung bringen Sie hingegen auch bei minder schweren Erkrankungen sicher und kostenlos nach Hause. Auch bei der Betreuung während des Transports selbst fallen Unterschiede auf: Nicht jede Reiseversicherung sieht vor, dass medizinisches Fachpersonal zwingend den Transport begleitet.

Ganzjährige Reisekrankenversicherung

Wie die Reisekrankenversicherung und deren Vergleich zeigt, kann es für viele Reisende sinnvoll sein, eine ganzjährige Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Dieses Produkt richtet sich vor allem an Personen, die binnen eines Jahres mehrere Aufenthalte planen und nicht für jede einzelne Reise eine neue Versicherung abschließen möchten. Diese ganzjährigen Reisekrankenversicherungen können auch preislich eine echte Alternative sein, lohnen sich aber auch nur dann, wenn Sie in jedem Fall mehrere Auslandsaufenthalte planen. Ferner gibt es spezielle Policen für Geschäftsleute oder auch Studenten, die gleich mehrere Monate oder gar Jahre im Ausland verbringen.

Vergleich der Reisekrankenversicherung online durchführen

Viele gesetzliche und private Krankenversicherer bieten Ihnen ein Zusatzprodukt in Form der Reisekrankenversicherung an. Dieses ist aber in vielen Fällen überteuert und deckt oft nur das Standardspektrum ab. Reisekrankenversicherungen vergleichen Sie auf Preisvergleich.de, um schnell die passende Police zu finden. Sie haben den Vorteil, dass alle relevanten Merkmale übersichtlich aufgelistet werden. Die Reisekrankenversicherung kommt lediglich bei Erkrankungen für die anfallenden Kosten auf. Falls Sie wegen eines Unfalls hingegen Hilfe benötigen, fallen wiederum Kosten an, die ohne eine passende Police nicht gedeckt werden.

Reisekrankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Reisekrankenversicherung

Für welche Krankheiten bezahlt eine Reisekrankenversicherung?

Niemand, der in den Urlaub fährt, möchte in den schönsten Wochen des Jahres erkranken. Aber das kann sich natürlich niemand aussuchen. Sei es eine plötzlich auftretende Krankheit oder ein Unfall, für einen solchen Fall sollte Absicherung bestehen. Im Urlaub auftretende Krankheiten können teuer werden. Deshalb empfiehlt es sich, vor Urlaubsantritt eine Reisekrankenversicherungabzuschließen. Gegen Zahlung einer geringen Prämie erstattet diese im Falle einer Krankheit die anfallenden Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen. Beinhaltet sind sämtliche Erkrankungen oder auch Unfälle, die eine ärztliche Behandlung erforderlich machen. Hierbei werden sowohl die Heilmittel als auch die Arzt- und Krankenhauskosten von der Reisekrankenversicherung erstattet. Selbst wenn es sich um eine Untersuchung beispielsweise bei Darmerkrankungen wegen der Nahrungsumstellung handelt, braucht der Weg zum Arzt nicht gescheut werden. Dieser verschafft durch Gabe von entsprechenden Heilmitteln Linderung, so dass der Urlaub trotzdem noch genossen werden kann.

Gilt die Reisekrankenversicherung auch für das Ausland?

Eine Reisekrankenversicherung gilt insbesondere im Ausland. Gesetzlich Krankenversicherte sind innerhalb Deutschlands durch ihre Krankenkasse versichert. Sie können hiermit in ganz Deutschland Ärzte ihrer Wahl aufsuchen, um sich behandeln zu lassen. Auch, falls ein plötzlicher Krankenhausaufenthalt erforderlich ist, tritt die Krankenkasse für ihn ein. Für einige Länder gilt ein Auslandskrankenschein der gesetzlichen Krankenversicherung. In der Regel müssen die Kosten dennoch vorher gezahlt werden und der Versicherte erhält sie nach dem Urlaub von der Krankenkasse erstattet. Für Privat Versicherte empfiehlt sich unbedingt der Abschluss eine Reisekrankenversicherung bei allen Auslandsaufenthalten. Für alle, die sich viel im Ausland aufhalten, gibt es Reisekrankenversicherungen, die auf Dauer abgeschlossen werden und mit geringen Prämien hohe Leistungen erbringen. Hier braucht nicht für jeden Urlaub eine neue Versicherung abgeschlossen werden.

Für welchen Zeitraum gilt die Reisekrankenversicherung?

Die Reisekrankenversicherung kann für unterschiedliche Zeiträume abgeschlossen werden. Während es üblich ist für jede Reise eine eigene Reisekrankenversicherung abzuschließen, bieten viele Versicherungen auch die Möglichkeit, sich eine langfristige Versicherung auszusuchen. In der Regel beinhalten diese einen Zeitraum von einem Jahr und werden automatisch von der Versicherung, falls keine Kündigung ausgesprochen worden ist, für ein weiteres Jahr verlängert. Sinnvoll sind solche längerfristigen Reisekrankenversicherungen nicht nur für längere Reisen sondern auch dann, wenn man häufiger im Jahr verreist und nicht jedes Mal eine neue Police abschließen möchte. Eine Sonderform der Reisekrankenversicherung ist die AuPair Versicherung. Sie wird für ein bis drei Jahre und, abhängig vom jeweiligen Anbieter, mit unterschiedlich hohen Beiträgen und verschiedenen Leistungen angeboten.

Muss die Reisekrankenversicherung beim jeweiligen Anbieter der Krankenversicherung abgeschlossen werden?

Beim Abschluss einer Reisekrankenversicherung hat jeder die freie Wahl, bei welchem Versicherer er diese abschließen möchte. Er ist weder an seine gesetzliche noch an seine private Krankenversicherung gebunden. Auch braucht er diese nicht beim Reiseanbieter abschließen. Er hat also die Möglichkeit, Vergleiche anzustellen, um die Prämie möglichst niedrig zu halten. Dabei sollte allerdings auf die Leistungen der Reisekrankenversicherung geachtet werden. Besonders wichtig ist hierbei auch die Höhe der Selbstbeteiligung, die bei den einzelnen Versicherungen unterschiedlich ist. Außerdem muss die Entfernung des Urlaubsortes berücksichtigt werden. Auch hier werden unterschiedliche Prämien gefordert, die miteinander verglichen werden sollten. Wer viel verreist und eine Reisekrankenversicherung abschließt, die auf Dauer gilt, sollte besonders darauf achten.

Wo ist der Unterschied zur Auslandskrankenversicherung?

Eine Reisekrankenversicherung wird in der Regel nur für den Jahresurlaub abgeschlossen. Eine Auslandskrankenversicherung jedoch ist notwendig, wenn der Versicherte sich entweder für eine längere Zeit oder öfter im Ausland aufhält. Hier ist es egal, ob man sich beruflich oder privat dort befindet. Eine Auslandskrankenversicherung gilt für das ganze Jahr, während die Reisekrankenversicherung nur für die Dauer des Urlaubs gilt. Gerade bei der Auslandskrankenversicherung werden gute Angebote unterbreitet, um die Prämien möglichst gering zu halten. Hier ist aber besonders darauf zu achten, wie es mit dem Rücktransport im Krankheitsfall aussieht. In jedem Fall übernehmen sollte sie die Arzt- und Krankenhauskosten für Klinik oder Arzt nach Wahl, für Zahnbehandlungen und Reparatur von Zahnersatz, den Transport zum nächsten Krankenhaus sowie medizinisch notwendige oder auch teilweise sinnvolle Rücktransporte.

Was ist im Schadensfall zu tun?

Wenn ein Krankheitsfall im Urlaub auftritt, der eine ambulante Behandlung erfordert, ist beim Besuch des Arztes oder des Krankenhauses darauf zu achten, dass hier die Belege auf den Namen des Versicherten ausgestellt werden und die Behandlungsdaten darauf vermerkt sind. Rezepte und Belege sind im Original der Reisekrankenversicherung direkt nach Rückkehr aus dem Urlaub einzureichen. Bei einer längeren stationären Behandlung sollte ein telefonischer Kontakt mit der Reisekrankenversicherung hergestellt werden. Diese steht dann beratend zur Seite. Insbesondere, wenn ein Rücktransport durch die Ärzte empfohlen wird, sollte Rücksprache mit der Reisekrankenversicherung gehalten werden. Diese kümmert sich um alle notwenigen Dinge. Sie organisiert den Flug und bezahlt die Kosten, was natürlich aber nur möglich ist, wenn sie vorher darüber informiert wird.

Gibt es Einschränkungen für bestimmte Länder?

Für Reisen in die USA oder Kanada muss eine spezielle Reisekrankenversicherung oder Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden. Hier liegen die Behandlungskosten bis zu zehnmal höher als in Deutschland, so dass hier besondere Prämien erhoben werden müssen. Hinzu kommen uns unbekannte Pflanzen- und Tiergifte sowie eine besondere UV-Bestrahlung, so dass der Körper hier empfindlich reagiert. Normale Arztkosten können mit Kreditkarte bezahlt werden, die Kosten werden durch die Reisekrankenversicherung erstattet. Bei einem erforderlichen Krankenhausaufenthalt ist es jedoch sinnvoll, sich telefonisch mit der Versicherung in Verbindung zu setzen, damit eine schriftliche Kostenübernahmebestätigung erfolgen kann. Die Arzt und Krankenhauskosten sind in Amerika so hoch, weil es keine festgesetzten Gebühren gibt. Außerdem gibt es kein Sozialsystem. Die Ärzte, die außerdem häufig mit Klagen überschüttet werden, müssen sich zusätzlich mit hohen Kosten versichern. Auch die Medikamente und Geräte zur Heilbehandlung sind erheblich teurer als in Deutschland.

Sind bestimmte Arten von Krankentransporten ausgeschlossen?

Gerade hinsichtlich der Krankentransporte liegen die Leistungen bei den verschiedenen Versicherungen unterschiedlich. Die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen übernehmen gar keine Rücktransporte. In der Regel übernimmt die Reisekrankenversicherung den Rücktransport nur, wenn dieser medizinisch notwendig ist und von den Ärzten angeordnet wird. Einige Versicherungen jedoch übernehmen den Transport auch, wenn dieser sinnvoll ist oder wenn die stationäre Behandlung länger als 14 Tage dauert. Die Reisekrankenversicherung übernimmt dabei sowohl die Organisation als auch die Kosten. Es lohnt sich also insgesamt gerade hinsichtlich der Krankentransporte eine Reisekrankenversicherung abzuschließen. Gerade wenn ein Transport medizinisch notwendig ist, ist dies mit extrem hohen Kosten verbunden, besonders, wenn für den Transport besondere Maßnahmen getroffen werden müssen und während des Fluges eine besondere Betreuung erforderlich ist.

Was muss ich als Gesetzlich Versicherter beachten?

Als Gesetzlich Versicherter ist zu beachten, dass eine Reisekrankenversicherung innerhalb von Deutschland oder auch in die Länder der EU, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen vorhanden ist, nicht unbedingt erforderlich ist. Hier erstatten die Krankenkassen die Behandlungskosten sowohl bei Krankenhausaufenthalt als auch bei ambulanter Behandlung. Allerdings werden von den gesetzlichen Krankenkassen keine Kosten für einen Rücktransport übernommen. Da es aber immer zu einem solchen kommen kann, ist der Abschluss einer Reisekrankenversicherung dennoch sinnvoll. Die Prämien sind nicht hoch und es besteht eine Absicherung für den Fall eines notwendigen Rücktransportes. Leider ist es auch so, dass viele Krankenhäuser, auch in den EU Staaten, Gesetzlich Versicherte ablehnen. Mit einer Reisekrankenversicherung ist die Behandlung auch in diesen Krankenhäusern garantiert.

Worauf muss ich als Privat Versicherter achten?

Auch bei Privat Versicherten ist es so, dass die Privaten Versicherungen in der Regel nicht die Kosten für einen Rücktransport übernehmen. Ein erforderlicher Rücktransport kann sehr teuer werden. Also ist es gerade in diesen Fällen sicherlich sinnvoll, eine Reisekrankenversicherung abzuschließen und sämtliche Vorteile einer solchen zu nutzen. Zudem hat der Privat Versicherte den Vorteil, dass er, wenn er seine Private Krankenversicherung wegen der Behandlungskosten im Ausland nicht in Anspruch nehmen möchte, die Belege und Rezepte bei der Reisekrankenversicherung einzureichen. Oft können sich die Privat Versicherten hierdurch einen möglichen Beitragsrückerstattungsanspruch bei ihrer Versicherung behalten. Auch für Reisen außerhalb der EU, wie zum Beispiel in die USA oder nach Kanada, erfordern unbedingt den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Denn gerade hier sind die Kosten für ärztliche Behandlungen besonders hoch, so dass sie auch von den Privaten Versicherungen nicht übernommen werden.

Fachbegriff aus der Reiseversicherung gesucht?

Schauen Sie in unser Reiseversicherung-Lexikon!

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Reiserücktrittsversicherung]]> Reiserücktrittsversicherung

Die Reiserücktrittsversicherung wird grundsätzlich empfohlen. Stellen Sie sich vor: Wochenlang haben Sie sich auf den Thailandurlaub gefreut. Doch einen Tag vor Abreise erwischt Sie eine böse Darmkrippe, die Sie nicht mehr vom WC lässt. In dieser Verfassung eine zwölfstündige Flugreise anzutreten ist unmöglich. Jetzt verpassen Sie nicht nur Ihren Urlaub, auch das Geld dafür ist weg, denn so kurz vorher, sind die Stornokosten gleich den Reisekosten. Hier hilft die Reiserücktrittsversicherung. Sie übernimmt für Sie die Stornokosten beim Reiseveranstalter und Sie erleiden wenigstens keinen finanziellen Schaden.

Reiserücktrittsversicherung auf Preisvergleich.de

Reiserücktrittsversicherung Vergleich

Natürlich bietet inzwischen jeder Reiseveranstalter und jedes Reisebüro, ob online oder vor Ort, zu seinen Reisen eine Reiserücktrittsversicherung an. Allerdings ist damit nicht garantiert, dass dabei das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Auf Preisvergleich.de offerieren wir Ihnen einen Reiserücktritt, bei dem Sie für einen geringen Preis viel Leistung erhalten. Beispielsweise wird er für eine Person bereits ab 23 Euro angeboten, wenn es sich um eine Reise mit einem Maximalpreis von 500 Euro handelt.

Reiserücktrittsversicherung online abschließbar

Um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen, können Sie auf Preisvergleich.de Ihre Reiserücktrittsversicherung sofort online anschließen. Dazu klicken Sie einfach auf „Vergleichen“ in der Rubrik „Einmal-Reiserücktritt“. Im Anschluss können Sie Ihre Police berechnen. Geben Sie an, ob es sich um einen Versicherungsnehmer oder eine Familie handelt und in welcher Altersgruppe der Versicherungsnehmer liegt. Das ist wichtig, da je älter man wird, auch das Risiko einer plötzlichen Erkrankung zunimmt. Des Weiteren ist der Reisepreis wichtig und die Reisedaten. Sind alle Informationen eingetragen, berechnet unser Kooperationspartner für Sie die beste Reiserücktrittsversicherung. Alternativ zur Einmalversicherung wird Ihnen auch der Tarif für die Jahresversicherung angezeigt. In vielen Fällen lohnt sich dieser sogar eher, da Sie dann für alle Reisen innerhalb eines Jahres abgesichert sind.

Reiserücktrittsversicherung – Gründe für Inanspruchnahme

Gründe für eine Reiserücktrittsversicherung

Ein Grund, der für den Reiserücktritt oder den Reiseabbruch gilt, ist beispielsweise der Tod. Hierbei kann es sich um den Versicherten handeln, genauso wie um einen nahen Angehörigen oder den Mitreisenden. Auch eine unerwartete Impfunverträglichkeit ist ein Grund für einen Reiserücktritt. Hat man den Urlaub lange im Voraus gebucht und ist zum Reiseantritt schwanger, ist das ebenfalls ein Grund die Reiserücktrittsversicherung in Anspruch zu nehmen. Brand des Hauses, der Wohnung oder ein anderes Elementarereignis sowie Einbruch sind ebenfalls Gründe bei denen die Police (auch Reiseabbruch) in Kraft tritt. Des Weiteren sind der Verlust des Arbeitsplatzes durch betriebsbedingte Kündigung oder konjunkturbedingte Kurzarbeit Gründe den Urlaub nicht anzutreten. Wenn Sie bei der Buchung der Reise arbeitslos waren und nun eine Arbeit aufnehmen können, tritt die Reiserücktrittsversicherung ebenfalls in Kraft. Studenten und Schüler können Sie in Anspruch nehmen, wenn sie eine Prüfung wiederholen müssen. Darüber hinaus stellt selbst der Bruch von Prothesen oder die Lockerung von Implantaten einen versicherten Rücktrittsgrund dar sowie die Trennung vom Ehepartner oder die Einreichung der Scheidung. Wer vor Gericht geladen wird und dieses einer Terminverschiebung nicht zustimmt, ist ebenfalls abgesichert. Selbst ein schwerer Unfall oder eine Impfunverträglichkeit eines mit zur Reise angemeldeten Hundes, ist von der Reiserücktrittsversicherung abgedeckt. Fußballfreunde können ebenfalls auf die Versicherung bauen, denn wenn Sie Dauerkartenbesitzer sind und das Fußballderby unerwartet verlegt wird kann die Police in Anspruch genommen werden.

Reiserücktrittversicherung im Test

Die von unserem Kooperationspartner angebotene Reiserücktrittsversicherung schneidet bei Tests regelmäßig mit guten und sehr guten Noten ab. So wurde ihr Schutz in den Jahren 2013 und 2014 von Finanztest der Stiftung Warentest mit Gut bewertet. Dabei spielte es vor allem eine Rolle, dass Sie hier nicht nur einen einfachen Reiserücktritt erhalten, sondern auch eine Reiseabbruchversicherung. Wenn Sie also schon Ihre Reise angetreten haben und sie währenddessen abbrechen müssen, beispielsweise weil ein Feuer in Ihrem Haus wütete oder Sie bzw. einer Ihrer Lieben eine schwere Unfallverletzung erlitt, springt sie ein.

Informationen auf einem Blick

    Was wird versichert?

  • Versichert sind die durch ein versichertes Ereignis entstehenden Reiserücktrittskosten, die bei Nichtantritt einer Reise entstehen können. Im Weiteren werden anfallende Umbuchungskosten erstattet sowie Mehrkosten, die auf Grund eines verspäteten Reiseantrittes entstehen können. Teilweise enthalten die Versicherungen bereits zusätzlich die Versicherung von Reiseabbruchkosten, die bei vorzeitiger Rückreise aufgrund eines versicherten Ereignisses entstehen können. Je nach Versicherer und Tarif können zudem weitere Risiken (z.B. Auslandreisekrankenversicherung, Gepäckversicherung etc.) versichert sein. Details entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.
  • Wann zahlt die Reiserücktrittsversicherung nicht?

  • Die Reiserücktrittsversicherung kann nur in Anspruch genommen werden, wenn ein versichertes Ereignis vorliegt. Hierzu zählen in der Regel Reiseunfähigkeit durch Krankheiten oder Unfälle, Tod, Schwangerschaft, gerichtliche Vorladungen, unvorhersehbarer Schaden am Wohneigentum sowie schwerwiegende beruflich veranlasste Gründe wie der Verlust des Arbeitsplatzes. Zum Teil sind nahe Angehörige und Lebenspartner mitversichert.
  • Was kostet die Reiserücktrittsversicherung im Vergleich?

  • Die Reiserücktrittskostenversicherung gibt es bei PREISVERGLEICH.de bereits ab 7,00 Euro pro Reise. Für denjenigen, der mehrmals im Jahr verreisen, lohnt sich mitunter ein Jahresreiseschutz. Ein Vergleich wird wärmstens empfohlen.
  • Welche Faktoren bestimmen die Höhe des Versicherungsbeitrages?

  • Zu den wichtigsten Faktoren für die Höhe des Beitrages gehören der Reisepreis sowie der Reisebeginn und das Reiseende. Ebenso hat das persönliche Alter, die ggf. zusätzlich versicherten Risiken (z.B. Kranken- und Gepäckversicherung) sowie die Anzahl der versicherten Personen (Single, Paare oder Familien) Einfluss auf den Beitrag.
  • Gibt es eine Selbstbeteiligung?

  • Es gibt Reiserücktrittsversicherungen sowohl mit als auch ohne Selbstbeteiligung. Auf PREISVERGLEICH.de haben wir unsere Auswahl an Tarifen jedoch auf solche ohne Selbstbeteiligung beschränkt, da der zu erzielende Preisvorteil kaum ins Gewicht fällt.
  • Wie viele Tage im Voraus muss die Versicherung abgeschlossen werden?

  • Die Abschlussfristen variieren je nach Versicherer. Es ist daher ratsam, die Versicherung zeitgleich mit der Reisebuchung abzuschließen.
  • Welche Daten benötigt PREISVERGLEICH.de für den Reiserücktritt Versicherungsvergleich?

  • Für den Reiserücktrittskosten-Vergleich werden lediglich die Angaben zum Alter, Reisepreis sowie zum Beginn und Ende der Reise für Einzelpersonen oder Paare/Familien benötigt.

Mehr zum Thema Reiserücktritt

In unserem Servicebereich bieten wir Ihnen viele weitere Infos zum Thema an. So haben wir einen Artikel über Rücktrittsversicherungen im Test erstellt, der interessante Fakten enthält. In der Rubrik Häufige Fragen, finden Sie die wichtigsten Antworten zum Thema und außerdem stellen wir Ihnen die wichtigsten deutschen Reiseversicherer vor.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Test]]> Diese Reiserücktrittsversicherungen überzeugen im Test

So ein richtig ausgiebiger und entspannter Urlaub ergibt sich für viele wenn überhaupt nur einmal im Jahr. Voller Vorfreude erwartet man die wohlverdiente Zeit, doch plötzlich lässt eine unvorhergesehene Eventualität den Urlaubstraum platzen. Als wenn das noch nicht schlimm genug wäre, bekommt man zu allem Überfluss sein Geld nicht zurück, weil keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen wurde. Damit Ihnen so etwas nicht passiert, hat die Stiftung Warentest die besten Versicherungen ermittelt.

Die beste Reiserücktrittsversicherung nach Stiftung Warentest

In der Finanztest-Ausgabe 02/2014 wurden die Testergebnisse zur besten Rücktrittsversicherung veröffentlicht. Dazu kamen 97 Versicherungstarife von zwölf Versicherern in den Fokus. Dabei unterschied die Stiftung Warentest bei der Reiserücktrittsversicherung im Test zum einen nach Policen für Einzelreisen und Jahresverträgen sowie zum anderen zwischen dem Schutz für Einzelpersonen und Familien. Dabei ergab sich, dass bereits kleinere Reisen im Wert von 500 Euro bis zu 40 Euro kosten können. Bei großen Reisen, die beispielsweise 6.000 Euro kosten, ergibt sich dann recht schnell eine Reiserücktrittsversicherung für 200 Euro, wenn nicht sogar mehr.

Bei Einzelreisen für Einzelpersonen ist die beste Reiserücktrittsversicherung nach Stiftung Warentest die TravelSecure, welche die Höchstnote 1,4 erreichte. Sieger bei der Rücktrittsversicherung im Test für Jahresverträge und Einzelpersonen wurde die Alliance Global Assistance mit der Note 1,6. Darüber hinaus konnte sich bei Einzelreisen für Familien ebenfalls die TravelSecure als Testsieger durchsetzen. Sie erhielt die Testnote 1,4. Die beste Reiserücktrittsversicherung nach Stiftung Warentest für Jahresverträge und Familien ist auch die Alliance Global Assistance, welche die Note 1,6 erreichte.

Nicht im Reisebüro abschließen

Wenn Sie eine Reise im Reisebüro buchen, wird Ihnen zumeist eine Rücktrittsversicherung gleich mit angeboten. Stiftung Warentest rät, diese Angebote nicht anzunehmen, da die Qualität dieser Versicherungen häufig nicht erfassbar sind. Sicherer sei es deshalb, entsprechende Angebote beim Versicherer direkt anzufragen. Als Grundlage hierfür können die oben angeführten Testergebnisse dienen.

So müssen Sie sich mit der richtigen Rücktrittsversicherung neben dem verpassten Urlaub nicht auch noch über das verlorene Geld ärgern.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Reiserücktrittsversicherung

Ist eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll?

Das Abschließen einer Reiserücktrittsversicherung ist in vielen Fällen empfehlenswert, jedoch nicht immer ratsam. So ist die Reiserücktrittsversicherung vor allem für teure Reisen und Reisen, die lange im Voraus gebucht werden sehr empfehlenswert. Ebenso ist der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung für Familien mit Kindern, die eine Reise planen sinnvoll. So können durch die Versicherung die anfallenden Stornokosten, die bei Nichtantreten einer Reise anfallen, abgedeckt werden. Das bedeutet für denjenigen, der die Reise nicht antreten kann, dass er so einen Teil der Kosten ersetzt bekommt. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn die Reise aus einem versicherten Grund nicht angetreten werden kann. Möchten Sie eine Last-Minute-Reise buchen, sollten Sie abwägen ob sich das Abschließen einer Reiserücktrittsversicherung lohnt. Denn ist das Reisedatum bereits in wenigen Tagen, ist das Risiko des Nichtantretens der Reise überschaubarer.

Wie viel Prozent der Reisekosten werden zurückerstattet?

Je nachdem zu welchen Konditionen und Bestimmungen die Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen wurde, fällt die Summe der erstattungsfähigen Reisekosten aus. Es gibt die Möglichkeit einer Reiserücktrittversicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung. Im Regelfall liegen die Kosten der Selbstbeteiligung bei 20 Prozent des Reisepreises. Ist der Gesamtwert der Reise hoch ist eine Reiserücktrittsversicherung ohne einen Selbstbehalt empfehlenswerter. So müssen Sie als Kunde im Fall der Inanspruchnahme der Versicherung und des Nichtantretens der Reise keine Kosten selbst tragen. Können Sie die Reise nicht antreten, sollten Sie dies möglichst früh bekannt geben. Denn je früher eine Reise storniert wird, umso geringer sind die dafür anfallenden Stornokosten.

Gibt es Ausnahmeregelungen für die Erstattung?

Sollten Sie über den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung nachdenken, sollten Sie sich vorab über die Konditionen der Anbieter informieren. Achten Sie dabei auf die Formulierungen der Versicherung um spätere Unklarheiten zu vermeiden. Hier gilt, je deutlicher die Bestimmungen formuliert sind umso besser ist demzufolge die Versicherung. Immer wieder gibt es Formulierungen, die dem Versicherer Schlupflöcher ermöglichen, was die Erstattung der Stornokosten bei Inanspruchnahme der Reiserücktrittsversicherung betrifft. Chronisch Kranke oder Personen mit schwerwiegenden Krankheiten sollten diese beim Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung bekannt geben. Für diese Personengruppen kann es sonst bei Inanspruchnahme der Reiserücktrittsversicherung unter Umständen Komplikationen geben. Somit gilt auch hier: Vorab die Details genau prüfen!

Bis zu welchem Zeitpunkt muss man angeben, dass man von der Reise zurücktritt?

Wer durch Krankheit oder einen anderen Grund die gebuchte Reise nicht antreten kann, sollte dies so früh wie möglich bekannt geben. Das heißt für Sie als Kunde, dass Sie den Anbieter Ihrer Reiserücktrittversicherung und den Reiseveranstalter nach Bekanntwerden des Grundes für das Nichtantreten der Reise informieren. Dies muss geschehen bevor Sie die Reise antreten. Je nachdem, welche Leistungen Sie in Verbindung mit Ihrer Reise gebucht haben, kann dies auch schon der Weg zum Flughafen sein. Informieren Sie sich daher vor Abschluss der Reiserücktrittsversicherung über die genauen Bestimmungen der Versicherung. Denn die Bestimmungen können zwischen den einzelnen Anbietern variieren und somit verschieden sein.

Wann gilt eine Reise als angetreten?

Eine Reise gilt als angetreten, wenn Sie bereits einen Teil der Leistungen in Anspruch genommen haben bzw. wenn Sie einchecken. Bei einer Pauschalreise heißt das, dass das Einchecken am Flughafen als Reiseantritt gilt. Haben Sie eine Bahn- oder Busreise gebucht, gilt als Antreten der Reise das Betreten des Verkehrsmittels. Das Einchecken auf dem Schiff gilt bei Schiffsreisen als Zeitpunkt des Reiseantritts. Möchten Sie einen Mietwagen oder ein Wohnmobil mieten gilt der Zeitpunkt der Übernahme des Fahrzeuges als Reiseantritt. Haben Sie eine Transferleistung gebucht, gilt die Inanspruchnahme dieser bereits als Reiseantritt. Möchten Sie bei Inanspruchnahme der Reiserücktrittsversicherung die anfallenden Stornokosten ersetzt bekommen, sollten Sie bald möglichst bekannt geben, dass Sie die Reise nicht antreten können.

Wie gut muss der Reiserücktritt begründet sein?

Können Sie Ihre gebuchte Reise nicht antreten, müssen Sie Ihren Reiseveranstalter hierüber so schnell wie möglich informieren. Können Sie die Reise aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten, muss dieses durch einen Arzt belegt werden. Das Attest hierfür sollte möglichst genau beschreiben, weshalb Sie die Reise nicht durchführen können. Denn je genauer die Begründung ist umso besser ist es im Falle einer Ablehnung der Kostenübernahme. Ist ein anderer Grund der Grund, weshalb Sie nicht verreisen können, ist auch dies in den meisten Fällen zu belegen. Immer wieder kommt es vor, dass eine Reiserücktrittsversicherung die Übernahme der Stornokosten ablehnt. Deshalb sollten Sie bereits vor Abschluss der Reiserücktrittsversicherung darauf achten, wie die Bedingungen genau sind. So können Sie sich später Ärger ersparen. Kommt keine Einigung zustande, kann es durchaus zu einer Verhandlung vor Gericht kommen.

Wann ist eine Reiserücktrittsversicherung erforderlich?

Es gibt verschiedene Meinungen hierüber. Sie können selbst entscheiden, ob Sie eine Reiserücktrittsversicherung abschließen möchten oder nicht. Jedoch sollten Sie bedenken, können Sie die Reise nicht antreten müssen Sie dennoch für die Stornokosten aufkommen. Um diesem Risiko aus dem Weg zu gehen ist es durchaus sinnvoll eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Je früher Sie die Reise buchen, umso mehr Zeit bis zum Beginn der Reise liegt vor Ihnen. Und umso mehr kann passieren. Daher ist es für Reisen, die sehr früh gebucht werden empfehlenswert eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Möchten Sie als Familie mit Kindern verreisen, sollten Sie vorsorglich besser auch eine solche Versicherung abschließen.

Unter welchen Umständen tritt eine Reiserücktrittsversicherung in Kraft?

Wer eine Reiserücktrittsversicherung abschließen möchte, muss hierfür eine Frist einhalte. Je nach Anbieter ist der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung nur bis zu einer bestimmten Frist bzw. einem bestimmten Tag vor Reiseantritt möglich. Daher sollten Sie sich vorab erkundigen welche Möglichkeiten für Ihre Reise in Frage kommen. Oder schließen Sie die Versicherung gleich mit der Buchung der Reise ab. Mit Ihrer Unterschrift und dem Bezahlen der Kosten tritt Ihre Versicherung in Kraft. Sie können diese Versicherung sowohl persönlich als auch online ohne Probleme abschließen. Mit dem Inkrafttreten Ihrer Reiserücktrittsversicherung können Sie Ihrem Urlaub entspannt entgegen sehen. Denn Sie sind für einen Schadensfall abgedeckt.

Fachbegriff aus der Reiseversicherung gesucht?

Schauen Sie in unser Reiseversicherung-Lexikon!

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Gewerbeversicherung]]> Gewerbeversicherungen – Top Tarife vergleichen und bis zu 3.000€ sparen

Das eigene Gewerbe mit einer Versicherung schützen

Mit der Gewerbeversicherung lassen sich sowohl Firmen wie auch Selbstständige absichern. Dementsprechend richten sich Versicherungsanbieter mit dieser Police ausschließlich an Unternehmer sowie Freiberufler – und nicht etwa an Arbeitnehmer. Es gibt mehrere Arten, ein Gewerbe mit einer Versicherung zu schützen. Beispielsweise haben Sie als Unternehmer die Möglichkeit, sich selbst als Person ebenso wie Ihre Mitarbeiter oder auch das Firmeninventar zu versichern.

Gewerbe per Versicherung schützen

Ein Inhaber oder Geschäftsführer einer Unternehmung benötigt im beruflichen Kontext andere Versicherungen als ein Angestellter. Denn falls der Unternehmer als Funktionär und Leiter einer Firma schwer erkrankt oder gar verstirbt, stehen nicht nur eventuelle Hinterbliebene, sondern gleich auch Mitarbeiter und hohe Geldsummen im Fokus. Um ebendiese und andere Eventualitäten abzusichern, kann man für sein Gewerbe eine Versicherung abschließen. Ein Modell ähnelt dabei einer Risikolebensversicherungspolice, mit der Sie sich als Unternehmer gegen Todesfall, Berufsunfähigkeit, Unfall und Krankheit versichern können. Hier empfiehlt sich ein Vergleich und eventuell eine Beratung, damit Sie sich selbst und Ihr Geschäft individuell und umfassend versichern können.

Die Firmenversicherung für Eigentum und Gerätschaften

Es besteht durchaus die Gefahr, dass Ihre Produktionsmittel durch unterschiedliche Gründe in Mitleidenschaft gezogen werden. Sei es durch höhere Gewalt, Unwetter, Brand oder durch Diebstahl. Wer hier mangelhaft oder gar nicht versichert ist, setzt als Unternehmer sein Lebenswerk aufs Spiel. Aber auch kleine Einwirkungen auf den Produktionsbetrieb können große Auswirkungen auf Ihr Geschäft haben, die Sie mit der Gewerbeversicherung ausschließen oder eindämmen können. Je nach Police und Versicherungsmodell können Sie sich zum Beispiel gegen Verluste in Zeiten des Stillstands – z. B. resultierend aus Maschinenschäden – versichern.

Für das Gewerbe eine Versicherung zum Schutz der Mitarbeiter und zum Schutz vor Ansprüche Dritter abschließen

Als Arbeitgeber haben Sie eine große Verantwortung für Ihre Belegschaft, die auch versichert werden sollte. Hier gibt es diverse Policen in den Bereichen Krankheit, Berufsunfähigkeit und Alterssicherung, die Sie als Gewerbetreibender abschließen können oder gar abschließen müssen. Ob Sie als selbstständiger Arzt oder auch Unternehmer einen Fehler machen – in beiden Fällen können dadurch horrende finanzielle Nachteile entstehen. Auch für diesen Fall lassen sich für ein Gewerbe spezielle Versicherungen und andere Schutzpolicen abschließen, die Sie in der Gegenüberstellung auf Preisvergleich.de recherchieren und initial prüfen können.

Gewerbeversicherung-Service

]]>
Betriebshaftpflichtversicherung und Betriebsgebäudeversicherung. Bei der Betriebsgebäude-Versicherung sind Mauerwerk, Dach und Ähnliches gegen Feuer, Leitungswasser und Wetterphänomene versichert.]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Gewerbeversicherung

Ist ein Selbstständiger verpflichtet eine Gewerbeversicherung abzuschließen?

Bei einigen Selbständigen besteht die Verpflichtung, eine Gewerbeversicherung abzuschließen. Aber auch für alle anderen ist es geradezu Pflicht, sein Gewerbe gegen alle möglichen Risiken abzusichern. Dabei muss gesagt werden, dass es im Grunde genommen nicht eine Gewerbeversicherung gibt, sondern diese unterteilt ist und jeder Unternehmer sein eigenes Paket zusammenstellen sollte. Hierbei kommt es immer darauf an, dass eine gute Absicherung besteht, so dass beispielsweise eine Betriebshaftpflichtversicherung für durch den Betrieb verursachte Schäden eintreten kann. Neben der Betriebshaftpflichtversicherung ist für die meisten Betriebe auch eine gewerbliche Rechtsschutzversicherung wichtig, da es nicht selten zu Prozessen mit Kunden oder anderen Unternehmen kommt. Das kann auf Dauer sehr teuer werden, denn Gerichte und Anwälte kosten Geld.

Welche Vorteile hat eine Gewerbeversicherung für den Unternehmer?

Durch den Abschluss der richtigen Gewerbeversicherung hat ein Unternehmer die Gewissheit, dass diese im Schadensfall eintritt. Wie leicht passiert es beispielsweise, dass ein Malerbetrieb bei einem Kunden die Wohnung streicht und beispielsweise der Auszubildende gegen den Eimer läuft und die Farbe trotz sorgfältiger Abdeckarbeiten auf den teuren Teppich fließt. Hier tritt die Haftpflichtversicherung ein, um den Schaden des Kunden zu beheben. Besonders wichtig ist eine Haftpflichtversicherung natürlich auch beispielsweise bei Rechtsanwälten. Wenn beispielsweise durch ein Versehen einer Angestellten ein Gerichtstermin nicht eingetragen war und der Anwalt aus diesem Grunde nicht beim Termin erschienen ist, kann es leicht geschehen, dass der Prozess verloren wird. In einem solchen Fall macht der Mandant den Rechtsanwalt für seinen Schaden haftbar und in einem solchen Fall tritt dann die Gewerbeversicherung und zwar die Haftpflichtversicherung, ein. Hierbei kann es sich durchaus um sehr hohe Summen handeln.

Gilt eine Gewerbeversicherung für alle Arten von Gewerbe?

Eine Gewerbeversicherung gilt nicht für alle Arten von Gewerbe. Eine Gewerbeversicherung ist unterteilt in mehrere Unterarten. Jeder Selbständige sollte sich deshalb gut beraten lassen oder auch selbst abwägen, welche Risiken er absichern möchte. So braucht ein Rechtsanwalt oder Steuerberater sicherlich keine Fuhrparkversicherung. Diese ist wiederum für ein Transportunternehmen oder den Inhaber einer Taxizentrale sicherlich erforderlich. Wenn ein Unternehmer mit seinem Gewerbe keine Messen besucht, braucht er sicherlich auch keine Messeversicherung. Die wichtigsten Versicherungen für alle Unternehmen sind sicherlich die Haftpflichtversicherung, die gewerbliche Rechtsschutzversicherung und eventuelle Absicherungen wegen Schließung oder Ausfall. Denn auch, wenn beispielsweise ein Handwerker einen Auftrag angenommen hat und er selbst durch Krankheit ausfällt und die Belegschaft die Arbeiten nicht alleine verrichten kann, kann das für den Handwerker sehr teuer werden. Das ist sicherlich gerade bei kleinen Handwerksbetrieben des öfter der Fall.

Müssen dennoch spezielle Unterarten wie eine Betriebshaftpflicht, Feuer- oder Diebstahlversicherung zusätzlich abgeschlossen werden?

Beim Abschluss der einzelnen Unterarten der Gewerbeversicherung kommt es immer auf die Art des Unternehmens an. In einigen Fällen ist sicherlich der Abschluss mehrerer Unterarten erforderlich. Wenn beispielsweise leicht brennbare Materialien gelagert werden, ist der Abschluss einer Feuerversicherung ratsam. Je nach Lage des Betriebes kommt auch oft eine Diebstahlversicherung in Betracht. Wenn der Betrieb sich beispielsweise in einem Gebiet befindet, in dem oft eingebrochen wird, ist diese sicherlich ratsam. In der Elektrobranche ist die Elektronikversicherung eine wichtige Unterart der Gewerbeversicherung. Wenn jemand eine Gaststätte besitzt, ist der Abschluss einer Gaststättenversicherung ebenfalls ratsam. Es ist also immer wieder von Gewerbe zu Gewerbe verschieden, welche Unterart für den Betrieb wichtig ist.

Welche Lücken gibt es trotz einer vielseitigen Gewerbeversicherung?

Selbst bei guter Abwägung und bei Vielseitigkeit der abgeschlossenen Gewerbeversicherung kommt es immer wieder vor, dass unvorhersehbare Ereignisse eintreten, gegen die kein Versicherungsschutz besteht. In solchen Fällen muss der Unternehmer selbst haften. Gerade darum sollten die Verträge gut geprüft werden, ehe sie unterschrieben werden. Viele Betriebshaftpflichtversicherungen sind so ausgelegt, dass der Versicherungsschutz erst ab einer bestimmten Schadenshöhe besteht. Wenn es dann zu vielen Schäden kommt, die unterhalb dieser Schadenshöhe liegen, kann dies für den Unternehmer sehr teuer werden. Vor Abschluss einer Gewerbeversicherung sollte der Unternehmer deshalb immer mehrere Angebote einholen, damit er den Inhalt bezüglich des Versicherungsschutzes vergleichen kann. Manchmal machen ein paar Euro mehr einen erheblich größeren Schutz aus.

Warum ist eine Gewerbeversicherung fast unabkömmlich für einen Unternehmer?

Im Grunde genommen ist eine Gewerbeversicherung für jedes Unternehmen unabkömmlich. In der Hektik des Alltags können jedem Unternehmer oder seinen Angestellten Fehler unterlaufen. Diese können sehr teuer werden, wenn hierfür keine Gewerbeversicherung besteht. Bei Feuer, Diebstahl oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen kann der Schaden für den Unternehmer eine beträchtliche Höhe erreichen, die auch durch entsprechende Rücklagen nicht ausgeglichen werden können. Hierdurch kommt es dann dazu, dass das Unternehmen geschlossen werden muss, und der Unternehmer und seine Angestellten plötzlich ohne Einkommen sind. Durch Absicherung mit einer umfassenden Gewerbeversicherung kann solchen Schäden vorgebeugt werden und sowohl der Unternehmer als auch seine Angestellten brauchen sich keine großen Sorgen für die Zukunft machen. Sie sind alle abgesichert.

Können einzelne Tarife der Gewerbesteuer einfach gewechselt oder gekündigt werden?

Bei einer guten Gewerbeversicherung erhält der Unternehmer jährlich einen Fragebogen der Versicherung, in dem er angeben kann, dass sich sein Risiko in irgendeiner Form verändert hat. Wenn das Risiko höher geworden ist, werden die Tarife erhöht, bei Verminderung des Risikos gesenkt. In diesem Fragebogen wird auch angegeben, ob irgendwelche Risiken weggefallen sind, so dass diese automatisch in der neuen Versicherungspolice nicht enthalten sind. Auf diese Art hat der Unternehmer die Möglichkeit, in jedem Jahr seine Gewerbeversicherung auf den neuesten, zu seinem Unternehmen passenden, Stand zu bringen. Es ist also für den Unternehmer recht einfach, bei Veränderung der Risiken seine Gewerbeversicherung dem neuesten Stand anzupassen, indem entfallene Risiken herausgenommen oder hinzugekommene ebenfalls versichert werden können. Auch die Höhe des Tarifes ist auf diese Art zu steuern.

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Betriebsgebäudeversicherung]]> Betriebsgebäudeversicherungen vergleichen und bis zu 3.000€ sparen

Betriebsgebäudeversicherung – Zumeist reicht die einfache Police nicht aus

Die Betriebsgebäudeversicherung ist eine Spezialpolice für Gewerbetreibende, die ein Geschäfts- oder Produktionsgebäude für den Betrieb versichert. In vielen Fällen wird diese Police auch als Geschäftsgebäudeversicherung oder einfach gewerbliche Gebäudeversicherung bezeichnet. Wenn Sie als Gewerbetreibender Pächter einer Immobilie sind, ist diese Police weniger relevant. Diese richtet sich nämlich explizit an den Eigentümer einer Immobilie. Dabei ist es unerheblich, ob Sie diese als Eigentümer selbst verwenden oder verpachtet haben. Bei der Recherche nach einer Betriebsgebäudeversicherung sollten Sie sich auch unter Zuhilfenahme des Onlinevergleiches einige Zeit nehmen, denn zumeist sind einige Einbauten wie zum Beispiel Aufzüge, Leitungen oder sonstige Anlagen im Rahmen der Police mitversichert.

Betriebsgebäudeversicherung – Elementarschäden sind standardisiert nicht mitversichert

Falls ein Schaden durch Hagel, Sturm, Leitungswasser oder Feuer entsteht, zahlt die Versicherung. Ferner sind, wie bereits angedeutet, Gegenstände mitversichert, die als Gebäudezubehör bezeichnet werden können. Dieses wird im Rahmen der Betriebsgebäudeversicherung berücksichtigt, wenn es sich im Gebäude befindet bzw. daran angebracht wurde und der Instandhaltung oder dem Betrieb dient. Beim Blick auf das Leistungsspektrum wird deutlich, dass sogenannte Elementarschäden nicht mitversichert sind. Wenn ein Leitungswasserschaden an Ihrem Gebäude einen hohen Schaden verursacht, zahlt die Betriebsgebäudeversicherung. Wenn hingegen Hochwasser zu einem vergleichbaren Nachteil führt, zahlt ebendiese Police nicht.

Ergänzen Sie das Leistungsspektrum der Betriebsgebäudeversicherung

Wenn Sie sich für eine Betriebsgebäudeversicherung entscheiden, sollten Sie die Elementarschadenversicherung gleich mit abschließen. Diese versichert Ihr Gebäude zusätzlich gegen Schäden durch Starkregen, Hochwasser, Erdrutsch und -senkung, Schneedruck sowie Rückstau. Je nach Standort und Umgebung können Sie weitere Versicherungsprodukte hinzufügen, um Ihr Gebäude gegen finanzielle Nachteile durch umgestürzte Bäume, Einbruch, Vandalismus oder gar Fahrzeuganprall zu versichern. Falls Sie Ihr Gebäude selbst nutzen, ist eine Versicherung Ihrer Betriebsmittel und Einrichtung ebenfalls besonders wichtig. Denn die Betriebsgebäudeversicherung betrifft ausschließlich Schäden am Gebäude an sich.

Gewerbeversicherung-Service

]]>
Gewerbeversicherungen informieren.]]>
<![CDATA[Betriebshaftpflicht]]> Betriebshaftpflichtversicherungen vergleichen und bis zu 3.000€ sparen

Betriebshaftpflichtversicherung: Wichtige Police zur finanziellen Absicherung von Unternehmern

Als Gewerbetreibende sollten Sie unbedingt über eine Betriebshaftpflichtversicherung verfügen. Wie auch im privaten Bereich kommt der Versicherungsanbieter für Schäden Dritter auf, die durch Sie – beziehungsweise Ihre unternehmerische Tätigkeit – verursacht werden. Ohne eine solche Police können ebendiese Schäden gerade im betrieblichen Bereich horrende finanzielle Nachteile mit sich bringen. Diese können in besonders schwerwiegenden Fällen sogar dazu führen, dass die Unternehmung eingestellt werden muss. Wenn Sie Arbeitnehmer beschäftigen, handeln diese im Auftrag Ihres Geschäfts. Diese werden ebenso im Rahmen der Betriebshaftpflichtversicherung wie auch Sie als juristische Person berücksichtigt.

Betriebshaftpflichtversicherung: Freistellung bei Ansprüchen Dritter

Generell ist die Betriebshaftpflichtversicherung branchenübergreifend. Diese sichert Sie und Ihre selbstständige Tätigkeit in der Branche Handel, Handwerk, Dienstleistung oder auch Baugewerbe ab. Wenn Sie ein Gewerbe als Maurer betreiben, sind Sie durch die Betriebshaftpflichtversicherung ebenso abgesichert wie ein freiberuflicher IT-Experte. Die Police kann als eine Art Rundum-Paket bezeichnet werden. Denn gute Versicherer kümmern sich nach der Äußerung des Schadensersatzes eines Dritten um Sie und das weitere Vorgehen. Somit prüft die Betriebshaftpflicht zunächst einmal, ob der Anspruch einer Person oder Organisation gerechtfertigt ist. Falls diese Forderung als unbegründet kategorisiert wird, wehrt die Betriebshaftpflichtversicherung diese ab. Falls sie sich hingegen als begründet darstellt, stellt Sie der Anbieter von begründeten gesetzlichen Ansprüchen Dritter auf Schadenersatz frei.

Rahmenbedingungen der Betriebshaftpflichtversicherung

Es ist sinnvoll, die Betriebshaftpflichtversicherung im Vergleich gegenüberzustellen. Auch wenn die grundsätzlichen Leistungen dieser Police bei vielen Anbietern ähnlich sind, kann es im Detail einige Unterschiede bezüglich Preis und Leistung geben. Immens wichtig ist die Versicherungshöhe. Diese sollte – abhängig von Ihrer Unternehmung – durchaus mehrere Millionen betragen, um Sie auch bei horrenden Ansprüchen absichern zu können. Derartige Versicherungssummen bringen hohe monatliche Beiträge mit sich. Wie der Vergleich zeigt, können Sie hier aber auch sparen. Lassen Sie sich Individualprodukte gemäß Ihres Versicherungsanspruchs zusammenstellen, um sich mit der Betriebshaftpflichtversicherung optimal und umfassend abzusichern.

Gewerbeversicherung-Service

]]>
Gewerbeversicherungen, die für Unternehmer in Frage kommen.]]>
<![CDATA[Lebensversicherung]]> Lebensversicherungen im Vergleich

Die Lebensversicherung sichert Hinterbliebene finanziell ab

Lebensversicherung Vergleich

Eine Lebensversicherung kann entweder auf Risiko oder kapitalbildend abgeschlossen werden. Dies bedeutet, dass diese Form der Individualversicherung ihre Leistungen im Todesfall des Versicherungsnehmers oder aber bei Langlebigkeit ausschüttet. Wenn Sie sich selbst bzw. Ihre Angehörigen im Todesfall finanziell absichern oder entlasten möchten, spricht man von einer Risikolebensversicherung. Falls Sie hingegen eine kapitalbildende Lebensversicherung abschließen, sparen Sie über die Jahre oder Jahrzehnte hinweg einen Geldbetrag an, der Ihnen im Alter ausgezahlt wird.

Die Lebensversicherung auf Risiko

Die Risikolebensversicherung hat einzig das Ziel, Hinterbliebene im Todesfall des Versicherungsnehmers finanziell abzusichern. Bei dieser Art der Lebensversicherung handelt es sich demzufolge ausschließlich um Todesschutz, nicht um einen Sparvertrag, wie es etwa bei der kapitalbildenden Lebensversicherung der Fall ist. Bei der Risikolebensversicherung sparen Sie eine fixe Summe an, die im Todesfall an eine von Ihnen genannte Bezugsperson gezahlt wird. Dieses Modell richtet sich insbesondere an Mütter und Väter, um ihre Kinder abzusichern. Gleiches gilt für Ehepartner mit geringen Rentenansprüchen oder für den Fall einer höheren Kreditschuld.

Die kapitalbildende Lebensversicherung

Bei der Kapitallebensversicherung handelt es sich im Wesentlichen um eine Kombination aus Sparplan und Risikolebensversicherung. Auch hier wird über viele Jahre hinweg Kapital angesammelt – für eine Todesfall- oder Erbfallleistung. Denn diese Art der Lebensversicherung ist flexibler als die reine Risikolebensversicherung. Sie haben doppelte Sicherheit, da Ihre Angehörigen finanziell abgesichert sind, wenn Sie plötzlich versterben sollten. Gleichzeitig generieren Sie eine finanzielle Zusatzvorsorge für sich selbst. Gerade diese duale Ausrichtung macht die kapitalbildende Lebensversicherung für viele Personen interessant.

Lebensversicherung im Vergleich – achten Sie nicht nur auf die Rendite

Nicht jede Lebensversicherung holt das Optimum aus Ihren Beiträgen heraus. Gerade bei kapitalbildenden Policen sollten Sie genau hinsehen und Produkte vergleichen. Welche Leistungen Sie persönlich erhalten, richtet sich aber auch nach Ihnen. Lebensversicherungen sehen eine Gesundheitsprüfung vor – gerade dann, wenn Sie das Risiko abdecken möchten. Wenn Sie eine Lebensversicherung in jungen Jahren abschließen und zudem gesund sind, zahlen Sie einen eher geringen Beitrag. Haben Sie hingegen ein risikoreiches Hobby und sind Raucher, verteuert sich die Police deutlich. Zudem ist die Laufzeit der Lebensversicherung mitentscheidend für die Kosten. Je kürzer die Laufzeit des Vertrags, desto niedriger sind die Beiträge.

Die Gesundheitsprüfung für die Lebensversicherung

Wenn Sie einen Vergleich der Lebensversicherung durchführen, müssen Sie wissen, dass die Anbieter das Risiko ganz genau nachprüfen, um dieses als Versicherer zu minimieren. Dafür benötigen diese eine sehr konkrete Kenntnis über Ihren Gesundheitszustand. Sofern Sie erhöhten Blutdruck, erhöhte Blutfettwerte oder Übergewicht aufweisen, erhöht das in der Regel den Versicherungsbeitrag. Sie haben aber nach einigen Jahren die Möglichkeit – durch bessere Gesundheit –, die Beiträge nach unten zu korrigieren. Hierfür reicht oftmals schon ein Attest des Hausarztes aus. Bei der Recherche nach der Lebensversicherung empfiehlt es sich, vorab zu prüfen, ob der Anbieter eine spätere Senkung des Beitrags vorsieht oder aber auch bei Attestierung bester Gesundheit kategorisch ausschließt. In vielen Fällen – gerade bei sehr hohen Versicherungssummen – kommt es sogar vor, dass der Anbieter ein ärztliches Gutachten einfordert, bevor die Versicherung abgeschlossen werden kann.

Weitere Lebensversicherungen

englische Lebensversicherung
verbundene Lebensversicherung
Dread Disease Versicherung

Lebensversicherung Service

]]>
Sterbegeldversicherung genutzt. Die Dread Disease Versicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen einer schweren Krankheit, die letztlich jeder bekommen kann. Hier können Sie Ihre Beiträge für die Dread Disease Versicherung vergleichen.]]>
<![CDATA[Dread Disease Versicherungen]]> Vorsorge für den Fall schwerer Krankheit mit der Dread Disease Versicherung

Schwere Krankheiten können jeden treffen: Jährlich gibt es in Deutschland etwa 1,1 Millionen neue Krankheitsfälle der häufigsten Erkrankungen. Die Dread Disease Versicherung schützt vor dem finanziellen Ruin durch plötzliche schwere Krankheit.

Was ist Dread Disease?

Übersetzt bedeutet der Begriff „Schwere-Krankheiten-Vorsorge“ und ist eine Personenversicherung. Der Vorsorgetyp bietet dem Versicherten eine Risiko-Absicherung bei plötzlich eintretender schwerer Krankheit und bewahrt ihn vor finanziellen Problemen. Durchschnittlich werden mit der Versicherung 35 verschiedene Krankheitsbilder abgedeckt, die je nach Anbieter variieren, darunter meist Krebs, Mutiple Sklerose, Lebererkrankungen, aber zum Teil auch andere folgenreiche und dauerhafte Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Die Versicherungsnehmer können je nach eigenen individuellen Bedürfnissen zwischen verschiedenen Varianten wählen, z.B. als Angliederung an eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder als fondsgestützte Variante mit einer Lebensversicherung.

Welche Versicherungsvariante passt zu einem?

Bei Krankheiten, die durch die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht abgedeckt werden, kann die „Schwere-Krankheiten-Vorsorge“ ergänzen und durch die direkte Angliederung ein Schutzpaket bilden. Weitere mögliche Bausteine sind Todesfall-, Pflege- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Besonders für Unternehmer, Freiberufler, Führungskräfte und all diejenigen, für die ein längerer Arbeitsausfall einen harten finanziellen Einschnitt zur Folge hätte, ist hier eine gute Absicherung sinnvoll. Bei der Kombination mit einer Lebensversicherung als fondsgestützte Variante kann Vorsorge und Sparen miteinander verbunden werden. Das ist besonders für Versicherte empfehlenswert, denen es wichtig ist, möglichst viele Versicherungen unter einem Dach zu vereinen und die dafür auch renditeärmere Produkte hinnehmen.

Durch die Auswahl der versicherten Krankheiten bei Vertragsabschluss können die unterschiedlichen, gesundheitlichen Probleme in der Familie Berücksichtigung finden. Die Ausschüttung im Schadensfall erfolgt zeitnah. Versicherungsbeiträge können, sofern das noch nicht durch die Sozialversicherungsbeiträge ausgeschöpft ist, in der Steuererklärung abgesetzt werden. Die Ausschüttung erfolgt in jedem Fall steuerfrei.

Worauf muss man beim Dread Disease Vergleich achten?

Bei Abschluss einer Dread Disease Versicherung sollte man genau darauf achten, welche konkreten Erkrankungen im Versicherungsumfang enthalten sind, da die Versicherung bei im Vertrag nicht aufgeführten Schadensfällen nicht greift. Häufig gilt das für Bewegungserkrankungen und für psychische Leiden, die allerdings über die Berufsunfähigkeitsversicherung abgedeckt werden können. Die Beitragshöhe ist abhängig von den üblichen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Versicherungssumme, Laufzeit und Vorerkrankungen.

Die Zahl der angebotenen Tarife im Bereich Dread Disease stieg in den letzten Jahren an, um dem Bedürfnis zur Absicherung bei häufigen Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebs gerecht zu werden. Im Dread Disease Vergleich ist die Firma Canada Life Marktführer, die mit ihrem Produkt „Schwere-Krankheiten-Vorsorge“ ein tarifgebundenes Fondssystem geschaffen hat, das 43 verschiedene Krankheitsbilder abdeckt. Dabei ist es möglich, nach Ablauf der Versicherungsdauer eventuell mehr als die eingezahlten Beiträge abzuschöpfen. Ein ähnliches Modell verfolgt das Produkt der Gothaer Versicherung, der „Perikon“. Die BBV (Bayerische Beamtenversicherung) bietet dagegen eine kombinierbare konventionelle Risikoversicherung an, die sogar bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit beitragsfrei und kostenlos weitergeführt wird. Die Nürnberger Versicherung hat als Zusatzleistung zur Berufsunfähigkeitsversicherung die sogenannte „SchnellHilfe“mit Garantie der einmaligen Kapitalleistung maximal 30 Tage nach der Diagnose. Spezielle betriebliche Lösungen für Schlüsselpersonen offeriert beispielsweise die Skandia.

Lebensversicherung Service

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Lebensversicherung

Was ist der Unterschied zwischen einer Kapital- und einer Risiko-Lebensversicherung?

Das wesentlichste Merkmal einer Risikolebensversicherung ist der Umstand, dass im Falle des Ablebens des Versicherten die Hinterbliebenen finanziell abgesichert sind. Diese Art der Lebensversicherung ist allgemein auch unter der Bezeichnung Todesfallversicherung bekannt und kommt ausschließlich im Todesfall des Versicherten zum Tragen. Kommt es während der Versicherungszeit zu keiner Versicherungsleistung, verfällt der eingezahlte Betrag, denn am Ende der Laufzeit erfolgt keine Auszahlung. Daher sollten Sie eine Risikolebensversicherung auch nicht als Kapitalanlage wählen. Eine Kapitallebensversicherung hingegen ist eine sogenannte gemischte Versicherungsart, bei der Sie sowohl im Todesfall, als auch im Erlebensfall die Versicherungssumme erhalten. Allerdings müssen Sie bei dieser Versicherungsform bei den Prämien mit einem Spar- und mit einem Risikobeitrag rechnen. Daher sind die monatlichen Beiträge für eine Risikolebensversicherung auch wesentlich niedriger als bei einer Kapitallebensversicherung, die aber eine gute Altersvorsorge darstellt.

Wer sollte sich versichern?

Grundsätzlich sollten sich jene Menschen über eine Lebensversicherung Gedanken machen, die nicht nur Geld anlegen, sondern auch ihre Nachkommen finanziell absichern wollen. Sollten Sie also nähere Familienangehörige haben, dann ist der Abschluss einer Risikolebensversicherung durchaus anzuraten. Eine Risiko-Lebensversicherung ist aber dann eine gute Variante, wenn Sie damit die Rückzahlung eines Kredites absichern wollen. Gilt es aber keine Menschen zu versorgen, dann ist diese Versicherungsform mit Sicherheit für Sie die falsche Lebensversicherung. In diesem Fall eignet sich eine Kapitallebensversicherung, die nicht nur nach Ablauf der Vertragszeit Geld bringt, sondern auch während der Laufzeit im Ablebensfall die vereinbarte Versicherungssumme bezahlt. Grundsätzlich sollte auch immer der Hauptverdiener einer Familie mit einer Lebensversicherung abgesichert werden, da nach dem Tod auch das regelmäßige Monatseinkommen wegfällt.

Wann sollte über eine Kapital-Lebensversicherung nachgedacht werden?

Da eine Kapital-Lebensversicherung vorwiegend auch zum Aufbau des persönlichen Vermögens für eine Zukunfts- bzw. Altersvorsorge dient, sollten Sie eine solche Versicherung schon möglichst früh im jungen Alter abschließen. Denn je länger Sie in eine Lebensversicherung einzahlen, desto höher wird logischerweise auch der Ertrag nach Ende der Laufzeit sein. Ein wichtiges Kriterium ist auch der Zeitraum, in dem Sie voraussichtlich in Pension gehen werden. Es ist kein Geheimnis, dass das staatliche Pensionssystem früher oder später überfordert sein wird, und die heute gewohnt hohen Pensionen und Renten vielleicht nicht mehr zahlen wird können. Durch die Rendite einer Kapital-Lebensversicherung können Sie also die zu erwartende Differenz locker ausgleichen. Aber auch die Gründung einer Familie, in der Sie der Alleinverdiener sind, ist ein Kriterium, wenn Sie Ihre Lieben finanziell absichern wollen.

Wie viele Begünstigte können eingetragen werden?

Grundsätzlich können Sie in Ihrer Lebensversicherung eine oder mehrere Personen als Begünstigte angeben, die im Versicherungsfall die Versicherungssumme ausbezahlt bekommen. Geben Sie allerdings niemanden namentlich als Begünstigten an, dann fällt Ihre Versicherung in Ihren gesamten Nachlass und die Aufteilung erfolgt gemäß der gesetzlichen Erbfolge. Die Personen, die Sie in der Lebensversicherung begünstigt haben, müssen aber wissen, dass die an sie ausbezahlte Versicherungssumme einem eventuell zustehenden Pflichtanteil aus der gesamten Erbmasse hinzugerechnet wird und diesen vermindern. Viele Menschen lassen ihre Lebensversicherung auch vinkulieren. Das bedeutet, dass die Versicherung zur Abdeckung einer Verbindlichkeit verwendet wird. In diesem Fall werden mit der Versicherung zuerst die bestehenden Verbindlichkeiten abgedeckt. Sollte sich dann noch eine Restsumme ergeben, wir diese entweder dem Nachlass zugerechnet, oder dem in der Polizze ausgewiesenen Begünstigten ausgezahlt. Selbstverständlich ist es auch möglich, dass Sie während der Laufzeit die Begünstigten in Ihrer Versicherung jederzeit ändern können.

Was ist die Mindest-Versicherungssumme?

Die Höhe der Versicherungssumme einer Lebensversicherung ist immer eine Frage der Motivation, die dahinter steckt. Wenn Sie mit einer solchen Versicherung Ihre Angehörigen versorgen wollen, dann müssen Sie auch das zukünftige Familieneinkommen berücksichtigen bzw. wie viel Ihre Nachkommen zum Lebensunterhalt selbst beitragen können. Daher müssen auch allfällige Waisen- und Witwenrenten, das Gehalt des Partners und sonstige zu erwartende Erträge bei der Festlegung der Versicherungssumme mit einberechnet werden. Die Versicherungssumme sollte aber mindestens so hoch sein, dass die Lücke zwischen dem gegenwärtig zur Verfügung stehenden und dem voraussichtlichen Einkommen und durch den Ertrag aus der Lebensversicherung geschlossen werden kann. Leichter ist die Entscheidung, wenn Sie mit dieser Versicherungsform einen Kredit absichern wollen. Hier richtet sich die Höhe der Versicherungssumme nach der Kredithöhe, wobei es aber zu keiner Unterdeckung kommen sollte.

Wie viel sollte am Ende für die Begünstigten mindestens ausgezahlt werden?

Wie viel am Ende der Laufzeit Ihrer Lebensversicherung an einen oder mehreren Begünstigten ausbezahlt werden soll, ist einzig und allein Ihre Entscheidung. Hier gibt es aber grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Sie in Erwägung ziehen können. Die eine ist die Auszahlung der gesamten Versicherungssumme, die andere eine Auszahlung in Form von monatlichen Renten. Aber die auch die Frage nach der Verwendung für die Versicherungssumme ist dabei nicht ganz unerheblich. Der Zweck kann z. B. eine Versorgung der nächsten Angehörigen oder die persönliche Altersvorsorge sein. Ist die Lebensversicherung aber vorwiegend für die finanzielle Absicherung Ihrer Familie vorgesehen, dann sollte der Mindestauszahlungsbetrag so hoch sein, dass die finanzielle Lücke durch den Wegfall von zumindest einem Gehalt geschlossen werden kann.

Wird die Versicherungssumme gestaffelt?

Ob Sie bei der Summe Ihrer Lebensversicherung eine Staffelung wollen, ist Ihre Entscheidung. Eine Variante ist z.B. die 1/5-Staffelung der Versicherungssumme. Das bedeutet für Sie, dass bei einem im ersten Jahr der Laufzeit eintretender Versicherungsfall mit 1/5 der gesamten Versicherungssumme abgegolten wird. Im zweiten Jahr zahlt Ihnen dann Ihre Versicherung 2/5, im dritten Jahr 3/5 usw. Erst ab dem fünften Vertragsjahr wird dann im Bedarfsfall die gesamte Summe der Lebensversicherung durch den Versicherer ausbezahlt. Im Fachjargon spricht man bei einer Staffelung auch von einer obligatorischen Staffelung und von einer Staffelung, die eine Unfallklausel enthält. Bei der obligatorischen Staffelung ist die Todesart während der Staffelzeit unbedeutend und es wird die jeweilige Staffelsumme ausgezahlt. Hat die Staffelung eine Unfallklausel, wird auch während der Staffelzeit die gesamte Versicherungssumme fällig, wenn der Tod durch einen Unfall eingetreten ist.

Kann der Anbieter ohne einen finanziellen Verlust gewechselt werden?

Wenn Sie sich Gedanken über einen Wechsel Ihrer Lebensversicherung zu einem angeblich besseren Anbieter machen, dann müssen Sie sich über einige Punkte im Klaren sein. In der Praxis ist so ein Wechsel kompliziert und oft auch in finanzieller Hinsicht nicht lohnenswert. Speziell wenn Ihre Lebensversicherung schon länger als fünf Jahre läuft, zahlt sich ein Anbieterwechsel nicht mehr aus. Ab dieser Laufzeit haben Sie die Kosten und Gebühren für den Abschluss der Versicherung in der Regel bereits abbezahlt. Zudem verfügen ältere Lebensversicherungen auch meistens über garantierte höhere Zinsen. Bei neu abgeschlossenen Versicherungen ist ein Wechsel des Anbieters ohne größere finanzielle Einbußen durchaus denkbar. Zu beachten ist aber auch der Steuervorteil, mit dem ältere Versicherungsverträge ausgestattet sind. Des Weiteren verfügen manche schon länger laufende Lebensversicherungen über eine sogenannte Altersrückstellung, die bei einem Wechsel nicht mitgenommen werden kann und somit verfällt.

Was passiert im Falle einer Kündigung der Lebensversicherung?

Bei der Kündigung Ihrer Lebensversicherung müssen Sie beachten, dass dabei eine jede Versicherung ihre speziellen Eigenheiten hat. Am besten vergewissern Sie sich daher schon im Vorfeld einer beabsichtigten Kündigung bei Ihrem Versicherungsagenten oder lesen Sie aufmerksam die in der Polizze angeführten Bestimmungen, die bei einer Kündigung auf Ihren Versicherungsvertrag anzuwenden sind. Wenn Sie die Lebensversicherung ordnungsgemäß unter Einhaltung der Kündigungsfristen zum Ende der Laufzeit kündigen, wird Ihnen die Versicherungssumme wie vereinbart ausbezahlt. Im Falle einer vorzeitigen Kündigung müssen Sie aber mit empfindlichen finanziellen Einbußen rechnen, da Ihnen nur der gegenwärtige Rückkaufswert ausbezahlt wird, der weit geringer ist, als die Summe der bisher eingezahlten Raten. Der Rückkaufswert ist zeitlich gestaffelt und richtet sich nach der bis zur Kündigung erreichten Laufzeit.

Welche Vorteile bietet eine Lebensversicherung allgemein?

Allgemein gesehen bietet eine Lebensversicherung eine Reihe von Vorteilen, die entweder Sie, oder die in der Versicherung festgelegten Begünstigten im Versicherungsfall oder nach Ende der Laufzeit in Anspruch nehmen können. Da die Erträge aus einer Lebensversicherung von der Kapitalertrags- und Einkommensteuer befreit sind, ist es zunächst der steuerliche Vorteil, den Sie daraus generieren können. Zudem können Sie auch die monatlichen Versicherungsbeiträge bis zu einem gewissen Teil von der Steuer absetzen. Mit einer Lebensversicherung können Sie sich auch ein gewisses Kapital ansparen und dieses für Ihre finanzielle Versorgung im Alter verwenden. Ein wesentlicher Vorteil ist aber der Umstand, dass Ihre unmittelbaren Angehörigen im Ablebensfall je nach Höhe der Versicherungssumme mehr oder weniger finanziell abgesichert sind. Zudem können Sie auch einen kurzfristig entstanden finanziellen Engpass durch einen vorzeitigen Rückkauf der Versicherung ausmerzen.

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Zusatz Unfalltod]]> Unfalltod – Absicherung per Lebensversicherung

Altersvorsorge und Kapitallebensversicherungen mit dem Zusatz für Unfalltod

Immer wieder bieten Versicherer zu den üblichen Kapitallebensversicherungen die Zusatzoption für die Versicherung des Unfalltodes an. Doch was versteht man dahinter und was versprechen die Versicherungen mit dieser Zusatzoption?

Die Leistungen der Unfalltod-Zusatzversicherung

Wer sich von seinem Versicherungsunternehmen eine Zusatzversicherung für den Fall eines Unfalltods empfehlen lässt, sollte noch einmal genauer hinsehen und abwägen, ob die Mehrkosten auch wirklich für das hier recht überschaubare Risiko stehen. Denn Fakt ist: Die Unfalltod-Zusatzversicherung leistet wirklich nur dann, wenn der Tod durch einen Unfall eingetreten ist. Zwar versprechen die Versicherungen dann horrende Summen – wie zum Beispiel das Doppelte der eigentlichen Versicherungssumme – dennoch stehen das dafür verlangte Geld in Form von erhöhten Prämien oft nicht im entsprechenden Verhältnis.

Unfalltod Zusatz – Kündigung und Dynamik-Widerspruch

Wer überlegt, seine Lebensversicherung zu kündigen – aus welchem Grund auch immer, sollte sich vorher auch die verschiedenen Zusatzoptionen genauer ansehen,wie zum Beispiel den Zusatz für Unfalltod. Oft reicht schon die Kündigung dieser Zusatzoption aus, um Kosten zu minimieren.

Wer die Versicherung für den Fall des Unfalltods nicht gleich kündigen möchte, hat auch die Möglichkeit des Dynamik-Widerspruchs. Das bedeutet, dass man der Versicherung untersagt, die laufenden Beiträge mit dem Anstieg der Inflation oder anderen Faktoren zu erhöhen. Auch in auf diese Weise kann verhindert werden, dass durch die Unfalltod-Zusatzversicherung auf lange Sicht hin übermäßige Kosten entstehen.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Verbundene Lebensversicherung]]> Die verbundene Lebensversicherung – ideal für Geschäftspartner oder Ehepaare

Die verbundene Lebensversicherung zählt zum Bereich der Risikolebensversicherung und hat die Aufgabe, Ehe- oder Geschäftspartner mittels Vertrag für den Fall des Todes eines der beiden Versicherten finanziell abzusichern.

Eine verbundene Risikolebensversicherung, oft auch Risikolebensversicherung mit Partnervertrag genannt, zeichnet sich durch die Besonderheit aus, dass sie nicht aus Einzelverträgen besteht, sondern zusammengefasst wird. Die Versicherungssumme wird ausbezahlt, wenn eine der Personen verstirbt. Sterben alle Personen zum selben Zeitpunkt, zum Beispiel während eines Unfalls, erhalten die Hinterbliebenen die Versicherungssumme.

Für wen ist eine verbundene Lebensversicherung ratsam?

Eine Lebensversicherung dieser Art ist vor allem für all jene sinnvoll, die sich gegenseitig absichern möchten, wie zum Beispiel Geschäftspartner oder aber Ehepartner. Die Versicherung beinhaltet für jede Person dieselben Vertragsbedingungen und sichert somit beidseitig auf gleiche Weise ab. Die verbundene Risikolebensversicherung ist im Vergleich zu Einzelverträgen weit günstiger.

Nicht ratsam ist ist die verbundene Risikolebensversicherung, wenn damit eine ganze Familie abgesichert werden soll, wenn also zum Beispiel Kinder vorhanden sind. Der Grund liegt hierbei in der Höhe der Versicherungssumme. Diese ist nämlich im Falle, dass die Leben beider Versicherungsnehmer gleichzeitig beendet werden, nur einmal fällig und reicht in der Regel nicht aus, um alle Personen der Familie ausreichend finanziell zu versorgen.

Mögliche Kombivarianten mit verbundenen Lebensversicherungen

Die verbundene Lebensversicherung wird oft auch in Kombination mit anderen Versicherungen, wie etwa einer Rentenversicherung abgeschlossen. Besonders häufig ist auch die Kombination mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Damit ist man nicht nur nach dem Tod des Versicherungsnehmers, sondern auch im Falle einer Berufsunfähigkeit ausreichend abgesichert. Ebenfalls häufig angeboten werden gebundene Lebensversicherungen in Kombination mit einer Kapitallebensversicherung.

Lebensversicherung Service

]]>
<![CDATA[Kapitallebensversicherung]]> Kapitallebensversicherungen im Vergleich

Die Kapitallebensversicherung – Hinterbliebenenversicherung und private Vorsorge in einem

Eine der beliebtesten Versicherungen der heutigen Zeit ist die Kapitallebensversicherung. Sie verbindet die beiden Bereiche Todesfallschutz und Kapitalanlage und ist für all jene Kunden bestens geeignet, die gerne für eine längere Laufzeit vorsorgen und sich auch in späteren Jahren noch finanziell abgesichert wissen möchten.

Aber nicht nur als Vorsorge, wie etwa als Alternative zur Rentenversicherung, sind Kapitallebensversicherungen geeignet. Viele junge Menschen und Bauherren wählen die Kapitallebensversicherung auch als Kapitalanlage für größere Darlehenstilgungen oder Anschaffungen. Für diesen Fall vereinbart man im Erlebensfall Teilauszahlungen in bestimmten zeitlichen Abständen. Je nach Laufzeit werden etwa fünf Auszahlungen auf die Versicherungsdauer hin vereinbart.

Grundsätzlich bietet die Kapital-Lebensversicherung im Vergleich zu anderen Versicherungen folgende Vorteile:

  • planmäßiger Kapitalaufbau – ideal als Altersvorsorge
  •   finanzielle Absicherung der Angehörigen
  •   hohe Sicherheit
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich der Beiträge und der  Laufzeit
  • Dynamisierung der Beiträge möglich, aber nicht Pflicht
  • vielseitig erweiterbar – zum Beispiel durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung

 

Eine Sonderform der Kapital-Lebensversicherung: die verbundene Kapitallebensversicherung

Da heutzutage bereits nahezu jeder eine kapitalbildende Lebensversicherung hat und damit seine Angehörigen absichern möchte, lohnt sich gerade bei Ehepaaren auch eine verbundene Lebensversicherung. Sie ist weit günstiger als die beiden Einzelverträge und sichert beide Versicherten gleichermaßen in einem gemeinsamen Vertrag ab. Das Geld bzw. die Versicherungssumme wird entweder im Todesfall an den Begünstigten oder am Ende der vereinbarten Jahre an beide ausbezahlt. Mit einer verbundenen kapitalbildenden Lebensversicherung zahlen Sie lediglich einen laufenden Betrag, der jedoch selbstverständlich etwas höher ausfällt.

PREISVERGLEICH.de vergleicht die Kapitallebensversicherung im Test und beleuchtet diese hinsichtlich verschiedenster Kriterien. Faktoren, wie die Prozent Sätze der Rendite, die Höhe der Beiträge, die Versicherungssumme u.v.m. werden berücksichtigt, um dem User hier im Online-Vergleich das günstigste Modell zu präsentieren.

Kombinationsmöglichkeiten zur kapitalbildenden Lebensversicherung

Die Kapitallebensversicherungen bieten sich auch immer wieder für kombinierte Versicherungsmodelle an. So werden zum Beispiel gegen eine bestimmte Aufzahlung immer wieder Unfalltodzusatzversicherungen oder Berufsunfähigkeitserweiterungen angeboten. Auch spezielle Konditionen, wie eine eventuelle Beitragsbefreiung im Falle einer Berufsunfähigkeit, sind möglich. Nicht jedes dieser kombinierten Versicherungsangebote ist aber auch unbedingt ratsam. So sollte man beispielsweise eine Berufsunfähigkeitsversicherung wenn möglich separat abschließen, denn sollte die Kapital-Lebensversicherung, aus welchem Grund auch immer, vorzeitig gekündigt werden müssen, verliert man als Versicherter auch gleichzeitig den finanziellen Schutz im Falle einer Berufsunfähigkeit. Ein neuerlicher Abschluss einer solchen Berufsunfähigkeitsversicherung ist in Folge meist mit höheren Beiträgen verbunden, da sich diese immer aus dem aktuellen Gesundheitszustand und dem aktuellen Alter berechnet werden.

Lebensversicherung Service

]]>
Lebensversicherungs Vergleich gelangen Sie hier.]]>
<![CDATA[Sterbegeldversicherung]]> Sterbegeldversicherung deckt die Kosten für eine Beerdigung

Der Begriff Sterbegeldversicherung meint zumeist eine Lebensversicherung, die explizit für den Todesfall abgeschlossen wird. Sie ist nicht etwa mit einer Risikolebensversicherung vergleichbar, die Hinterbliebene finanziell absichern soll. Die Sterbegeldversicherung weist zumeist nur eine geringe Versicherungssumme auf, die ausreichen soll, um die Beerdigung und alle damit verbundenen Ausgaben zu decken. Damit wird das Ziel verfolgt, Angehörige einerseits zu entlasten und andererseits eine angemessene Bestattung sicherzustellen.

Sterbegeld über eine Versicherung beziehen

Bis ins Jahr 2004 gab es vonseiten der gesetzlichen Krankenversicherung noch Sterbegeldanspruch, das aber letztlich auf maximal 500 Euro begrenzt wurde. Seither wird die Sterbegeldversicherung vermehrt abgeschlossen. Je nach Versicherungsplan gibt es unterschiedliche Realisierungsmöglichkeiten der Sterbegeldversicherung. Wahlweise kann man bereits in jungen Jahren sehr kleine Beträge einzahlen. Es gibt auch Modelle, in die Sie bis ins 85. Lebensjahr oder aber pauschal ein Leben lang einzahlen können. Ferner können wahlweise feste Vertragsdauern abgesprochen werden – zum Beispiel 25 Jahre. Bei vielen langfristigen Versicherungsprojekten kann der Versicherte durch die Überschussbeteiligung auf Zahlungen vonseiten des Anbieters hoffen. Dies ist auch oft bei der Sterbegeldversicherung der Fall. Genau genommen wird der Versicherungsnehmer an eventuellen Überschüssen aus dem unternehmerischen Handeln des Versicherers beteiligt.

Kleine Beiträge reichen aus, um eine solide Sterbegeldversicherung einzurichten

Auch bei dieser Versicherung richtet sich die Auszahlungssumme im Wesentlichen nach dem Alter des Versicherungsnehmers bei Vertragsbeginn. Wenn Sie in jungen Jahren eine auf Lebenszeit angesetzte Sterbegeldversicherung abschließen, wird die Auszahlungssumme höher ausfallen, als wenn Sie mit 70 Jahren eine Police abschließen – bei gleich hohen monatlichen Raten. Wenn Sie früh anfangen, können Sie mit sehr kleinen Raten eine ordentliche Summe ansparen.

Gesundheitsprüfung und Auszahlungssperre

In der Regel verlangen Lebensversicherer eine Gesundheitsprüfung des potenziellen Versicherungsnehmers. Dies hat den einfachen Grund, damit schwerkranke Personen nicht versichert werden. Bei der Sterbegeldversicherung wird auf dieses Prozedere aufgrund der eher geringen Versicherungssumme normalerweise verzichtet, da sich die Untersuchung nicht lohnt. Beim Abschluss sollten Sie allerdings darauf achten, ob eine dreijährige Sperre nach Abschluss integriert ist. Falls der Versicherungsnehmer in diesem Fall nach einem Jahr versterben würde, erhielten die Angehörigen nur einen kleinen Teil der Versicherungsprämie. Viele Sterbegeldversicherungen kooperieren im Sinne des Vertriebs mit Bestattungsunternehmen. Diese bieten die Sterbegeldversicherung im Rahmen einer Art Bestattungsvorsorge mit an.

Sterbegeldversicherung im Vergleich

Kritiker der Sterbegeldversicherung bezweifeln den Nutzen eben dieser Police, deren Versicherungssummen oft zwischen 2.500 und nicht mehr als 10.000 Euro liegen. Bevor Sie sich für eine Sterbegeld-Versicherung entscheiden, sollten Sie unbedingt einen Blick auf die Konditionen werfen. Preisvergleich.de unterstützt Sie dabei. Hier können Sie Sterbegeldversicherungen vergleichen. Es kann sinnvoll sein, in diesem Zusammenhang auch andere Versicherungsprodukte oder gar Sparpläne mit einzubeziehen. Gerade in jungen Jahren kann es sinnvoll sein, einen flexiblen Sparplan zu erstellen, der eine Laufzeit von mehreren Jahrzehnten hat und im Fall des Ablebens eine gewisse Summe für die Bestattung vorsieht.

Service

]]>
<![CDATA[Englische Lebensversicherung]]> Englische Lebensversicherungen

Englische Lebensversicherung in der Analyse: Besonderheiten und Wissenswertes

Die EU ermöglicht es Ihnen, von Versicherungsleistungen aus anderen Ländern profitieren zu können. Es gibt unter anderem die englische Lebensversicherung, die oft mit dem Begriff britische Lebensversicherung synonym verwendet wird. Dabei handelt es sich um eine Vielzahl mehrerer unterschiedlicher Versicherungsleistungen. Meistens thematisiert der Begriff englische Lebensversicherung Lebens- und Rentenversicherungsprodukte. Diese werden von angelsächsischen Anbietern vertrieben, wobei es sich um Versicherer handelt, die ihren Sitz in Großbritannien haben.

Englische Lebensversicherung – profitieren Sie von den Angeboten ausländischer Versicherer

In Abhängigkeit vom Versicherungsanbieter haben Sie entweder die Chance, eine englische Lebensversicherung direkt aus Großbritannien zu beziehen oder über eine Niederlassung in Deutschland. Die Frage ist, ob eine englische Lebensversicherung für Sie eine echte Alternative zu einer deutschen Versicherung darstellt. Um dies herauszufinden, müssen Sie genau hinsehen. Denn während deutsche Versicherungen diverse Prüfungen vonseiten des Bundesaufsichtsamtes für Versicherungen durchlaufen müssen, ist das bei englischen Lebensversicherungen, die Sie direkt aus dem Ausland beziehen, nicht der Fall. In Deutschland ist es vorgesehen, dass Lebensversicherer nicht in risikoreiche Anlagen investieren. Das verspricht Sicherheit, bedeutet im Gleichzug aber auch eine eher niedrige Rendite, sodass deutsche Lebensversicherungen für viele Anleger uninteressant geworden sind. Die englische Lebensversicherung war insbesondere in der Vergangenheit für ihre hohen Renditen bekannt. Dies lag daran, dass andere Anlagevoraussetzungen beziehungsweise -restriktionen galten, als in Deutschland. Mittlerweile wurde der englische Versicherungsmarkt allerdings angeglichen, was bedeutet, dass auch hier definierte Investmentregeln eingehalten werden müssen. Das bedeutet für Sie: mehr Sicherheit, aber weniger Chance auf eine hohe Rendite. Die Frage, ob sich eine englische Lebensversicherung für Sie rentiert, ist dementsprechend schwer zu beantworten.

Weitere Unterschiede in Bezug auf die deutsche und englische Lebensversicherung

Wenn Sie in Erwägung ziehen, die Lebensversicherung eventuell einmal zu verkaufen, bietet die englische Lebensversicherung in der Regel einen besseren Rückkaufwert als das deutsche Pendant. Bei den Überschussanteilen fällt der größte Unterschied auf. Generell unterscheiden sich deutsche von englischen Policen nur noch wenig. In Bezug auf ebendiese Überschussanteile kann eine englische Lebensversicherung allerdings deutlich flexibler agieren und beispielsweise sehr hohe Renditen kappen und für den Fall schlechterer Phasen einbehalten – also später ausbezahlen. Wichtig ist, dass eine englische Lebensversicherung unterm Strich nicht schlechter oder riskanter als eine deutsche Lebensversicherung abschneidet. Falls Sie daher ein gutes Angebot für eine englische Lebensversicherung finden, und alle Details genauestens geprüft haben, können Sie sich durchaus für ein solches Produkt entscheiden.

Lebensversicherung Service

]]>
Risikolebensversicherung wird die Police oft zur Ergänzung der privaten Altersvorsorge abgeschlossen.]]>
<![CDATA[Risikolebensversicherung]]> Risikolebensversicherung

Die Risikolebensversicherung ist in jedem dritten Krimi das Motiv überhaupt: Sie zahlt, wenn der Versicherte stirbt. Und so helfen die gierigen Verwandten gerne nach, um den alten Onkel unter die Erde zu bringen. Glücklicherweise ist das in der Realität nicht so. Natürlich zahlt hier auch die Versicherung beim Tod des Versicherten, aber das mit dem „Nachhelfen“ entfällt. Die Risikolebensversicherung ist eine bestimmte Form der Lebensversicherung. Sie zahlt wirklich nur im Todesfall. Wird man krank, invalid oder einfach alt, dann geht man leer aus. Doch dafür sind die Beiträge zur Risikolebensversicherung wesentlich geringer als bei anderen Arten der Lebensversicherung.

Risikolebensversicherung Vergleich: Jetzt zum passenden Angebot

Risikolebensversicherung Vergleich

Wie bei allen Versicherungsprodukten sollten Sie auch hier die Angebote der Versicherer vor Abschluss einer Risikolebensversicherung vergleichen. Der Risikolebensversicherung Rechner auf Preisvergleich.de macht die Sache besonders einfach. Dort tragen Sie nur Ihr Alter und die gewünschte Laufzeit ein. Außerdem ist die Angabe wichtig, ob Sie Raucher sind oder nicht. Denn eines ist Fakt, Raucher sterben mit hoher Wahrscheinlichkeit früher und deshalb sind deren Beiträge ungleich höher als die von Nichtrauchern. So zahlt ein 35-jähriger Nichtraucher bei einer Vertragslaufzeit von 20 Jahren und einer Deckungssumme von 100.000 Euro im günstigsten Tarif knapp 9 Euro im Monat. Handelt es sich um einen gleich alten Raucher, der die gleiche Laufzeit und die gleiche Deckungssumme wünscht, dann sind es im günstigsten Tarif 21 Euro. Doch unser Risikolebensversicherung Vergleich kann noch mehr. Er zeigt Ihnen die wichtigsten Eckpunkte zu Ihrer neuen Versicherung an. Sie erfahren das maximale Höchstalter bei Versicherungsende, ob die Police eine Beitragsfreistellung erlaubt und ob es eine Höchstgrenze der Versicherungssumme ohne ärztliche Untersuchung gibt und wenn es die gibt, wie hoch sie ist.

Risikolebensversicherung Vergleich der Deckungssumme

Generell geht unser Risikolebensversicherung Vergleich von einer Deckungssumme im Todesfall von 100.000 Euro aus. Das ist die Summe, die praktisch alle Versicherer für ihre Beispielrechnungen verwenden. Möchten Sie eine höhere Deckungssumme angeben, dann klicken Sie einfach auf „online beantragen“. Hier werden Sie direkt auf die Website des Versicherers geleitet, auf der Sie weitere Details zu Ihrem Antrag auf Versicherungsschutz wählen können. Experten raten, bei der Wahl der Deckungssumme immer laufende Kredite mit einzubeziehen, denn Sie wollen sicher nicht, dass Ihre Familie im Fall der Fälle aus dem neu gebauten Haus raus muss. Wählen Sie also die Summe so, dass auch diese mit abgesichert sind. Das ist natürlich nicht notwendig, wenn Sie bereits eine Restschuldversicherung abgeschlossen haben.

Leistungen der Risikolebensversicherung im Vergleich zur Lebensversicherung

Risikolebensversicherung - Vergleich der Leistungen

Bei einer kapitalbildenden Lebensversicherung sichern Sie natürlich auch Ihren Tod ab. Aber sie legen außerdem Geld für das Alter an, deshalb sind die Beiträge deutlich höher als bei der Risikolebensversicherung. Was einfach zu erklären ist, denn das Versicherungsunternehmen muss mit den Beiträgen das Todesrisiko absichern sowie für die Kapitalbildendung sorgen. Wer diese höheren Beiträge nicht zahlen will oder kann, für den ist die Risikolebensversicherung das Richtige. Eine 25-jährige Frau oder Mann bekommt sie bei Preisvergleich.de schon ab 4,45 Euro im Monat.

Die verbundene Risikolebensversicherung

Die klassischen Risikolebensversicherungen haben wir Ihnen bereits erläutert. Eine andere Art ist die verbundene Risikolebensversicherung. Hierbei werden mehrere Personen in einer Police abgesichert, beispielsweise Vater und Mutter. Stirbt eine der versicherten Personen, wird die Deckungssumme ausgezahlt, allerdings nur einmal, selbst wenn mehrere versicherte Personen sterben sollten.

Noch mehr Informationen

Sie wollen weitere Informationen zu den Themen Lebensversicherung, Risikolebensversicherung kündigen, Risikolebensversicherung vergleichen oder tiefer in die Materie eindringen? In unseren Servicebereich Häufige Fragen finden Sie sicher die passenden Antworten. Hier erfahren Sie auch, wo der Unterschied zwischen der deutschen und englischen Lebensversicherung besteht. Unser Lexikon definiert zudem viele themenrelevante Begriffe und unsere Ratgeber helfen Ihnen gerne weiter.

Risikolebensversicherung-Service

]]>
<![CDATA[Unisex-Tarife]]> Unisex-Tarife in der Risikolebensversicherung

An die 40 Prozent mehr zahlten Männer bis zum Stichtag, dem 21.12.2012, für ihre Risikolebensversicherung im Vergleich zu Frauen. Diese Ungleichbehandlung befand der Europäische Gerichtshof 2011 als unzulässige Diskriminierung und einen Verstoß gegen die Gleichstellungsrichtlinie der Europäischen Union. Ergeben hatte sich die unterschiedliche Prämienhöhe daraus, dass für Männer ein erhöhtes Risiko-Potenzial besteht, da ihre Lebenserwartung nicht so hoch ist wie die von Frauen. Wegen des Gerichtsurteils mussten die Versicherungsgesellschaften ihre Tariflandschaft von Bisextarifen auf Unisextarife umstellen, darunter zählte auch die Entwicklung eines Unisex-Tarifs für die Risikolebensversicherung. Das bedeutete, dass die Beiträge für alle Neuverträge ab dem genannten Stichdatum im Dezember 2012 angeglichen werden mussten. Damit wurde die geschlechtsspezifische Beitragskalkulation der Versicherer abgeschafft. Altverträge können aber noch mit ehemals geschlechtsbezogen ermittelnden Beiträgen unverändert weitergeführt werden. Auch Vertragsänderungen beispielsweise eine Erhöhung des Versicherungsschutzes bei Heirat bedeuten nicht zwangsläufig einen Neuvertrag, sodass Kunden auch langfristig noch von den Konditionen ihres Altvertrags profitieren können.

Für wen lohnen sich Unisex-Tarife Risikolebensversicherung?

Für den ein oder anderen lohnt sich aber eine genaue Überprüfung eines Versicherungswechsels. Die Angleichung der Versicherungsprämien bei den Unisextarifen Risikolebensversicherung brachte für die Männer ein leichtes Plus, während die Frauen nun mehr zahlen müssen. Sie sind daher oftmals besser beraten, ihren Altvertrag fortzuführen. Durchschnittlich erhöhte sich der Beitrag für Frauen um über 30 Prozent, Männer konnten sich dafür über eine Senkung von fast 10 Prozent freuen. Neben der Umsetzung der Unisextarife führten die Versicherungsgesellschaften bei der Risikolebensversicherung gleichzeitig eine stärkere Unterscheidung zwischen den Prämienzahlungen von Nichtrauchern und Rauchern ein. Sogenannte Rauchertarife wurden stark erhöht. Deshalb sollten wechselwillige männliche Kunden auch diesen Aspekt bei der Wahl einer neuen Risikolebensversicherung berücksichtigen. Im Gegensatz zu anderen Versicherungssparten stellte sich für die Unisextarife der Risikolebensversicherung bei einigen Versicherungsunternehmern heraus, dass die Beiträge die Kosten nicht ausreichend gedeckt hatten, sodass Beiträge erhöht werden musste. Hierbei ist es ratsam, sich über die Beitragsentwicklung des Versicherers gut zu informieren und nicht zwangsläufig den günstigsten Anbieter zu wählen. Da die Preisunterschiede zum Teil sehr groß sind, lohnt sich in jedem Fall ein Preisvergleich. Dadurch gelingt ein guter Überblick über die Unisextarife, die für die Risikolebensversicherung auf dem Markt angeboten werden.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Lexikon]]>

RLV-Lexikon von PREISVERGLEICH.de

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht zu den im RLV-Lexikon von PREISVERGLEICH.de gelisteten Begriffen. Hier finden Sie Definitionen & Erklärungen zu wichtigen Begriffen aus dem Bereich Risikolebensversicherung.

A – H
Auszahlung
Beitragsfreistellung
Beiträge
Dynamik
Erbschaftssteuern
Gesundheitsfragen
Gesundheitsprüfung
Hinterbliebene

I – P
Kapitalwahlrecht
Nachversicherung

R – Z
Risikozuschlag
Todesfall
Überschussbeteiligung
Unfalltod
Versicherungssumme

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Versicherungssumme]]> Versicherungssumme

Die Versicherungssumme ist der Betrag, der im Todesfall des Versicherten bei einer Risikolebensversicherung an die jeweiligen Hinterbliebenen ausgezahlt wird. Alternativ wird die Versicherungssumme auch Todesfallsumme genannt, da die Risikolebensversicherung eine Todesfallversicherung ist. Ausbezahlt wird die Versicherungssumme an die bezugsberechtigten Personen, wie Ehe- oder Lebenspartner, Kinder oder Geschäftspartner nur dann, wenn der Versicherte innerhalb der Vertragslaufzeit verstirbt. Weiterhin ist zwischen einer gleichbleibenden und fallenden Versicherungssumme zu unterscheiden. Eine gleichbleibende Versicherungssumme wird meist vereinbart, wenn Familienmitglieder vom Einkommen nur eines Elternteils abhängig sind. Für eine fallende Versicherungssumme wird sich häufig entschieden, wenn beispielsweise die Tilgungsraten eines Annuitätendarlehens abgesichert werden sollen. Um einen langfristigen finanziellen Schutz zu gewährleisten, empfiehlt es sich, die Versicherungssumme eher höher als zu niedrig anzusetzen. Empfohlen wird oft, dass Versicherungsnehmer ohne Kinder mindestens das Dreifache und Versicherte mit Kindern nicht weniger als das Fünffache ihres Brutto-Jahreseinkommens als Versicherungssumme festlegen lassen. In der Regel kann die Versicherungssumme frei gewählt werden, bei manchen Versicherungsunternehmen können aber auch Unter- oder Obergrenzen vorgeschrieben sein.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung sein?

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Unfalltod]]> Unfalltod

Der Unfalltod ist im Rahmen einer Risikolebensversicherung eine Art Versicherungsoption, die die Versicherungssumme erhöht und meist sogar verdoppelt, wenn die versicherte Person innerhalb der Vertragslaufzeit aufgrund eines Unfalls bzw. in dessen Folge verstirbt. Meist ist der Unfalltod in der Risikolebensversicherung bereits erhalten, kann bei einigen Anbietern von Versicherungen aber auch nur auf ausdrücklichen Wunsch zusätzlich vereinbart werden. Man spricht in diesem Fall auch von einer Zusatzversicherung. Wird eine Risikolebensversicherung dann durch eine Unfallzusatzversicherung ausgeweitet, sind diese aneinander gekoppelt. Die Leistungen bei Unfalltod bzw. die Todesfallsumme wird dann aufgestockt. Dieser Aufschlag besteht bei meist 100 Prozent gegenüber der sonst üblicherweise im Sterbefall an die zum Bezug berechtigten Personen auszubezahlende Summe. Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Unfalltod kann beispielsweise sinnvoll sein, wenn die bestehende Risikolebensversicherung wegen der Beitragshöhe oder Zweckbestimmung für die gewählte Vertragslaufzeit keine ausreichend große Absicherung der Hinterbliebenen ermöglicht.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Überschussbeteiligung]]> Uberschussbeteiligung

Bei einer Überschussbeteiligung werden erwirtschaftete Überschüsse einer Versicherung an die Versicherten ausgeschüttet. Eine klassische Risikolebensversicherung ist eine reine Todesfallversicherung und dient nicht dem Zweck der Bildung von Kapital. Die Bezugsberechtigten bekommen nur dann die mit dem Versicherer vereinbarte Auszahlungssumme, wenn der Versicherungsnehmer während der Vertragslaufzeit verstirbt. Hat ein Versicherungsunternehmen geringere Verwaltungskosten als geplant oder kommt es in einem Zeitraum zu weniger Versicherungsfällen als sonst üblich, erwirtschaftet der Versicherer Überschüsse, die an die versicherten Personen weitergegeben werden müssen. Der Versicherte hat bei einer normalen Risikolebensversicherung meist die Wahl zwischen drei verschiedenen Arten der Überschussbeteiligung: einer Beitragsverrechnung, einem Todesfallbonus oder einer verzinslichen Ansammlung. Bei einer verzinslichen Ansammlung werden die Überschüsse gesondert angespart, verzinst und am Ende der Versicherungszeit ausbezahlt. Der Todesfallbonus erhöht die im Todesfall ausgezahlte Versicherungssumme durch die eingenommenen Überschüsse. Wird die Variante der Beitragsverrechnung gewählt, sinken die zu zahlenden Nettobeiträge des Versicherten an das Versicherungsunternehmen. Dies ist aber nicht für eine unbestimmte Zeit garantiert, da die Sterblichkeitsrate und auch Verwaltungsbeiträge des Versicherungsunternehmens wieder ansteigen können.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Todesfall]]> Todesfall

Unter einem Todesfall im Kontext einer Risikolebensversicherung versteht man das Ableben des Versicherten und damit das Eintreten des Versicherungsschutzes. Risikolebensversicherungen dienen in erster Linie dem Todesfallschutz und sollen die Hinterbliebenen im Todesfall des Versicherten finanziell absichern. Diesbezüglich wird bei Vertragsschluss eine bestimmte Versicherungssumme vereinbart, die dann im Versicherungs- bzw. Todesfall an die jeweils zum Bezug berechtigten Personen ausbezahlt wird, wie Ehe- oder Lebenspartner, Kinder oder auch Geschäftspartner. Die Todesfallleistung, die im Todesfall ausbezahlt wird, besteht aus einem fest garantierten Betrag und einem Betrag inklusive Überschüssen. Eine klassische Risikolebensversicherung dient in der Regel zwar nicht der Kapitalbildung, jedoch erwirtschaften die meisten Versicherungsunternehmen Überschüsse, die dann ebenfalls an den Versicherten weitergegeben werden müssen. Diese Überschüsse sind aber nicht garantiert oder deren Höhe vorhersehbar, deswegen sollte sich der Versicherungsnehmer sicherheitshalber nur fest auf die garantierte Todesfallleistung verlassen. Weiterhin ist für den Versicherten wichtig, den jeweiligen Anteil genau festzulegen, der bei mehreren Empfängern der Versicherungssumme ausgeschüttet werden soll. Ist dies nicht der Fall, wird die Versicherungssumme im Todesfall zu gleichen Teilen an alle Bezugsberechtigten ausgeschüttet.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Risikozuschlag]]> Risikozuschlag

Der Risikozuschlag bezeichnet in der Regel einen höheren zu zahlenden Beitrag innerhalb einer RLV und ist Bestandteil des zu zahlenden Versicherungsbeitrags. Betroffen sind meist Personen, die in ihrer Freizeit oder im Beruf einem erhöhten Todesfallrisiko ausgesetzt oder chronisch krank sind oder sonstige potenziell lebensverkürzende Merkmale aufweisen. Die Versicherungsunternehmen unterscheiden zudem verschiedene Risikoklassen. Eine Frau wird dabei etwa grundsätzlich günstiger als ein Mann eingestuft und ein junger Mensch ebenfalls günstiger als ein älterer Versicherungsnehmer. Der Kostenumfang einer Risikolebensversicherung kann von Person zu Person sehr komplex werden, weswegen immer eine Gesundheitsprüfung stattfindet, meist in Form eines Fragebogens, aber auch häufig durch das Hinzuziehen der behandelnden Ärzte. Alkoholiker, Raucher oder Menschen mit Übergewicht müssen fast immer einen deutlichen Risikozuschlag zahlen. Die Versicherer wollen ihre Antragssteller hierbei so genau wie möglich prüfen, um das individuelle Todesfallrisiko bestmöglich einschätzen zu können. Wichtig für den Versicherungsnehmer sind hierbei wahrheitsgemäße Angaben bezüglich des eigenen Todesfallrisikos. Versicherungen können im Todesfall auch Nachforschungen anstellen und bei der Entdeckung von Unwahrheiten die Auszahlung der Versicherungssumme verweigern. Ebenfalls ist es aber auch möglich, Risikozuschläge zu verringern oder vollständig zu beseitigen. Das kann der Fall sein, wenn sich beispielsweise der Gesundheitszustand des Versicherten bessert oder ein gefährliches Hobby aufgegeben wird.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Nachversicherung]]> Nachversicherung

Unter einer Nachversicherung wird eine nachträgliche Aufstockung der Versicherung oder auch Erhöhung des Versicherungsschutzes bezeichnet. Der Versicherungsnehmer hat also die Möglichkeit mit der Nachversicherung seinen bestehenden Vertrag flexibel anzupassen, wenn er etwa nach einigen Jahren feststellt, dass seine in der Risikolebensversicherung ausgeschüttete Summe zu niedrig sein wird, um die Angehörigen finanziell abzusichern. Dies bezeichnet man als Nachversicherungs-Garantie. Möchte man die Auszahlungssumme erhöhen, ist es nicht notwendig, sich einer neuen Gesundheitsprüfung zu unterziehen. Eine Nachversicherungsgarantie hat jedoch meist andere zu erfüllende Voraussetzungen, wie der Eintritt in die Selbstständigkeit, der Berufseintritt nach der Lehre, der Erhalt eines akademischen Grades, eine Heirat, Kindergeburt oder Adoption. Unter gewissen Umständen kann die Versicherungssumme sogar verringert werden, etwa im Zuge einer Beitragsfreistellung. Einige Versicherungsunternehmen bieten sogar ein sogenanntes Umtauschrecht an, dass die Risikolebensversicherung als Todesfallversicherung in eine Lebensversicherung umwandelt. Wird eine Risikolebensversicherung z.B. in eine Kapitallebensversicherung umgewandelt, erhöhen sich selbstverständlich im Zuge der Nachversicherung die zu zahlenden Beiträge.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Kapitalwahlrecht]]> Kapitalwahlrecht

Das Kapitalwahlrecht ist ein Begriff im Umfeld von Risikolebensversicherungen und Rentenversicherungen und bezeichnet die Option des Versicherten, sich neben der sonst gängigen Auszahlung (1x) auch das Recht vorzubehalten, sein angespartes Kapital mitsamt Zinsen und Überschussbeteiligungen monatlich überweisen zu lassen, etwa zur Aufbesserung der Rente. Man spricht in diesem Fall auch von einer Kapitallebensversicherung oder einer kapitalbildenden Lebensversicherung. Hierbei sind die zu zahlenden Beiträge wegen des Sparanteils meist höher als bei einer nicht kapitalbildenden Lebensversicherung. Die über die vereinbarte Laufzeit eingezahlten Beiträge werden je nach Versicherungs- und Anlageform angespart und bestmöglich verzinst. Tritt nun der Todesfall des Versicherten ein, wird die Versicherungssumme auf ein Mal oder als Privatrente an die zum Bezug berechtigten Personen ausbezahlt. Der Unterschied zu einer normalen Risikolebensversicherung liegt darüber hinaus in der Tatsache, dass bei der Option des Kapitalwahlrechts ein Sparplan festgelegt wird und die am Ende ausgeschüttete Summe meist wesentlich höher ist.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Hinterbliebene]]> Hinterbliebene

Als Hinterbliebene sind die Personen gemeint, die mit dem Abschluss einer Risikolebensversicherung im Todesfall abgesichert werden, wie Ehepartner, Kinder aber auch andere in Lebensgemeinschaften befindliche Personen und Geschäftspartner, die vom Versicherten wirtschaftlich abhängig sind. Daher wird eine Risikolebensversicherung auch Hinterbliebenenversicherung genannt. In den meisten Fällen werden Risikolebensversicherungen von Personen abgeschlossen, die ihre eigene Familie, also Lebens- oder Ehepartner und Kinder absichern wollen. Häufig ist der Versicherte der Haupt- oder sogar Alleinverdiener innerhalb einer Familie und möchte dieser eine weitgehende finanzielle Unabhängigkeit ermöglichen, auch um beispielsweise eine Hausfinanzierung oder Darlehensabsicherung zu gewährleisten. Ein oft genannter Beweggrund eine RLV abzuschließen, ist, den eigenen Kindern eine vernünftige Ausbildung zu ermöglichen. Tragen innerhalb einer Familie beide Partner zum Familieneinkommen bei, können sie sich ebenfalls durch eine sogenannte verbundene Lebensversicherung absichern. Weiterhin kann eine Risikolebensversicherung auch Geschäftspartner absichern, die etwa gemeinsam eine Firma betreiben und zusammen zur Abbezahlung eines Kredites verpflichtet sind.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Gesundheitsprüfung]]> Gesundheitsprüfung

Eine Gesundheitsprüfung ist ein wichtiger Bestandteil für den Abschluss einer Risikolebensversicherung und seit dem 17. März 2010 in Deutschland zwingend vorgeschrieben für dessen Abschluss. Die Gesundheitsprüfung soll dem Versicherungsunternehmen ein möglichst genaues Bild über den Gesundheitszustand des Versicherten geben. Der Versicherer nutzt die aus der Gesundheitsprüfung generierten Informationen, um den Versicherten unter dessen Kenntnis zu bewerten und festzustellen, ob überhaupt und zu welchen Bedingungen ein Versicherungsvertrag zustande kommt. Typischerweise stellt das Versicherungsunternehmen dem zu Versichernden vor Vertragsschluss bestimmte Gesundheitsfragen schriftlich. Sollten diese Gesundheitsfragen für den Versicherer nicht eindeutig oder unvollständig sein, bekommt der potenzielle Kunde vom Versicherungsunternehmen weitere Fragebögen zu etwa einzelnen Vorerkrankungen zugeschickt. Zur Überprüfung der getätigten Angaben des Kunden verlangen viele Versicherungsgesellschaften eine Schweigepflichtentbindung der behandelnden Ärzte. In diesem Fall kann der Versicherer die benötigten Informationen dann direkt vom Arzt anfordern und überprüfen.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Gesundheitsfragen]]> Gesundheitsfragen

Bei Abschluss einer Risikolebensversicherung müssen heutzutage von jedem Versicherten verschiedene Gesundheitsfragen beantwortet werden. Die Versicherungsgesellschaft wird die Antwort dieser Gesundheitsfragen dazu benutzen, um das individuelle Todesfallrisiko der versicherten Person einschätzen zu können, um anschließend dessen zu zahlenden Beitrag festlegen zu können. Dazu muss der Versicherte einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. Klassische gesundheitliche Faktoren wie Rauchen oder Übergewicht führen fast immer zu höheren Beiträgen. Der regelmäßig ausgeübte Beruf wird ebenfalls abgefragt und beeinflusst den Zahlbetrag. Hier werden Berufe mit erhöhtem Verletzungs- oder sogar Todesrisiko, wie etwa verschiedene handwerkliche Berufe meist schlechter bewertet als typische Büroanstellungen. Neben den Tätigkeiten innerhalb des Berufes werden auch Gesundheitsfragen zur eigenen Freizeitgestaltung gestellt, wie nach besonders gefährlichen Hobbys, etwa im Sportbereich. Ebenfalls eine große Rolle innerhalb der Gesundheitsfragen spielen Auslandsaufenthalte von längerer Zeit (meist über sechs Wochen), die Antragsstellung und/oder Ablehnung bei einer anderen Risikolebensversicherung, regelmäßig eingenommene Medikamente, aktueller und vergangener Drogenkonsum, Krankenhaus- und Kuraufenthalte und allgemein alle weiteren wichtigen Informationen hinsichtlich der Gesundheit und ärztlicher Behandlungen.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Erbschaftssteuern]]> Erbschaftssteuern

Erbschaftssteuern sind Steuern für den Übergang von Vermögenswerten eines Verstorbenen an einen Erben. Erbschaftssteuern kommen etwa zum Tragen, wenn man eine Risikolebensversicherung abschließt, also Versicherungsnehmer ist, aber als begünstigten eine dritte Person einträgt. Hinsichtlich des Verwandtschaftsgrades dieser dritten Person gibt es innerhalb der Risikolebensversicherung zudem bestimmte Freibeträge. Die Höhe der Freibeträge und demnach auch der Erbschaftssteuer ist an den Verwandtschaftsgrad und an die Höhe des vererbten Vermögens gekoppelt. Weiterhin erfolgt eine Abstufung innerhalb der Verwandtschaftsgrade in den Etappen Ehegatte, Kinder, Enkel, Geschwister und alle übrigen Erben, wie zum Beispiel auch unverheiratete Lebenspartner. Hat der Verstorbene Schulden hinterlassen, dient der Versicherungsbetrag der Risikolebensversicherung dazu diese Lasten zu tilgen. Das zur Verfügung stehende Geld wird in diesem Fall verbraucht und erbschaftssteuerliche Konsequenzen stellen sich nicht. Soll der Erlös der Risikolebensversicherung aber dazu dienen, die Hinterbliebenen abzusichern, kommt der Versicherungserlös diesen Personen zugute. Dann unterliegt der vereinnahmte Versicherungserlös als Teil des Nachlasses, wenn die festgelegten Freibeträge überschritten werden, der Erbschaftssteuer.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Dynamik]]> Erbschaftssteuern

Erbschaftssteuern sind Steuern für den Übergang von Vermögenswerten eines Verstorbenen an einen Erben. Erbschaftssteuern kommen etwa zum Tragen, wenn man eine Risikolebensversicherung abschließt, also Versicherungsnehmer ist, aber als begünstigten eine dritte Person einträgt. Hinsichtlich des Verwandtschaftsgrades dieser dritten Person gibt es innerhalb der Risikolebensversicherung zudem bestimmte Freibeträge. Die Höhe der Freibeträge und demnach auch der Erbschaftssteuer ist an den Verwandtschaftsgrad und an die Höhe des vererbten Vermögens gekoppelt. Weiterhin erfolgt eine Abstufung innerhalb der Verwandtschaftsgrade in den Etappen Ehegatte, Kinder, Enkel, Geschwister und alle übrigen Erben, wie zum Beispiel auch unverheiratete Lebenspartner. Hat der Verstorbene Schulden hinterlassen, dient der Versicherungsbetrag der Risikolebensversicherung dazu diese Lasten zu tilgen. Das zur Verfügung stehende Geld wird in diesem Fall verbraucht und erbschaftssteuerliche Konsequenzen stellen sich nicht. Soll der Erlös der RLV aber dazu dienen, die Hinterbliebenen abzusichern, kommt der Versicherungserlös diesen Personen zugute. Dann unterliegt der vereinnahmte Versicherungserlös als Teil des Nachlasses, wenn die festgelegten Freibeträge überschritten werden, der Erbschaftssteuer.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Beiträge]]> Beiträge

Unter Beiträgen wird der regelmäßig an die Versicherungsgesellschaft zu entrichtende Geldwert verstanden, den der Versicherte zu leisten hat. Die Beiträge bestehen hier in erster Linie aus zwei verschiedenen Teilen, nämlich dem Risiko- und Kostenanteil. Die Zusammensetzung des Risikoanteils ist bestimmt durch die individuelle Sterbewahrscheinlichkeit und verschiedene, ebenfalls individuelle Persönlichkeitsmerkmale. Deswegen sollte unbedingt ein Beitragsvergleich zwischen den unterschiedlichen Versicherern durchgeführt werden, da diese Persönlichkeitsmerkmale nicht immer exakt gleich bewertet werden. Der zu ermittelnde Tarifbeitrag ist so berechnet, dass er innerhalb der gesamten Vertragslaufzeit konstant bleibt. Arbeitet die Verwaltung des Versicherungsunternehmens besonders kosteneffizient oder es geschehen weniger Todesfälle, werden Überschüsse erwirtschaftet. Im Idealfall werden diese Überschüsse dann etwa durch eine Beitragsverrechnung, einen Todesfallbonus oder auch durch eine verzinsliche Ansammlung an die Versicherten weitergegeben. Kommt es zu einer verzinslichen Ansammlung, werden diese generierten Überschüsse zunächst angespart, anschließend verzinst und am Ende der Vertragslaufzeit ausbezahlt. Bei der Beitragsverrechnung kommt es zu einem Netto- oder auch Zahlbeitrag. Dieser Beitrag ist geringer als der Bruttobeitrag, wird jedoch nicht immer für die gesamte Vertragslaufzeit garantiert. Weiterhin ist zu erwähnen, dass bei einer Risikolebensversicherung der Beitragszahler und der Versicherte nicht die gleiche Person sein müssen.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Beitragsfreistellung]]> Beitragsfreistellung

Unter einer Beitragsfreistellung versteht man die Freistellung der zu zahlenden Beiträge, wenn der Versicherte nicht mehr in der Lage ist, diese zu zahlen, aber dennoch ein Mindestmaß an Grundsicherung für die Hinterbliebenen sichergestellt haben möchte. Eine Beitragsfreistellung ist nicht immer möglich. Bei vielen Anbietern kann diese nur erfolgen, wenn die Versicherung schon eine bestimmte Zeit, meist mehrere Jahre, besteht. Das Versicherungsunternehmen berechnet nach der Einstellung der Beitragszahlungen des Versicherten auf Grundlage der bis zu diesem Datum gezahlten Beiträge und eventueller Überschüsse eine neue sowie geringere Versicherungssumme. Üblich ist es zudem, dass eventuell entstehende Überschüsse sofort mit den zu zahlenden Beiträgen verrechnet werden, um die Beiträge so gering wie möglich zu halten. Durch dieses oft angewendete Prinzip der Beitragsverrechnung werden oftmals keinerlei Überschüsse mehr erzielt, die meist ein wichtiger Faktor für die Gewährung einer Beitragsfreistellung sind. Tritt schließlich der Todesfall des Versicherten ein, wird diese neu berechnete Summe an die Hinterbliebenen ausgezahlt.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Auszahlung]]> Auszahlung

Unter einer Auszahlung versteht man bei einer Risikolebensversicherung den Betrag, der im Todesfall des Versicherten innerhalb der Vertragslaufzeit ausbezahlt wird. Eine Risikolebensversicherung ist eine individuelle Todesfallversicherung, die beim Ableben des Versicherten eine vorher vereinbarte Summe an die Hinterbliebenen auszahlt. Hinterbliebene können vom Versicherten frei bestimmt werden. Grundsätzlich ist es möglich, sämtliche natürliche (hauptsächlich Ehe- oder Lebenspartner und Kinder oder Geschäftspartner) oder auch juristische Personen (beispielsweise Organisationen und Unternehmen) als zum Bezug der Auszahlung berechtigte Person eintragen zu lassen. Unter Umständen ist auch eine Auszahlung zu Lebzeiten des Versicherten möglich. Hierbei wird meist eine Kapital- und Risikolebensversicherung kombiniert, was aber von nur sehr wenigen Versicherungsunternehmen angeboten wird. Meistens sind diese Risikolebensversicherungen besonders teuer, was die zu zahlenden Beiträge betrifft. Weiterhin ist zu erwähnen, dass bei der Auszahlung einer Risikolebensversicherung, die nach dem 1. Januar 2005 abgeschlossen wurde, Steuern fällig werden können. Voraussetzung dafür ist, dass innerhalb einer Mindestvertragslaufzeit von zwölf Jahren mindestens fünf Jahre lang Beiträge vom Versicherten gezahlt worden sind. Weiterhin muss ein Mindesttodesfallschutz von wenigstens 60 Prozent im Vertrag festgelegt sein.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Ratgeber]]> Risikolebensversicherung-Ratgeber

In unserem RLV Ratgeber finden Sie wichtige Informationen & Hilfestellungen zum Thema Risikolebensversicherung. Erfahren Sie mehr über Themen wie RLV + Berufsunfähigkeit,  RLV ohne Gesundheitsprüfung sowie die Kündigung der RLV. Definitionen von Fachbegriffen finden Sie zudem im RLV-Lexikon.

Aktuelle RLV-Themen im Überblick

Unisex-Tarife in der Risikolebensversicherung
Wie hoch sollte die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung sein?
Keine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung mehr erhältlich!
Kündigung der Risikolebensversicherung
Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz

Service

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?]]> Risikolebensversicherung Versicherungssumme

Wie hoch sollte man bei Abschluss einer Risikolebensversicherung die Versicherungssumme wählen?

Wer seine Familie auch für den schlimmsten Fall, den eigenen Tod, ausreichend versorgt wissen möchte, schließt eine Risikoversicherung ab. Ein wesentlicher Bestandteil der Risikolebensversicherung ist die Versicherungssumme. Sie ist nicht nur wichtig, um im Versicherungsfall auch alle Kosten abzudecken, sondern ist auch maßgeblich für die Höhe der Beiträge der Risikolebensversicherung. Aus diesem Grund sollte man Fragen zur Versicherungssumme noch unbedingt vor Abschluss der Versicherung abklären.

Höhe und Richtwerte der Versicherungssumme der Risikolebensversicherung

In welcher Höhe bei der Risikolebensversicherung die Versicherungssumme zur Absicherung der eigenen Familie im Todesfall festgelegt wird, ist von mehreren Faktoren abhängig – unter anderem zum Beispiel davon, für wie viele Jahre die Versicherung abgeschlossen wird, aber auch vom Leistungsumfang der Lebensversicherung und von der Größe der Familie, die man damit absichern möchte. Anhand dieser und einiger anderer Faktoren schlagen die Versicherungen für die Risikolebensversicherung eine bestimmte Versicherungssumme vor. Man sollte aber auch selbst noch einmal nachrechnen und gut überlegen, ob auch die Kreditrate, der Lebensunterhalt und andere Dinge über die Versicherungssumme mit abgedeckt werden können, ohne dass die Angehörigen in eine finanzielle Schieflage geraten.

Richtwerte können nur vage gemacht werden. Viele Versicherungen sprechen vom Drei- bis Fünffachen eines Bruttojahreseinkommens des Versicherungsnehmers. Die Angebote schwanken aber von Versicherer zu Versicherer durchaus in ihrer Höhe und auch in der Höhe der laufenden Beiträge.

Das könnte Sie auch interessieren:

So kündigen Sie Ihre Risikolebensversicherung!
Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz – Informationen hier!
Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung – erfahren Sie hier mehr!

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Risikolebensversicherung

Wer benötigt eine Risikolebensversicherung?

Bei einer Risikolebensversicherung handelt es sich um eine Lebensversicherung, die zur Absicherung Ihrer Familienmitglieder, aber auch zur Absicherung eines Kredites abgeschlossen werden kann. Wichtigster Zweck einer Risikolebensversicherung ist stets die finanzielle Absicherung der Hinterbliebenen. Als Versicherungsnehmer kommt folglich der jeweilige Hauptverdiener eines Haushalts in Frage. Nicht sinnvoll ist eine derartige Lebensversicherung für Personen, die alleinstehend sind. Als Kapitalanlage ist eine Risikolebensversicherung nicht zu nutzen, da eine Kapitalvermehrung nicht möglich ist. Vor Abschluss dieser Lebensversicherung muss jedem Interessenten klar sein, dass er selbst keinen finanziellen Vorteil hierdurch haben wird. Tritt der Todesfall des Versicherungsnehmers während der vereinbarten Laufzeit des Vertrages ein, erhalten Sie als Begünstigte/r die ursprünglich vereinbarte Summe durch die Versicherung ausbezahlt.

Welche Leistungen werden durch eine Risikolebensversicherung abgedeckt?

Die Hauptleistung jeder Risikolebensversicherung besteht in der Auszahlung der im Vertrag festgelegten Summe an den oder die Begünstigten im Todesfall des Versicherten. Abhängig davon, wie hoch dieser Betrag ist, ist den Hinterbliebenen für mehrere Monate eine zusätzliche finanzielle Sicherheit gegeben. Als Versicherter partizipieren Sie in Form niedrigerer Beiträge von Gewinnen Ihrer Versicherungsgesellschaft. Jeder, der eine Risikolebensversicherung abschließen möchte, vermag zwischen sinkenden und gleichbleibenden Beiträgen zu wählen. Dementsprechend sinkt die Leistung im Todesfall oder sie bleibt bis Vertragsablauf stets gleich hoch. Die Möglichkeit einer fallenden Versicherungssumme sollten Sie nur in Erwägung ziehen, wenn die Lebensversicherung der Absicherung eines Kreditvertrages dient. Als Versicherungsnehmer haben Sie es in der Hand, wie hoch die Leistung für Ihre Familie ausfallen würde, wenn die Versicherung zu zahlen hätte.

Sind risikoreiche Hobbies in einer Risikolebensversicherung inbegriffen?

Die zu zahlenden Beiträge für eine Risikolebensversicherung beinhalten nicht nur die üblichen Vertriebskosten, sondern auch eine Risikoprämie. Diese Risikozuschläge können je nach Gesundheitszustand und Art der Lebensführung unterschiedlich hoch sein. Berücksichtigt werden insbesondere gesundheitliche Risiken, die Sie als Versicherungsnehmer eingehen, wenn Sie beispielsweise rauchen. Zur Kategorie gesundheitliche Risiken zählen abgesehen von offensichtlich nicht der Gesundheit förderlichen individuellen Eigenschaften aber auch bestimmte Berufe und Hobbies. So werden beispielsweise körperlich anstrengende Berufe, wie etwa Maurer oder Krankengymnast, als risikoreich eingestuft. Hobbies, die häufig schwere Unfälle mit sich bringen, wirken sich ebenfalls prämienerhöhend auf die Risikolebensversicherung aus. Je nach dem, welchem Hobby Sie nachgehen, müssen Sie mit Aufschlägen bis zu 20 Promille rechnen.

Welche Kriterien bestimmten die Höhe des Beitrages?

Generell sind die Beiträge für eine Risikolebensversicherung so niedrig, dass sich auch eher schlecht verdienende Familien diese Absicherung leisten können. Ausschlaggebend für die jeweils zu zahlende Beitragshöhe sind in erster Linie die Laufzeit des Vertrages und die vereinbarte Versicherungssumme. Die Höhe des Beitrages hängt also proportional von der Versicherungssumme ab. Zusätzlich beitragserhöhend vermag sich der gesundheitliche Zustand, die berufliche Tätigkeit und die Hobbies auszuwirken. Eine ärztliche Gesundheitsprüfung findet üblicherweise erst ab einer Versicherungssumme von 300.000 Euro statt. Trotzdem sollten stets alle Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß beantwortet werden, um den Versicherungsschutz nicht zu riskieren. Falls Sie einer als lebensverkürzend einzuschätzenden Tätigkeit beruflich oder in der Freizeit nachgehen, müssen Sie einen entsprechenden Risikozuschlag auf den eigentlichen Beitrag für die Risikolebensversicherung zahlen.

Wie viel müsste mindestens ausgezahlt werden?

Da eine Risikolebensversicherung der vorläufigen finanziellen Unterstützung der Hinterbliebenen dienen soll, muss vor Versicherungsabschluss errechnet werden, welche Versicherungssumme sinnvoll ist. Sie in Ihrer Eigenschaft als Versicherungsnehmer legen also fest, welcher Betrag in Euro Ihren Angehörigen im Fall Ihres Todes zur Verfügung stände. Die vereinbarte Versicherungssumme ist dann auch der Betrag, der den Hinterbliebenen mindestens von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft gezahlt wird. Darüber hinaus sind prinzipiell alle Lebensversicherungsverträge überschussbeteiligt, so dass geringere Beiträge oder zusätzliche Versicherungsleistungen resultieren. Die Versicherungssumme einer Risikolebensversicherung sollten Sie abhängig von Anzahl und Alter Ihrer Kinder festsetzen – empfohlen wird von Experten zumeist das Vier- bis Fünffache des jährlichen Bruttoeinkommens.

Können mehrere Begünstigte eingetragen werden?

Wer eine Risikolebensversicherung abschließt, tut dies üblicherweise, um den Partner/die Partnerin sowie eventuell vorhandene Kinder finanziell abzusichern. Aber selbstverständlich müssen Sie nicht zwingend Ihren Partner beziehungsweise Ihre Partnerin als begünstigte Person eintragen lassen. Denn prinzipiell können Sie als bezugsberechtigt jeden wählen, den Sie möchten. So haben Sie beispielsweise die Chance, Ihre Kinder als Begünstigte zu benennen, aber auch juristische Personen. Eine spezielle Variante ist die Risikolebensversicherung auf verbundene Leben: Wirtschaftlich voneinander abhängige Ehepartner oder Geschäftspartner können sich gleichzeitig absichern. Begünstigt ist im Todesfall einer Person der jeweils Überlebende und im Todesfall beider Versicherten die zu diesem Zeitpunkt als bezugsberechtigt angegebene(n) Person(en).

Gibt es Möglichkeiten, die Kosten zu verringern?

Mit Abschluss einer Risikolebensversicherung legen Sie sich nicht nur hinsichtlich der Versicherungssumme, sondern auch in Bezug auf die monatlich zu zahlenden Beträge fest. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine auch im Fall der Arbeitslosigkeit bezahlbare Lebensversicherung zu wählen. Es gibt zwar Risikolebensversicherungen mit fallenden Raten, diese sind aber nur in der Verbindung mit einem Darlehen zu empfehlen, da die Versicherungssumme ebenfalls fällt. Die Kosten für eine Risikolebensversicherung können sich erfreulicherweise durch die Überschüsse der gewählten Versicherungsgesellschaft reduzieren: Die garantierte Überschussbeteiligung kommt Ihnen als Versicherungsnehmer zumeist in Form herabgesetzter Beiträge zugute; Überschussanteile können aber auch genutzt werden, um die Todesfallleistungen zu erhöhen.

Was passiert nach Vertragsablauf?

Läuft der Vertrag über eine Risikolebensversicherung zu Lebzeiten des Versicherungsnehmers ab, sind zwar künftig keine Beiträge mehr für die Versicherung zu zahlen, aber man erhält auch nichts. Schließlich handelt es sich im Falle dieser Lebensversicherung um eine reine Todesfallversicherung, die keinerlei Sparmöglichkeiten vorsieht. Die Laufzeit einer Risikolebensversicherung wird normalerweise vom Alter des Versicherungsnehmers und dem Alter der vorhandenen Kinder zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses abhängig gemacht. Ein Vater eines Kleinkindes sollte eine etwa 20-jährige Laufzeit wählen, damit der Großteil der Schul- und Ausbildungszeit des Nachwuchses berücksichtigt ist. Handelt es sich jedoch um eine Restschuldsicherung, sollte die Laufzeit des Vertrages der Kreditlaufzeit entsprechen.

Was passiert, wenn die Beiträge nicht mehr bezahlt werden können?

In einer finanziellen Notlage kann es durchaus erforderlich sein, die Beitragszahlungen für die Risikolebensversicherung auszusetzen oder den Vertrag zu kündigen. In den meisten Fällen ist ein Aussetzen der Zahlungen nicht möglich, da anfallende Überschüsse üblicherweise mit dem jeweils zu zahlenden Beitrag verrechnet werden. Aufgrund der unmittelbaren Verrechnung können die Überschüsse nicht mehr bezüglich einer Beitragsfreistellung berücksichtigt werden. Bevor Sie jedoch Ihre Risikolebensversicherung kündigen, sollte sichergestellt sein, dass eine Ansammlung von Überschüssen de facto nicht möglich ist. Ein Blick in die Police gibt Aufschluss darüber, ob eine Kündigung erforderlich ist oder eine Beitragsfreistellung eine Alternative ist: Für letztere Variante werden beitragsfreie Versicherungssummen genannt. Müssen Sie die Versicherung doch kündigen, sind die Kündigungsfristen von der Art der Beitragszahlung (beispielsweise monatlich oder jährlich) abhängig.

Zu welchen Fristen und Konditionen kann eine Risikolebensversicherung gekündigt werden?

Selbstverständlich ist eine Risikolebensversicherung, ebenso wie jede andere Versicherung kündbar. Voraussetzung für eine Kündigung ist die Einzahlung der vereinbarten Beiträge für wenigstens 12 Monate. Denn üblicherweise beträgt die Mindestvertragslaufzeit für Risikolebensversicherungen ein Jahr. Lebensversicherungen werden relativ häufig aufgrund finanzieller Engpässe gekündigt. Bevor Sie sich allerdings dazu entschließen, Ihren Vertrag zu kündigen, sollten Sie nach anderen Einsparmöglichkeiten schauen. Denn für den Fall, dass Sie nach einigen Jahren wiederum eine Risikolebensversicherung abschließen möchten, ist mit höheren Beiträgen als für den vorherigen Vertrag zu rechnen. Sollten Sie trotzdem die Versicherung kündigen wollen, sollte die Kündigung schriftlich per Einschreiben erfolgen. Die fragliche Kündigungsfrist können Sie den der Police beigefügten Allgemeinen Versicherungsbedingungen entnehmen; normalerweise kann die Kündigung mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Vertragsjahres erfolgen.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Mit Berufsunfähigkeit]]> Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeit – Informationen

Zwei Versicherungen in einer Kombi: Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeit

Der Versicherungsmarkt bietet nicht nur einzelne Versicherungsmodelle, sondern auch Kombinationen wie zum Beispiel die Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeit oder aber auch die Lebensversicherung in Verbindung mit einer Unfallversicherung. Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit in Kombination mit der Risikolebensversicherung deckt zwei der größten Risiken ab, nämlich die des Verdienstentgangs und im schlimmsten Fall auch die finanziellen Folgen bei Eintreten des Todes des Versicherungsnehmers. Wie bei allen Versicherungsverträgen ist es auch bei dieser Variante wichtig, sich vorher genau zu überlegen, ob diese überhaupt Sinn macht. Hat man nämlich beispielsweise gar keine Familie zu versorgen, ist die Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeit nicht wirklich ratsam. Grundsätzlich jedoch ist ein Kombiprodukt wie dieses immer ein finanzieller Vorteil gegenüber den Einzelversicherungen.

Die Vorteile und Leistungen der Kombi aus Risikolebensversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung

Vorteile bringt die Kombination aus Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeit grundsätzlich nur dann, wenn man keine der beiden Versicherungen vorzeitig kündigt. Der Grund, weshalb die Kombination dieser beiden Versicherungsmodelle besonders gut funktioniert ist, dass beide Versicherungen keine Kapitalversicherungen sind und damit auch keine Sparbeiträge vorsehen. Die laufenden Beiträge sind dadurch relativ niedrig. Ähnlich vorteilhaft wäre zum Beispiel auch die Kombination aus Berufsunfähigkeitsversicherung und Rürüp-Rente.

Die Kombiversicherungen Risikolebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung kann man sowohl über die gesetzliche wie auch über die private Krankenversicherung abschließen. In beiden Fällen handelt es sich um Zusatzversicherungen.

Das könnte Sie auch interessieren:

So kündigen Sie Ihre Risikolebensversicherung!
Wie hoch sollte die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung sein?
Warum ist keine  Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung mehr erhältlich?

Service

]]>
Risikolebensversicherung zu kündigen und wann nicht.]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Kündigung]]> Kündigung der Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung kündigen – wann ergibt es Sinn?

Wer sich überlegt, Kosten einzusparen, beginnt nicht selten damit, seine Versicherungen genauer zu beleuchten und scheinbar Unnötiges, wie zum Beispiel die Risikolebensversicherung  zu kündigen. Dabei ist es nicht immer möglich oder von Nutzen, seine Risikolebensversicherung aufzulösen.

Wann ist eine Kündigung möglich, wann ist sie sinnvoll?

Die Frage, ob man seine Risikolebensversicherung immer kündigen kann, lautet grundsätzlich „Ja“ – allerdings nur mit bestimmten Einschränkungen und unter gewissen Voraussetzungen. Beispielsweise muss, wie bei allen anderen Versicherungen auch, die Mindestvertragslaufzeit durchlaufen sein. Vor dem Ende dieser Frist, für gewöhnlich dauert sie 12 Monate an, kann eine vorzeitige Kündigung vom Vertrag nicht bzw. nur im Todesfall des Versicherten durchgeführt werden. Befindet sich der Vertrag bereits außerhalb der Mindestvertragslaufzeit, kann man seine Lebensversicherung grundsätzlich immer zur nächsten Hauptfälligkeit kündigen. Diese Hauptfälligkeit ist davon abhängig, wie man seine Beiträge bezahlt. Wer also monatlich bezahlt, kann auch monatlich kündigen.

Ehe man sich für die Kündigung einer Risikolebensversicherung entscheidet, sollte man jedoch die Pro und Contras abwägen und die Folgen kennen. Der wohl größte Nachteil lässt sich bei den Konditionen eventueller Neuabschlüsse beobachten. Durch die Entwicklung der letzten Jahre, konnten die Versicherer immer schlechtere Konditionen bieten. Ob Versicherungssumme oder die Verzinsung der Lebensversicherung – die Vertragskonditionen sind heute längst nicht mehr das, was sie einmal waren. Wer sich also dazu entschließt seine Versicherung zu kündigen, weil er beispielsweise einen Kredit vorzeitig tilgen will, der sollte sich gut überlegen, ob er eine gleichwertige Versicherung in den nächsten Jahren überhaupt zu denselben Konditionen abschließen kann.

Selbstverständlich gibt es aber auch dann, wenn man sich zur Kündigung des Vertrags entschließt, eine Kehrseite. Wer nämlich durch einen Versicherungsvergleich, wie er hier auf PREISVERGLEICH.de kostenlos und unverbindlich angeboten wird, feststellt, dass es aktuell weit bessere Versicherungen gibt, der kann mit einer Kündigung seiner Risikolebensversicherung und dem Neuabschluss bei einer anderen Versicherung einiges an Geld sparen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie hoch sollte die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung sein?
Keine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung mehr erhältlich!
Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz

Service

]]>
Risikolebensversicherung Vergleich kommen Sie hier.]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Ohne Gesundheitsprüfung]]> Risikolebensversicherungen ohne Gesundheitsprüfung

Ohne Gesundheitsprüfung – Risikolebensversicherung nicht mehr erhältlich

Wer auf der Suche nach einer Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung ist, wird nicht fündig werden, denn diese Art des Versicherungsschutzes gibt es in dieser Form seit 2010 nicht mehr. Eine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung wird heutzutage nur mehr in Form von Alternativen angeboten. So bieten viele Versicherungen zum Beispiel eine Kapital-Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen an. Auch Rentenversicherungen ohne Gesundheitsprüfung und ohne die typischen Gesundheitsfragen der Risikolebensversicherung sind durchaus üblich. Da es sich jedoch in beiden Fällen um eine private Vorsorge mit dem Zweck des Kapitalsparens handelt, sind die laufenden Beiträge für diese Versicherungen weit höher als jene für eine reine Risikolebensversicherung.

Die Risikolebensversicherung dient ausschließlich dem Todesfallschutz der Hinterbliebenen

Eine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsfragen ist heute nicht ohne Grund nicht mehr erhältlich, denn nur so können die Versicherungen ihr Risiko auch richtig kalkulieren und die Beiträge bei gesunden Versicherten möglichst gering halten. Je schlechter der Gesundheitszustand des Versicherten, desto höher ist das Sterberisiko und damit auch das Risiko für die Versicherung, die Versicherungssumme bezahlen zu müssen. Eine Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen ist daher in dieser Form heute unmöglich – zumindest nicht zu den günstigen laufenden Beiträgen, wie für die Risikolebensversicherung typisch.

Typische Gesundheitsfragen zur Lebensversicherung

Beim Abschluss einer Risikolebensversicherung sind Gesundheitsfragen heute selbstverständlich und auch die gewöhnlichen Lebensversicherungen sind ohne Gesundheitsfragen heute nur mehr selten erhältlich. Die Gesundheitsprüfung im Rahmen eines solchen Versicherungsvertrags schließt zum Beispiel ein, ob man Raucher oder Nichtraucher ist, ob man chronische Erkrankungen hat, ob man einem gefährlichen Beruf nachgeht oder aber auch welche Hobbys man in seiner Freizeit ausübt. All diese Kriterien sind ausschlaggebend für die Höhe der monatlichen Beiträge.

Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung: auch ein Ausschluss ist möglich

Eine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsfragen gibt es heute nicht mehr. Wer im Rahmen der Gesundheitsprüfung der Risikolebensversicherung falsche Angaben macht, riskiert im schlimmsten Falle den Ausschluss. Auch Selbstmord oder der Tod im Kriegsfall haben zur Folge, dass die Versicherung nicht leisten muss.

Das könnte Sie auch interessieren:

So kündigen Sie Ihre Risikolebensversicherung!
Wie hoch sollte die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung sein?
Informationen zur
Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Gebäudeversicherung]]> Gebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung empfehlen wir allen Gebäudebesitzern. Hierzu ein kurzes Beispiel: Als Familie B. nach den Sommerferien in der Türkei zurück in ihr Haus kamen, war der Schock groß. Einer der sommerlichen Stürme hatte das Dach abgedeckt. Ein enormer Schaden am Gebäude war entstanden. Doch Familie B. hatte Glück im Unglück. Sie besaß eine Gebäudeversicherung. So war zumindest der finanzielle Schaden schnell beseitigt. Eine solche Versicherung ist für alle Hausbesitzer nur zu empfehlen, denn schnell können durch ein Feuer, Sturm oder Hagel Schäden am Gebäude entstehen. Sie sichert dabei nicht nur das Wohngebäude ab, sondern auch Nebengebäude. Gebäude, die separat stehen, müssen allerdings gesondert in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden. In vielen Fällen werden die Begriffe Wohngebäudeversicherung und Gebäudeversicherung synonym verwendet.

Gebäudeversicherung Vergleich auf Preisvergleich.de

Gebäudeversicherung Vergleich

Auf Preisvergleich.de können Sie mit wenigen Klicks einen Gebäudeversicherung Vergleich. Damit ist es Ihnen möglich, im Jahr bis zu 70 Prozent an Kosten einzusparen. Die günstigsten Tarife gibt es bei uns schon ab 5,38 Euro. Außerdem unterstützen wir Sie mit unseren Tipps bei der Wahl. Sie bekommen also nicht nur die preiswertesten Anbieter aufgelistet, wir bewerten sie auch. Die Bewertung bezieht dabei das Preis-Leistungs-Verhältnis des Tarifes mit ein sowie unsere Erfahrungen mit dem Versicherer bei der Schadensbearbeitung. Außerdem ermöglichen wir Ihnen den direkten Leistungsvergleich. Sie setzte dazu ein Häkchen an die für Sie interessanten Tarife und klicken auf „Leistungsvergleich“. Danach werden Ihnen alle Vor- und Nachteile in einer übersichtlichen Tabelle aufgeschlüsselt. Haben Sie den passenden Tarif gefunden, dann können Sie sofort online die Police abschließen.

Gebäudeversicherung Preisvergleich – so funktioniert er!

Unser Gebäudeversicherung Vergleich ist einfach zu bedienen. Geben Sie zunächst die Art des zu versichernden Gebäudes ein. Danach legen Sie fest, gegen was sie das Gebäude absichern möchten. Hier können sie optional Elementarschäden, Glas und Fahrlässigkeit auswählen. Nun geht es an die Daten des Gebäudes. Die Postleitzahl ist wichtig, damit der Versicherer feststellen kann, ob sie an einem Risikoort wohnen. Die Bauartklasse hat ebenfalls einen hohen Einfluss auf den Beitrag genauso wie das Baujahr und die Wohnfläche. Den Wert 1914 in Mark erfahren Sie, von Ihrem alten Versicherungsschein oder Sie lassen ihn einfach neu berechnen. Rabatte können Sie erhalten, wenn in den letzten fünf Jahren eine Vorversicherung bestand und es in diesem Zeitraum zu keinem Schaden kam. Außerdem können Sie Angaben zur Sanierung des Gebäudes machen. Nachdem alle Informationen eingetragen sind, müssen Sie nur doch den Tarifvergleich aufrufen und wir ermitteln die besten Angebote für Sie.

Leistungen der Gebäudeversicherung

Gebäudeversicherung Leistungen

Eine Pflicht zur Gebäudeversicherung besteht in Deutschland nicht, aber niemand sollte auf sie verzichten, da sie in vielen Fällen Hilfe leistet. So sind Sie damit gegen Schäden durch einen Brand, Leitungswasser, Sturm und Hagel abgesichert. Diese können auch an der Garage und anderen Nebengebäuden auftreten. Außerdem sind fest am Haus verankerte Teile mit im Versicherungsschutz integriert. Dazu zählen beispielsweise Einbauküchen, Markisen, Alarm- und Satellitenanlagen. Wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Gebäude immer zum gleitenden Neuwert absichern und nicht zum Zeitwert. Nur so wird die Wertsteigerung der Immobilie mit eingeschlossen.

Ergänzende Versicherung

Ein umfassender Versicherungsschutz für Ihr Gebäude sollte auch Zusatzabsicherungen enthalten. Am wichtigsten ist hierbei die Elementarschadenversicherung. Sie sichert Ihre Immobilie gegen Überschwemmung durch zurückdrückendes Abwasser, Hochwasser, Erdfall, Erdrutsch, Erdbeben, Schneedruck und Lawine. Auch die Folgekosten sollten hier inklusive sein. Die entstehen etwa bei Abbruch- und Aufräumarbeiten. Eine Glasversicherung ist dann sinnvoll, wenn Sie einen Wintergarten oder andere sehr große Glasflächen an Ihren Gebäuden haben. Und Sie sollten darauf achten, dass grobe Fahrlässigkeit bei Ihrer Police eingeschlossen wird. Im Versicherungsdeutsch heißt das: „Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit“. Somit müssen Sie keine Leistungskürzung befürchten, wenn Sie beispielsweise eine Kerze unbeaufsichtigt brennen lassen und dadurch ein Schaden entsteht.

Gebäudeversicherung – Informationen auf einem Blick

    Was wird versichert?

  • Versichert werden die durch einen Versicherungsfall eingetretenen Schäden am versicherten Gebäude einschließlich dazugehöriger Garagen und Nebengebäude. Schäden wie Feuer, Blitzschlag, Sturm, Hagel, Explosion und Leitungswasser sind regulär versichert. Der Schutz vor weiteren Elementarschäden, Glasschäden und grober Fahrlässigkeit kann optional vereinbart werden.
  •  
    Wann zahlt die Gebäudeversicherung nicht?

  • Grundwasserschäden werden regulär nicht von der Gebäudeversicherung übernommen. Ebenso werden vorsätzliche Schäden und Schäden, die vor dem Bezug des Gebäudes entstehen (z. B. aufgrund von Baumängeln) vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Der Versicherer kann die Leistung zudem verweigern, wenn eine Unterversicherung vorliegt. Das kann der Fall sein, sofern Schäden an Hauselementen (z. B. Dach) entstehen, deren Sanierung der Versicherung nicht gemeldet wurde.
  •  
    Was kostet die Gebäudeversicherung im Vergleich?

  • Bei PREISVERGLEICH.de gibt es die Gebäudeversicherung ab 5,38 EUR mtl. Die Tarife unterscheiden sich je nach Bundesland. Grundsätzlich können die Beiträge bis zu mehreren hundert Euro jährlich betragen. Beim Vergleich der Gebäudeversicherung sind die Kostenfaktoren (vgl. nachfolgender Punkt) entscheidend.
  •  
    Ist die Gebäudeversicherung Pflicht?

  • Die Gebäudeversicherung ist keine Pflicht. Da auf Grund von Sturm, Hagel, Blitzschlag etc. jedoch ganz leicht große Schäden und vor allem hohe Kosten entstehen können, ist eine Gebäudeversicherung dringend zu empfehlen. Dies gilt auch für die Gebäudehaftpflichtversicherung.
  •  
    Gibt es Unterschiede zwischen Wohngebäudeversicherung und Versicherungen für gewerbliche genutzte Gebäude?

  • Die Gebäudeversicherung ist im Wesentlichen eine Wohngebäudeversicherung. Sie schützt Wohnung, Wohneigentum und Haus. Wichtig ist, dass die Gebäude nicht als Betriebseinrichtung gezählt werden. Für gewerblich genutzte Gebäude gibt es die Betriebsgebäudeversicherung.
  •  
    Welche Daten benötigt PREISVERGLEICH.de für den Gebäudeversicherungsvergleich?

  • Für den Vergleich der Gebäudeversicherung benötigt PREISVERGLEICH.de Angaben zum Gebäude (Anschrift, Nutzung, Bauart, Alter sowie die Summe der Wohnflächen), zur gewünschten Versicherungsleistung, Angaben zur Vorversicherung sowie optional zu Sanierungsleistungen.
  •  

Service

Sie wollen sich weiter mit dem Thema Gebäudeversicherung beschäftigen? In unserem Servicebereich finden Sie alle Häufigen Fragen zum Thema und natürlich die passenden Antworten. Wir verraten Ihnen, wie Sie eine Gebäudeversicherung kündigen und in unserem Ratgeber erhalten Sie wertvolle Tipps. Auch ein Lexikon steht für Sie bereit genauso wie ein Artikel zur Gebäudeversicherung im Test.

]]>
<![CDATA[Test]]> Gebäudeversicherungen im Test

Sturm, Hagel, Gewitter – All diese Naturgewalten können für das eigene Heim ganz schön gefährlich werden. Umso besser ist es, wenn Hausbesitzer für den Fall der Fälle mit einer Versicherung gut abgesichert sind. Dabei muss „gut“ nicht gleichzeitig teuer heißen, wie die folgenden Tests unter anderem von der Stiftung Warentest, Focus Money sowie Öko-Test gezeigt haben. Wenn Sie daher Angebote zur Gebäudeversicherung vergleichen, können Sie jährlich über 500 Euro sparen – das klingt doch sehr verlockend.

 Die beste Gebäudeversicherung nach Öko-Test

Das Magazin Öko-Test hat die aktuellen Gebäudeversicherungen einem Test unterzogen und die Ergebnisse in seiner Ausgabe vom Januar 2015 veröffentlicht. Dafür wurden 76 Tarifangebote von 36 Anbietern etwas genauer unter die Lupe genommen. Dabei haben die Tester herausgefunden, dass es am Markt teils gewaltige Preisunterschiede gibt, weshalb sich ein Preisvergleich immer lohnt. Doch genauso unterschiedlich wie die Preise sind auch die Leistungen der Gebäudeversicherungen im Test. Wenn Sie nun glauben, dass die teuersten Anbieter auch die besten seien, dann liegen Sie falsch. Denn die Leistungen korrelieren leider nur im geringen Maße mit der Höhe der Beiträge. Aus diesem Grund ist die beste Versicherung nach Öko-Test diejenige, die die höchsten Leistungen bietet, dabei jedoch ihre Preise moderat gestaltet.

Insgesamt konnten vier Tarife im Gebäudeversicherung Test von Öko-Test die Bestnote erzielen, wobei sogar ein Anbieter mit zwei Angeboten überzeugen kann. Bei sämtlichen Tarifen handelt es sich um eine Versicherung, die jedoch vor Elementarschäden keinen zusätzlichen Schutz bieten.

Die überzeugendsten Gebäudeversicherungen sind nach Öko-Test Interrisk (XXL), Medien-Versicherung (Premium), Medien-Versicherung (Komfort inklusive grobe Fahrlässigkeit und Vandalismus) sowie Maxpool (Max-Wohngebäude Premium).

Für den Fall, dass Sie Ihre eigenen vier Wände darüber hinaus vor Elementarschäden entsprechend schützen möchten, empfehlen die Tester lediglich den XXL-Tarif der Interrisk. Doch auch die DEVK mit ihrem Premium-Tarif, Basler mit Ambiente Top sowie der Häger-Versicherungsverein mit Top 2013 konnten bei der Gebäudeversicherung im Test noch immer gute Ergebnisse erzielen.

Test von Focus Money 2014

Auch Focus Money hatte im Mai des vergangenen Jahres in Zusammenarbeit mit der Rating-Agentur Franke & Bornberg insgesamt 109 Policen zur Gebäudeversicherung auf den Prüfstand gestellt. Das Gesamtergebnis ergab sich hierbei zu einem Viertel aus dem Preis und zu drei Vierteln aus den Leistungen der Gebäudeversicherungen. Focus Money unterschied zudem zwischen den besten Tarifen zum Standard-Schutz sowie denen zum Top-Schutz.

Beim Standard-Schutz konnten die Gebäudeversicherer Grundeigentümer (Pro Domo Premium), GVV Privat (Premium) sowie Rhion (Wohngebäude Plus) die Gesamtnote 1,3 erzielen und sich somit als Testsieger durchsetzen.

Beim Top-Schutz konnte hingegen nur eine Gebäudeversicherung die Bestnote 1,0 erreichen, nämlich die Waldenburger mit ihrem Angebot Grunddeckung. Mit einer ebenfalls sehr guten Bewertung gingen außerdem die Degenia (casa optimum, Servicepaket Ableitungsrohre), die Domcura (Einfamilienhauskonzept – Komfortschutz mit erweiterter Elementarschadendeckung und Top-Schutz) und die Interrisk (XXL) aus dem Test zur Gebäudeversicherung hervor.

Test nach Stiftung Warentest

Im Jahr 2011 hat die Stiftung Warentest zuletzt Ergebnisse zur Gebäudeversicherung herausgegeben, wonach Preisunterschiede von mehr als 500 Euro festgestellt wurden. Insgesamt hat die Stiftung Warentest 245 Angebote untersucht und dabei insbesondere auf das Beitragsniveau für den Versicherungsschutz bei Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm sowie Hagel geachtet. Da jedoch die Versicherungstarife unterschiedliche Zusatzleistungen anbieten, erschwert dies den Verbrauchern häufig den Vergleich, so die Stiftung Warentest. Aus diesem Grund rät sie den Versicherungsinteressenten, genau auf die Zusatzleistungen der Tarife zu achten.

Die Stiftung Warentest hatte neben 120 Tarifangeboten für alle Bürger ebenfalls 125 spezielle Tarife für den öffentlichen Dienst untersucht. Dabei war bei den Tarifen für alle das Beitragsniveau unter anderem der AXA (Alternativ), Grundeigentümer (Schutz 45) sowie Häger (Basis) weitaus besser als der Durchschnitt. Für den öffentlichen Dienst waren es die DBV (Alternativ), Grundeigentümer (Schutz 45), Helvetia (Basis Fest ÖD) und noch weitere. Wenn Sie folglich auf der Suche nach einer neuen Versicherung sind, sollten Sie sich an diesen Ergebnissen orientieren und somit richtig Geld sparen.

Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[kündigen]]> Kündigung der Gebäudeversicherung – So machen Sie es richtig!

In Deutschland ist die Wohngebäudeversicherung nicht mehr Pflicht. Dies ist aber keineswegs ein Grund, diese Versicherung zu kündigen, denn sie bietet Schutz u.a. gegen Rohrbruchschäden, Blitzeinschlag und Feuer. Haben Sie keine Gebäudeversicherung, bleiben Sie auf Ihren Kosten im Schadensfall sitzen – im schlimmsten Fall droht sogar finanzieller Ruin. Wenn Sie aber bei PREISVERGLEICH.de einen günstigeren Anbieter für Wohngebäudeversicherung entdeckt haben, dann lohnt sich die Kündigung. Hier sind einige nützliche Tipps.

Ordentliche Kündigung bzw. Kündigung zur Hauptfälligkeit

Sie kündigen Ihre Gebäudeversicherung ordentlich, wenn Sie innerhalb der vertraglich vorgesehenen Fristen kündigen und nicht Ihr Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen. Eine ordentliche Kündigung darf erst drei Monate vor dem Ablauf der Mindestvertragslaufzeit Ihrer Wohngebäudeversicherung eingereicht werden. Verpassen Sie diesen Termin und reichen die Kündigung später ein, verlängert sich die Vertragslaufzeit automatisch um ein weiteres Jahr.

Sonderkündigung der Gebäudeversicherung in Anspruch nehmen

Sie bekommen das Recht auf eine außerordentliche Kündigung der Gebäudeversicherung, wenn:

1. Ihr Versicherer die Prämie erhöht, ohne mehr Leistungen anzubieten. Das gilt auch im Falle der gleitenden Neuwert-Versicherung.
2. Sie eine Immobilie gekauft haben und den Versicherungsanbieter wechseln möchten. Damit keine Versicherungslücken entstehen, darf der Verkäufer die Gebäudeversicherung nicht kündigen, der Käufer schon.
3. Wenn ein Schadensfall eingetreten ist, und zwar unabhängig davon, ob der Versicherer geleistet hat oder nicht.

Tipp: Sie haben einen Monat Zeit, um Ihre Kündigung in diesen Fällen einzureichen. Daher nicht lange zögern und sich schnell entscheiden.

Kündigungsschreiben: Diese Angaben sind Pflicht!

Sie können ein Muster-Kündigungsschreiben aus dem Internet herunterladen oder selbst ein Schreiben verfassen, in dem Sie u.a.:

1. Ihre Versicherungsnummer
2. das Datum
3. und den Kündigungsgrund

angeben, außerdem die Lastschriftermächtigung widerrufen und um eine Bestätigung seitens des Versicherers bitten.

Wichtig: Nach der umfassenden Novellierung vom Versicherungsvertragsgesetz im Jahre 2008 hat das Versicherungsunternehmen keinen Anspruch mehr auf die Fortzahlung der Beiträge bis zum Ende des Jahres, in dem die Gebäudeversicherung gekündigt wurde. Daher zahlen Sie nur für die Zeit, wenn der Versicherungsschutz auch wirklich bestand.

Noch ein guter Rat zum Schluss: Vermeiden Sie Versicherungslücken! Lieber ein Paar Wochen lang ein stolzer Besitzer von zwei Gebäudeversicherungen sein, als nur einen Tag ohne Versicherungsschutz zu bleiben. Doppelt hält bekannterweise besser!

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Lexikon]]> Gebäudeversicherung-Lexikon von PREISVERGLEICH.de

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht zu den im Gebäudeversicherung-Lexikon von PREISVERGLEICH.de gelisteten Begriffen. Hier finden Sie Definitionen & Erklärungen zu wichtigen Begriffen aus dem Bereich Gebäude- und Wohngebäudeversicherung.

A – H
Balkon
Eigentümerwechsel
Erdrutsch
Explosion
Gebäudetyp
Grafittischäden
Hochwasser
Höhere Gewalt

I – P
Leitungswasser
Obliegenheiten

R – Z
Rückstau
Tarifzonen
Umgestürzte Bäume
Vandalismus
Wohnfläche

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Tarifzonen]]> Tarifzonen

Tarifzonen sind Gebiete, in denen Schäden mit einer bestimmten Chance eintreten. Im Allgemeinen betrachten Versicherer dafür die Wahrscheinlichkeit von Leitungswasser- und Sturmschäden. Die Tarifzone bestimmt zum Teil die Beitragshöhe der Gebäudeversicherung.

ZÜRS – Zonierungssystem für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen

Der Versicherungstarif für die Gebäudehaftpflichtversicherung orientiert sich hierbei an dem jeweiligen Risiko einer Überschwemmung, von Rückstau und Starkregen in einer bestimmten Region. Sollte eine Region zum Beispiel stark von einer Überschwemmung gefährdet sein, da sich Flüsse oder Meeresküsten in der Nähe befinden, so ist der Tarif entsprechend höher.

Sturmzone

Es gibt Regionen in Deutschland, in denen Sturmschäden häufiger vorkommen als in anderen. Insgesamt unterscheidet die Versicherungswirtschaft zwei Zonen. Zone eins hat eine geringere Wahrscheinlichkeit für Schäden durch Sturm. Hier lassen sich Häuser preiswerter versichern als in Zone zwei.

Leitungswasserzone

Da das Wasser in Deutschland unterschiedliche Härtegrade hat, kommt es auch unterschiedlich oft zu Wasserleitungsschäden. Versicherer teilen deshalb vier Leitungswasserzonen ein, die bestimmen, mit welcher Chance ein Leitungsschaden auftritt. In der ersten Zone ist die Wahrscheinlichkeit am geringsten. In der Zone vier ist die Chance auf einen Schaden an der Wasserleitung am höchsten.

Vergleich von Gebäudeversicherungen

Auch wenn die Tarifzonen einen großen Einfluss auf die Beitragshöhe haben, so lohnt der Vergleich von Gebäudeversicherungen, da etwa wirtschaftlichere Unternehmen meist auch niedrigere Prämien verlangen.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Wohnfläche]]> Wohnfläche

Die Wohnfläche eines Hauses ist die Berechnungsgrundlage für die Wohngebäudeversicherung bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Bei größeren Gebäuden wird das Innenmaß als Berechnungsgrundlage genutzt.

Wohnflächenberechnung

In die Wohnflächenberechnung bei Ein- und Zweifamilienhäusern werden nicht alle Räume einbezogen, nur jene, die wirklich bewohnt werden. Das bedeutet, dass Kellerräume oder Dachböden nicht zählen. Ist allerdings der Dachboden zum Gästezimmer ausgebaut worden und der Keller zu einem Hobbyraum, dann müssen diese Flächen mit angegeben werden.

Wichtig ist die genaue Wohnflächenberechnung, da sonst die Unterversicherung droht. Ist diese gegeben, kann es bei Beschädigungen des Gebäudes dazu kommen, dass nicht jeder Schaden von der Versicherung übernommen wird. Versicherte, die mit der Berechnung des Wohnraumes überfordert sind, können Hilfe von der Versicherungsgesellschaft bekommen. Sie unterstützt den Versicherten, damit dieser nicht Gefahr läuft, das Gebäude unterzuversichern. Seriöse Anbieter weisen natürlich auch darauf hin, wenn man zu viel Wohnfläche berechnet hat.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Vandalismus]]> Vandalismus

Unter Vandalismus versteht man die mutwillige und selbstzweckhafte Zerstörung ober Beschädigung fremden Eigentums. Der Vandalismus-Schutz ist in vielen Policen enthalten, allerdings nicht in allen.

Die Vandalismus-Klausel

Beim Abschluss einer Gebäudeversicherung sollte unbedingt auf das Vorhandensein der Vandalismus-Klausel geachtet werden. Durch diese sind Schäden, welche beispielsweise durch Graffiti oder mutwillige Zerstörung der Außenlichter entstehen, abgesichert. Zu beachten ist, dass Dinge wie ein Carport oder ein Gartenhäuschen nicht automatisch mit eingeschlossen werden. Deshalb sollte man sich beim Versicherer genau erkundigen, ob Zusatzgebäude Teil der Vandalismus-Klausel sind.

Eingeschlossen in die Klausel ist immer eingebautes Mobiliar. Außerdem sind Müllboxen mitversichert, genauso wie Terrassen oder Balkone. Damit der Gebäudeversicherer haftet, muss versucht worden sein, in das Gebäude einzudringen oder es fand ein tatsächliches Eindringen statt, um im Objekt Schaden anzurichten.

Vandalismus gleich mit absichern

Wer eine neue Gebäude-/ Wohngebäudeversicherung sucht, sollte eine Versicherung wählen, die eine Vandalismus-Klausel enthält. Bei online Versicherungsvergleichen kann man meist per Wunschoption dies auswählen.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Umgestürzte Bäume]]> Umgestürzte Bäume

Bäume, die umgestürzt sind und abtransportiert werden müssen, verursachen Kosten. Diese Kosten kann die Gebäudeversicherung übernehmen, wenn dazu eine Zusatzklausel in der Police existiert.

Zusatzklausel für umgestürzte Bäume

Baumschäden treten in der Regel bei Unwettern wie Stürmen, Hochwasser oder Blitzeinschlag auf. Der Baum kann sich nicht mehr halten, da er komplett oder teilweise entwurzelt wird, und stürzt um. Doch einfach den Baum beseitigen ist für viele Hausbesitzer nicht möglich. Spezialfirmen müssen sich um die Entsorgung und Beseitigung kümmern. Dadurch entstehen Kosten, die mehrere hundert und im Extremfall weit mehr als tausend Euro betragen.

Leider sind diese Kosten nicht durch eine standardisierte Gebäudeversicherung abgedeckt. Hierfür muss sie die Zusatzklausel 7363 enthalten. Sie regelt die Kostenübernahme bei der Beseitigung von umgestürzten Bäumen. In aller Regel ist die Höhe der Summe, die als Kosten anfallen darf, fest. Man muss deshalb dafür sorgen, dass man eine Firma findet, die den Baum für den Betrag beseitigt, welchen die Versicherung zahlt.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Rückstau]]> Rückstau

Unter Rückstau versteht man das Stauen des Abwassers, was zu einer Überschwemmung im Keller führen kann. Ob der Rückstau durch die Gebäudeversicherung abgesichert ist, hängt davon ab, ob diese eine Rückstau-Klausel beinhaltet.

Rückstau und Gebäudeversicherung

Eine Verstopfung des Abwasserventils oder Hochwasser in der Kanalisation, beispielsweise durch Starkregen, können zu Rückstau führen. Dringt dadurch Wasser in den Keller ein, sind die entstehenden Schäden nicht unerheblich. In einigen Policen ist der Rückstau allerdings nicht abgesichert. Deshalb ist zu überprüfen, ob eine Rückstau-Klausel im Vertrag steht. Ist sie nicht Teil der Police, kann sie unproblematisch dazugebucht werden.

Je nach Lage des Hauses gibt es eine Wahrscheinlichkeit für Rückstau, den die Versicherer mit einem Zonensystem ermitteln können. Bei einer gefährdeten Zone fällt die Prämie für den Versicherungsschutz höher aus, als bei einer ungefährdeten.

Rückstau vorbeugen mit Rückschlagventil

Das Rückschlagventil wird in das zum Gebäude gehörende Ableitungsrohr eingesetzt. Es verhindert, dass Wasser aus der Kanalisation zurück ins Haus gedrängt wird.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Obliegenheiten]]> Obliegenheiten

Unter Obliegenheiten versteht man die Pflichten des Versicherungsnehmers, welche er erfüllen muss, um seinen Versicherungsvertrag zu erfüllen.

Typische Obliegenheiten bei Gebäudeversicherung

Zu den typischen Obliegenheiten gehört die Wartung des Gebäudes. Es sollte stets im einwandfreien Zustand bleiben. Dies ist notwendig, da sonst die Versicherung im Schadensfall die Regulierung des Schadens reduzieren kann.

Beispiel: Das Dach des Gebäudes ist wegen mangelnder Wartung beschädigt. Ein Sturm kommt und richtet noch mehr Schaden an. Die Gebäudeversicherung kann nun die Entschädigungssumme deutlich reduzieren, da der vorherige Schaden Mitursache für den Sturmschaden ist.

Zur Wartung gehört auch das Absichern der Wasserleitung gegen Frost. Wird dies nicht vollzogen und kommt es dann zum Rohrbruch, kann ebenfalls die Versicherung ihre Leistungen einschränken.

Obliegenheiten im Schadensfall

Ist ein Schaden eingetreten gehört es ebenfalls zu den Obliegenheiten, Folgeschäden zu vermeiden.

Beispiel: Beim Wasserrohrbruch sofort die Wasserzufuhr abdrehen.

Der Schaden sollte nicht verändert und sofort der Versicherung gemeldet werden.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Leitungswasser]]> Leitungswasser

Der Wasserschaden durch Leitungswasser ist durch die Versicherung abgedeckt, wobei hier klar definiert wird, welche Dinge als Leitungswasser zu betrachten sind und welche nicht.

Schaden durch Leitungswasser, der versichert ist

  • jegliches Wasser, das in der Wasserleitung fließt und etwa durch einen Rohrbruch oder Ähnliches austritt
  • Ableitungsrohre zur Wasserver- und Entsorgung
  • Heizungssysteme, in denen sich Wasser befindet, wie Dampfheizung, Wärmepumpen oder Solarheizungsanlagen
  • Anlagen zur Berieselung sowie Sprinkler
  • Wasserbetten und Wasser aus Aquarien
  • Wasserdampf sowie Flüssigkeiten, die Wärme tragen, wie etwa Öl oder Kühlmittel

 

Schaden durch Leitungswasser, der nicht versichert wird

  • Wasser, das beim Reinigen genutzt wird oder beim Planschen aus der Wanne schwappt
  • Wasser, das ins Gebäude eindringt und direkt aus Bächen, Seen oder dem Grundwasser stammt, dazu zählt auch Hochwasser
  • wenn sich durch Wasser Schwamm bildet
  • Leitungswasser, das nicht bezugsfertigen oder zurzeit nicht nutzbaren Gebäuden schadet

 

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Höhere Gewalt]]> Höhere Gewalt

Höhere Gewalt liegt im Sinne der Versicherung dann vor, wenn ein Ereignis eintritt, welches selbst durch größte Vorsicht und Sorgfalt nicht abgewendet werden kann. In vielen Fällen bedeutet das Wirken von höherer Gewalt, dass die Versicherung den Schaden nicht übernehmen muss.

Typische höhere Gewalten

Typische Vertreter von höherer Gewalt sind:

  • Aufstände
  • Kriege
  • Streiks
  • Erdbeben
  • Unwetter
  • Vulkanausbrüche

 

Absicherung gegen die Naturgewalt

Auch wenn im Normalfall die Versicherung bei höheren Gewalten nicht zahlen muss, so offerieren gerade im Bereich der Absicherung von Gebäuden viele Versicherungsgesellschaften doch Versicherungen, welche vor Naturgewalten schützen. Diese sogenannten Elementarschadenversicherungen decken typische Schadensfälle ab. Hierzu gehören Hochwasser genauso wie Erdrutsche oder Stürme.

Selbst in eigentlich sicheren Regionen, die weit weg von Flüssen und Bächen liegen, sollten Elementarschadenversicherungen abgeschlossen werden. Da in Deutschland beispielsweise immer häufiger Starkregen auftritt, der ebenfalls zu Hochwasser führt, wenn die Kanalisation überschwemmt.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Hochwasser]]> Hochwasser

Hochwasser gehört im versicherungstechnischen Sinn zu den Elementarschäden. Weitere Naturereignisse, die Elementarschäden hervorrufen können sind Sturm, Hagel, Erdbeben, Lawinen, Schneedruck oder Vulkanausbrüche.

Elementarversicherung gegen Flut- und Hochwasserschäden

Die Versicherung gegen Hochwasser ist kein fester Bestandteil der Gebäude- oder  Wohngebäudeversicherung. Gegen solche Schäden muss eine zusätzliche Elementarschadenversicherung abgeschlossen werden. Diese deckt dann Flutschäden und Schäden durch die oben genannten Ereignisse ab.

Hochwasserschäden nicht nur in Flussnähe

Viele Hausbesitzer haben keine Elementarschadenversicherung, da sie davon ausgehen, nicht in Gebieten zu wohnen, die von Hochwasser betroffen sind. Jedoch kann sich diese Annahme als fatal erweisen, da Wasserschäden auch immer öfter durch Starkregen entstehen. Er sorgt beispielsweise dafür, dass die Kanalisation überschwemmt. Gerade im Kellerbereich entsteht dadurch großer Schaden, wenn das Mauerwerk durchnässt oder die Heizungsanlage zerstört wird. Da Starkregen deutschlandweit auftreten kann, sollte eine Elementarschadenversicherung auch in Gebieten abgeschlossen werden, die nicht in der Nähe von Flüssen und Bächen liegen.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Grafittischäden]]> Graffitischäden

Graffitis verunreinigen die Hausfassade und müssen von Spezialfirmen entfernt werden. Die Kosten für die Graffitientfernung sind nicht unerheblich, weshalb Graffitischäden von Gebäudeversicherungen abgedeckt werden können. Dazu muss jedoch die Zusatzklausel 7366 im Vertrag stehen.

Graffitischäden durch Sprayer und die Gebäudeversicherung

Mit handelsüblichen Reinigungsmitteln lassen sich Graffitis nicht von der Hausfassade entfernen. Diese Aufgabe müssen darauf spezialisierte Firmen übernehmen. Besonders teuer wird es, wenn der Außenputz nicht mehr zu retten ist und ersetzt werden muss.

Um die Vandalismus-Kosten für die Graffitientfernung abzudecken, bieten Gebäudeversicherungen die Zusatzklausel 7366 an. Sie befasst sich mit Graffitischäden und deckt diese bis zu einer bestimmten Summe ab. Je nach Versicherungsgesellschaft und Vertrag fällt die Entschädigung unterschiedlich hoch aus.

Graffitischäden an der Hausfassade vorbeugen

Professionelle, in Auftrag gegebene Graffitis an der Hauswand werden meist weniger attackiert als nackte Häuserwände. Außerdem können die Auftragsarbeiten leicht ausgebessert werden. Auch der Bewuchs mit Efeu oder wildem Wein macht Wände für Sprayer uninteressant.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
Sie benötigen Hilfe?

]]>
<![CDATA[Gebäudetyp]]> Gebäudetyp

Im privat genutzten Bereich von Gebäuden unterscheiden Versicherungen grundsätzlich drei Gebäudetypen, diese sind: Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, Einfamilienhaus ohne Einliegerwohnung und das Mehrfamilienhaus.

Auf Basis der Angaben des Versicherungsnehmers zum Gebäude kalkulieren die Versicherungen ihre Tarife. Damit der Versicherte nicht jedes Detail seines Gebäudes angeben muss, haben die Versicherungen Gebäudetypen erstellt, die nur noch angekreuzt werden müssen.

Zu jeder Gebäudeart werden meist noch weitere Angaben verlangt, die Einfluss auf die Beitragshöhe haben. Wurde beispielsweise der Dachboden ausgebaut, steigt die Wahrscheinlichkeit für Schäden, damit steigt das Versicherungsrisiko und damit der Beitrag. Aus diesem Grund es ist auch unerlässlich, bauliche Veränderungen am Gebäude sofort der Versicherungsgesellschaft mitzuteilen. Bleibt dies aus, kann im Versicherungsfall der Versicherungsschutz erlöschen oder die Versicherungssumme reduziert werden.

Gebäudeversicherung im Vergleich

Falls eine bauliche Änderung eine Erhöhung der Prämie nach sich zieht, empfiehlt sich ein Vergleich von unterschiedlichen Gebäudeversicherungen. Eventuell ist die bauliche Änderung bei einer anderen Versicherung günstiger.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Explosion]]> Explosion

Unter Explosion versteht man einen physikalischen Vorgang, bei dem ein Gasvolumen sich plötzlich ausdehnt und dabei große Mengen an Energie freisetzt. In Gebäuden kommt es am häufigsten zur Gasexplosion. Die Explosion ist durch die Gebäudeversicherung abgedeckt.

Explosion Ursachen und Schäden

Tritt Gas aus einer undichten Gasleitung aus, entsteht in der Luft ein explosives Gemisch. Nun genügt ein Funke, wie er beispielsweise bei der Nutzung eines elektrischen Schalters entstehen kann, und es kommt zur Explosion. Die Schäden am Haus sind erheblich und können es unrettbar zerstören.

Auch im Garten kann es zu Gasexplosionen kommen, wenn dort etwa eine Gasflasche in der prallen Sonne steht. Explodiert diese, können ebenfalls Schäden am Haus entstehen, die aber geringer ausfallen, als bei einer Gasexplosion im Haus. Bei einem Feuer kann es zur sogenannten Rauchgasexplosion kommen. Diese ist besonders gefährlich, da sie dazu führt, dass das gesamte Gebäude innerhalb weniger Augenblicke komplett in Flammen steht und meist nicht mehr gerettet werden kann.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Erdrutsch]]> Erdrutsch

Der Erdrutsch kann durch Überschwemmungen, Erdbeben oder Lawinen ausgelöst werden. Er gehört zu den Elementarschäden und wird in der Regel nicht über den Basistarif der Gebäudeversicherung abgedeckt.

Elementare Schäden und die Gebäudeversicherung

Hochwasserschäden durch Überschwemmungen, Erdrutsch, Erdbebenschäden usw. sind Naturereignisse, die unmittelbar nicht abzuwenden sind und jeden Hausbesitzer betreffen können. Allerdings schließen die meisten Gebäudeversicherungen diese sogenannten elementaren Schäden nicht ein. Für sie ist eine Zusatzversicherung fällig, die als kombinierte Elementarschadenversicherung bezeichnet wird. Damit kann man sich gegen die genannten Naturereignisse absichern. Eine Einzelversicherung nur gegen Erdrutsche ist nicht möglich.

Die Prämienhöhe der Elementarschadenversicherung ist abhängig von der Lage des Gebäudes. Befindet es sich in einem Risikogebiet, in dem beispielsweise häufig Überschwemmungen auftreten, dann ist der Beitrag entsprechend hoch. In aller Regel ist aber eine Versicherung gegenüber elementaren Schäden sehr günstig und sollte unbedingt mit als Teil der Gebäudeversicherung abgeschlossen werden.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Eigentümerwechsel]]> Eigentümerwechsel

Bei einem Eigentümerwechsel des Gebäudes läuft die Gebäudeversicherung weiter. Allerdings muss ein neuer Eigentümer den Wechsel der Versicherung umgehend anzeigen.

Eigentümerwechsel und Gebäudeversicherung im Detail

Geht ein Gebäude vom alten Eigentümer in den Besitz des neuen Eigentümers über, dann läuft zunächst die Gebäudeversicherung weiter. Sie erlischt also nicht automatisch. Der neue Eigentümer muss den Eigentümerwechsel der Versicherung mitteilen. Dies muss unmittelbar nach der Eintragung ins Grundbuch stattfinden. Versäumt er die Meldung, kann im Schadenfall die Versicherung die Schadenregulierung verweigern.

Das Bestehenbleiben der alten Versicherung hat den Vorteil, dass beispielsweise ein beschädigtes Gebäude schon versichert ist und nicht erst neu versichert werden muss, denn bei Vorschäden ist eine neue Versicherung oft schwierig abzuschließen.

Will der neue Eigentümer eine andere Gebäudeversicherung nutzen, sind ab dem Eintrag ins Grundbuch vier Wochen Zeit, um die alte Versicherung zu kündigen. Wurde das Gebäude bei einer Zwangsversteigerung erstanden, dann zählt nicht der Grundbucheintrag, sondern der Zeitpunkt, ab dem das Gericht den Zuschlag gewährte.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Balkon]]> Balkon

Der Balkon ist eine über dem Geländeniveau liegende Plattform, die an einem Gebäude angebracht ist. In aller Regel ist er von einem Balkongeländer umgeben und wird in einigen Fällen von einem Dach geschützt. Eine Sonderform des Balkons ist die Terrasse. Sie ist größer und liegt auf Höhe des Erdbodens oder auf dem Dach (Dachterrasse). Bei einem Balkon, der nur nach vorne offen ist, spricht man auch von einer Loggia. Allerdings ist dies nicht ganz korrekt, da eine Loggia ein Raum ist, der sich nach außen öffnet, also keine extra Plattform besitzt.

Balkon in der Gebäudeversicherung

Balkon, Terrasse oder Loggia sind Bestandteil der Gebäudeversicherung, da sie fest mit dem Gebäude verbunden sind. Selbst Dinge wie Blumenkästen und Pflanzen gehören zum Zubehör und sind deshalb mitversichert. Da die Gebäudeversicherung nur für Eigentümer, aber nicht für Mieter gilt, leistet beim Mieter im Schadensfall auf dem Balkon die Hausratsversicherung Ersatz.

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Ratgeber]]>

Gebäudeversicherung Ratgeber

In unserem Gebäudeversicherung Ratgeber finden Sie wichtige Informationen & Hilfestellungen zum Thema Gebäudeversicherung. Erfahren Sie mehr über Themen wie „Was tun bei Wasserschaden“ und die Pflicht Gebäude zu versichern.

Aktuelle Gebäudeversicherungthemen im Überblick

Darum ist die Gebäudeversicherung Pflicht!
Was ist eine Gebäudehaftpflichtversicherung?
Gebäudeversicherung – ist Wasserschaden in jedem Fall mitversichert?
Wohngebäudeversicherung im Test

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Wasserschaden]]> Wasserschäden – Gebäudeversicherung

Gebäudeversicherung – ist Wasserschaden in jedem Fall mitversichert?

Generell tritt die Gebäudeversicherung auch bei Wasserschaden ein. Das betrifft alle Schäden, die am Gebäude oder an Teilen des Gebäudes aufgrund von austretendem Leitungswasser entstehen. Dabei muss es sich um Wasserschäden handeln, die aufgrund eines Rohrbruchs z. B. durch Frost oder andere Umstände entstehen. Dabei übernimmt die Gebäudeversicherung die Absicherung folgender Rohre:

  • Wasserversorgung
  • Heizung, Klimaanlage
  • Sanitärinstallation
  • Sprinkleranlagen

 

Welcher Wasserschaden durch die Wohngebäudeversicherung im Einzelnen abgedeckt ist, hängt vom Versicherer ab und kann daher etwas variieren. Allerdings übernimmt bei einem Leitungswasserschaden die Gebäudeversicherung lediglich die Kosten für den Schaden, der direkt am Gebäude oder an unbeweglichen Gebäudeteilen entsteht. Ist beweglicher Hausrat betroffen, kann dies nur über eine Hausratversicherung reguliert werden.

Wasserschaden, den die Gebäudeversicherung nicht übernimmt

Nicht jeder Wasserschaden wird durch die Gebäudeversicherung reguliert. Nicht versichert sind unter anderem Kosten, die durch

  • Reinigungswasser
  • Badewasser
  • Regenrinnen, Fallrohre
  • Schimmelpilze (feuchtigkeitsbedingt)
  • Wasser in Eimern oder anderen Behältern oder
  • Elementarschäden

 

entstehen. Natürlich kann die Versicherung auf Wunsch auch aufgestockt werden und ermöglicht es dem Besitzer so, sich auch gegen Elementarschäden zu versichern. In diesem Fall deckt die Versicherung auch Risiken in Verbindung mit Wasser von außen ab, z. B. bei Schneedruck, Lawinen oder Überschwemmungen.

Ratgeber für Versicherungen informieren ausführlich darüber, durch welche Art von Versicherung welches Risiko optimal abgedeckt ist. Hausbesitzer sind mit einer Wohngebäude-, Hausrat- und Haftpflichtversicherung sicherlich umfassend genug abgesichert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Warum die es die Gebäudeversicherungspflicht gibt!
Das beinhaltet die Gebäudehaftpflichtversicherung!

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Gebäudehaftpflichtversicherung]]> Die Haftpflicht fürs Gebäude – Eine sinnvolle Investition?

Haus- und Grundstückseigentümer sind in vollem Umfang für Schäden verantwortlich, die rund um ihr Eigentum entstehen. Um im Schadensfall nicht auf teilweise horrenden und lebenslangen Schadensersatzforderungen sitzenzubleiben, ziehen viele es vor, eine Gebäudehaftpflichtversicherung abzuschließen. Wirklich wichtig ist dies für Eigentümer von vermieteten Immobilien oder unbebauten Grundstücken. Pflicht des Eigentümers ist es, Haus und Grundstück so in Stand zu halten, dass andere nicht zu Schaden kommen können. Das schließt z. B. die Instandhaltung von Treppen und Zufahrten, ausreichende Beleuchtung und das ordnungsgemäße Räumen oder Streuen der Gehwege im Winter ein. Selbst wenn derartige Arbeiten laut Mietvertrag dem Mieter obliegen, wird im Schadensfall dennoch der Eigentümer zur Verantwortung gezogen. Daher ist die Gebäudehaftpflichtversicherung ein wichtiges und unerlässliches Instrument zur Vermeidung finanzieller Einbußen.

Was übernimmt die Gebäudehaftpflichtversicherung?

Im Gegensatz zur Gebäudeversicherung, die Schäden am Gebäude selbst reguliert, übernimmt die Haftpflichtversicherung Forderungen, die durch Personen- oder Sachschäden Dritter entstehen. Klassische Beispiele: Ein Passant stürzt auf dem ungeräumten Gehweg oder ein herabfallender Dachziegel beschädigt ein parkendes Auto. In solchen und ähnlichen Fällen tritt die Gebäudehaftpflichtversicherung ein und übernimmt folgende Aufgaben

  • Prüfung der Ansprüche
  • Leistung von Schadensersatz bei berechtigten Ansprüchen
  • Abwehr ungerechtfertigter Forderungen

 

Gerade wenn eine Person zu Schaden kommt, ist es oft mit einer einmaligen Schadensersatzleistung nicht getan. Oftmals müssen über Jahre hinweg regelmäßige Zahlungen geleistet werden, die einen Nichtversicherten schnell in den finanziellen Ruin treiben können. Daher ist ein solcher Versicherungsschutz sicher eine sinnvolle Investition, zumal sich die Beiträge durchaus im Rahmen halten, wie die Gebäudehaftpflichtversicherung im Vergleich zeigt. Berechnet werden die Prämien der Versicherung nach der Anzahl der vermieteten Wohnungen bzw. der Jahresmieteinnahmen.

Wer seine Immobilie selbst bewohnt, sollte vor Abschluss der Versicherung prüfen, ob derartige Schäden nicht auch von der privaten Haftpflichtversicherung reguliert werden. Abgesehen davon sollte jeder Hausbesitzer auch über eine angemessene Wohngebäudeversicherung sowie eine Hausratversicherung nachdenken. Mit diesen Versicherungen ist der Schutz rund ums Eigentum komplett.

Das könnte Sie auch interessieren:

Warum die es die Gebäudeversicherungspflicht gibt!
Zahlt die Gebäudeversicherung den Wasserschaden?

Gebäudeversicherung-Service

]]>
Gebäude ausreichend versichern. Bei welchen Schäden die Versicherung greift und bei welchen nicht, ist wichtig im Voraus zu wissen.]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Gebäudeversicherungspflicht]]> Gebäudeversicherungspflicht für jeden Hausbesitzer

Bis 1994 war seitens des Gesetzgebers der Abschluss einer Gebäudeversicherung Pflicht für jeden Hauseigentümer. Diese Pflichtversicherung beschränkte sich allerdings auf die Absicherung gegen das Risiko eines Brandes, war also eine reine Feuerversicherung. 1994 wurde diese gesetzliche Pflichtversicherung in Deutschland abgeschafft, seitdem steht es jedem Hauseigentümer frei, ob und in welchem Umfang er sich gegen äußere Einflüsse wie Feuer, Sturm, Hagel etc. absichern möchte.

Welche Risiken werden durch die Wohngebäudeversicherung abgedeckt?

Der Schutz dieser Versicherung konzentriert sich auf drei Bereiche:

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm, Hagel

 

Dabei übernimmt die Wohngebäudeversicherung alle Schäden, die direkt am Gebäude oder an Nebengebäuden wie Garage oder Schuppen entstehen, sofern sie ordnungsgemäß angegeben sind. Dabei sind nicht nur die unmittelbaren Schäden abgedeckt, die z. B. durch einen Brand oder Orkan entstehen, sondern die Versicherung deckt auch die Kosten, die sich in der Folge daraus ergeben (Aufräumarbeiten, Beseitigung von Bauschutz, Schutzmaßnahmen etc.). Wichtig ist, die Gebäudeversicherung regelmäßig überprüfen zu lassen, ob sie noch den aktuellen Werten entspricht. Bei Umbau- oder Anbaumaßnahmen (z.B. Wintergarten, Dachausbau etc.) sollte die Versicherungsgesellschaft umgehend informiert werden, damit die Versicherung entsprechend angepasst werden kann und dem Versicherungsnehmer im Schadensfall keine Nachteile erwachsen.

Wie sinnvoll ist die Gebäudeversicherung?

Auch wenn es seitens des Gesetzgebers nicht mehr zwingend vorgeschrieben ist, sollte doch jeder Haus- oder Wohnungseigentümer die Gebäudeversicherung als Pflicht ansehen. Die finanziellen Verluste, die z.B. durch einen Brand entstehen, könnten ohne diese Versicherungen wohl kaum aufgefangen werden. Darüber hinaus verlangen viele Banken und Kreditinstitute eine derartige Versicherung, wenn ein Kredit für einen Immobilienneubau oder -erwerb beantragt wird.

Fazit: Die Gebäudeversicherung ist Pflicht für jeden verantwortungsbewussten Hausbesitzer.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gebäudeversicherung – ist Wasserschaden in jedem Fall mitversichert?
Was beinhaltet die Gebäudehaftpflichtversicherung?

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Gebäudeversicherung

Brauche ich neben Hausratversicherung noch eine Wohngebäudeversicherung?

In jedem Fall sollten Hauseigentümer nicht nur eine Wohngebäudeversicherung haben, sondern auch eine Hausratversicherung. Der Grund ist schnell erklärt: Eine Hausratversicherung versichert lediglich die beweglichen Sachen im Haus, also die Einrichtung. Eine Gebäudeversicherung dagegen bezieht sich auf das Gebäude an sich. Kommt es beispielsweise zu einem Sturm und das komplette Dach wird abgedeckt, ist das durch eine normale Hausratversicherung nicht versichert. Erst eine Gebäudeversicherung bezahlt den Schaden und Sie können Ihr Dach wieder decken lassen, ohne auf den Kosten sitzen bleiben zu müssen. Auch die Heizungsanlage, Fliesen oder andere Bodenbeläge fallen in den Schutz einer Wohngebäudeversicherung und sind vor eventuellen Schäden ausreichend geschützt.

Welche Vorteile und welchen Nutzen hat eine Wohngebäudeversicherung?

Natürlich ist es auf der einen Seite ärgerlich, wenn ein Schaden am eigenen Haus oder Gebäude entsteht, aber das kann auch richtig teuer werden. Daher ist der Abschluss einer Wohngebäudeversicherung in jedem Fall vorteilhaft für alle Hauseigentümer. Nicht nur das eigentliche Wohnhaus ist im Versicherungsschutz enthalten, sondern auch angrenzende Gebäude auf dem Grundstück. Sogar Hundehütten oder Gartenhäuser können darunter fallen und bei einem Schadensfall zahlt die Gebäudeversicherung auch für diese Gebäude. Schäden durch Feuer, Hagel, Sturm oder anderen Naturphänomenen werden durch die Versicherungspolice abgedeckt. So können Sie eventuell hohen finanziellen Ausgaben bereits im Vorfeld vorbeugen. Auch Aufräum- oder Abrissarbeiten werden von einer Gebäudeversicherung bezahlt.

Welche Schäden werden durch eine Wohngebäudeversicherung abgedeckt?

Es kommt auf die Art der gewählten Gebäudeversicherung an, welche Schäden am Haus oder den anderen Gebäuden im Einzelnen von der Police abgedeckt werden. Die Versicherungsgesellschaften bieten Pakete an, die noch durch zusätzliche Leistungen beliebig ergänzt werden können. Leitungswasserschäden, Schäden durch Feuer, Sturm, Hagel oder Blitz sind in den meisten Policen einer Wohngebäudeversicherung bereits integriert und müssen nicht zusätzlich aktiviert werden. Manche Versicherer bieten auch eine Gebäudeversicherung an, die zusätzlich noch Überspannungsschäden bezahlen, ohne dass als Zusatzleistung zu werten. Auch Elementarschäden, die durch Naturkatastrophen wie Erdbeben entstehen können, werden von den meisten Versicherungen als Zusatzpolice angeboten und eine spezielle Glasversicherung kann noch zusätzlich gewählt werden.

Wofür sollte der Hausbesitzer im Schadensfall aufkommen?

Auch eine Gebäudeversicherung hat einige Schäden, die in keinem Fall übernommen werden. Dazu können zum Beispiel Schäden gezählt werden, die nicht aus reiner Willkür sondern aus grober Fahrlässigkeit entstanden sind. Grobe Fahrlässigkeit liegt beispielsweise dann vor, wenn ein Fenster im Bad bei sehr kalten Temperaturen von Ihnen aufgelassen wurde und dadurch die Leitungen eingefroren sind. Wenn Sie keinen speziellen Zusatzschutz in Ihrer Wohngebäudeversicherung integriert haben, wird die betreffende Versicherungsgesellschaft nicht aufkommen. Nur die Schäden, die explizit in der Police genannt werden, sind auch vom Versicherungsschutz betroffen. Bei allen anderen auftretenden Schäden wird die Gebäudeversicherung in keinem Fall finanzielle Unterstützung leisten. Dann müssen Sie selber für die Schäden aufkommen.

Welche Versicherungssumme ist bei einer Gebäudeversicherung sinnvoll?

Die gewählte Versicherungssumme hängt eng mit dem geschätzten Wert des betreffenden Gebäudes zusammen. Es muss also zuerst der Wert des Gebäudes bestimmt werden, bevor eine Gebäudeversicherung abgeschlossen werden kann. Anders geht es nicht, denn ansonsten wird eine zu geringe Versicherungssumme gewählt. Bei einem Schadensfall zahlt die Wohngebäudeversicherung nur bis zur maximal vereinbarten Deckungssumme. Alle Kosten, die darüber hinaus noch anfallen, müssen vom Hausbesitzer selber bezahlt werden. Um den Wert des Gebäudes zu bestimmen, kann entweder ein Gutachter zu Rate gezogen oder ein spezieller Wertermittlungsbogen benutzt werden, den die Versicherungen auf Anfrage zuschicken. Sie können aber auch den Wert eines Neubaus bestimmen, in dem Sie alle Baukosten zusammenzählen. Heraus kommt dann die entsprechende Deckungssumme, die für die Gebäudeversicherung gewählt werden sollte.

Wie berechnet sich bei einer Gebäudeversicherung die Versicherungsprämie bzw. -summe?

Die Höhe der Versicherungsprämie oder -summe hängt von vielen Faktoren ab. Dazu zählt der Wert der Immobilie, aber auch die Region, in der es errichtet worden ist. Es gibt bestimmte Regionen in Deutschland, in denen sehr hohe Versicherungsprämien für eine Gebäudeversicherung verlangt werden. Diese Regionen werden als Risikozonen eingestuft, weil dort die Gefahr von Naturkatastrophen, wie Erdbeben oder Stürmen, höher ist als in anderen Gebieten Deutschlands. Grundsätzlich werden für Massivhäuser niedrigere Prämien verlangt als für Häuser aus Holz. Teuer in der Wohngebäudeversicherung sind auch Leichtbauhäusern mit einem reetgedeckten Dach. Sollte sich das Risiko erhöhen, beispielsweise bei einer längeren Abwesenheit oder dergleichen, so muss das der Versicherung gemeldet werden. Dadurch werden zwar die Prämien unter Umständen etwas höher, aber ein ausreichender Versicherungsschutz ist gewährleistet.

Welche Kündigungsfristen müssen bei einer Gebäudeversicherung eingehalten werden?

In der Regel gelten für eine Wohngebäudeversicherung die gleichen Kündigungsfristen wie beispielsweise bei der Hausratversicherung. Drei Monate vor Vertragsende können Sie Ihre Gebäudeversicherung kündigen und zu einem anderen, günstigeren Anbieter wechseln. Nehmen Sie von diesem Recht nicht Gebrauch, so verlängert sich die Versicherung um ein weiteres Jahr. Es gibt aber auch Sonderkündigungsfristen, etwa wenn gerade ein Schaden seitens der Versicherung geregelt worden ist. In dem Fall haben Sie einen Monat Zeit, um Ihre bestehende Police zu kündigen. Tun Sie das nicht, läuft der Vertrag weiter wie bisher. Bei einer Prämienerhöhung, die nicht mit einer gleichzeitigen Leistungserweiterung verbunden ist, können Sie ebenfalls vorzeitig von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch machen.

Welche Vorteile bringt ein Versicherungsvergleich?

In einem Versicherungsvergleich im Bereich Gebäudeversicherung zeigen sich die Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherungsgesellschaften, die teilweise gravierend sein können. Gerade was die jährlichen Prämien angeht, kommen manche Versicherer bei der Wohngebäudeversicherung den Versicherungsnehmern entgegen und gewähren spezielle Rabatte für Neukunden. Es lohnt sich auch bei einer noch laufenden Gebäudeversicherung öfters den Versicherungsmarkt im Auge zu haben, um beispielsweise beim Sonderkündigungsrecht schnell reagieren zu können und zu einem anderen, günstigen Anbieter zu wechseln. Auch eventuelle Service-Gebühren werden in einem Versicherungsvergleich aufgelistet und Sie sehen gleich, was nach Abschluss der Gebäudeversicherung noch an Kosten auf Sie zukommen könnte. So sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite!

Gebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Wohngebäudeversicherung]]> Wohngebäudeversicherung Vergleich – darauf müssen Sie achten

Der Wohngebäudeversicherung Vergleich auf Preisvergleich.de zeigt Ihnen sehr übersichtlich, was zu einer guten Wohngebäudeversicherung gehört. Elementarschäden sollten Sie unbedingt mitversichern. Zu den Elementarschäden gehören beispielsweise Hochwasser, Lawinen oder auch Erdbeben; alles Ereignisse, die oft sehr große Schäden anrichten. Ob Sie eine Glasversicherung mit in den Wohngebäudeversicherung Vergleich einbeziehen sollten, kommt auf die Gesamtgröße der Glasfläche Ihres Hauses an. Entscheiden Sie sich für eine Glasversicherung, dann beachten Sie unbedingt deren Bedingungen, denn gerade bei dieser Police werden gern ungewöhnliche Einschränkungen gemacht. Grobe Fahrlässigkeit mitzuversichern ist ebenfalls ein zweischneidiges Schwert. Hier kommt es darauf an, was genau die einzelnen Versicherer darunter verstehen.

Tipp: Da unser Wohngebäudeversicherung Preisvergleich sekundenschnell arbeitet, kalkulieren Sie einfach mehrmals. Beziehen sie einmal die Glasversicherung bzw. die Versicherung gegen Fahrlässigkeit mit ein und einmal nicht und entscheiden dann.

Dafür brauchen Sie eine Wohngebäudeversicherung

Wofür Sie eine Wohngebäudeversicherung benötigen, erklären wir Ihnen am folgenden Beispiel: Erst zwei Monate wohnte die 5-Köpfige-Familie im neuen Haus. Da stand an einem Sonntagmorgen 30 Zentimeter hoch das Wasser im Erdgeschoss. Nein, der Rhein war nicht über seine Ufer getreten, sondern eine Wasserleitung geborsten. Großer Spaß für die Kinder, die jetzt im Wohnzimmer planschen konnten, aber ein enormes Ärgernis für die Eltern. Nicht nur die Möbel und der Teppich waren hin, auch das Mauerwerk und der Fußboden hatten große Schäden erlitten. Glück war in diesem Fall nur, dass unsere Beispielfamilie eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen hatte. Sie sichert Schäden ab, die aufgrund von Feuer, Leitungswasser, Sturm und Ähnlichem entstanden sind. Und falls das Gebäude unrettbar beschädigt ist, dann übernimmt eine gute Wohngebäudeversicherung die Kosten für Abbruch, Aufräumarbeiten sowie die Sicherung des Grundstücks und auch den Wiederaufbau. Eine Wohngebäude Versicherung ist also eine unverzichtbare Sache, wenn Sie Hausbesitzer sind. Doch wie bei allen Versicherungen gibt es hier einige Dinge zu beachten, denn sonst bezahlen Sie schnell zu viel für zu wenig Leistung.

Wichtige Daten für den Wohngebäudeversicherungsvergleich

Neben Ihrer Postleitzahl müssen Sie die Bauartklasse des zu versichernden Gebäudes kennen, sowie dessen Baujahr, die Gesamtgröße der Wohnfläche und den Wert 1914. Ihn kann man direkt bei uns berechnen oder Sie schauen in Ihren alten Versicherungsschein. Falls das Gebäude saniert wurde, tragen Sie auch diese Daten ein und außerdem sollten Sie wissen, ob in den letzten fünf Jahren eine Vorversicherung bestand und ob es in den letzten fünf Jahren zu Schäden am Haus gekommen ist. Haben Sie alle Informationen in den Vergleichsrechner zur Wohngebäudeversicherung eingetragen, kann er Ihnen die günstigsten Anbieter heraussuchen. Die preiswertesten Policen gibt es bei uns schon ab 5,38 Euro im Monat.

Unterschied Wohngebäude- und Hausratsversicherung

Um es kurz zu machen: Eine Hausratsversicherung sichert das Inventar ab und eine Wohngebäudeversicherung die Bausubstanz. Welche Versicherung, was trägt, hängt von der Ursache und den betroffenen Dingen ab. Entsteht der Schaden durch das Inventar, ist die Hausratsversicherung zuständig. Erzeugt etwa ein Kurzschluss im Bügelleisen einen Brand, dann kommt für die Schäden am Inventar und der Bausubstanz die Hausratsversicherung auf. Wenn hingegen ein Sturm das Dach abdeckt, dann trägt es die Wohngebäudeversicherung. Auch jene Schäden, die durch die herumfliegenden Dachziegel entstanden sind.

Basisabsicherung genügt nicht

Wie bereits erwähnt ist die Elementarschadenversicherung die wichtigste Zusatzabsicherung, wenn es um Wohngebäudeversicherungen geht. Mit ihr sind Sie abgesichert gegen: Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdrutsch, Schneedruck sowie Lawinen. Auch sollten Sie darauf achten, dass Abbruch und Aufräumarbeiten mit in der Police eingeschlossen sind, denn diese Kosten können sehr schnell in die Tausende gehen. Die Übernahme der Kosten des Abtransports von verseuchtem Boden sollte inklusive sein. Das kann beispielsweise passieren, wenn der Heizöltank defekt ist und das Öl ins Erdreich sickert. Und falls Sie Solarzellen betreiben, dann bieten viele Wohngebäudeversicherungen die Möglichkeit, auch diese mit in den Schutz einzubeziehen.

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Versicherung und Wohngebäude? Dann schauen Sie in unseren Servicebereich. Hier steht Ihnen ein Lexikon zur Verfügung, in dem alle themenrelevanten Begriffe anschaulich erklärt werden. In unseren FAQ finden Sie hilfreiche Antworten zu den häufigsten Fragen zum Thema Gebäudeversicherung und unsere Ratgeber helfen Ihnen sicherlich auch weiter.

Wohngebäudeversicherung-Service

]]>
Feuerversicherung, auch Brandversicherung genannt, kommt für Schäden auf, die durch ein Feuer entstanden sind. Welche Schäden dies umfasst, klären die Versicherungsbedingungen näher. Nicht nur Immobilien lassen sich versichern, sondern auch Ertragsausfälle. Schäden infolge von Blitzschlag oder Explosion können ebenfalls durch die Feuerversicherung abgedeckt sein. Im Gegensatz zur Hausratversicherung ist bei der Wohngebäudeversicherung nur das Wohngebäude, und nicht bewegliche Sachen wie Möbel, versichert.]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Versicherungsgegenstand]]> Versicherungsgegenstand

Ein Versicherungsgegenstand ist der Gegenstand, der durch eine angeschlossene Versicherung geschützt ist. Bei einer Wohngebäudeversicherung ist zum Beispiel das Wohngebäude ohne Inhalt an beweglichen Sachen der Gegenstand der Versicherung. Bei einer Krankenversicherung kann beispielsweise der Versicherte selbst als Versicherungsgegenstand bezeichnet werden, da er selbst bei Krankheit abgesichert ist. Spezielle Versicherungen können auch für einzigartige Gegenstände abgeschlossen werden, beispielsweise Gemälde oder andere Kunstobjekte. Bei Sportlern, Schauspielern oder Models, bei denen ein bestimmtes Körperteil für den Beruf notwendig ist, können auch diese einzelnen Körperteile versichert werden und dann der Versicherungsgegenstand sein.

Bei manchen Berufsunfähigkeitsversicherungen kann man auch bestimmte Körperteile für einen gewissen Betrag versichern und sie somit zum Versicherungsgegenstand machen.

Wohngebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Versicherungssumme]]> Wohngebäudeversicherung Versicherungssumme

Die Wohngebäudeversicherung – Versicherungssumme ermitteln und festlegen

Bei der Wohngebäudeversicherung die Versicherungssumme festzulegen, ist keine willkürliche Angelegenheit: Hierfür gibt es feste Vorgaben, nach denen sich der Versicherer richtet. Grundlage für die Ermittlung ist der sogenannte 1914er Wert. Anhand von Gebäudetyp, Wohnfläche, Nebengebäuden und bauspezifischen Details wird errechnet, welchen Wert in Goldmark das Gebäude im Jahr 1914 gehabt hätte. Warum gerade 1914? Dies war – vor Ausbruch des 1. Weltkriegs – ein wirtschaftlich stabiles Jahr mit reellen Baupreisen und bietet somit eine gute Grundlage, um für die Wohngebäudeversicherung die Versicherungssumme einheitlich zu berechnen.

Den aktuellen Wert ermitteln

Natürlich entspricht der Baupreis aus 1914 nicht dem heutigen Immobilienwert. Daher geht in die Berechnungen der Versicherungen auch der sogenannte Baupreisindex ein, der zweimal jährlich vom Statistischen Bundesamt errechnet wird. Dieser wird mit der berechneten Summe aus 1914 multipliziert und so entsteht ein reeller Wiederaufbauwert, der auch mit den jeweiligen Preisschwankungen Schritt hält. Somit ist es unerheblich, welchen aktuellen Marktwert eine Immobilie zum Zeitpunkt des Schadensfalls hatte – die Versicherungssumme bezieht sich ausschließlich auf den Wiederaufbauwert.

Auch die Beitragsprämien der Wohngebäudeversicherung lassen sich anhand des Wertes von 1914 ermitteln, hier spielt dann allerdings nicht der Baupreisindex, sondern der gleitende Neuwertfaktor, der vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft festgesetzt wird, eine Rolle. Dieser setzt sich zusammen aus Baupreisindex (80%) und Tariflohn Baugewerbe (20%). Um im Schadensfall die Versicherung auch in Anspruch nehmen zu können, ist es wichtig, einen ausreichenden Versicherungsschutz abzuschließen. Daher sollte bei Veränderungen des Gebäudes beispielsweise durch Anbauten oder Ausbauarbeiten umgehend Kontakt mit der Versicherungsgesellschaft aufgenommen werden, um die Wohngebäudeversicherung in der Versicherungssumme den geänderten Verhältnissen anzupassen.

Wohngebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Test]]> Für den optimalen Versicherungsschutz von Haus und Grundstück – jetzt Wohngebäudeversicherung im Test vergleichen

Als Haus- oder Wohnungseigentümer stellen sich viele Fragen in Verbindung mit der richtigen Wohngebäudeversicherung. Ein Test hilft, die richtige Police für den jeweiligen Bedarf zu finden und so Heim und Grundstück optimal abzusichern. Welche Faktoren sind beim Abschluss dieser Versicherungen zu berücksichtigen? Der wichtigste Punkt ist die Versicherungssumme. Sie muss hoch genug sein, um auch bei einem „Totalschaden“, beispielsweise nach einem Brand, den Aufbau eines neuen Hauses zu ermöglichen. Daher wird die Versicherungssumme unabhängig vom momentanen Marktwert des Gebäudes ermittelt. Dabei ist es ganz wichtig, Veränderungen am Gebäude wie An- oder Ausbauten umgehend der Versicherung zu melden, damit keine Unterversicherung entsteht und die Kosten im Schadensfall ausreichend gedeckt sind.

Unabhängige Testergebnisse finden

Natürlich wird jede Versicherungsgesellschaft ihre eigene Police als die beste und passendste anpreisen – doch wo ist wirklich der beste Schutz für wenig Geld zu finden? Unabhängige Einrichtungen wie die Stiftung Warentest haben auch die Wohngebäudeversicherung einem Test unterzogen und zahlreiche Versicherer in Kosten und Leistung ausgiebig verglichen. Auch bei PREISVERGLEICH.de besteht die Möglichkeit, die Details der Gebäudeversicherung zu vergleichen und sich einen ersten Überblick über die günstigsten Angebote zu verschaffen. Gleich auf der Startseite kann der Vergleich unter der Rubrik Versicherungen gestartet werden. Wer hier gründlich vergleicht, kann sich bei den Beitragsprämien einige Euro einsparen, ohne im Schadensfall auf eine angemessene Regulierung verzichten zu müssen.

Wohngebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Feuerversicherung]]> Feuerversicherungen im Vergleich

Schützen Sie Ihre Wohngebäude und Ihren Hausrat mit der Feuerversicherung

Als Eigentümer einer Immobilie ist es erforderlich, dass Sie diese gegen diverse Schadensszenarien absichern. Die Feuerversicherung ist eine dieser relevanten Policen, mit der Sie ein Gebäude gegen Feuer, Brand und Blitz versichern. Ebenso wichtig ist der Schutz Ihres Hausrats. Denn auch diesen sollten Sie gegen Feuer versichern. Es gibt generell zwei Versicherungsarten, die ebenfalls eine Feuer- beziehungsweise Brandversicherung inkludieren. Denn sowohl die Wohngebäude- als auch die Hausratversicherung inkludieren den Schutz gegen Feuer und Brand.

Feuerversicherung: Diese Police brauchen Sie wirklich

Wenn Sie kein Gebäude besitzen, ist eine Wohngebäudeversicherung irrelevant. Allerdings sollten Sie über den Abschluss einer Hausratversicherung durchaus nachdenken. Das gilt auch für Personen, die Eigentümer eines Wohngebäudes sind. Denn diese benötigen nicht nur die Hausratpolice, sondern auch eine Gebäudeversicherung. Beide Policen sind nicht verbindlich und somit fakultativ. Gerade bei einer wertigen Einrichtung Ihrer Wohnung ist es allerdings sehr sinnvoll, dass Sie eine dieser Feuerversicherungen auswählen. Ein kleiner Brand kann sich sehr schnell ausdehnen und Ihre gesamte Habe zerstören. Wenn Sie nun nicht ausreichend versichert sind, müssen Sie sich unter Umständen eine komplett neue materielle Existenz aufbauen.

Feuerversicherung in Verbindung mit weiteren Leistungen

Beim Abschluss der Hausrat- und/oder Gebäudeversicherung haben Sie den Vorteil, dass Sie ein recht breit gefächertes Servicespektrum abdecken. Denn beide Policen bieten weit mehr als nur die Absicherung gegen Brand und Feuer. Falls Ihr Inventar durch Einbruch oder Diebstahl Schaden nimmt, können Sie auf die Hausratversicherung zählen. Gleiches gilt, wenn ein Leitungswasser- oder Sturmschaden passieren sollte. Die Feuerversicherung braucht dementsprechend nicht etwa separat abgeschlossen zu werden, sondern ist Bestandteil umfangreicher Serviceleistungen. Die Versicherung wird in der Regel individuell berechnet. Dies bedeutet, dass Versicherungssumme, Immobilienwert und weitere Belange maßgeblich über die Zusammensetzung der Feuerversicherung entscheiden.

Feuerversicherung im Vergleich – so finden Sie das optimale Preisleistungsverhältnis

Die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung sollten nicht zu viel kosten, aber unbedingt alle relevanten Leistungen enthalten. Wichtig ist, dass Sie den Wert Ihrer Habe mindestens decken. In vielen Fällen wird auch eine Elementarschadenversicherung gleich mit zur Brandversicherung angeboten. Diese hat den Vorteil, dass Sie auch vor etwaigen Schäden durch Hochwasser, Erdrutsche, Lawinen und auch Erdbeben versichert sind, was in einigen Regionen sehr relevant sein kann. Ein Vergleich der Feuerversicherung zeigt, dass es auch finanziell sinnvoll sein kann, diese Police gleich mit zu integrieren.

Wohngebäudeversicherung-Service

]]>
Brandversicherung genannt, kommt für alle Schäden und finanziellen Folgen auf, die durch ein Feuer in den eigenen vier Wänden entstehen. Die Police kann separat oder als Bestandteil einer Gebäudeversicherung abgeschlossen werden. Feuerversicherungen werden heutzutage überwiegend im gewerblichen Bereich oder in der Industrie in Anspruch genommen. Private Hausbesitzer greifen dagegen auf Wohngebäudeversicherungen zurück.]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Brandversicherung]]> Brandversicherungen im Vergleich

Brandversicherung – eine wichtige Police mit langer Tradition

Das Modell der Brandversicherung gibt es schon seit mehreren Jahrhunderten. Bereits im Mittelalter wurden ähnliche Policen aufgrund zunehmender Urbanisierung verwendet. Damals war diese Police in Deutschland verpflichtend und teilweise besteht in einigen Regionen auch heute noch die Verbindlichkeit, seine Immobilie gegen Brand zu versichern. Und so richtet sich diese Versicherungsart an Menschen, die ein Gebäude oder generell eine Immobilie besitzen, wie auch an Personen, die zur Miete wohnen. Heutzutage ist es allerdings nicht erforderlich, eine Brandversicherung separat abzuschließen – es sei denn, Sie leben in einer Region, wo dies noch erforderlich ist. Hingegen ist die Absicherung gegen Brände und Feuer bereits in einigen Policen inkludiert.

Integrierte Brandversicherung: Kosten sparen

Als Gebäudebesitzer sollten Sie unbedingt über eine Wohngebäudeversicherung verfügen. Denn diese schützt Sie als Eigentümer vor finanziellen Nachteilen resultierend aus diversen Schadensszenarien. Und genau hier ist bereits eine Art der Brandpolice mit integriert. Wenn Ihre Immobilie Schaden durch Feuer, aber auch Leitungswasser oder Sturm und Hagel nimmt, zahlt die Gebäudeversicherung. Zur Absicherung gegen Brände beziehungsweise Feuer gehören nicht nur Brände selbst, sondern auch Explosionen oder Implosionen. Ferner sind Sie durch diese integrierte Form der Brandversicherung finanziell geschützt, wenn ein Blitzeinschlag zu Schäden am Gebäude führt.

Eine weitere Form der Brandversicherung: die Hausratspolice

Als Mieter oder Gebäudebesitzer ist es wichtig, auch Ihr Inventar adäquat abzusichern. Die Wohngebäudeversicherung kommt ausschließlich für Schäden am Gebäude selbst auf. Sofern das ganze Haus abbrennt und dadurch auch Ihr Inventar zerstört wird, zahlt die Brandpolice in der Gebäudeversicherung nur anteilig. Und somit ist es sehr wichtig, dass Sie sich eine Hausratversicherung zulegen. Auch hier ist ebenfalls eine Brandversicherung integriert, welche sich allerdings ausschließlich auf Ihren Hausrat konzentriert. Somit gilt generell, dass sich Eigentümer von Gebäuden und Wohneinheiten sowohl mit der Absicherung gegen Brand in Form der Wohngebäude- als auch Hausratpolice schützen sollten, wohingegen Mieter sich nur mit der Hausrat sichern zu brauchen.

Brandversicherung im Vergleich – so finden Sie das passende Produkt

Die Berechnung der Wohngebäude- bzw. Hausratpolice richtet sich nach einigen Kriterien. So spielen unter anderem der Wert der Immobilie oder der Einrichtung eine Rolle für die Festsetzung des Tarifs. Bei einem Online-Vergleich werden Ihnen meist gleich mehrere Produkte unterschiedlicher Versicherer vorgestellt. Wenn Sie die Versicherung im Vergleich betrachten, haben Sie daher den Vorteil, dass Sie auf diesem Wege der Recherche einen breit gefächerten Überblick erhalten und schnell eine kostengünstige und leistungsstarke Brandversicherung auswählen können.

Wohngebäudeversicherung-Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Krankenversicherung]]> Krankenversicherung

Dafür brauchen Sie die Krankenversicherung: Kranksein kostet und das nicht zu knapp, aus diesem Grund gibt es in Deutschland die Krankenversicherungspflicht. Dank ihr kann es sich jeder leisten, krank zu werden und man bleibt nicht auf immensen Krankenhaus- und Arztrechnungen sitzen, wie es etwa in den USA der Fall ist. Generell ist das deutsche Krankenkassensystem zweigeteilt, und zwar in die gesetzliche Krankenversicherung und die private Krankenversicherung. Diese beiden Arten der Krankenversicherungen unterscheiden sich durch ihre Mitgliedsvoraussetzungen und ihre Leistungen. In die private Krankenkasse können alle Angestellten eintreten, deren Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze liegt. Selbstständige und Freiberufler sowie Beamte haben auch unterhalb dieser Grenze die Möglichkeit in die private Krankenkasse einzutreten. Die gesetzliche Krankenversicherung ist für Arbeitnehmer vorgesehen, deren Einkommen unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegt. Aber natürlich können hier auch alle anderen freiwilliges Mitglied werden.

Krankenversicherung Vergleich der gesetzlichen Kassen

Krankenversicherung Vergleich auf Preisvergleich.de

Bei der gesetzlichen Krankenversicherung scheint der Vergleich zunächst nicht notwendig, da der Grundbeitragssatz von 14,6% überall gleich ist. Doch es gibt Unterschiede. So ist der Leistungskatalog der GKV zwar gesetzlich festgelegt, aber die Kassen können verschiedene Zusatzleistungen anbieten. Es kann beispielsweise sein, dass Sie bei einer GKV die Behandlung beim Heilpraktiker ersetzt bekommen und bei der anderen nicht. Außerdem ist es seit dem Jahr 2015 den Gesetzlichen erlaubt, Zusatzbeiträge zu erheben, die sie teurer machen und damit alternative Kassen attraktiver.
>> Mehr zur gesetzlichen Krankenversicherung

Krankenversicherungsvergleich der PKV

Bei der privaten Krankenversicherung (PKV) lohnt sich der Vergleich immer. Hier können Sie bis zu 70 Prozent gegenüber anderen Anbietern sparen. Die preiswertesten Tarife bekommen Sie bereits ab 83 Euro im Monat. Mit dem Krankenversicherungsrechner von Preisvergleich.de finden Sie dabei schnell den passenden Tarif. Um unverbindlich die Krankenversicherungen zu vergleichen, geben Sie nur Ihren Berufsstatus, Ihr Einkommen sowie die gewünschten Vertragsdetails ein. Der Tarifvergleich ermittelt dann alle relevanten Angebote, wobei die wichtigsten Leistungen wie Chefarztbehandlung oder Zahnersatzleistungen mit aufgeschlüsselt werden. Das vereinfacht Ihnen einen objektiven Vergleich der Krankenversicherungen.
>> Mehr zur privaten Krankenversicherung
 
Krankenversicherung - Leistungen

Leistungen der Krankenversicherungen

Alle Leistungen der GKV sind gesetzlich festgelegt. Darüber hinaus offeriert jede Kasse Zusatzleistungen, um für die Versicherten attraktiv zu sein. Häufig ist die Übernahme bestimmter Kosten von Alternativmedizin, die nicht im Leistungskatalog der GKV erfasst sind, eine dieser Leistungen. Auch Präventivmaßnahmen werden unterschiedlich gefördert. Darüber hinaus können Sie durch Krankenzusatzversicherungen das Leistungsspektrum Ihrer Kasse erweitern, gerade im Bereich Zahnmedizin ist das eine sinnvolle Entscheidung. Hier empfehlt sich ein Zahnzusatzversicherung Vergleich.

Bei den PKV haben Sie den Vorteil, dass Sie bestimmen, welche Leistungen Sie wünschen. Diese werden in einem Vertrag mit dem Versicherer festgehalten. Ein Vorteil, den GKV-Versicherte nicht haben, denn sie müssen es hinnehmen, wenn der Gesetzgeber Leistungen kürzt. Ihre Leistungen sind hingegen vertraglich zugesichert.

Zielgruppen der Krankenversicherung

Wie bereits erklärt, haben die private und die gesetzliche Krankenversicherung unterschiedliche Zielgruppen, da nicht jeder in die PKV gehen kann. Etwas schwieriger ist es, wenn Sie Student sind. Eine Krankenversicherung für Studenten können Sie nämlich bei den Privaten oder Gesetzlichen abschließen. Dabei offerieren beide Kassen günstige Tarife, die das studentische Budget nicht zu sehr belasten. Auch Beamtenanwärter haben die Möglichkeit einen sehr preiswerten Blick in die PKV zu werfen. Kinder müssen ebenfalls in der Krankenkasse versichert werden. Bei Versicherten der GKV fallen sie automatisch in die Familienversicherung. Sind Sie privat versichert, dann braucht Ihr Kind eine eigene Krankenversicherung. Der Gesetzgeber sieht dabei vor, dass die Kinder immer beim Partner mit dem höchsten Einkommen mit versichert sind. Ist also ein Partner bei der PKV und der andere bei der GKV, müssen die Kinder bei der PKV mitversichert werden, da dieser Partner wahrscheinlich das höhere Einkommen hat. Und wer in jungen Jahren schon für sein Alter vorsorgen will, kann eine private Pflegeversicherung abschließen. Das steht allen offen, egal ob man bei der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse ist.

Eine Krankenversicherung ist für Verbraucher obligatorisch. Sie hat insbesondere den Zweck, die bei einer Krankenbehandlung anfallenden Kosten zu übernehmen. Versicherte haben dabei die Wahl zwischen einer gesetzlichen und privaten Krankenversicherung. Eltern, die privat krankenversichert sind, müssen auch ihre Kinder mithilfe einer Kinder-Krankenversicherung privat versichern. Viele Versicherer bieten auch andere spezielle Policen, wie die Krankenversicherung für Freiberufler, an.

Beitragsbemessungsgrenze

Über die Beitragsbemessungsgrenze, ein Wert, bis zu dem Sozialversicherungsbeiträge vom Bruttojahreslohn höchstens erhoben werden, können Sie bei uns Genaueres lesen. Informieren Sie sich über die aktuellen Werte im Bereich Krankenversicherung und Rentenversicherung für das Jahr 2015.

Unsere Serviceleistungen

Da das Thema Krankenversicherung ist teilweise sehr kompliziert, darum haben wir einen Servicebereich eingerichtet, indem Sie weitere Hilfe finden. In der Rubrik Häufige Fragen erhalten Sie beispielsweise Antworten darauf, ab wann es sich lohnt, die Krankenversicherung zu wechseln oder auf welche Zusatzleistungen Sie bei Krankenversicherungen achten sollten. Außerdem erläutern wir Ihnen die Funktion der gesetzlichen Krankenkassen.

]]>
<![CDATA[Sozialversicherung]]> Sozialversicherung

Eine Sozialversicherung dient der gegenseitigen sozialen Absicherung und Hilfe ihrer Mitglieder. Im Gegensatz zu der Sachversicherung steht hier unmittelbar der Versicherte als Mensch bzw. als Versicherungsobjekt im Mittelpunkt. Sie ist ein wichtiges Instrument der staatlichen Sozialpolitik und soll vor allem durch gesetzlich geregelte Einrichtungen einen möglichst großen Teil der Bevölkerung vor verschiedener Art Schäden absichern. Der Umfang, die Leistungen und das Verfahren der Sozialversicherungen sind von Land zu Land unterschiedlich geregelt.

Die Idee der Sozialversicherung ist in Deutschland aus dem Prinzip der genossenschaftlichen Selbsthilfe abgeleitet worden. Der Staat wirkt aktiv bei der Verwaltung und Aufbringung der zur Absicherung benötigen Mittel mit. Die Zweige der Sozialversicherungen beinhalten die Krankenversicherung, Unfallversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung. Träger einer Sozialversicherung sind ausschließlich Körperschaften oder Anstalten des öffentlichen Rechts. Die dabei zu entrichtenden Beiträge und Leistungen sind gesetzlich festgelegt.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Häufige Fragen]]> FAQ zur Krankenversicherung

Unter welchen Umständen lohnt sich ein Wechsel von der gesetzlichen zur privaten Krankenversicherung?

Ein Wechsel zur privaten Krankenversicherung kann besonders dann lohnenswert sein, wenn Sie sehr viel Geld als Angestellter verdienen oder als Selbstständiger über ein gutes Einkommen verfügen. Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung sind die Beiträge bei den privaten Versicherungen dann wesentlich günstiger, denn diese richten sich nicht nach Einkommen, sondern nach Alter und Gesundheitszustand des Versicherten. Nur bei bestehenden Vorerkrankungen, wie Diabetes oder Depressionen, kann ein Wechsel unter Umständen nicht empfehlenswert sein. In diesem Fall werden von den Privaten sehr hohe Beiträge verlangt, bedingt durch das bestehende Risiko einer erneuten Erkrankung. Durch den Wechsel zur privaten Krankenversicherung kann der eigene Gesundheitsschutz ausgebaut werden, denn die privaten Versicherungen bieten Zusatzleistungen an, die bei der gesetzlichen Kasse nicht möglich sind.

Für wen lohnen sich welche Leistungen einer Krankenversicherung?

Besonders die zusätzlichen Leistungen, die bei einer privaten Krankenversicherung beliebig variiert werden können, bis ein passendes Leistungspaket entsteht, können bei Bedarf sehr nützlich sein. Zu diesen Leistungen zählen beispielsweise die Kostenerstattung im Bereich Brillen, eine umfassende Zahnzusatzklausel oder alternative Heilmethoden. Die Kosten für eine Behandlung mit alternativen Heilmethoden werden beispielsweise von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Sie als Versicherter können bei einer privaten Krankenversicherung Ihren Versicherungsschutz individuell zusammenstellen. Angestellte aber auch Selbstständige können zusätzlich noch von Krankentagegeld profitieren und bekommen im Krankheitsfall einen gewissen Tagessatz gezahlt. Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit, eine Kinderbetreuung im Krankheitsfall zu erhalten, die ebenfalls von der Versicherung übernommen wird. Das alles sind Leistungen, die bei einem Wechsel von gesetzlicher zu privater Krankenversicherung möglich sind.

Welche Krankenversicherer bieten die günstigsten Tarife an?

Es gibt im Bereich der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung etliche Möglichkeiten, einen günstigen Tarif zu erhalten. Bei den privaten Krankenversicherern ist die Auswahl groß und es gibt viele Versicherer, die Kunden mit besonderen Neukunden-Angeboten anlocken. Dabei lässt sich einiges an Beiträgen einsparen. Doch auch als Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung können Sie bei den Beiträgen sparen. Einige gesetzliche Versicherer bieten Sondertarife an, bei denen Sie einen gewissen Selbstbehalt an den entstehenden Kosten erhalten. Oder Sie verzichten auf einige Leistungen und die Krankenversicherung senkt im Gegenzug die monatlichen Beiträge. Manche Kassen geben auch Prämien aus, wenn der Versicherte die Kasse nur wenig beansprucht.

Welche Krankenversicherung ist die beliebteste in Deutschland?

Techniker Krankenkasse (TK), Siemens BKK und Knappschaft gehören zu den drei beliebtesten Krankenkassen in Deutschland. Umfragen haben gezeigt, dass diese drei Krankenkassen in Sachen Service, Kundenberatung, Akzeptanz und Leistung am Besten abgeschnitten haben. Im Bereich der privaten Krankenversicherung liegt der Versicherer Münchener Verein vorne und zeichnet sich vor allen Dingen durch eine sehr gute Kundenberatung aus. Auch die Barmenia rangiert in den Umfragen ganz weit oben bei den Versicherten. Gerade was den Versicherungsschutz angeht, hat sich gezeigt, dass die Barmenia ihren Versichern ein sehr umfassendes Leistungspaket anbieten kann. Auch für Studenten werden bestimmte Leistungspakete und Tarife angeboten, die speziell auf die Bedürfnisse der angehenden Akademiker zugeschnitten sind.

Welche Unterschiede hinsichtlich der zahnärztlichen Behandlung gibt es bei den Krankenversicherungen?

Gerade auf dem Sektor der zahnärztlichen Behandlung gibt es gravierende Unterschiede zwischen der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung. Gesetzlich Versicherte bekommen lediglich einen geringen Zuschuss zu den Behandlungskosten von der Krankenkasse erstattet. Einige Leistungen, wie Füllungen aus Keramik oder ähnlichem, werden generell nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Anders liegt der Fall dagegen bei einer privaten Krankenkasse. Je nach Art des gewählten Tarifs werden nahezu alle Kosten übernommen, egal, welches Material als Füllung verwendet wird. Bei manchen Tarifen sind auch kieferorthopädische Behandlungsmethoden oder besondere Arten des Zahnersatz enthalten und werden von der Kasse bezahlt. Im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung kann auch eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen werden, die diese Kosten ebenfalls abdeckt.

Welche Zusatzleistungen der Krankenversicherungen werden empfohlen und welche nicht?

Es gibt im Rahmen der Krankenversicherung viele Zusatzleistungen, mit denen der eigene Versicherungsschutz umfassend erweitert werden kann. Empfohlen werden unter anderem Leistungen wie Hautkrebsvorsorge oder das Recht auf eine Haushaltshilfe bei einem plötzlichen Krankheitsfall. Falls Sie viel im Ausland unterwegs sind oder gerne Fernreisen unternehmen, könnte sich auch die Zusatzleistung für eine regelmäßige Reiseimpfung lohnen. In diesem Fall übernimmt die Krankenversicherung alle Kosten für die Impfungen und Sie als Versicherte müssen nichts dazu zahlen. Die Zusatzleistungen sollten also immer individuell an Ihre Situation angepasst werden. So können Sie im entscheidenden Moment einiges an Geld sparen und den Versicherungsschutz optimal erweitern.

Welche Hilfe bietet eine Krankenversicherung bei schweren Krankheiten?

Die Leistungen bei schweren Krankheiten, wie Krebs oder Multiple Sklerose, sind bei beiden Arten der Krankenversicherung sehr umfassend. Alle Arten von Therapien, ausgenommen alternative Heilmethoden, werden generell von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Im Rahmen der Behandlung werden alle Kosten übernommen. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung müssen Sie lediglich bei einem Krankenhausaufenthalt eine Zuzahlung von 10 Euro pro Tag leisten. Diese Zahlung ist auf einen Zeitraum von 28 Tagen beschränkt. Versicherte können auch bei schweren Erkrankungen eine Hilfe für den Haushalt gestellt bekommen. Wenn Sie Mitglied in einer privaten Krankenkasse sind können die Hilfen noch umfangreicher sein, je nach Art des gewählten Tarifs und Leistungspakets.

Welche Unterstützung bietet eine Krankenversicherung bei Kuren?

Eine gesetzliche Krankenversicherung kommt in der Regel für so genannte Heil- oder Vorsorge-Kuren auf, was aber nicht uneingeschränkt für die private Krankenkasse gilt. Je nach Art des gewählten Tarifs oder Leistungspakets kann es sein, dass Kuren generell aus dem Kostenplan der Versicherung ausgenommen sind. Generell ist eine Kur beim normalen Versicherungsschutz der privaten Krankenversicherung nicht enthalten und muss durch eine Zusatzpolice abgesichert werden. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung muss pro Tag noch, ähnlich wie bei einem Krankenhausaufenthalt, ein Zuschlag von 10 Euro geleistet werden. Wichtig ist, dass die Krankenkasse erst einer Zuzahlung zustimmen wird, wenn eine genaue Überprüfung im Vorfeld stattgefunden hat.

Krankenversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Krankenkassen]]> Private Krankenkassen ÜbersichtPrivate Krankenkassen

Übersicht über Private
Krankenkassen

]]>
Übersicht gesetzliche KrankenkassenGesetzliche Krankenkassen

Übersicht über Gesetzliche
Krankenkassen

]]>
Innungskrankenkassen ÜbersichtInnungskrankenkassen

Übersicht über
IKK-Innungskrankenkassen

]]>
Betriebskrankenkassen ÜbersichtBetriebskrankenkassen

Übersicht über BKK –
Betriebskrankenkassen

]]>
Krankenkassen sichern seit Langem die finanziellen Risiken einer Krankheit ab

Sicher wissen Sie, dass die Krankenkassen in Deutschland eine lange Tradition haben. So gab es bereits in den Gilden und Zünften Vorformen dieser Einrichtung. Aber erst mit dem Gesetz betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter wurde am 29.Mai 1883 eine allgemeine Krankenversicherung eingeführt. Durch dieses Gesetz erhielten gewerbliche Arbeiter Anspruch auf eine freie ärztliche Behandlung sowie Medizin, Kranken- und auch Sterbegeld. Später kamen zur Krankenversicherung die Unfall- und die Rentenversicherung hinzu. Dies geschah im Jahr 1911. In der Bundesrepublik fanden wichtige Änderungen der Krankenversicherung in den 1970er Jahren statt. Hier wurden auch Landwirte, Studenten, Künstler und Publizisten mit in den Kreis der Versicherten aufgenommen. Im Jahr 1996 wurde die Wahlfreiheit der Krankenkasse eingeführt. Und ein Jahr zuvor wurde die gesetzliche Pflegeversicherung in das System der Sozialversicherung integriert. Im neuen Jahrtausend wurden zahlreiche Neuerungen bei allen Krankenkassen eingeführt. Die meisten zielten und zielen darauf ab, den Wettbewerb unter den Kassen zu fördern und die Kosten zu minimieren.

Unterschiedliche Kassenarten

Es gibt unterschiedliche Arten von Krankenkassen. Zunächst wird zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung unterschieden. Private Krankenversicherungen (PKV) tragen diesen Namen, da sie privatrechtlich organisiert sind und wie andere Versicherungsunternehmen in der Regel die Absicht der Gewinnerzielung verfolgen. Gesetzliche Krankenkassen (GKV) sind sogenannte Körperschaften des öffentlichen Rechts und operieren demnach nicht wie ein privates Unternehmen, d. h., die Erwirtschaftung von Gewinnen ist nicht ihr vornehmliches Ziel. Innerhalb des Systems der GKV können Sie auf mehrere Kassenarten treffen. Dazu gehören die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK), die Betriebskassen (BKK) und die Innungskrankenkassen (IKK) genauso wie die Landwirtschaftlichen Krankenkassen (LKK), die Knappschaft (KBS) und die Ersatzkassen, deren Dachverband der Verband der Ersatzkassen ist.

Beiträge zur Krankenversicherung

Wie viel Beitrag Sie für Ihre Krankenkasse zahlen hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Wenn Sie Mitglied bei einer der privaten Krankenkassen werden möchten, dann kann dies gerade in jungen Jahren sehr lukrativ sein. Da junge Menschen weniger krankheitsanfällig sind, können Sie mit ungleich günstigeren Beiträgen als in der gesetzlichen Krankenversicherung rechnen. Jedoch steigen die Beiträge der PKV mit dem Alter an und übersteigen dann in der Mehrzahl der Fälle die Kosten der GKV. Die Beiträge für die gesetzlichen Krankenkassen werden prozentual vom jeweiligen Einkommen erhoben. Sie sind bei allen Kassen gleich, allerdings verlangen einige Krankenversicherungen Zusatzbeiträge.

Krankenkassen im Vergleich – der Weg zur passenden Krankenkasse

Wollen Sie die Krankenkasse wechseln, ist der Weg die passende Kasse zu finden nicht immer leicht. Zunächst müssen Sie überlegen, ob Sie in die PKV oder in die GKV wollen bzw. dürfen. Wenn Sie Arbeitnehmer sind, müssen Sie eine bestimme Einkommensgrenze erreicht haben. Verdienen Sie mehr als die festgelegte Versicherungspflichtgrenze, dürfen Sie wechseln. Haben Sie die Möglichkeit der Wahl und wollen Sie in die PKV, bedenken Sie die zukünftige Entwicklung der Beiträge. Am besten Sie holen Informationen ein, wie sich die Beiträge in der Vergangenheit bei der Kasse entwickelten. Oft können Sie schon mit diesen Daten eine Prognose erstellen. Weiterhin gibt es viele Dienstleister, die einen Vergleich der Krankenkassen nach Ihren Bedürfnissen durchführen. Mittels dieser haben Sie die Möglichkeit ohne viel Aufwand die richtige Krankenkasse zu finden.

Krankenversicherung Service

]]>
Krankenkassenbeiträge der Krankenkassen.]]> Krankenkassenwechsel und den jeweiligen Möglichkeiten.]]> Krankenkasse kündigen können.]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[Krankenkasse kündigen]]> Kündigung der Krankenkasse – Generelles

Generell haben Sie das Recht, Ihre gesetzliche Krankenkasse zu kündigen. Allerdings gibt es Bedingungen, die bei der Kündigung der Krankenkasse beachtet werden müssen. In Deutschland besteht eine Krankenversicherungspflicht, d. h., wenn Sie Ihre Krankenkasse kündigen, müssen Sie sicherstellen, dass sie danach über eine neue Krankenversicherung verfügen. Außerdem sind bestimmte Fristen bei der Kündigung der Krankenkasse einzuhalten.

Wann die Kündigung der Krankenkasse möglich ist

Um Ihre bisherige gesetzliche Krankenkasse kündigen zu können, müssen Sie in dieser mindestens 18 Monate Mitglied gewesen sein. Diese Zeit kann sich ändern, wenn Sie einen Wahltarif wahrnehmen, denn dieser verlangt in der Regel eine Dauer der Mitgliedschaft von 3 Jahren. Ein Sonderkündigungsrecht haben Sie, wenn Ihre Kasse Zusatzbeiträge erhebt oder Prämien, die angekündigt wurden, reduziert bzw. einstellt.

Fristen bei der Kündigung der Krankenkasse

Haben Sie sich dazu entschlossen, Ihre gesetzliche Krankenkasse zu kündigen, entweder um in eine private oder andere gesetzliche Kasse zu wechseln, muss dies schriftlich erfolgen, wofür allerdings ein formloses Anschreiben genügt. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Kalendermonate, d.h., wenn Sie am 22. Juli Ihre Kündigung abschicken, wird sie zum 30. September wirksam. Somit kann die Mitgliedschaft in der neuen Kasse ab dem 01. Oktober beginnen.

Wechsel in neue Kasse

Da in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht besteht, muss man einen lückenlosen Versicherungsschutz nachweisen. Damit beim Wechsel von einer Krankenkasse zur anderen keine Lücken entstehen, wird die Kündigung der alten Krankenkasse erst dann endgültig wirksam, wenn Sie dort die Bestätigung einreichen, dass Sie über eine neue Kasse versichert sind. Bleibt dieser Schritt aus, sind Sie weiterhin Mitglied bei Ihrer alten Krankenkasse. Jedoch stellt das deutsche Gesetz sicher, dass Sie nicht gleichzeitig Mitglied in zwei Kassen sein können. Hat der Kündigung der Krankenkasse und der Wechsel in eine Neue stattgefunden, ist es zudem notwendig, Ihren Arbeitgeber darüber zu informieren, damit dieser die entsprechenden Änderungen vornehmen kann.

Kündigung private Krankenkasse

Bei privaten Krankenkassen gelten die Kündigungsfristen wie sie im Vertrag mit dem Unternehmen festgelegt wurden. In der Regel sind es drei Monate zum Jahresende bzw. zum Ende des Versicherungsjahres. Viele Verträge haben zudem eine Mindestlaufzeit, die oft zwischen einem Jahr und drei Jahren liegt. Und auch bei der Kündigung der privaten Krankenkasse gilt, dass Sie für einen lückenlosen Versicherungsschutz sorgen müssen. Es ist deshalb ratsam, einige Monate vor der Kündigung der Krankenkasse die neue Kasse gefunden zu haben. Sonderkündigungsrechte haben Sie, wenn Sie beispielsweise als Angestellter die aktuelle Versicherungspflichtgrenze unterschreiten, Sie in die gesetzliche Familienversicherung eintreten oder die Versicherung eine Beitragserhöhung vornimmt bzw. die Leistungen ändert.

Krankenversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Krankenkassenwechsel]]> Krankenkassenwechsel bei den Gesetzlichen

Wenn Sie in der gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, scheint zunächst ein Krankenkassenwechsel unnötig, da ohnehin 95 Prozent der Leistungen vom Gesetzgeber vorgegeben sind. Doch gerade in den Leistungen der restlichen fünf Prozent unterscheiden sich die gesetzlichen Krankenkassen erheblich voneinander und machen einen Krankenkassenwechsel attraktiv. So bieten Ihnen einige Kassen beispielsweise die Kostenübernahme bei alternativen Heilmethoden wie Akkupunktur und Homöopathie an. Auch im Bereich der Vorsorgemaßnahmen können Sie von unterschiedlichen Angeboten profitieren. Weiterhin kann es durchaus sein, dass die Kasse, welche Sie zu Beginn ihrer Ausbildung gewählt haben, nicht mehr passend ist, da sich inzwischen Ihr Berufsfeld geändert hat. Darüber hinaus kann die eigene Kasse ihr Profil verändern, etwa nach einer Fusion mit einer anderen Krankenkasse, und Ihnen erscheinen die neuen freiwilligen Leistungen nicht mehr passend. Natürlich kann auch die Erhebung von Zusatzbeiträgen einen Krankenkassenwechsel notwendig machen.

Krankenkassenwechsel – was beachtet werden muss

Wollen Sie innerhalb der gesetzlichen Krankenkassen wechseln, sollten Sie mindestens 18 Monate in Ihrer bisherigen Kasse Mitglied gewesen sein. Falls Sie in Ihrer jetzigen Kasse einen Wahltarif wahrnehmen, ändert sich diese Bindungsdauer im Rahmen des dort festgelegten Zeitraums. Ein Sonderkündigungsrecht bekommen Sie, wenn Ihre Kasse Zusatzbeiträge erhebt. Die Kündigungsfrist beträgt zwei volle Kalendermonate. Ihre Kündigung bei der bisherigen Kasse muss dort schriftlich eingehen, wobei das Kündigungsschreiben formlos sein kann. Innerhalb der nächsten 14 Tage erhalten Sie die Kündigungsbestätigung. Diese ist wichtig, denn sie muss bei der neuen Kasse vorgelegt werden, wenn Sie dort einen Antrag auf Aufnahme stellen.

Krankenkassenwechsel – von privater zu gesetzlicher Krankenkasse

Haben Sie Interesse daran, von der privaten zur gesetzlichen Krankenkasse zu wechseln, ist das nur unter bestimmten Bedingungen möglich. Falls Sie angestellt sind und ihr Einkommen unter die Jahresarbeitsentgeltgrenze sinkt, haben Sie diese Möglichkeit, allerdings dürfen Sie das fünfundfünzigste Lebensjahr nicht überschritten haben. Als Selbstständiger ist es fast unmöglich, einen Krankenkassenwechsel von der privaten zur gesetzlichen Versicherung vorzunehmen. Möglich ist es dann, wenn Sie als Selbstständiger eine freiwillige Arbeitslosenversicherung abgeschlossen haben und ein Jahr arbeitslos bleiben. Allerdings gilt auch in diesem Fall, dass es ab dem Alter von 55 Jahren so gut wie ausgeschlossen ist, einen solchen Krankenkassenwechsel vorzunehmen. Eine Ausnahme gibt es für den Fall einer Schwerbehinderung. Kommt es dazu, können Sie innerhalb von drei Monaten in eine gesetzliche Krankenkasse wechseln, wobei nicht jede Gesetzliche Sie aufnehmen muss, da einige durch ihre Satzungen ein Höchstalter hierfür festlegen. Falls für Sie keine Möglichkeit besteht, den Wechsel vorzunehmen, können Sie, um Kosten zu sparen, innerhalb der privaten Krankenkasse den Tarif wechseln oder den Selbstbehalt erhöhen.

Krankenversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Krankenkassenbeiträge]]> Krankenkassenbeiträge der privaten und gesetzlichen Krankenkasse

Die Krankenkassenbeiträge der privaten und gesetzlichen Krankenversicherer unterscheiden sich grundsätzlich. Krankenkassenbeitragssätze der gesetzlichen Versicherer werden vom Gesetzgeber festgelegt, hängen in ihrer Höhe vom jeweiligen Einkommen ab und werden vom Arbeitgeber zu 47 Prozent und vom Arbeitnehmer zu 53 Prozent gezahlt. Dabei funktioniert die gesetzliche Versicherung nach dem Solidaritätsprinzip, was bedeutet, dass das individuelle Krankheitsrisiko keine Rolle spielt, sondern die finanzielle Belastung auf alle Versicherten verteilt wird. Krankenkassenbeiträge der privaten Versicherer sind einkommensunabhängig und werden durch den gewählten Tarif und das individuelle Risiko des Versicherungsnehmers bestimmt, hierbei gilt das Äquivalenzprinzip. Aus diesem Grund steigt in der Regel der Krankenkassenbeitrag für privat Versicherte im Alter stark an, da sie ein höheres Krankheitsrisiko besitzen und es zur sogenannten Vergreisung der Tarife kommt. Um diesem Trend entgegenzuwirken, werden in jungen Jahren Rücklagen von den Kassen für den Versicherungsnehmer gebildet. Außerdem bieten alle privaten Krankenkassen einen Basistarif für ihre Versicherten an, der in seinen Leistungen denen der gesetzlichen Krankenkasse entspricht und nicht teurer sein darf als die durchschnittlich höchsten Krankenkassenbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherungen.

Krankenkassen: Zusatzbeiträge

Da die Krankenkassenbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherung durch den Gesetzgeber festgelegt werden, müssen die Kassen mit diesen Einnahmen ihre Kosten abdecken können. Kommt es beispielsweise durch aufgeblähte Verwaltungsapparate oder einen überdurchschnittlich hohen Anteil an kranken Versicherungsnehmern zu höheren Kosten, müssen die Kassen diese auffangen. Aus diesem Grund können die gesetzlichen Krankenkassen Zusatzbeiträge erheben, um ihre Mehrkosten abzudecken. Erhebt Ihre Krankenkasse einen solchen Beitrag, haben Sie das Recht zu wechseln, etwa in eine Versicherung, deren Zusatzbeiträge geringer sind oder die keinen erhebt.

Krankenversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[Innungskrankenkassen]]> Geschichte der Innungskrankenkasse

Die Geschichte der Innungskrankenkasse beginnt bei den Gesellenbruderschaften. In diesen selbständigen Gesellenorganisationen schlossen sich Handwerksgesellen zusammen, um ihre Interessen zu vertreten. Dabei übernahmen die Bruderschaften nicht nur gewerkschaftliche Aufgaben, sondern hatten auch die Funktion einer Krankenkasse. Als im Jahr 1883 die Krankenversicherung von staatlicher Seite aus eingeführt wurde, wandelte sich die Innungskrankenkasse in eine gesetzliche Krankenversicherung. Dabei wurde aus der Innungskrankenkasse, kurz IKK, ab dem Jahr 1892 eine Zuweisungskasse, das heißt, die Innung musste sich entscheiden, welcher Kasse sie sich anschloss. War ein Betrieb bei einer Trägerinnung angeschlossen, wurden alle Beschäftigten automatisch bei dieser IKK Mitglied. Viele Innungskrankenkassen hatten dabei mehrere Innungen, für die sie zuständig waren. Bis zum Jahr 1994 gab es in Deutschland circa 150 Krankenkassen der Innung, diese Zahl sank rapide mit der seit 1996 bestehenden Möglichkeit, sich als Kasse zu öffnen. So wurden viele Innungskrankenkassen zu Landeskassen zusammengeschlossen und die Gesamtzahl sank auf sechs ab. Diese sind: BIG direkt gesund, IKK Brandenburg und Berlin, IKK Südwest, IKK gesund plus, IKK gesund plus

Bei einer Innungskrankenkasse Mitglied werden

Konnten früher bei einer Innungskrankenkasse nur Handwerker bzw. Beschäftigte im Betrieb der Innung Mitglied werden, hat sich dies heutzutage geändert. Grundsätzlich kann jeder, der einer gesetzlichen Krankenversicherung beitreten kann, Mitglied bei einer der sechs Innungskrankenkassen werden. Zu beachten ist hierbei lediglich, dass nicht jede Kasse in jedem Bundesland aktiv ist. So können Sie beispielsweise der IKK Südwest nur beitreten, wenn sie in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz oder Saarland leben bzw. arbeiten, die IKK gesund plus hingegen ist in allen Bundesländern aktiv. Sind Sie Berufsstarter, ist der Einstieg bei einer Innungskrankenkasse besonders einfach, denn Sie wählen diese einfach als Krankenkasse mit dem Beginn Ihrer Ausbildung. Sind Sie bereits bei einer anderen Krankenkasse Mitglied, müssen Sie zunächst dort kündigen. Hierfür gilt eine Frist von zwei Kalendermonaten. Ist diese verstrichen, können Sie mit der Bestätigung Ihrer Kündigung zur IKK Ihrer Wahl gehen und dort die Aufnahme beantragen. Dabei ist die Wahlerklärung für die neue Kasse in der Regel bei den Vertretungen vor Ort zu bekommen oder Sie können diese direkt im Internet ausfüllen. Die Kündigungsfrist von zwei Kalendermonaten gilt für Sie übrigens nicht, falls Ihre aktuelle Krankenkasse anfängt, Zusatzbeiträge zu erheben. In diesem Fall haben Sie ein sofortiges Sonderkündigungsrecht.

Leistungen der Innungskrankenkasse

Wie alle gesetzlichen Krankenkassen so erbringen auch die IKK Ihre gesetzlich festgelegten Leistungen. Doch viele Kassen bietet darüber hinaus etwa die Bezahlung von Homöopathie an oder auch die Kostenübernahme von Akkupunkturmaßnahmen bei Knie- und Rückenschmerzen. Außerdem haben viele IKK die Leistungen für Impfschutz erweitert, so etwa gegen Gebärmutterhalskrebs oder Reiseschutzimpfungen. Weiterhin sind viele Kassen daran interessiert, die Gesundheit ihrer Mitglieder langfristig zu erhalten, aus diesem Grund übernehmen sie die Kosten für Bewegungs-, Entspannungs- und Ernährungskurse. Auch die Kosten für sogenannte Gesundheitswochenenden, bei denen innerhalb von 4 Tagen wichtige Fitness- und Ernährungstipps kompakt vermittelt werden, sind im Programm vieler Innungskrankenkassen enthalten. Darüber hinaus gibt es bei der Innungskrankenkasse Leistungen für eine umfangreiche Schwangerschaftsvorsorge und sogar die Möglichkeit, eine Haushaltshilfe finanziert zu bekommen, etwa wenn die Betreuung der eigenen Kinder aufgrund von Krankheit nicht gewährleistet werden kann.

Ausgewähle Innungskrankenkassen:

Krankenversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
SIE BENÖTIGEN HILFE?

]]>
<![CDATA[IKK Südwest]]> Die IKK Südwest – mehr Leistung an Ihrer Seite

Die IKK Südwest mit Hauptsitz in Saarbrücken ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung. Der Verwaltungsrat besteht aus 28 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, je zur Hälfte Versicherten- und Arbeitgebervertreter, die alle sechs Jahre den hauptamtlichen Vorstand wählen. Diese gesetzliche Krankenversicherung wurde 1995 als IKK des Saarlandes gegründet und entstand 2009 durch die Fusion der IKK-Südwest-Direkt und der IKK-Südwest-Plus. Sie hatte Ende 2012 insgesamt 687.351 Versicherte. Der Krankenversicherer bezeichnet sich selbst als innovativer und moderner Versicherer, weil er Ihnen unter dem Motto „Mehr Leistung an Ihrer Seite“ Angebote unterbreitet, die über die Standardleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehen. Der allgemeine Beitragssatz beträgt wie bei allen anderen gesetzlichen Krankenkassen 15,5 Prozent im Jahr 2013.

Vorteile für Firmenkunden

Auch Firmenkunden werden von der Vereinigten IKK stets gerne betreut und genießen eine Reihe von attraktiven Vorteilen. Kompetente Berater für Firmenkunden stehen Ihnen immer zur Verfügung und geben Auskunft über interessante Themen wie Arbeitsunfähigkeit, Arbeitgeberzuschuss und andere Aspekte rund um das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter. Gemeinsam wird nach Lösungen gesucht, um das Arbeitsklima zu verbessern, Belastungen durch die Arbeit zu vermindern sowie Gesundheitsprobleme zu verhindern. Die Vereinigte IKK hilft Ihnen, aus jeder Situation das Beste zu machen.

IKK Südwest – Ein Herz für Familien

Das Wichtigste in unserem Leben sind unsere Kinder. Und das sieht auch die Vereinigte IKK so. Wie gesund Ihr Kind eines Tages wird, entscheidet sich in den ersten Lebensjahren. Und darum bietet die Vereinigte IKK kostenfreie Vorsorgeuntersuchungen für Ihre kleinen Schützlinge an. Und Sie brauchen sich dabei um nichts zu kümmern. Wir verständigen Sie rechtzeitig, damit Sie auch keine Vorsorgeuntersuchung verpassen. Egal welches Anliegen Sie zurzeit belastet, die Vereinigte IKK hat stets ein offenes Ohr für Sie und nimmt sich gerne Ihrer Probleme an. Unsere Angebote sind einfach, effizient und kostengünstig. Ihre Gesundheit steht bei uns an erster Stelle und darum genießen Sie nur bei Deutschlands größter Krankenversicherung, der Vereinigten IKK, den besten Service. Weniger haben Sie nicht verdient.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[IKK Nordrhein]]> Das breit gefächerte Angebot einer guten gesetzlichen Krankenversicherung: die IKK Nordrhein

Die IKK Nordrhein bietet Ihnen alle Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung– und noch einiges mehr. Wenn Sie dort Mitglied werden möchten, dann können Sie das bequeme Onlineformular nutzen. Auf der Webseite der Krankenversicherung erhalten Sie auch vielfältige Informationen über ihr Leistungsangebot. Bei der Krankenkasse kann jeder Mitglied werden, der der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht unterliegt – ganz gleich, ob er nun Arbeitnehmer, Familienangehöriger, Student oder Rentner ist. Unter gewissen Voraussetzungen ist auch eine freiwillige Weiterversicherung möglich.

Umfangreiches Angebot für Gesundheitsbewusste

Bei der IKK Nordrhein hat man klar erkannt, dass eine gesundheitsbewusste Lebensweise der Schlüssel zum persönlichen Wohlbefinden ist. Deshalb werden Sie dabei umfassend unterstützt. So erhalten Sie jährlich ein Gesundheitskonto von mindestens zweihundert Euro, das zum Beispiel für osteopathische Maßnahmen oder auch zum Erwerb von Mineralstoffen in der Schwangerschaft genutzt werden kann. Aber auch Gesundheitskurse, Aktivtage oder ein Vorsorgeprogramm und ein Diätcoach stehen zur Verfügung. Auf Wunsch werden Sie zudem an notwendige Vorsorgeuntersuchungen erinnert. Für die Durchführung sportlicher Aktivitäten und eine gesunde Lebensweise gibt es zudem ein Bonusprogramm.

Die attraktiven Zusatztarife der IKK Nordrhein

Die Krankenkasse bietet auch eine Vielzahl an Wahltarifen an. So gibt es preiswerte Wahltarife mit Selbstbehalt, zum Krankengeld für Selbständige und auch für chronisch Kranke. Des weiteren wird auch eine integrierte Versorgung angeboten. Wenn Sie zum Beispiel ein größeres medizinisches Problem haben, das mit einem einfachen Besuch beim Hausarzt nicht zu beheben ist, so können Sie hier mit einem Arzt zusammenarbeiten, der Sie kompetent an die Hand nimmt und Sie durch den gesamten Behandlungsprozess begleitet. So werden zum Beispiel Doppeluntersuchungen vermieden und auch unnötig lange Krankenhausaufenthalte verkürzt.

Der gute Service der IKK Nordrhein

Aber auch sonst können Sie bei dieser Krankenversicherung auf ein gutes Serviceangebot zurückgreifen. So gibt es beispielsweise einen Zusatztarif für Zahnersatz und Auslandsversicherungsschutz. Über eine kostenlose Telefonhotline können Sie mit einem Kundenberater in einem unserer Kundencenter sprechen. Da die Krankenkasse über ein dichtes Netz von mehreren hundert Kundencentern verfügt, können Sie auch eine persönliche Beratung nutzen. Über eine Online-Arztsuche unterstützt die IKK Nordrhein Sie auch bei der Suche nach einem guten Arzt.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[IKK Niedersachsen]]> IKK Niedersachsen – effektive Leistungen, guter Service

Die Innungskrankenkasse Niedersachsen, kurz IKK Niedersachsen, mit ihrem Hauptsitz in Hannover, wurde 1996 aus insgesamt 12 IKKs gegründet und ist 2010 eine Fusion mit der AOK Niedersachsen eingegangen. Trotz der Fusion sind alle Leistungen der bisherigen IKK geblieben und es werden weiterhin Privatkunden, Jugendliche, Berufsstarter und Studenten versichert. Durch den Zusammenschluss sind nicht nur bisherige Leistungen geblieben, sondern es wurden weitere Leistungen hinzugefügt.

Service und Leistungen der IKK Niedersachsen

Die Fusion der IKK Niedersachsen mit der AOK bewirkte vor allem eines: Das Leistungsspektrum hat sich zu Gunsten des Kunden erhöht. Neben Akupunktur für chronisch Erkrankte, Vorsorgeuntersuchungen und die Übernahme diverser alternativer Heilmethoden, bietet Ihnen die ehemalige IKK Niedersachsen auch die Möglichkeit, online ein Ärzte-Team zu erreichen und Fragen zu stellen. Dabei werden die unterschiedlichsten Fragen beantwortet, die richtigen Ärzte vor Ort gefunden und Datenschutzrichtlinien strengstens befolgt.

Ein besonderer Service der vereinten IKK Niedersachsen und der AOK ist ein Nichtraucher-Forum und ein Nichtraucherprogramm, bei dem die Krankenkasse hilft, dem Rauchen endgültig zu entsagen. Bei der vereinten IKK Niedersachsen und der AOK wird auch die Familie groß geschrieben. Ganz nach dem Motto: Kinder sind die Zukunft, kümmert sich die Kasse um Kindergesundheit, wie zum Beispiel chronische Erkrankungen, notwendige medizinische Versorgung und Bekämpfung von Übergewicht bei Kindern.

Unter den Namen Primär- und Sekundärprävention kümmert sich die Kasse um notwendige Maßnahmen vor, während und nach einer Kur, einem medizinischen Eingriff oder einer ausgestandenen Krankheit. Auch bei Kinderwunsch ist die IKK Niedersachsen der richtige Ansprechpartner für Sie. Ein besonderer Service ist das sogenannte Baby-Telefon, bei dem sich junge Eltern Ratschläge und Tipps rund um die Gesundheit ihres Babys holen können – angefangen bei Windeldermatitis bis hin zu schlechten Essern. Auch bei anderen medizinisch notwendigen Behandlungen, bei denen alternative Heilmethoden wie beispielsweise Massagen notwendig sind, beteiligt sich oder übernimmt die Krankenkasse anfallende Kosten. Durch diverse Bonusprogramme können Sie zusätzlich einige hundert Euro im Jahr ganz einfach einsparen.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[IKK gesund plus]]> IKK gesund plus: Seit den 1990er Jahren für Sie aktiv

Die IKK gesund plus ist eine sogenannte Innungskrankenkasse und hat Ihren Sitz in der Stadt Magdeburg in Thüringen. Sie gehört zu den gesetzlichen Krankenkassen (kurz auch als GKV bezeichnet), die für alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland zugänglich sind. Nachdem 1991 sowie in den Folgejahren diverse IKK Unternehmen in den damals neuen Bundesländern entstanden waren, erfolgte 2004 der Zusammenschluss zur heute noch aktiven IKK mit dem Zusatz „gesund plus“. Mittlerweile gehören auch die Geschäftsbereiche der ehemaligen IKK in Bremen und Bremerhaven zu diesem Unternehmen der Versicherungsbranche. Heute werden mehr als 370.000 Menschen zu den Versicherten dieser IKK gezählt.

Diese Leistungen kann Ihnen die IKK gesund plus anbieten

Die IKK gesund plus hat es sich zum Ziel gesetzt, für ihre Mitglieder einen optimalen Gesundheitsschutz zu gewährleisten. Um dieses Ziel zu erreichen, sind die Mitarbeiter der IKK umfassend aktiv und die Angebote werden den Anforderungen und Bedürfnissen der Versicherten angepasst. Dazu gehört ein großes Angebot an Leistungen, die dafür sorgen, dass sich die Versicherten wohlfühlen und jederzeit gut versorgt sind. Die Basis bilden die GKV-Leistungen, die in Deutschland für alle gesetzlichen Kassen vorgeschrieben sind. Darüber hinaus werden aber auch Kosten für weitere Leistungen übernommen, die speziell für die Mitglieder entwickelt wurden. Zu diesen zählen beispielsweise besondere Gesundheitskurse, in denen Versicherte lernen können, viel für die eigene Gesundheit zu tun.

Spezielle Bonusangebote der IKK gesund plus

Wer möchte kann, bei der IKK gesund plus auch einige spezielle Bonusangebote in Anspruch nehmen. Dabei können Sie als Versicherter beispielsweise erreichen, dass Kosten erstattet werden, wenn Sie keine oder nur wenige Leistungen in Anspruch genommen und/oder sich durch viel Eigeninitiative besonders fit und gesund gehalten haben. Für chronisch Kranke Menschen gibt es darüber hinaus die eigens für das jeweilige Krankheitsbild konzipierten DMP-Programme (Desease-Management-Programme). Wer hier mitmacht, profitiert nicht nur finanziell, sondern auch davon, dass die Leistungen genau auf die Krankheit zugeschnitten sind. Ebenfalls im Programm der IKK gesund plus ist ein sogenannter Selbstbehalttarif. Wenn Sie diesen nutzen und bei bestimmten Leistungen einen Eigenanteil selbst finanzieren, können Sie hier attraktive Prämien erhalten. Für Unternehmen gibt es ein Programm zur betrieblichen Gesundheitsförderung.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Betriebskrankenkassen]]> Betriebskrankenkasse – gestern und heute

Das System der Betriebskrankenkasse hat eine lange Tradition. Bereits im 18. Jahrhundert schlossen sich Arbeiter in ihren Betrieben zusammen und bildeten die ersten Betriebskrankenkassen. Ihre Aufgabe war es, die Arbeiter und ihre Familien im Fall von Krankheit und Unfall sozial abzusichern. Um Mitglied in einer solchen Kasse zu werden, musste man entweder Arbeiter im Unternehmen sein oder deren Ehepartner bzw. Partnerin. Anfangs des 20. Jahrhunderts schlossen sich die betrieblichen Krankenversicherer zusammen und gründeten den Verband zur Wahrung der Interessen der deutschen Betriebskrankenkassen, der heute als BKK Bundesverband auftritt. In den späten 1990er Jahren liberalisierte sich das Kassenwahlrecht in Deutschland und die meisten Betriebskrankenkassen stehen seither auch Betriebsfremden offen.

Aufbau der Betriebskrankenkasse

Die Betriebskrankenkasse, kurz BKK, ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und sie gehört zur Gruppe der gesetzlichen Krankenkassen. Ihre Verwaltung ist autonom und teilt sich in den hauptamtlichen Vorstand und den ehrenamtlichen Verwaltungsrat, der aus Vertretern von Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu gleichen Stimmanteilen besteht. Der Vorstand wird für sechs Jahre gewählt und ist für die Verwaltungsgeschäfte der Kasse zuständig. Um eine Betriebskrankenkasse in einem Unternehmen einrichten zu können, muss es über mindestens 1000 versicherungspflichtige Arbeitnehmer verfügen und die Mehrzahl aller Beschäftigten muss sich für die Einrichtung einer eigenen Krankenkasse aussprechen.

Leistungen der Betriebskrankenkassen

Gegenüber den großen gesetzlichen Krankenkassen haben die BKK in der Regel kleine Verwaltungsapparate, wodurch es möglich wird, die Kosten niedrig zu halten. Dadurch bieten viele Betriebskrankenkassen Leistungen an, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus gehen. So übernehmen einige die Kosten für alternative Heilmethoden wie Akkupunktur und Homöopathie. Auch Vorsorgeuntersuchungen etwa zur Früherkennung von Hautkrebs oder zusätzliche Kindervorsorgeuntersuchungen werden von bestimmten Betriebskrankenkassen übernommen. Darüber hinaus versuchen viele BKK ihren Mitgliedern einen hohen Service zu bieten; so sind sie etwa 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche erreichbar oder ihre Gebührenhotlines sind generell kostenlos. Außerdem sind sie bestrebt, alle Anträge innerhalb kürzester Zeit zu bearbeiten, sodass schnell mit der entsprechenden Therapie begonnen werden kann. Natürlich bietet fast jede Betriebskrankenkasse unterschiedliche Wahltarife an, wie etwa mit Selbstbehalt oder Beitragsrückerstattung bei Nichtinanspruchnahme.

Wechsel in eine Betriebskrankenkasse

Wenn Sie in eine Betriebskrankenkasse wechseln möchten, dann müssen Sie sich zunächst informieren, ob diese überhaupt Betriebsfremde aufnimmt. Allerdings ist dies bei der überwiegenden Mehrheit der Kassen der Fall. Weiterhin müssen Sie Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung sein. Darüber hinaus können Sie nicht ihre jetzige Krankenkasse sofort kündigen, denn Sie haben eine Bindungsfrist bei dieser. Sie beträgt im Regeltarif 18 Monate. Haben Sie einen Wahltarif, so hängt Ihre Bindungsdauer von diesem ab. In der Regel liegen die Zeiträume hier zwischen einem Jahr und drei Jahren. Falls Ihre Krankenkasse Zusatzbeiträge erhebt, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht, unabhängig davon, aus welchem Grund die Zusatzbeiträge erhoben werden. Bevor Sie sich für eine bestimmte Betriebskrankenkasse entscheiden, sollten Sie die Kassen einem Vergleich unterziehen. Am besten Sie notieren sich die Leistungen, welche Sie unbedingt haben möchte, wie etwa die Kostenübernahme von Akkupunktur, und suchen daraufhin Ihre neue Kasse aus. Damit Sie nicht jede der über 100 Kassen selbst auf Ihre Leistungen hin überprüfen müssen, nutzen Sie einfach Vergleichsportale, die ausgefeilte Suchmaschinen für das Finden der richtigen Betriebskrankenkasse anbieten.

Auswahl an Betriebskrankenkassen:

Krankenversicherung Service

]]>
GEPRÜFTER SERVICE

]]>
HÄUFIGE FRAGEN

]]>
<![CDATA[SKD BKK]]> Von Schweinfurt aus im Sinne der Gesundheit tätig: SKD BKK

Die SKD BKK ist ein Unternehmen, das sich bereits seit mehr als 115 Jahren dem Thema Gesundheit widmet. Dabei geht es vor allem um die Gesunderhaltung der Mitglieder, aber auch um eine hochwertige Diagnostik, Therapie und Rehabilitation. Als gesetzliche Krankenkasse ist diese Betriebskrankenkasse offen für Menschen, die Ihren Wohnort in verschiedenen Bundesländern unseres Landes haben. Dies war nicht immer so, denn die BKK entstand aus den Betriebskrankenkassen von drei Trägerunternehmen, die die Kasse zunächst für den Versicherungsschutz der eigenen Mitarbeiter aufbauten. Die BKK versteht sich als aktiver Gesundheitspartner und setzt auf umfassende und hochwertige Leistungen.

Leistungen, die überzeugen – natürlich bei Ihrer SKD BKK

Als gesetzliche Krankenkasse bietet Ihnen die SKD BKK eine Vielzahl von Leistungen, die Ihrer Gesundheit bzw. Ihrer Genesung und einer guten Lebensqualität dienen sollen. Auch im Bereich der Vorsorge bzw. Gesundheitsprävention ist die Kasse stark. Das Basis-Leistungsspektrum ist abgeleitet aus dem offiziellen Leistungskatalog, an den sich alle GKV-Kassen in Deutschland halten müssen. So werden beispielsweise Kosten für ärztliche Behandlungen beim niedergelassenen Arzt oder in der Klinik bezahlt und auch die Kosten für Medikamente und weitere Medizinprodukte werden in der Regel übernommen. Darüber hinaus gibt es Serviceleistungen, die dieses Angebot ergänzen. Beispielsweise einen Babybonus für alle neugeborenen Kinder von Versicherten.

Der GesundPlus Prämientarif der SKD BKK

Wenn Sie nicht oft krank sind und nur sehr selten die Leistungen Ihrer Krankenkasse in Anspruch nehmen müssen, könnte der Spezialtarif GesundPlus der SKD BKK die passende Lösung für Ihren Bedarf sein. Wer sich für den Tarif entschieden hat und innerhalb eines Kalenderjahres keine Leistungen der SKD BKK in Anspruch nimmt, erhält eine Rückerstattung. Dabei sind Vorsorgeleistungen nicht eingeschlossen, können also durchaus wahrgenommen werden, ohne dass die Prämie damit verloren geht. Der Hintergrund: Auch die Vorsorge soll gefördert werden, denn Sie ist aus Sicht der SKD BKK einer der wichtigsten Bausteine, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu erhalten. Prävention wird also bei der BKK groß geschrieben.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Schwenninger BKK]]> Die Schwenninger BKK – Seit über einhundert Jahren für Sie da

Die Schwenninger BKK ist eine gesetzliche Krankenkasse, die über eine sehr lange Tradition verfügt. Noch dazu hat die Gesellschaft eine große Erfahrung darin, immer die passenden Leistungen und Angebote für ihre Mitglieder bereit zu halten. Bereits im Jahr 1896 entstand die erste Vorläufergesellschaft der Versicherung: die BKK Kienzle Uhren Fabriken GmbH. Im Laufe der Jahre veränderten sich nicht nur die gesellschaftlichen Anforderungen an Krankenkassen. Auch das Auftreten und die Struktur der Schwenninger modifizierte sich, sodass Sie als Mitglied heute von einer überaus leistungsfähigen Kasse profitieren, die mehr als 320.000 Kunden in ganz Deutschland betreut. Sie ist damit eine der größten BKKs in unserem Land.

Ein Überblick über die Leistungen der Schwenninger BKK

Wenn Sie bei der Schwenninger BKK versichert sind, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie gut versorgt werden. Und zwar in jeder gesundheitlichen Situation. Den Basisschutz gewährleistet ein Leistungsangebot, das sich an den gesetzlichen Rahmenbedingungen orientiert. Darüber hinaus gibt es aber auch viele weitere Gesundheitsleistungen, für die die Schwenninger Krankenkasse die Kosten übernimmt. Dabei steht immer die nachhaltige Gesundheit der Versicherten im Vordergrund. Es werden auch solche Leistungen aufgenommen, die die Mitglieder verstärkt bei der Versicherung nachfragen. Beispiele für die gesetzlichen Leistungen sind Akupunktur, alternative Heilverfahren, besondere Angebote im Bereich der ambulanten Operationen oder Vorsorgeuntersuchungen im Bereich Brustkrebs (z. B. Mammographie).

Das sind die Plus-Leistungen der Schwenninger BKK

Als sogenannte Plus-Leistungen bezeichnet die Schwenninger BKK ihre besonderen Angebote, die über den standardisierten GKV-Katalog hinausgehen. In verschiedenen Schwerpunktbereichen sind dabei Einzelleistungen für bestimmte Zielgruppen oder für wichtige Lebenssituationen der Versicherten zusammengefasst. Ein Beispiel: Das Programm „Starke Kids“ ist eines der grundlegenden Programme im Bereich der Plus-Leistungen. In enger Kooperation mit dem Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland fördert die Schwenninger BKK hier die gesunde Entwicklung junger Menschen, indem Kosten für ergänzende Vorsorgeleistungen erstattet werden.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Pronova BKK]]> Pronova Betriebskrankenkasse

Die Pronova BKKist eine gesetzliche Krankenkasse, die zu den Betriebskrankenkassen zählt. Sie verfügt über ein sehr enges Netz aus Geschäftsstellen in ganz Deutschland, in denen beispielsweise Beratungsgespräche stattfinden können. Heute gehört das Unternehmen zu den fünf größten deutschen Betriebskrankenkassen und rangiert auch unter den 25 größten Krankenkassen in ganz Deutschland. Laut eigener Zielsetzung setzt das Versicherungsunternehmen vor allem auf eine persönliche Betreuung der Kunden und auf ein Höchstmaß an Service. Zu den Versicherten zählen deutschlandweit circa 660.000 Menschen.

Welche Leistungen dürfen Sie von der Pronova BKK erwarten?

Wie bei allen gesetzlichen Krankenkassen ist auch für die Pronova BKK ein gewisser Anteil an Leistungen gesetzlich vorgeschrieben. So richtet sich das Unternehmen unter anderem nach den Vorgaben des GKV-Leistungskatalogs, der festlegt, welche Leistungen mindestens zu erstatten sind. Hierzu gehören die Kostenübernahme bei vielen Medikamenten, die Vergütung von Ärzten im niedergelassenen Bereich oder in der Klinik, wenn Sie ein Mitglied der Versicherung behandelt haben, diverse alternative Heilmethoden, Akupunktur und vieles mehr. Selbstverständlich fallen auch viele Vorsorgeleistungen in den Leistungsbereich der Pronova BKK, beispielsweise wenn es um die gesunden Zähne geht oder wenn sich Vorsorgemaßnahmen zur Krebsvorsorge bewährt haben. Darüber hinaus werden bei dieser Krankenversicherung aber auch einige Leistungen übernommen, die nicht im GKV-Katalog stehen. Diese medizinischen Zusatzangebote sind beispielsweise eine erweiterte Jugendvorsorge oder ein spezielles Programm auf dem Gebiet der Herzinsuffizienz.

Das ist das Bonusprogramm der Pronova BKK

Wenn Sie bei der Pronova BKK versichert sind, haben Sie auch die Möglichkeit, an Bonusprogrammen teilzunehmen. Dabei geht es darum, dass Sie im Laufe des Jahres Bonuspunkte sammeln können, die Ihrem ganz persönlichen Punktekonto gutgeschrieben werden. Diese Punkte können dann entweder gegen viele attraktive Prämien oder auch gegen einen bestimmten Geldbetrag eingetauscht werden. Für das Pronova BKK Bonusprogramm müssen Mitglieder sich (und auf Wunsch auch ihre mitversicherte Familie) telefonisch oder per Onlineformular anmelden und können direkt mitmachen.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[MhPlus BKK]]> MhPlus BKK: ein junges Unternehmen, das Ihnen viel zu bieten hat

Die MhPlus BKK gehört zu den Versicherungsunternehmen, die offen sind für alle gesetzlich versicherten Personen in Deutschland. Dabei ist das Unternehmen zwar erst seit 2011 in seiner aktuellen Form tätig, blickt aber auf eine jahrzehntelange Tradition der einzelnen Versicherungsunternehmen zurück, die sich nach und nach zu der heutigen BKK zusammengeschlossen haben. Das ursprüngliche Unternehmen, aus dem die MhPlus Versicherung hervorgegangen ist, war die Betriebskrankenkasse des Unternehmens Mann+Hummel, das als Zulieferer der Automobilindustrie in Deutschland einen hohen wirtschaftlichen Stellenwert besaß und nach wie vor besitzt. Wie alle Betriebskrankenkassen ist auch die MhPlus jedoch heute auch offen für Menschen, die nicht bei Mann+Hummel oder anderen ausgewählten Unternehmen tätig sind.

Diese Leistungen bietet Ihnen die MhPlus BKK an

Die MhPlus BKK bietet verschiedene Leistungsbausteine und -pakete an, die für die unterschiedlichsten Zielgruppen eine passende Gesundheitsversorgung gewährleisten. Dabei haben Sie als Versicherter der MhPlus BKK selbstverständlich den vollen Zugriff auf alle Leistungen, die laut Gesetz in den Katalog der GKV-Leistungen aufgenommen wurden. Darüber hinaus gibt es auch einige Spezialangebote, die nur für die Mitglieder der MhPlus BKK in dieser Form zugänglich sind. Zu den Basisleistungen gehören beispielsweise die Kostenübernahme für die ärztliche Behandlung im Krankheitsfall und die Erstattung von Kosten für Medikamente, Verbandsmittel sowie für spezielle Heilmittel und Hilfsmittel. Darüber hinaus werden beispielsweise auch Kosten für eine Behandlung im Krankenhaus oder für Zahnersatz innerhalb des festgelegten Rahmens übernommen.

Die speziellen Bonus- und Wahltarife der MhPlus BKK

Viele Krankenversicherungen bieten heute verschiedene Bonusprogramme für ihre Mitglieder an. Zu diesen Versicherungen gehört auch die MhPlus BK. Eine Besonderheit ist hier, dass es auch ein eigens für Kinder konzipiertes Bonusprogramm gibt. So werden Kinder und Jugendliche schon früh an die Thematik herangeführt, dass es sich lohnt, etwas für die eigene Gesundheit zu tun. So wird beispielsweise die regelmäßige Teilnahme an den wichtigen Vorsorgeuntersuchungen honoriert und es gibt auch eine Belohnung für wahrgenommene Impftermine, für qualitätsgesicherte Präventionsmaßnahmen im Allgemeinen oder für die Mitgliedschaft in einem Sportverein. Auch die Bonusprogramme der KMhPlus BKK für Erwachsene bieten viele Anreize für eine gesunde Lebensführung.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Esso BKK]]> Esso BKK – qualifizierte Angebote für alle Lebenslagen

Die Esso BKK bietet bereits seit 1952 einen umfassenden Versicherungsschutz an. Die Geschäftsstelle liegt in Hamburg, die Mitgliedschaft ist aber bundesweit möglich. Bewährte Kooperationspartner sind die Barmenia-Versicherungen und Continentale. Zusätzlich zu den gesetzlichen Versicherungen, deren Leistungen der Gesetzgeber festlegt, bietet Ihnen diese Versicherung eine große Palette besonderer Leistungen, Wahltarife und Bonusprogramme an.

Besondere Leistungen der Esso BKK

Zu den besonderen Leistungen gehören die Möglichkeit zur Finanzierung alternativer Heilmethoden oder Homöopathischer Behandlungen, die Haushaltshilfe oder die häusliche Krankenpflege und die Hospiz- und Palliativmedizin über dem gesetzlichen Anspruch. Auch persönliche Beratung zuhause wird angeboten, allerdings nur für den Bereich Hamburg. Außerdem haben Sie bei teilnehmenden Zahnärzten die Möglichkeit, einen Zahnersatz zum Nulltarif bei der Regelversorgung sowie eine kostenfreie professionelle Zahnreinigung in Anspruch zu nehmen. Das Bonusprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, bei verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen oder Impfungen Punkte zu sammeln, die Sie am Ende eines Jahres gegen bares Geld eintauschen können. Auch spezielle Schulungen für chronisch Kranke, in denen Sie selbst den Umgang mit Ihrer Krankheit oder auch Familienangehörige den Umgang mit Ihrer Krankheit lernen können, werden angeboten.

Mitgliedschaft genau zugeschnitten

Für verschiedene Lebensabschnitte werden für Sie speziell zugeschnittene Versicherungspakete von der Esso BKK angeboten, die sich Ihren individuellen Ansprüchen flexibel anpassen können. Spezielle Mitgliedschaften werden angeboten für Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitnehmer und Familien. Zu den Extra-Leistungen innerhalb dieser Mitgliedschaften, die individuell dazu gebucht werden können, gehören: Fahrtkostenerstattung, Familienplanung, Arznei- und Verbandmittelkostenerstattung, Zuzahlungen zu Sehhilfen, häusliche Pflege, Haushaltshilfe, kieferorthopädische Zuzahlung, Urlaubsversicherung, Kuren, Mutterschaftsgeld und Mutterschaftshilfe, Psychotherapie, Pflegeversicherung, Rehabilitation sowie die Soziotherapie. Auch ein spezieller Arbeitgeberservice ist eingerichtet, bei dem Sie sich als Arbeitgeber über aktuelle Fristen und Sätze informieren können und sich auch persönlich beraten lassen können. Die unabhängige Patientenberatung der Esso BKK erfolgt über ein kostenloses Service-Telefon und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich bei ausgebildeten Beratern über Behandlungsmethoden, Risiken und aktuelle Entwicklungen zu informieren und so selbstbestimmt Entscheidungen zur Krankheitsbewältigung zu treffen. Auch bei dem Verdacht auf Behandlungsfehler durch den behandelnden Arzt können Sie den Service der Esso BKK nutzen und sich bei begründetem Verdacht bei allen weiteren rechtlichen Schritten unterstützen lassen.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Energie BKK]]> Energie BKK: Erstklassiger Krankenversicherungsschutz

Seit mehr als 50 Jahren arbeitet man bei der Energie BKK dafür, dass die Versicherten sich über einen sehr hohen Servicegrad und einen erstklassigen Versicherungsschutz freuen können. Das Unternehmen wurde im Jahr 1996 gegründet und ist aus mehreren anderen Kassen wie beispielsweise der BKK der Hastra Hannover hervorgegangen. Insgesamt sind mehr als 85.000 Menschen bei dem Versicherungsunternehmen versichert und es kümmern sich mehr als 100 Mitarbeiter um alle Fragen rund um den Versicherungsschutz, um die Organisation des Unternehmens und vieles mehr. Das Unternehmen verfügt darüber hinaus über mehrere Servicebüros in Deutschland, in denen sich Mitglieder oder potenzielle Mitglieder beraten lassen können.

Was leistet die Energie BKK für Ihre Mitglieder

Zu den Basisleistungen, die die Energie BKK für Sie als Mitglied erbringen kann, gehören selbstverständlich alle Leistungen, die nach dem GKV-Leistungskatalog gesetzlich vorgeschrieben sind. So werden unter anderem die Behandlungskosten bei einer Akutversorgung im Krankenhaus übernommen, es werden die Kosten für Medikamente und Hilfsmittel erstattet und auch im Bereich der Gesundheitsvorsorge wird einiges gefördert und bezahlt. Darüber hinaus verfügt die Energie BKK über ein breites, ergänzendes Leistungsangebot. Dieses unterscheidet das Versicherungsunternehmen von anderen Krankenkassen und beinhaltet z.B. einen erweiterten Auslands-Krankenschutz, ein sogenanntes BabyCare-Programm für die Gesundheit in der Schwangerschaft oder spezielle Programme für chronisch kranke Menschen.

Was die Energie BKK für Menschen ab 55 bietet

Ein ganz besonderes Programm hat die Energie BKK für Menschen entwickelt, die ein Alter von 55 Jahren erreicht bzw. überschritten haben. Unter dem Namen 55plus werden Angebote gebündelt, die besonders für diese Altersgruppe attraktiv und sinnvoll sind. Dazu gehört auch ein Expertenrat, der über eine 24 Stunden erreichbare Facharzthotline gewährleistet wird. Darüber hinaus gibt es Hilfestellungen, wenn schnell ein Arzttermin benötigt wird. Auch einige der vielen Versorgungsprogramme, die die Energie BKK aufgelegt hat, sind besonders für die Zielgruppe 55plus relevant. Mit dabei ist hier das Programm ProMed, welches gezielt bei bestimmten Beschwerden bzw. Erkrankungen wie Rückenbeschwerden oder Bluthochdruck unterstützt.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Deutsche BKK]]> Deutsche Betriebskrankenkasse

„Ihrer Gesundheit zuliebe“ – so lautet der Slogan der Deutsche BKK, die seit 2003 für ihre Mitglieder in ihrer heutigen Form aktiv ist. Sie entstand durch die Fusion der Betriebskrankenkassen von VW, Deutscher Telekom und Deutscher Post und hat heute rund 1.400 Mitarbeiter. Insgesamt sind circa 800.000 Menschen bei der Deutschen BKK versichert. Damit gehört sie zu den größten gesetzlichen Krankenkassen in ganz Deutschland. Der Unternehmenssitz dieser Kasse ist in Wolfsburg angesiedelt, darüber hinaus wird ein Teil der Organisation in Stuttgart verantwortet. In den vergangenen Jahren konnte sich diese gesetzliche Krankenkasse über mehrere Auszeichnungen freuen, unter anderem über Topwertungen durch die Zeitschrift Focus Money.

Guten Leistungen werden bei der Deutsche BKK groß geschrieben

Die Deutsche BKK versteht sich als moderne und zukunftsweisend agierende gesetzliche Krankenkasse. Dazu gehört es nach dem Selbstbild der Versicherung, dass die Anliegen der Kunden schnell und effizient erledigt werden. Darüber hinaus steht die Gesundheit der Versicherten jederzeit im Mittelpunkt des Handelns und der strategischen Entscheidungen. Wenn Sie bei der Deutschen BKK versichert sind, ist selbstverständlich auch ein hochwertiger Versicherungsschutz für Ihre Familienmitglieder gewährleistet. Außerdem werden die Leistungen, die für die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland vorgeschrieben sind, durch viele Extras ergänzt, von denen die Kunden profitieren. Zu solchen Sonderleistungen gehören unter anderem die sogenannten ExtraChecks der BKK, die unbürokratische und umfassende Hilfe für chronisch erkrankte Personen beinhaltet. Wichtige Zielgruppen sind hier beispielsweise Menschen, die von Diabetes oder Asthma betroffen sind.

Wahltarife der Deutsche BKK bieten noch mehr Gestaltungsfreiheit

Im Bereich der Wahltarife kann die Deutsche BKK ihren Mitgliedern noch wesentlich umfassendere Versicherungslösungen anbieten bzw. die Konditionen für die Versicherungen flexibler und individueller gestalten. So wurden unterschiedliche Tarifmodelle entwickelt, aus denen Sie das Passende wählen können. Diese Tarife ermöglichen beispielsweise eine Belohnung der Mitglieder für eine gesunde Lebensweise, bieten die Erstattung von gezahlten Beiträgen an oder machen durch ein spezielles Paket Privatleistungen auch für gesetzlich Versicherte erschwinglich. Darüber hinaus gibt es für Sie die Möglichkeit, sich durch eine gewisse Selbstbeteiligung an den Kosten für Gesundheitleistungen attraktive Prämien zu sichern. Schließlich gehört eine Krankentagegeldabsicherung für Freiberufler und Selbstständige zum Portfolio der Deutschen BKK.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[Daimler BKK]]> Daimler BKK: für gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Daimler BKK ist die Betriebskrankenkasse des bekannten Automobilkonzerns Daimler. Da es sich bei diesem Versicherungsunternehmen um eine sogenannte betriebsbezogene Betriebskrankenkasse handelt, können sich hier ausschließlich Personen versichern lassen, die beim Unternehmen beschäftigt sind. Darüber hinaus werden selbstverständlich auch die Familienangehörigen der Mitarbeiter auf Wunsch mitversichert. Kinder von Mitarbeitern, die bei dieser BKK versichert sind und eine Berufsausbildung beginnen – auch wenn diese nicht bei Daimler stattfindet – dürfen sich ebenfalls hier versichern lassen. Die Betriebskrankenkasse betreibt 21 Kundencenter an verschiedenen Standorten in Deutschland, um ihre Mitglieder optimal zu betreuen.

Gesund bleiben mit der Daimler BKK

Damit die Gesundheit der Mitglieder bzw. der Daimler-Mitarbeiter möglichst lange und nachhaltig gefördert wird, bietet die Daimler BKK ein breites Spektrum an Versicherungsleistungen an. Dazu gehören grundsätzlich alle Leistungen einer gesetzlichen Krankenversicherung – denn diese sind laut GKV-Katalog gesetzlich festgeschrieben. Wenn Sie Mitglied dieser Betriebskrankenkasse werden, übernimmt diese die Kosten für viele Medikamente, für eine große Anzahl an ärztlichen Leistungen in der Praxis oder auch im stationären Bereich. Es werden beispielsweise Krankengymnastik oder Akupunktur finanziert und auch in Sachen Gesundheitsvorsorge wird viel getan. Darüber hinaus ist der erweiterte Vorsorgebereich einer der wichtigsten Schwerpunkte der Versicherung. So gibt es eine umfassende betriebliche Gesundheitsförderung in enger Zusammenarbeit mit Daimler, bei der unter anderem eine spezielle Rückenschule oder Gespräche mit Gesundheitscoaches übernommen werden.

Wieder gesund werden mit der Daimler BKK

Sollten Sie als Mitglied der Daimler BKK doch einmal krank werden, steht es im Mittelpunkt der Bemühungen Ihrer Versicherung, dass Sie schnell wieder auf die Beine kommen. Gemeinsam mit Ärzten und Kliniken wurde deshalb ein großes Leistungsangebot für die Therapie entwickelt. Hier wird die Fahrt ins Krankenhaus ebenso bezahlt wie eine Haushaltshilfe, außerdem kann auf Wunsch eine private Zusatzversicherung für das Krankenhaus abgeschlossen werden und vieles mehr. Die Daimler BKK hilft Ihnen als Mitglied auch dabei, gute Arztpraxen zu erkennen und unterstützt es, wenn Sie Leistungen der sogenannten integrierten Versorgung nutzen möchten.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[City BKK]]> City BKK – Ich bin versichert

Die 2004 gegründete gesetzliche Krankenkasse der Betriebskrankenkassen ging 2011 insolvent und wurde wieder geschlossen. Bei ihrer Gründung setzte sich die Krankenkasse aus der BKK Berlin und BKK Hamburg zusammen, hinzu kamen dann noch die BKK Bauknecht und die Benevita BKK und trugen zur Gründung der City BKK bei. Ihren Sitz hatte die Krankenkasse in Stuttgart. Mitte 2009 hatte die Krankenkasse ein eigenes Angebot für junge Menschen eingeführt unter der Marke Kranke Kasse. Dies wurde allerdings, aufgrund von Sparmaßnahmen, zum Februar 2011 wieder eingestellt. 2011 war dann die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht mehr gesichert, sodass die Kasse vom Bundesversicherungsamt geschlossen wurde. Im Juni 2011 hatte die Kasse 400 Mitarbeiter und 130.000 Versicherte.

Geschlossene City BKK

Wer zahlt für die Versicherten der City BKK nach der Schließung? In dem Zeitraum zwischen dem 01.07.2011 und dem 30.09.2011 wurde die City BKK als „leistungsaushelfende Krankenkasse“ benannt. Diese tritt in Kraft solange die ehemaligen Versicherten noch keine neue Krankenkasse gefunden haben. Bis zum 14. Juli hatten die Versicherten Zeit sich selbst eine neue Versicherung zu suchen. Für Versicherte, die dies nicht geschafft haben, suchen Arbeitgeber, Bundesagentur für Arbeit oder Rentenversicherer eine neue Versicherung aus. Bei der Wahl einer neuen Kasse sollte man sich nicht für die nächst Beste entscheiden, sondern gezielt darauf achten, dass die Kasse genau das leistet, was persönlich gebraucht wird. Helfen soll dabei der Produktfinder gesetzlicher Krankenkassen von test.de: Hier finden Sie Informationen zu Leistungen von über 94 Kassen.

Wie kam es zur Schließung der City BKK?

Zum einen wies die Kasse eine überalterte Mitgliederstruktur auf wodurch die City BKK einen großen Anteil an Versicherten mit überdurchschnittlichen Leistungsausgaben hatte, welches stark zur Schließung der Kasse beitrug. Dann kam der Zusatzbeitrag der Kasse: Am 01. April 2010 wurde ein einkommensunabhängiger Zusatzbeitrag in Höhe von 8€ eingeführt. Doch damit nicht genug, die BKK erhöhte diesen Beitrag auf 15€. Ein Versicherter kämpfte daraufhin erfolgreich gegen diese zweite Erhöhung an, die City BKK hatte nicht auf ein gesondertes Kündigungsrecht hingewiesen, wodurch die Erhöhung als nichtig erklärt wurde.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[BKK RWE]]> BKK RWE – Seit 1908 für Sie da

Schon mehr als 100 Jahre ist es her, dass die BKK RWE ihre Arbeit zum Wohle Ihrer Mitglieder aufnahm. War das Unternehmen seinerzeit noch eine konzerninterne betriebliche Krankenkasse, bei der Personen von außerhalb des Unternehmens nicht zugelassen waren, ist sie heute offen für alle Bürgerinnen und Bürger. So ist seit der Gründung die Mitgliederzahl stetig gestiegen und heute betreut man bei dem Versicherungsunternehmen insgesamt fast 60.000 Mitglieder. Die Versicherung hat mehrere Standorte, darunter die Hauptverwaltung in Celle und Filialen bzw. Geschäftsstellen in Bergheim, Trier und Dortmund.

Mit diesen Leistungen steht Ihnen BKK RWE zur Verfügung

Wenn Sie bei der BKK RWE versichert sind, haben Sie selbstverständlich den vollen Anspruch auf alle Leistungen, die bei den gesetzlichen Krankenkassen laut deutschlandweiter Regelung vorgeschrieben sind. Der sogenannte GKV-Leistungskatalog gibt Aufschluss darüber und reicht von der Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt über bestimmte Akupunkturleistungen bis hin zur Versorgung in der Arztpraxis und dem stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus. Selbstverständlich werden auch die Kosten für viele Medikamente komplett erstattet. Über diese Standardleistungen hinaus profitieren Sie als Mitglied der BKK RWE von vielen ergänzenden Leistungen und Services.

Spezielle Programme und Angebote für die Versicherten der BKK RWE

Dass die BKK RWE mehr leistet als nur den klassischen GKV-Katalog zu bedienen, zeigt sich beispielsweise an den sogenannten Extraleistungen der Versicherung. Dieses überdurchschnittliche Programm sorgt dafür, dass die Vorsorge der Mitglieder noch stärker gewährleistet ist und dass viele Leistungen ohne Zusatzkosten in Anspruch genommen werden können. So werden beispielsweise im Rahmen des Vorsorgepaketes für Schwangere erweiterte Vorsorgemaßnahmen ermöglicht. In deren Rahmen gibt es unter andrem ein umfassendes Beratungsgespräch und Nikotinentwöhnungen für schwangere Raucherinnen und es wird ein spezielles Set mit pH-Messhandschuhen angeboten, welches zur Früherkennung von Infektionen der Scheide geeignet ist. So sorgt die BKK RWE dafür, dass die Gesundheit von Mutter und Kind rundum gesichert ist.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[BKK Pfalz]]> BKK Pfalz – Viel Leistung für alle

Ursprünglich als Betriebskrankenkasse der Knoll AG, wurde die BKK Pfalz im Jahr 1923 in Ludwigshafen/Rhein gegründet. Mit 400 Mitarbeitern betreut die Krankenkasse rund 225.000 Mitglieder in einer knapp 90-jährigen Tradition. Seit 2000 ist die BKK eine gesetzliche Krankenkasse und ist somit nicht mehr nur für Bewohner der Pfalz, sondern für alle offen.

BKK Pfalz: Umfassende Leistungen für eine aktive Gesundheit

Die BKK Pfalz versichert Familien, Senioren, junge Leute und natürlich Angestellte und bietet umfangreiche Gesundheitsprogramme, wie beispielsweise AktivPLUS Gesundheitsreisen, die Gesundheit erhalten und mit denen Krankheiten vorbeugt, werden sollen. Daher werden präventive Maßnahmen, wie zum Beispiel Rückenschule, Ernährungsberatung oder Entspannung schnell und unkompliziert bezuschusst und das mit bis zu 300 Euro im Jahr. Weitere Highlights für Mitglieder sind die ambulanten Badekuren während eines Urlaubs in einem anerkannten Badeort, die bei medizinischer Notwendigkeit von der BKK Pfalz übernommen werden.

Wem die Vorsorge besonders wichtig ist, der ist ebenfalls bei der BKK Pfalz gut aufgehoben. Die Krankenkasse übernimmt nicht nur die bereits anerkannten jährlichen Vorsorgeuntersuchungen, wie zum Beispiel Darmkrebs-Vorsorge ab 50, sondern auch zusätzliche Leistungen wie einen IFOBT-Test, der bisher noch bei keiner Kasse eine gesetzliche Leistung darstellt. Unterschiedliche Bonusmodelle, wie das beliebte Bonusmodell VorsorgePlus oder KidsPlus, übernehmen weitere Kosten, die ansonsten jährlich mehrere Hundert Euro betragen würden. Gerade für Familien und Senioren lohnen sich die attraktiven Bonusmodelle, da mit ihnen nicht nur alternative Heilmittel und Methoden bezuschusst werden, sondern auch mit speziellen Maßnahmen Frühgeburten oder chronische Krankheiten einfacher und effektiver erkannt und behandelt werden können.

BKK Pfalz: Guter Service – vor Ort und am Telefon

Die BKK Pfalz bietet nicht nur einen hervorragenden Beratungsservice vor Ort an, sondern zusätzlich helfen Experten am Telefon und im Experten-Chat zu allen Fragen rund um die Gesundheit und die Versicherung. Damit können Fragen schon vorab geklärt werden, ohne lange Wartezeit und immer persönlich.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[BKK Mobil Oil]]> BKK Mobil Oil: Offen für alle gesetzlich Versicherten

Die Krankenkassenlandschaft in Deutschland ist trotz anhaltender Tendenz zu Fusionen nach wie vor sehr unübersichtlich. Durch die starke Konkurrenz hat sich die BKK Mobil Oil 1999 wie die meisten Betriebskrankenkassen auch für betriebsfremde Personen geöffnet. Seit dem 1. Januar 2012 hält sie dazu den Rekord, mit ihren rund einer Million Versicherten die größte Betriebskrankenkasse der Bundesrepublik Deutschland zu sein.

BKK Mobil Oil: Positive Bilanzen und vielseitige Zusatzleistungen

Bis zur Einführung eines einheitlichen Beitragssatzes zeichnete sich die BKK Mobil Oil durch niedrige Beiträge aus. Da die Beiträge nun aber für alle Krankenkassen verbindlich und einheitlich geregelt sind, bietet die BKK Mobil Oil freiwillige Zusatzleistungen an, um ihre Kunden so von der guten Finanzpolitik der Kasse profitieren zu lassen. Beispielsweise erhalten die Versicherten Zuschüsse für zertifizierte Sport- und Gesundheitskurse sowie Vergünstigungen bei mehreren überregionalen Fitnessstudios. Auch Entspannungs- und Yogakurse werden mit bis zu 80% der Kursgebühren bezuschusst. Einen Zusatzbeitrag hat die Krankenkasse von ihren Mitgliedern bislang noch nie erhoben.

BKK Mobil Oil: Vielseitige Service-Angebote

Von der Konkurrenz abheben will sich die BKK Mobil Oil nicht nur in Sachen Zusatzleistungen, sondern bietet auch ein kundennahes Service-Angebot. Anfragen per E-Mail werden binnen 24 Stunden beantwortet und die medizinische Hotline erreichen Sie rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Persönliche Beratung bietet Ihnen die Krankenkasse an ihren drei Standorten in Hamburg, Celle und Heusenstamm an.

Spezielle medizinische Angebote

Die gesunde Finanzlage der BKK Mobil Oil ermöglicht es der Krankenkasse Leistungen anzubieten, die über den Branchenstandard hinausgehen. So können Versicherte der BKK Mobil Oil kostenlos Behandlungen bei homöopathischen Ärzten in Anspruch nehmen. Aus gesetzlichen Gründen ist eine Kostenübernahme entsprechender Arzneimittel allerdings nicht möglich. Aber auch in der Schulmedizin bietet die BKK Mobil Oil zusätzliche Leistungen an. Dazu zählen Reiseschutzimpfungen genauso wie bestimmte Impfungen bei Säuglingen und Kindern. Ein Alleinstellungsmerkmal hat die Krankenkasse aber bei der Zahnbehandlung, bei der die BKK Mobil Oil als einzige gesetzliche Krankenkasse in Deutschland die sogenannte Kariesinfiltration erstattet. Bei dieser in der Berliner Charité neu entwickelten Behandlungsmethode ist bei Karies kein Bohren nötig und die klassische Füllung entfällt.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[BKK Melitta Plus]]> BKK Melitta Plus – Vom Kaffee zur Krankenkasse

Die BKK Melitta Plus gehört zur Gruppe der Betriebskrankenkassen und ist aus der Kasse des Melitta-Unternehmens hervorgegangen. Damit gehört sie zur großen Gruppe jener Versicherer, die ursprünglich aus einer betriebseigenen Krankenkasse hervorgegangen sind, sich dann aber einer breiteren Öffentlichkeit und auch betriebsfremden Versicherungsnehmern geöffnet haben. Ihren Sitz hat die Krankenkasse in Minden und gehört mit circa 40.000 Versicherten zu den kleineren Krankenkassen der Bundesrepublik. Vier Servicestellen kümmern sich um die Belange der Versicherten. Geöffnet ist die Kasse für die Bundesländer Baden Württemberg, Berlin, Niedersachsen sowie dem Regierungsbezirk Westfalen-Lippe. Die Krankenkasse versteht sich als regional ausgerichtetes Unternehmen, das den direkten und unkomplizierten Kontakt zur Region und den Menschen in der Region pflegt. Aus der kleinen Größe macht sie eine Tugend, indem sie flexibel und unbürokratisch auf Marktverhältnisse und neue Anforderungen zu reagieren verspricht. Während die Krankenversicherung 1999 mit ungefähr 7000 Versicherten startete, konnte Sie den Kundenstamm innerhalb eines Jahrzehnts mehr als verfünffachen.

BKK Melitta Plus – Service entlang der Weser

Die BKK Melitta Plus verfügt über Dependancen entlang der Weser und kümmert sich in Servicestellen in Nordenham, Bremen, Minden und Hannover um die Sorgen und Wünsche der Versicherten. Trotz der geringen Größe bietet die BKK Melitta Plus den vollen Leistungsumfang größerer Versicherungen und richtet sich mit eigens konzipierten Projekten wie ServicePlus und SatzungsPlus auf die zukünftigen Anforderungen aus. Das umfasst Prophylaxe- und Vorsorgeprogramme ebenso, wie Zusatzleistungen für Arbeitnehmer und berufsbezogene Wahlleistungen. Damit versteht sich die BKK Melitta Plus als vollwertiger, kundenorientierter und gut ansprechbarer Versicherer im Norden der Bundesrepublik ohne Leistungseinbußen für Sie.

Vorsorge ist besser als Nachsicht – Prophylaxe als Motto der BKK Melitta Plus

Erkennen von Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, Check-ups und gründliche Nachsorge. Gesundheit lässt sich durch regelmäßige Maßnahmen, die wenig Zeit beanspruchen, länger erhalten und besser genießen. So versteht sich die BKK Melitta Plus denn auch mehr als Vorsorge-Institut und weniger als bloße Krankenkasse. Ein ganzer Katalog an Wahltarifen sorgt zudem dafür, dass für jeden Versicherten etwas dabei ist. Spezielle zahnärztliche Programme, Wahltarife zur Hausarztversorgung oder Zusatzleistungen für homöopathische Behandlungsmethoden und alternative Medizin ergänzen das Leistungsspektrum der BKK Melitta Plus.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[BKK Heilberufe]]> BKK für Heilberufe – guter Vorsatz trotz Schließung

Die BKK für Heilberufe wurde 1996 gegründet und übernahm im gleichen Jahr rund 1.300 Versicherte der BKK Nordstern des Colonia-Konzerns. Bereits Ende 1996 waren mehr als 10.500 Versicherte unter Vertrag. Bis Ende 1997 hatte die BKK weit über 53.000 Mitglieder, darunter Arzthelferinnen und Zahnarzthelferinnen, sowie weit über 10.000 Mitglieder aus dem Apothekenbereich. Nachdem sich bis zum Jahr 2011 weit über 200 Millionen Euro Schulden angesammelt hatten und die Fusion mit der BKK vor Ort scheiterte, wurde die BKK schließlich auf Anordnung des Bundesversicherungsamtes zum 31.12.2011 geschlossen.

BKK für Heilberufe: Viel Leistung für Heilberufe

Die BKK für Heilberufe war in aller erster Linie eine gesetzliche Krankenkasse für jene, die in Heilberufen tätig waren. Dazu gehörten Ärzte, Arzthelferinnen, Pfleger und medizinische Fachangestellte, sowie Personal aus dem Apothekenbereich. Zusammen mit fünf weiteren Betriebskrankenkassen hatte die BKK für Heilberufe die sogenannte „argab“, eine Arbeitsgruppe gegen Abrechnungsbetrug, gegründet, um falschen Abrechnungen keine Chance zu geben. Besonders im Bereich der chronischen Erkrankungen hatte sich die BKK für Heilberufe einen guten Namen gemacht, denn mit Disease-Management-Programmen konnten chronische Erkrankungen gezielter und schneller behandelt werden. Mit dem Disease-Management-Programm konnten Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes mellitus Typ I und Typ II, Asthma, Migräne sowie Brustkrebs, koronare Herzerkrankungen und Lungenerkrankungen schneller und dauerhaft behandelt werden.

Eine weitere Besonderheit der BKK für Heilberufe war ihr Bestreben, Operationen ambulant durchführen zu können, um auf diese Weise den Patienten zu schonen. Der Sinn darin lag, dass Patienten zu Hause schneller genesen würden, als in kalten und überfüllten Krankenhauszimmern. War einmal ein Ärztefehler unterlaufen, berief sich die BKK für Heilberufe auf interne Ansprechpartner, die kompetent zur Seite standen. Bei längeren notwendigen Aufenthalten wurde ein Krankenhaustagegeld gezahlt und bei Bedarf ein Krankengeld, das den entstandenen Verdienstausfall kompensierte. Weiterhin beteiligte sich die BKK für Heilberufe an präventiven Maßnahmen, wie beispielsweise Rückenschule, Gewichtsreduktion und Ernährungsberatung. Darüber hinaus wurden spezielle Vorsorge-Untersuchungen, die für Heilberufe notwendig waren, übernommen oder zumindest zum großen Teil mitfinanziert. Mit der Schließung der BKK für Heilberufe wurden bereits entstandene Ansprüche, sofern diese berechtigt waren, ausgeglichen und die Mitglieder anderen Krankenkassen zugewiesen.

Alle Angaben zum Krankenkassen-Anbieter sind ohne Gewähr.

Krankenversicherung Service

]]>
<![CDATA[BKK Gesundheit]]> Die BKK Gesundheit – gesetzlich und individuell versichert

Die BKK für Gesundheit fusionierte im Jahr 2012 mit der DAK Gesundheit und trägt seitdem deren Namen. Ihren Hauptfirmensitz hat sie in Frankfurt, eine Mitgliedschaft ist aber bundesweit möglich. Die Versicherungsgruppe entstand 2004 durch die Fusion der Krankenkassen BKK Zollern-Alb und der BKK für steuerberatende und juristische Berufe. Die Wurzeln reichen allerdings zurück bis ins Jahr 1814, als die BKK KBC Manufaktur Koechlin Baumgartner & Cie. AG gegründet wurde.

Die gesetzlichen Versicherungen der BKK für Gesundheit

Mitversicherung von Ehepartner und Kindern. Für Arbeitgeber werden spezielle Beratungsangebote, Formulare und Informationsbroschüren, sowie Schulungen und Informationen für die Mitarbeiter angeboten. Die speziellen Gesundheitsprogramme der BKK für Gesundheit bieten chronisch Kranken, Krebspatienten und speziell Kindern die Möglichkeit zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit ihrer Krankheit durch regelmäßige ärztliche Untersuchungen, Patientenschulungen, ein Expertentelefon und die regelmäßige Überprüfung durch Ihre Krankenkasse, ob die Behandlung auch nach den neuesten medizinischen Erkenntnissen erfolgt.

Zusatzleistungen der BKK für Gesundheit

Der Tarif DAKpro Balance der BKK für Gesundheit bietet Ihnen spezielle Anreize für ein gesünderes Leben: Vorteile bestehen in einer jährlichen Grundprämie, in Zusatzprämien, wenn spezielle Vorsorgeuntersuchungen wahrgenommen werden, Blutdruck und Cholesterinspiegel regelmäßig getestet werden und die Gesundheitswerte in einem akzeptablen Bereich liegen. Dieser Tarif ist ein Selbstbehalttarif, d.h. bei Inanspruchnahme bestimmter medizinischer Verfah